Skip to main content

Full text of "Unter dem Katalpenbaum Erzählungen"

See other formats


Unter dem 




Katalpenbaum 




Adolf Hausrath 





■ 



s „TV sL : \ ^ , 



Digitized by fcoogle j 



Digitized by Goo< 



• 



Digitized by Google 



Unter 
bcm Katalpenbcuim. 



Digitized by Google 



Von bcmfclbcu Derfaficr finb früher erfd?ieueu: 

Pater Znaternus. 
2tntinou s. 
Klytia. 

<E If riebe. 



■ 



Digitized by Google 



Unter bem 

Katalpenbctuttt 



bim 



SBcvtog üo n S. 
1899. 




Tos 9kd)t bcv Ucbciicfcuno, ift tooibcrtoUcn. 



©feiner treuen getiefter 

(Elemrntine 

tu alter Siebe gemibmet. 



-■ 



I. 

Sine gltif)enbe 3ulil)ijje lag auf bem grünen 
5(bt)angc, an bem <perr SRector £imotrjeu§ feit 
Äußern ein netteS Heiner Sanbf)au3 beiwohnte. $)er 
roürbige alte Jperr hatte lange al£ Oberlehrer an 
einem märfifrfjen ©tmrnaftum geroirft; bann mar er 
mele 3a^re am SRfjeine in ähnlicher Stellung fyätig 
geroefen; fcf)lief$lich ^atte man if)n als 9iector in bie 
benachbarte ^Jroüin^ialtjauptftabt fcerfetjt. ®er etroaö 
altmobifcf)e ©elehrte, ein begeifterter ipumanift im 
alten ©til, tonnte fid) aber in ben mobemen pfylo* 
logifcfjen ©chulbetrieb nicht mel)r finben unb mar 
um feine ^ßenfionirung eingenommen, ©obalb er 
fict) be$ ©d)ulbienftc£ entbürbct hatte, mar ber 
(Smerituä mit feiner gamilie rjinauö in ba£ £)orf 
gebogen, baö freilief) 51t feinem äterbruffe immer 
mef)r in ben 93erbanb ber ©tabt l)ineingebaut mürbe, 
grau ©op^ie aber, bie alte SRectorin, meinte, cS lebe 
fief) am beften auf bem Sanbe, roenn man bie ©tabt 
ba^u ^abe. Sonnten bodj auf biefe SSeife bie beiben 
Änaben — eine t»crr)eiratt)ete Softer mar bem 
©arten bereite in bie grembe gefolgt — irjre roiffen- 
fcr)aftliche 9tu£bilbung erhalten, ohne be§ ©Item- 
haufeä, be£ grünen ©artend unb ber guten Sanbluft 

#au8ratf), fiatatycntiaum. 1 



Digitized by Google 



— 2 — 

entratfyen 511 muffen. $lud) fidj felbft gönnte bie 
SRectorin bie SRufje unb ©tiüe fern Don ber Se* 
fud)£ftraf$e ber ©täbter. S)ie Verpflegung ihrer 
Keinen ©cfyar fonnte fie rut)ig bem bienftbaren ©eifte 
be£ §aufe£, ber atten Sabine, überlaffen, fid) felbft 
a&er f)atte bie treffliche grau bie gamiliencorrefpon* 
ben$ unb ben glidforb öorbet)alten r jmei ©efdjäfte, 
benen fie je£t meift unter ben grünen Säumen t)inter 
bem ipaufe oblag. ©0 Derftridh iljr ein 2ag roic 
ber anbere, unb trenn fie beS Slbenb* il)ren Sram 
gufammenpatfte, ba£ 9Jed)nung3bud) abfdjlofj unb 
fid) anfd)idte $ur 3iuf)e p gehen, bann trug fie 
nad) alter ©cruoI)nf)cit baä gacit bcä Sageä in ein 
©ebenfbud) ein, ba£ if)r Wann ifjr gefdjenft tjatte 
unb baä bi3 5um 31. 2>ecember 1899 reichte. ?lm 
geftrigen Slbenbe ^atte ber ©intrag gelautet: „Srief 
an 2)ora gefdjrieben, fed)3 Strümpfe geflicft unb 
grieben im ©emutf)." 

9?id)t gan^ fo leid)t ertrug if)r beträchtlich älterer 
©emal)t bie SRuße, bie er fo lange l)erbeigemünfd)t 
hatte. 2Bof)l war er früher ber Meinung gemcfcn, 
baß bie täglidje Saft be£ ©djulbtenfteS feinen ©eift 
abftumpfe unb baf3 feine nriffcnfdjaftlidjen Arbeiten 
nur barum nicht bie hinlänglidje 53ead)tung fänben, 
meil il)m bie geh fcl)le, ihnen bie le£te Vertiefung 
unb bie nötige glän^enbe geile 3U geben. Slbcr eS 
mar merfiuürbig, fett er nid)t mehr täglich &or ber 
(Elaffe feinen Sßlato interpretirte, blieben bie fdjarf* 
finnigen SÖahrnefjmungcn aus, bie ihm fonft tuätjrenb 



Digitized by Google 



— 3 — 



beS Unterrichts, luenn er if)nen nid)t nadjgchen 
fonnte, fo reid)lid) 5Voi)<f)cn ben geilen entgegen* 
getreten waren, unb er meinte jefct, feine s }Sro= 
buctiüitat fei crlofdjen, feit er bie 3 C ^ h u ^ß™ 2 
buetionen nicr)t mehr roie früher mütjfam £u erhafdjen 
brauche. 

„SHi bift eben aud) fein heurigcS fcäSdjcn mef)r," 
fagte bann feine 3ft:au, inbem fie if^m liebcooH bie 
biinnen toeißen ©trätjncn mit ihrer tocietjen rnnben 
£anb auS ber ()o^en ©tirnc ftrid). „Öaffe unfern 
3ungen aud) ctroaS übrig für ifjre 93üd)er." 

ES mar aber nod) ein $lnbercS, maS bem 
Emeritus oft bie ©timmung Ocrbarb. ©cit er bcS 
©crjulbienftcS enthoben mar, mürbe er immer häufiger 
um Uebcrnahme Don Ehrenämtern angegangen ; man 
moHte i()m allerlei bürgerliche ®efd)äfte unb Saufereien 
aufbürben, fo ba& er bie OTufec, auf bie er ftdj fo fcf)r 
gefreut hatte, nun oon biefer ©eite t^r bebroht fal). 

Einen Stngriff foferjer 9(rt hatte ber alte £err 

auch fjeutc 51t erbulben. Er faß ruhig tu feinem 

©arten, unb mährenb er burd) bie großen runben 

Stätter eines ÄatalpenbaumcS in ben bunfelblauen 

Gimmel blidtc unb babei fid) eine 2erü)erbcfferung 

51t ^(ato'S Sßt^äbon burd) ben Äopf gehen ließ, 

führte i()m bie madere ©abine brei Sperren 3U, beren 

feierlicheu SWicncn man fofort anfaf), baß fie in 

Slngetegenheiten beS öffentlichen 95?or)lc§ unb ber 

©idjerrjeit beS beutfehen 9teid)cS ben penfionirten 

SRector 5U fprcdjcn nmnfdjten. ©er h a Ö crc atte 

1* 



Digitized by Google 



Wann ertjob fidj, unb inbem er fein ©ammet* 
fäppdjen fdjluenfte unb eine ungefdjidte 93erbeugung 
nad) ber anbeten macfjte, bat er bie brei 33efud)er, 
auf feinen ®artenfiüf)len $la£ $u nehmen. §aftig 
nrifdjte er bie meinen Slütfjen ber Satalpen Don ben 
©i§en unb bat bie sperren, ifjre §üte aufjubelten. 
Giner ber 2>rei, ^aftor Sttarcuä, eine bleiche, l)of)e 
®eftalt r mar bem 9?ector fdjon befannt. Gr ftetlte 
ben benachbarten ©utäljerrn ÜRuciuS, einen be- 
häbigen, alten §errn, mit befonberer g-eierltdjfeit öor. 
2>er dritte nannte ficf) felbft: „Saron ©cipto, 
SRittmeifter außer $)ienften". Gr war ein nocf) 
junger SKann mit fdjarf gefdjnittenem, energifdjem 
Sßrofil unb ftrammem, folbatifdjem Siefen. 

„2)?arcu§, SWuciuö, ©cipio," fagte ber alte 
©djulmann lädjelnb, „brei fdjöne f)iftorifd)e tarnen ! 
3d) freue mid), bie ©proffen fo alter ©efdjledjterj 
in meinem (harten gu begrüßen." 

„$8ir fommen aber in einer Angelegenheit ber 
neueften, ja ber jufünftigen 3Beltgefd)ichte, mein 
lieber §err SJector," ertoiberte ber junge ^aftor in 
herablaff enbem Jone. „3öir tooÜten ©ie baran er* 
innem, baß bie 23al)lf)anbtung um ein ill)r ge* 
fdjloffen roirb unb baß ©ie S^re ©timme nod) nid)t 
abgegeben haben." 

®er 9}ector fah ettt)a§ betroffen auf unb räu= 
fperte ficf) r feine Sippen aber preßten fich feft 
fammen, nrie feine ©etuohnheit fear, roenn er ben 
SBunfd) eineä ©djülerä abfragen mußte. 



Digitized by 



— 5 — 



,,©te fjaben natürlich nur bergeffen, bafs heute 
9Baf>Itag ift," fügte 23aron 9KuciuS t)inju. „Set 
ben gelehrten sperren finb mir baä gemeint. " 

„erlauben ©ie, bafj id) S^uen einen (Stimmzettel 
aufteile," fagte ber SJittmetfter üerbinblid). „Sic 
ftimmen ate alter Beamter bod) felbftoerftänblid) mit 
unferer Partei." 

2)cr 9?ector fal) in baS überreichte 23latt unb 
runzelte bie ©tirne. 

„Sie ^aben an unferem Sanbibaten bod) nichts 
au^ufe|en?" fragte §err uon 9J?uciuö. „iperr Snoll= 
finf ift ein ei)renmann unb einer ber reid)ften 
©runbbefifcer be3 Seztrte." 

„ein ganz zuuerläffiger 6f)ara!ter r " beftätigte 
©cipio. 

„(Sine ber Stilen ber guten ©ache," fügte ber 
$aftor ^nzu. 

Site ber 9?ector aud) je§t nodj zögerte, mahnte 
ber heißblütige junge ^rebiger eifrig: „Sftach meiner 
2luffa)fung finb alle Patrioten oerpflid)tct, für 
unferen Sanbibaten zu ftimmen. 28er nid)t mit un£ 
ift f ift nriber un$, unb wer ..." 

9?un aber runzelte ber qlte ©djulmann bie 
©tirne unb um feinen 3Runb fam jene§ neruöfe, 
ärgerliche $uden 3"™ SSorfdjein, ba£ ihn fictS \)c\m* 
fudjte, roenn einer feiner Primaner eine ©a^ 
conftruction fo unheilbar ucrmirrt hatte, baß e$ auch 
bem erfahrenen ©prachmcifter nicht leicht mürbe, 
biefelbe in eine befriebigenbe Ueberfegung aufzulöfen. 



Digitized by Google 



„E3 eilt r cö eilt, lieber §err 9?ector," brannte 
Jperr t>on Scipio. „Sie l)aben eine SMertelftunbe 
511m 2Bal)llocal unb in sWan^ig Minuten wirb MeS 
üorbet fein. UJad) ben Slufeeidjnungen unfereä 2lu£s 
fdjuffeS, ber bie Eintretenben controllirt, fteöt bie 
Stimmenaaljl beinahe gleid). Sebenfen Sie, weldje 
Verantwortung Sie auf fid) laben mürben, wenn 
burd) 3f)re Sd)ulb bie gute Sadje unterläge. Sine 
einige Stimme fcmn ben ÄuSfdilag geben." 

„SKeine Herren!" jagte nun ber SRector geregt, 
„erlauben Sie mir nun audj ^um Sßorte 51t fommen. 
Weine 9(bfid)t ift überhaupt nid)t, mid) bei ber 
9S?af)l 311 beteiligen. 9fad) meiner langen 9f6toefen* 
fjeit finb mir bie gegenwärtigen 93ebürfniffe be3 
22af)lfreife3 oöllig fremb geworben. 3d) weife eigene 
ltd) nur, bafe ein Eonfortium ben ©ut3befit$er Änotl- 
finf in Entreprife genommen fjat, ein anbereä ben 
gabrtfanten 9?olImop§. 23ie aber bicfe beiben Herren 
51t ben großen Eulturfragen fielen, bie mir am 
^er^en liegen, barüber weife tri) lebiglid) nid)tö. 
Erlauben ©ie alfo, bafe idj meine Stimme Weber ju 
fünften be§ Einen nod) 51t ©unften be3 Ruberen in 
bie Söagfdjale werfe." 

„9lein, ba£ erlauben wir nid)t," fiel ber ^aftor 
fjod)faf)renb ein. „£3 fjanbelt fidj f)ier überhaupt 
nid)t um bie Sebürfniffe etne$ einäelnen 9Baf)lfreife3 r 
e£ fjanbelt fid) " 

,,9}afd), rafd)!" unterbrach l)ier ber SRittmeifter, 
ber bie 23erebtfamfeit feinet geiftlid)en 93egleiter3 



Digitized by 



— 7 



fürd)tete r „bie 3 C ^ tocrftreidjt. 3n einer falben 
Stunbe roirb bie 2Bat)It)anbIung gefdjloffen." 

„3n biefer SESeife laffe id) mir meine Stimme 
nicf|t abbringen," erHärte ber alte §err, inbem er 
fid) erfyob. 9lud) bie bret ©äfte ftanbeit auf. „22ir 
müffen nodj in brei <päufer," jagte ber ^aftor leife r 
bod) fo, baß ber SRector e§ f)ören fonnte, verlieren 
mir unfere n ^ ntit bem alten gebauten." 

„3fljo abgebüßt!" lachte ber SJittmeifter unb 
menbete bem ©reife mit einem oberfläd)lid)en ©ruße 
ben 9Jüden. 

Saron SKuriuS fyielt überhaupt nid)t für nötfyig, 
511 grüben. £er ?ßaftor aber trat ftart an ben 
£>au£f)errn fjeran, unb inbem er feinen £mt mit ber 
großen fnodjigen ipanb glatt ftrid), üerabfd)iebete er 
fid) mit ben SSorten: „©eftatten Sie mir nun nur 
nodj bie eine Semerfung, baß id) 3f)r Benehmen 
pflid)ttmbrig finbe." 3 ovn ^9 f u ^) r ^ er a ^ c Sjdjul* 
mann in bie ^>öf>e unb rief, inbem feine frönen 
blauen Lütgen 2Mi§e fc^offen : „9)?ein §err, roa3 er= 
lauben Sie fiel)? Csdj mar lange gemofynt, meine 
*}?f(icf)t 311 erfüllen, el)e Sie aud) nur ben erften 
Schrei in bie SSelt getfjan fyaben, ber Sie mit 
Syrern 93enet)men gegen einen alten 9ttann nid)t ^ur 
3ierbe gereichen." 

S)er junge ^rebiger verfärbte ftcf) etroa£, fanb 
aber bodj für gut, ein^ulenfen. ,,3d) mollte Sie 
nietjt perfönlid) beleibigen," begütigte er. ,,3d) meinte 
nur, baß mir üerfd)iebene SBorftellungen fcon unferen 



Digitized by Google 



$flid)ten f)aben." 2)amit machte er einen 93erfudj, 
bem alten <perrn jum 2lbfd)iebe bie §anb $u geben, 
ba biefer aber bie Seroegung überfaf), grüjjte er 
Saftig unb eilte mit grojgen ©djritten bauoit, um 
feine beiben Begleiter einloten. 9U$ audj er fid) 
entfernt fyattc, begab ficf) Sperr 2imotf)eu§ in heftiger 
Erregung bem SteblingSplafce feiner grau im 
©djatten be3 §aufeä unb er^lte if)r unter %ai)U 
reichen 3 or ne3rufen bie UnbiU, bie ifym hriberfafjren 
mar. „SBer gibt biefen 9J?enfd)en baä 9?ec^t tyier 
einzubringen unb micf) in meinem eigenen §aufe $u 
beletbigen," fd)alt er. „$)er gute %or\ verfällt immer 
mef)r bei biefem polittfdjen ©ejänfe. Unter bem 
ätormanbe, ber guten ©adje ^u bienen, befleißigen 
fid) biefe 3Renfd)en ber fd)led)teften ©Uten. 2Ber 
finb biefe Seute? 3e weniger Siner in feinem 
fpecieüen 93erufe leiftet, um fo gemeinnütziger ge= 
bärbet er ficf) natürltd) im öffentlichen Seben. Siefen 
9Rarcu3 fjörte id) einmal prebigen. @r befi^t 
Fanatismus genug, um ein gan^eä Sefuitencotleg 
bamtt au^uftatten, aber gelernt fjat er nid)tö. 
Ueberfyaupt , lueldje Sebeutung l)ätte biefe ©orte 
ofjne ifjren „©tanbpunft?" 3>er Sefte ift nod) ber 
9iittmetfter, ein §ufar Dom Söirbel biä jur $ef)e, 
aber einer uon jener 2lrt, bie jeben unter ifjre §ufe 
tritt, ber nid)t in Mem unb Sebem il)rer 9Keinung 
ift." 

3n biefer SBeife fprubeltc ber alte ©djulmann 
feinen Unwillen aus, unb er tjättc bamit metleicfyt 



Digitized by 



9 — 



nod) lange fortgefahren, aber eine l)öcf)|t geroaltfamc 
Unterbrechung machte plöfclid) feinem 9iebeftrome ein 
Snbe. 2(m Sergabhange , ijaxt über bem ©arten 
beä 9}ectorS, fragte plöljlich ein SöHerfchujj, fo bafe 
bie beiben alten Seute erfdjrocfen in bie §ö()e fuhren. 
„Unerhört!" rief ber alte Sftann ^omig. 216er bem 
erften ©djuffe folgte ein Reiter unb ein britter unb 
toeitere, fo bafc e3 bem erbitterten ©reife unmögüd) 
tourbe, bie Unterhaltung fort^ufe^en. 9lucf) erfd)ien 
je£t t)om §aufe h er TOagb f um auf ben im 
©arten gebecften lifdj bie ©uppenfdjüffel $u fe£en, 
toaZ ein 3 e ^ en ^ar, ^ a B bit jungen sperren au§ 
ber ©tabt ^urücfgefehrt feien. 2>ie alten Seute be- 
gaben fidj 5U bem Wittags tifdje, unb faum hatten 
fie fich niebergelaffen , fo fam ein nach & em SMlbe 
bc3 SSaterS fyoü) aufgefchoffener blonber ©tubent 
um bie $8ud)tyede, unb inbem er feine (Sollegien^ 
moppe auf einen leeren (Stuhl toarf, rief er ben 
(Sltern ein fröhlidjeä: „©uten 9J?orgen, $apa, guten 
SKorgen, Warna" ju. „Äennt 3f)t fd) on ba§ 2Sahl= 
refultat?" fragte er bann. „Änottfinf neuntaufenb 
Stimmen, 9{ollmop§ neuntaufenb adjthunbert." 3>ie 
grau SRectorin fdjöpfte bebadjtig bie bampfenbe ©uppe 
in bie Seiler, toährenb ihr ©cmaf)l ärgerlid) feine 
©erfciette ausbreitete. „9tlfo barum ber Särm," 
fagte er. ,Man meint, e3 hänge ba$ 23of)l ber 
SSelt baran, ob ber Agrarier SitoHfinf ober 
ber 93aumtt)oltenjunfer 9lotlmop£ im 9Jeid)$tage 
einen ©effel brüdt. gür bie n>al)rc 6ultur ift 



Digitized by Google 



— 10 — 

eS gatiä gleichgültig, welker ber beiben ©elbjäde 
obfiegt." 

„9lun," erwibcrte 5lleranber, „SRoHmopS ift 
wenigftenS liberal ..." 

„Sitte," rief ber alte §err ärgerlid). ,,3cf) habe 
eben fdjon ba$ Sob be$ Jperrn StnoHfinf fingen 
hören, nun behalte 2>u wenigftenö deinen 9?otlmop£ 
für £icr). Seine ©Kern waren gerabe baran, bie 
fauberen folgen bicfer abfcheuttdjen SBahlfämpfe ^u 
erörtern . . . ba, nun fradjt cö fd)on wieber." 

3n ber Zfyat hatte ber alte Kammerjäger, ber 
bie ®emeinbegefd)ü£e bebiente, feine üerfcfjtebenen 
93öHer injwifchcn jum äWeiten SKale gelaben, unb 
in rafdjer golge brör)nten ttrieber fec^^ ©djüffe über 
ben §äuptern ber fleinen ©efellfdjaft J)in r Wobei ber 
9?ector jebeämat mit einem zornigen ©efidjte unb 
einer unwilligen Bewegung ber £>anb ^ufammenfurjr. 

„SJir Sötten fycutc brinnen effen f ollen," fagte 
bie Otectorin entfdjutbigenb , inbem fie ihrem leicht 
Derftimmten ©heherrn äärtlid) in bie 9lugen fal). 

„2)a3 t)ilft ja gar nichts," erwiberte ihr ©arte 
unwillig. „£er Sieg beö großen 9iollmop3 bringt 
burdj genfter unb dauern. Sir leben nun ein* 
mal in ber 9tera ber SBanaufen." 

„9?olImop3 hat auch in Äälberftabt gefiegt," er= 
tönte je$t eine luftige Stimme, unb §wifd)en ben 
blühenben ©artenbüfehen würbe ber 3Weite (5of)n 
be§ 9?ector§ fidjtbar, ber feine ©djulbüdjer $ur ©rbe 
warf, mit einem gewanbten ©a§e fich über eine im 



Digitized by Google 



— 11 — 



2öege ftefjenbe 93anf fcrjioang, um fid) bann rjurtig 
auf feinen ©tuf)t am £ifcf)e nieberfaÜcn 51t (äffen. 

„£anfe, bafc ®u un§ toenigftenä nid)t in bie 
©uppe gefprungen bift," fagte bie SD2utter r bie in ben 
Wienen be3 SSaterä ein ©etvitter aufzeigen faf). 
2>iefer aber rief aornig: „Söenn £u 3>eine Sücrjer 
ruinirft, fo fannft ®u fie Dir Don Seinem 9(6- 
georbneten 3iollmop3 neu binben (äffen. $u meiner 
3eit ift man mit bem Gigentfjnm feiner Sttern alfo 
nid)t öerfarjren." 

5)ie SKectorin gab ifjrem Siebling einen 2Stnf, 
unb 2u|5 ftanb mieber auf, na()m feine Südjer non • 
ber grbe unb legte fie ^ur Gotlegicnmappe feinet 
älteren 53ruber3 auf ben ©turjl. ,,3d) bitte um 
gnrfdjulbigung, $apa," fagte ber frifcfje Sunge. 
„Uebrigenä bin idj für Stnoüfinf, unb 2tte£ ift für 
bie äRöpfc." ®aö 2(ngefid)t beä SSatcrö f)etlte fid) 
bei ber brodigen Sföiene be3 frürjlidjen ©efeßen lieber 
ettoaS auf, aber in^ifd)en (jatte ber Kammerjäger 
feine 93öKer aufs 9?euc ge(aben, unb tuieber fradjtcn 
fedjd ©djüffe über ben ©arten be£ SKector^ f)in. 
®a3 SRittageffen t»er(tcf unter fo(d)en Umftänben 
Ööcrjft ungemütfjlicf), unb erft aU bie alte s J0?agb mit 
ber 3eitung eine Sßoftfarte Don ber r>err)eiratr)eten 
2od)ter in ben ©arten braute, unb bie SRectorin 
mittrjeiite, bog 2>ora nunmefjr ir)rc Slnfunft fidler 
auf bie nädjften 2age angefünbigt fjabe, fanbcn fid) 
SBater unb 53rüber in einem froren ©efprädje 51t* 
fammeu, xotö mit bem erwarteten gamUienliebüng 



Digitized by Google 



— 12 — 



nun 2llle3 unternommen unb toelcfye 2(u£flüge 311 
feinen gfjrcn üeranftattet werben fottten. ®cr 
Sammerjäger Ijatte fein *ßitfoer enblid) aud) Der- 
fdjoffcn, unb fo erfjob fid) ber alte §crr, um, tme 
er fagte, auf ber 93anf oben im öaumftürf beS 
©artend, feine Beitung 5" Icfcn. Sic 93anf ftanb 
tief in ben 93üfdjen unb fear fo bequem an einen 
fid) rütfroärtS neigenben alten Diufebaum gelernt, 
ba& ber SKcctor tiefen ©i|j felbft feinem ©opfya oor* 
50g, unb feit ifjrn fein ©ofju 2u£ einen fyödjft 
praftifd) conftruirten ©cfjemel $u berfelben geaimmert, 
• pflegte ber 3$ater l;ier gan^e ©tunben $u verträumen. 
Sr jelbft fjatte beötjalb ben ftillen JRufjepla^, an bem 
nur gelbfdjnäbetige Slmfeln unb amitfdjernbe ginfen 
feine ©efellfd)after roaren, feine „Xraumbanf" ge* 
nannt. 3Kit einem angenehmen ©efüfjle ber SKübig- 
feit lieg fid) ber alte §>err an feinem SicblingS- 
planen nieber. 2luf feiner $unge ^) artc cr n °tf) ^ cn 
■ftacfjgefdjmacf ber guten $üd)e feiner grau, fein 
<pera mar frof) in ©nuartung ber jugenbfdjönen 
SEodjter, unb fein (Steift fel)rte #u ben mcrfnmrbigen 
Scharten einer alten $ßf)äbonauägabc jurüd, bie cr 
biefen SOforgcn in ber 93ibliotl)cf entbedt fjatte. 2lber 
inbem er fie fjertioraiefyen wollte, gemährte er erft 
bie 3 e ü un 9' bie er au£ alter ©emofjnfyeit au fid) 
genommen, unb bie er nun aud) bebäd)tig au3ein= 
anberbreitete. $unäd)ft fielen if)m bie SEBatjlaufrufe 
ber beiben 3lu$fdjüf)e in bie 3lugcn. „Mitbürger, 
mäl)lt §einrid) Änollfmf!" „Mitbürger, xoSSß 



Digitized by Google 



— 13 — 



ßfjrifticm 9tollmopä!" ftanb f)ter in großen i8ud)s 
ftaben lefen. „©elbft im 2>rude muffen fic ben 
9ftunb auffperren," ^irnte ber 9fector für fid). ,,3d) 
erinnere mid) biefeä 9}otImopfe3 nod) redjt mof)l. 
@r mar fjinnrieberum einer meiner fdjledjteften 
©d)üler. 3m griedjifd^en (Scriptum toar er böüig 
ungenügenb, unb felbft münblicf) tarnen bie ent* 
fe£lid)ften Interpretationen 3um $Borfd)ein. 2(ber 
meldje Sobfyubeleien nun r meit ber bumme 9D?enfd) 
TOiüionär ift." Äopffdjüttelnb la3 ber ßmerituS bie 
prafjlerifdjen ©elbftempfefjlungen feinet 3ögting3. 
$>ann famen bie ßorrefponbenjen : „Sleinfalmbad) 
am 14. Suli. ©eftern fjat unfer 9ieirf)3tag3canbibat 
9Mmop£ . „Saä SBccft läuft mir fjeute orbcnt* 
lief) nad)," fagte ber alte ©djulmann ingrimmig, unb 
fein Sluge fudjte ben nädjften Slrtifef. „©rofeger* 
ftäbt ben 15. Suli. §eute Stbenb ttrirb ber 33er= 
trauen§mann unfereS Se^irfS, §err 9JoHmop3 . . . 
„£>a fjaben ttrir'3, 9MmopS unb fein ßnbe," jürntc 
ber 9iector unb ließ ba£ 9luge meiter fdjrocifen. 
„£of)tf)aufen ben 16. Suli. Unfer fleiner Ort mürbe 
geftern erfreut burd) bie 2(nfunft be£ 9?eid)3tag^ 
canbibaten <perm 9Mlmop3." .... 

„So mopft Sud), fo mel 3f)r motlt," rief nun 
ber alte ©djulmann in fomifdjer ßntrüftung, „mid) 
aber lagt guf rieben. 14 Sr menbete ba3 Statt, um 
nad) ben auswärtigen üftadjridjten ju fud)en. Sa 
biefe aber mäljrenb ber 9teuf}3tag3ttmf)l an biefer 
Cuelle nur fpärlid) f (offen, gerietf) er balb lieber 



Digitized by Google 



— 14 — 



in bie SJubrif „SocaleS" jurücf. ?lud) fn'cr mar 
fofort lieber Don einer „gcmütfjlidjen 28al;16c= 
fpredjung" im blauen Samm 511 lefen. „3)er (Stoff 
mar gut," mürbe berichtet. „ Ungeheuern SRct^ übte 
gräulcin Gl)arlotte, bie mit gemofjnter Slnmutf) jeben 
©aft aufrieben ftetlte; ber bem §umor gemibmete 
91benb mäljrte bis ^um Morgen, man amüfirte fid) 
famoS unb fefjrte, als eS bereits 51t bämmern begann, 
in fyeiterfter Stimmung nad) §aufe aurüd, 9Wand)er 
fdjmanfenben SdjritteS, aber feft entjd)loffen, Jpcrrn 
9JoßmopS feine Stimme $u geben." 9hm legte ber 
. atte Jperr bie 3^itung entrüftet £ur Seite, „grüner," 
fagte er, „begnügte man fid) bod), fid) 5U betrinfen. 
<peutc nnll man feinen SRaufd) aud) nod) am anberen 
Jage als patriotifdje Ztyat in ber 3 e ^ un Ö lef cn r 
unb bie 9?cbaction nimmt foldje 9ioI)l)eiten auf, um 
ben eifrigen Mitarbeiter nid)t 5U verlieren. §offent* 
lid) benft ber £>err f)ier anftänbiger als er jdjreibt, 
aber menn fid) ber Zon erft in ber ^reffc Der- 
fd)led)tcrt l)at, fo t>erfdjled)tert er fid) natürlich aud) im 
Seben. SBoljin werben mir fommen, wenn ber SBerfefyr 
foldje formen annimmt, tme id) fic fjeute fenucn lernte! 
?(He geinfüf)ligfeit unb Qacti)dt ber ßmpfinbung mufe 
biefer Generation fdjliefelicf) fdjttunben. S)a lobe id) 
mir bie 3a* bcS patriardjatifdjcn SkgimeutS, als 
nid)t alle fragen an bie rofje Stenge gebraut mürben, 
fonbern bie meifeften unb angcfc()enftcn Männer in 
fttUcm SRattje entfdjieben, mie eS gehalten Serben 
foHe unb maS 3!ed)tenS fei. Man meint freilid)," 



Digitized by Google 



— 15 — 



fufjr er nad) einer f (einen Sßaufe, in ber er cin= 
guniefen im Segriffe mar, in feinen ©ebanfen fort, 
„ba$ Talent Ijabe bamatö größere DJJütje gehabt, 

fid} geltenb 3U machen 9Bäre e3 mir 

nrirfürf), fo wie id) bin, gelungen, ein angefe()cner 
©elefjrter 3U werben in jener £eit, al3 man ber 
wofjlwoHenben ©önner beburfte ftatt ber Unter* 
ftütjung ber treffe? — Sreilid), Jfjeologe fyätte id) 
werben muffen, um al§ ©djulmann wirfen 3U 

bürfen" ©eine ©ebanfen gingen atlmälig 

in bie gorm oon Silbern über. (£r faf) fid) felbft 
in ber %xad)t eine£ armen ßanbibaten mit fdjtoarflen 
wollenen ©trumpfen unb ©djnatlenfdjufjcn , wie er 
in einem fd)lidjten bunfeln 9}ode, mit ^urüdge- 
fct)lagenen ©djö&en, ben gepuberten öaarbeutel im 
3Jücfen, ben breiedigen §ut unter bem 9lrme, 3um 
©djloffe be3 §errn Don SKuciuä pilgerte, um fid) 
bafetbft um ben Sßfarrbicnft 3U bewerben, ber uor 
Reiten einmal mit feiner früheren Sdjulftelle uer~ 
bunben gewefen war. <3Me Seine würben iljm jdjmcr. 
Setäubenb wefjte ber ^uft ber Slatalpen herüber 
nad) ber Xraumbanf. Tas §>aupt bc* alten äKannc* 
fanf äur ©ruft l)erab, unb er entjd)licf. 



£>a£ eiferne %i)ox mit feinen pfjantaftifdjcn 
©djnörfetyerrattjen war freifd)enb fyinter iljm 311= 
gefallen, unb er fat) fid) auf einem fdjledjtgepflegten 



IL 




ä.by Google 



— IG — 

• 

Jfieämege, auf Dem f)ier unb bort ganac Süffel 
©raä mud)fen. 3 ur 9ied)ten unb Sinfen ftanben 
©anbfteinfiguren, ein ©djäfer, ber ben SWunb fpifcte 
nad) einer abgebrochenen glöte, unb eine ©djäferin, 
bie f füfc lädjelnb, ifjrem ©egenüber mit einem Strim 
ftumpfe ttrinfte. 2ln bie ©artenfiguren fdjloffen fid) 
öud)3l)ecfen an, bie früher als DbeliSfen, SlioSfe, 
Pfeiler unb Stürme augefdjnitten geloefcn maren, 
nun aber nad) allen Seiten auäroucfjfen. 9tl£ 6r= 
innerung an eine eingetrocfnete 93afferfunft lag ein 
Neptun mit einer 3erfprcngten Schale inmitten einer 
fumpfigen SSMefe. 3n berfelbcn fear ein SSierecf mit 
Sof)l angebaut. Sann erhoben fidj l)of)c fdjattige 
Säume, amifeben benen bie grauen SSänbe eines ein* 
ftöcfigen Jperrnfjaujeä f)eroorlugtcn. 

„9113 9leltefter merbe getoäfjlt Giner , ber feinem 
eigenen §aufe tuof)l oorftefjt," fagte £imotf)eu3 
fopffdjtittelnb. ,,2>od) märe l)ier ju prüfen, ob ttrir 
oon einem SÜrcfjenpatrone biefelbigen Dualitäten 
oerlangen bürfen nne oon einem *ßre§bt)tcr. SBenn 
id) fetbft freilief) unb Sungfcr Sophia, meine trieU 
geliebte Sraut, eine foIdt)e 35Hrtl)fd)aft unter unferen 
klugen bulben mollten, fo nmrbe unS baä oor ©ott 
unb ber SSelt ju merflidjem Unglimpf gereidjen; 
aber ben großen Herren mag e3 nadjgefefjcn merben, 
menn fie ob mickrigerer ©orgen ba3 Steine um fid) 
f)er überfein." ©o befd)ttrid)tigte er fein Unbehagen 
unb brüefte feinen breieefigen Jput fefter an fein 
flopfenbeS ^erj, benn er fürchtete, ber geftrenge 



Digitized by Google 



17 — 

Sunfcr tonne ihm anfehen, me(d)e fuborbinationd* 
roibrige ©ebanfcn er tw Uebcrreid)itng fetner unter* 
thänigften Supplif gehabt habe. £effenungcad)tet 
oermodjte er einen 9(u3ruf bcä Unwillens nidjt 5U 
unterbrüdcn, ald er an eine Stelle gelangte, wo 
bie üföaffer ber ^erbrochenen SReptunfcffale luftig über 
ben SlieSweg riefelten. SMe feilte er ba mit blanfen 
©djnaKcnfdjufjcn unb gejiemenber Dietn^cit ber 
fcfjwarjen Sßollftrümpfe bem geftrengen Sircrjen* 
patrone unter bie Slugcn treten, trenn ber ©ärtner 
feinet SfaiteS fo wenig Sorge trug? ÜRit weit aue* 
greifenben Sprüngen, fo bafc fein Spaarbeutcl flog 
unb ber Sßubcr ftüubte, fetrte ber Sanbibat über ben 
3?afen unb erreichte fo einen trodenen Seitenpfab, 
ber, wenn auet) mit etlichen Umwegen, tdjliefjlidj bod) 
narf) bem Sdjloffe führen mufete. 5lud) fd)ien ba$ 
©lüd ihm f)olb. fiaum hatte er ben *ßarf erreicht, 
nacr) weldjem ber Seitenpfab führte, fo fah er fd)on 
Don ber anberen Seite bie breite ©eftalt be3 gnäbigen 
iperm au£ bem Schlöffe treten unb bem SSJälbdjcn 
äufdjrritcn. Sein 0oHe$ @cfid)t mar crfjifct unb 
glühte faft eben fo rotl) wie ber golbgeftidte ©a(a= 
rod,~ben er trug unb bei beffen ?lnblicf $imotl)cu3 
unroittrurlicf) benfen mußte, bafe bie Soften biefeö 
ÄleibeS allein genügt hätten, ben nerwilberten ©arten 
mit feinen ^tguren wieber in guten Staub 31t fe^en. 
®er Kröger biefe£ f oftbaren fileibed fd)ien eben Don 
ber 2afel 5U fommen. „$5irb e£ fing fein," über* 
legte fidj 'JimotheuS, „wenn idj ihm meine Sitte 

£au§ratf), ftatalpcnbaum. 2 



Digitized by Google 



18 — 



um bie Pfarre jefct vortrage, ba er bodj fid)tlid) in 
einer ungeiftlidjen Stimmung fid) befinbet? 9(ber 
man fagt, eS fei leidjter Don bem fatten Söroen 
etwas $u erbitten al3 bon bem f)iutgerigen. 3kr* 
tueilcn mir t)icr an bem SBege unb warten, ob er 
un£ anrebetV" Snbem er feine <2uppüf in bie ctroaä 
gitternbe £anb natmt, ftellte ber fcc£)ö gufc l)of)c 
Eanbtbat fid) bcmütfyig am SBege auf. Mber bc3 
roaderen Timotheus §er^ ^atte umfonft gcftopft. 
Ter gnäbige §err fdjlug anbere Söege ein unb uer* 
lor fid) in bem bid)ten ®ebüfd) ber gmcrgfaftamen unb 
§afc(nu§fträud)e. ($leid) barauf fal) ber Stttftctfer 
eine junge graucnöperfon in feder Sdjäfcrtradjt nad) 
bem gteid)en 33ufd)e fdjtüpfen. Sfyr f)ette§ SUeib 
glänzte burd) bie £>edcn, a(£ ber Eanbtbat auf bcn 
breiteren $öeg fyinaustrat. „9iun, gründen," I)örte 
er bann eine raufje SMännerftimme ladjen, „muß Tid) 
ber SBeg gerabe ()ier()er führen?" 3>a$ grauen* 
§immer ermiberte ctroaä, iua§ Xtmotfjeuä nid)t Der- 
ftanb. Tann f)örte er fidjern unb eilte vorüber, 
um baS Sd)(o6 31t erreichen. 

„Tiefe §eerbe ()at feinen guten Birten," fagte er 
bei fid) felbft. „Es ift traurig, ein Ijeiligcs Mint 
aus fo unreinen £änben empfangen 311 follen." 
Sein gepuberteö £>aupt traurig ^ur Erbe gefenft, 
fam er bem 8d)(offe nä()cr. Er fyatte ba einen Sau 
tun* fid), ber einer gefdjmeiften Äommobe glidt). Eine 
breite Toppeltrcppe führte $u ber Terraffe, auf ber 
baä Sdjlofe (ag, beffen Jcnftcr faft bis 311m ©oben 



Digitized by Google 



19 



l)erabreid)ten. Heber benfelbcn erfjob ftcf) bann ba3 
[teile ©crjieferbad) mit feinen 99f anfärben, roäl)renb 
ber Unterbau unter ber ^erraffe bie 3Birtl)fd)aftö= 
räume enthielt. 2£a£ biefe an ©onnc $u Wenig 
Ratten , rjatten bie SWanfarbcn 51t üiet, fo baß nur 
bie Öcrrfd)aft3räume in ber SWitte mit Suft unb 
£id)t Vierfdjtoenberifcrj au^geftattet waren. 2imotf)eu3 
warf einen melancrjolifdjcn 931id auf biefen Snnfer- 
fjof. „@o bauen fic," bad)te er, „bie ©ötter ber 
(Srbe!" 9(ber er fonnte fjier nid)t lange finniren, 
benn Dom ©djloffe tjer jagten jetjt $wei SuKboggen 
mit geflctfdjten 3ät)nen gegen if)n (jeran unb fprangen, 
wäfyrenb ber ßanbibat fict) ängftlid) mit bem dürfen 
an einen Saum ftemmte unb bie 93eftien mit %ufc 
tritten fid) Dom Seibe gu galten fud)te, in wütrjenben 
©äfcen an irjm in bie §öt)e. Qu feinem ©lud er= 
festen in biefem 21ugenblid ein ©alabiener mit einem 
mäd)tigen Sreimafter auf bem Äopfe unb einem 
breiten ©ilberbanbelier auf bem blauen Sode unb 
rief, inbem er einen Stod fdjwang: „§ector! Sultan! 
t)ierf)er, wollt if)r wofjl!" Stnurrcnb ^ogen fid) bie 
§unbe auf biefen 3uruf üon bem geängfteten 91n= 
fömmling jurüd unb jagten, nod) immer bettenb unb 
Don ßeit 3u Qdt unwillig fid) umwenbenb, ben 
©artenweg hinunter. 

Simott)eu§ fjatte in bem langen §ofmeifterlebcn, 
baä rjinter ü)m lag, fattfam erfahren, baß ein armer 
Sanbibat Unbill, bie er erbulbet, möglid)ft rafd) Der- 

geffen muffe, unb er befdjlofc bafier, ber naffen SSege 

2* 



Digitized by Google 



— 20 



imb beö anmutigen GmpfangeS burd) 93lutf)unbe 
feine meiterc Grmäfjnung 3U tfjun, fonbent trat mit 
einer tiefen Skrnetgung t»or ben Safaien, ber it>m 
aufgeblafen tute ein $uter in ben 2Bcg trat. 

„SJürbc ber £>err ^auSfjofmcifter moljl bie 
©cneigtfieit tjaben," fagte er befdjeiben, ,,mid) 51t 
untermeifen, 31t tueldjer ©tunbc icf) bem gnäbigften 
<perrn mein ©cfudj um bie erlcbigtc Pfarre 3U 
©anbau fammt anftebigem ©djitlbtenftc überreichen 
tonnte?" 

$ie bcmutfytgc 9(nfprad)C bc3 Ißfarrcanbibaten, 
ber bod) and) fd)on ein gereifter iperr mar, fcfjien 
ben 2>iener angenefjm 31t berühren. Sr fdjlug Der* 
traulich mit bem [übernen Knopfe feinet ©totfeS 
bem ßanbibaten auf bie ©djutter unb fagte: „2)a 
feib 3f)r juft oor ber red)ten ©einriebe. üKMen 
fefyen, toie mir und gefallen? ©inb fdjon TOandje 
ba gemefen, finb aber mit langer 9?afe mieber ab* 
gesogen. Ratten gemeint, ben jpaiiS()ofmci)tcr fie()t 
man über bie ?(d)fel an, bann lernt er einen äftimiren. 
3d) aber fjabe bie 3?ifagen gteid) lo£. Söer bift 
2>u, gudjS ober £mj' ? 2Ba$ (Sud) betrifft, f 0 gefallt 
3f)r mir, benn 3f)r plumpet nid)t gtiljling 3U mie 
bie Ruberen, bie nur fragten: ,2Bo ift ber 23aron? 
3d) miß ifjn fpredjen, 4 unb gar nidjt forgten, ob 
icf) miß unb ob nod) mer milt? 9cun, 3t)r feib 
mof)l gemad)fen unb rjabt gute (Eonbuiten. SBaS 
feib 3f)r für ein SanbSmann unb f>abt 3f)r fonft 
fd)on eine Pfarre oermaltet?" 



Digitized by Google 



— 21 — 



£em guten £imotf)eus fam e§ feltfam not, baß 
er f)ier juuörberft einem Safaien Siebe flehen foQe 
über feine 93efäT)igung 311m Sirdjenbienftc; aber in 
ben abeligen Späufern, in benen er fünfjefjn Sarjrc 
gefyofmeiftert rjatte, mar e$ ifjm f)inlänglid) Mar ge= 
morben, baß bie fiammeräofen unb Safaten nid)t 
bloß 5um grifiren unb ©ertriren ba feien, unb barum 
gab er f)öf(id) unb efyrbar, als ob er oor bem Senior 
ber ©eiftüdjfeit felbft ftefje, über feine feitrjerige $e= 
fcfjäftigung Sdidhtnft. £en biefen Sortier befriebigte 
biefeä 9?erf)alten fidjtlid), unb ein 3 U 9 ^on 28of)U 
motten unb @önnertf)um ging über fein breitet ©efidjt. 
„3f)r märet triellcicrjt ber 9J?ann für un£," fagte er, 
„5umal Srjr ein fjübfd) gemadjfener Surfte feib. 
28ir moÜen einmal bie Sadje miteinanber bereben. 
tretet einftmeilen t)ier ein, idf) mill nur fefjen, mo 
meine Softer fteeft." Snbem er ben Sanbibaten 
toertraulid) am 2lrme faßte, brängte er if)n burd) ba£ 
portal in eine meite 9Sor^aHe f u>on bereu gemalter 
$ede allerlei ©enien unb Amoretten unb Hon 
©pinnmeben # überzogene ©tuefoeräierungen fjerab* 
flauten. 2)er Sortier aber öffnete $ur Sinfen eine 
£t)üre unb ließ Simotrjeuä in fein SSarteftübdjen 
eintreten. 9ln ben getünchten SSänbcn l)ingen bie 
Äleiber be3 *(5förrner3. 3n ber gtfe faf) man ein 
nott)bürftige3 93ett, auf bem ber Liener bie fpätc 
9iüdfef)r feines Jperrn ab^umarten pflegte. SJingS 
ftanben geleerte Sierfrüge an ber ©rbe, benen ber 
alte Sünber mol)l baä behäbige Sfuöfefjcn unb bie 



Digitized by Google 



- 22 — 



ftattlidje SKötf)e feineä ©efidjteö üerbanfte. ©eufsenb 
tiefe fiel) ber Ganbibat auf einem §ol$ftuf)(c nieber, 
inbem er feinen breieefigen £ut auf feine Äitiee legte. 
„Söeldje trübe Üuette ber rjeilfamen Jlmtögnabc," 
feufete er. „9lber f)at nid)t aud) ber würbige ^ropft 
©pener in Sreöben einem argen §ofe gebient unb 
in 93cr(in burd) ikrbinbung mit bem Scibbiener 
©ereniffimi bie fdjönftcn ßrfolge ber ^ietät erzielet ? 
Weine ©adjc ift c§ ja fonft nid)t f foldjen fingen 
mit fpigHugem ©cmüttje nad^ubenfen. ?(bcr wer 
bie 95Jclt fennt, fann fict) ade £age überflüffige 
Stempel nehmen, bafe man feine ©adjen mufe Hüglig 
angreifen, um fie p gut bienenbem ©nbe 511 bringen, 
©oldjeä Werbe aud) id) obferuiren muffen. 2£enn 
id) biefen Waderen Wann für midj gewinne, jo fann 
er mir 51t meinem 3ie(e tjelfcn, unb etwas 93öfe£ 
ift ja nid)t babei." 

3n£Wifd)en war ber Sortier, ber im £>aufe t>er- 
geblid) nad) feiner £od)ter gefud)t fyatte, wieber 
5urüdgefef)rt , unb inbem er bie 2f)üre ber 2Sarte= 
ftube weit auffperrte, fe§te er fid) nunmehr 51t feinem 
©djüfcling. ,,3d) weife nidjt, wo fie fterft," fagte 
er üertraulidj. „£ie ©adje ift aber bie, bafe fie bie 
$>auptpcrfon ift bei ber Pfarre. Ser gnäbige Jperr 
I)at nämlid) mein grän^djen fefyr in SIffection ge* 
nommen unb if)r uerfprodjen, Sieinen §u nehmen, ber 
il)r ^uwiber ift." 2imotf)eu£ würbe bleid). 2>er 
©runb, warum ber §au$l)ofmeifter bei ber ^ßfarr^ 
befeftung eine fo wid)tige ^erfon war, würbe bem 



Digitized by Google 



23 — 



armen Ganbibaten nun plö^lid) beutlid). 91ber tuet 
leidjt ffunfcrtc ber geriebene Sdjuft and) nur fo, um 
bei biefer (Gelegenheit feine 2od)ter an ben« üftann 
311 bringen. 5)er Ganbibat hütete fid) barum, eine 
3ftiene 511 toerjietjcn, oielmehr fragte er in Dcrbinblid)em 
Sone: „£a mar bic fd)öne 2)amc, bie foeben in 
einem rofa ©emanbc im ©arten lufnimubelte, mol)l 
31)re Sungfer Jodjter?" 

„So, bort ftedt fie mieber," lad)te ber Mite. 
„9?un, ba mißt 3l)r ja 93cfd)cib, unb id) ratf)e Gud), 
ihr Guere SReuerenj $u machen, menn Sin; bei bem 
gnäbigen §errn Guere ©adjc burd)fe£en wollt." 

„Hub mann glaubt 3t)r," leufte £imotf)cu3 ab, 
„bajs id) ben £>erm fprecfjen fönntc?" 

Snbem fdjlugen brau]3en bie ftunbe mieber an. 
Ser Sortier erl)ob fid) unb pfiff. „frector, toillft 
Qu, 33eftie!" Sann menbete er fid) im 51bgel)eu 
noc^ einmal 311 2imotf)eu£ ^urücf. „bleibet ruhig 
hier," fagte er. ,,3d) merbe Gud) mclben, unb fo- 
balb ber 93aron bei (Stimmung ift, (äffe ich c $ Sud) 
miffen. ?(bcr greulichen muß (Sud) 5imor gefel)en 
haben, ob fie (Such auch roiüV." 

9Jod) ehe Timotheus eine Sfntmort geben fonnte, 
mar ber Sortier f)inau3geeilt, ba bie £mnbe braufeen 
aufs 9ieue lärmten. „GS mirb mol)l 2We£ fo fein, 
mie er fagt", backte 2imotl)eu3. „Gr ift offenbar 
feiner «Sache ficher. 21ber mein 2$eg ift mir flar 
oorge^eidjnet. S?on Slngefidjt 511 ?(ngefid)t merbe ich 
bem greiherrn Don SWitchiS entgegentreten unb ihn 



Digitized by Google 



— 24 — 



um bie erlebigte Pfarre bitten. Sfyn fyat ©Ott in 
feiner nnerforfdjtidjen SScteljeit 5um Patron biefer 
Stircfje gefegt, nid)t biefen Safaien unb fein greinten. 
Mulier taceat in ecclesia. ©cfjeitere id) in biejen 
Xroubcln, fo mar e$ eben eine Prüfung meiner 
Xveuc." 

W\t Metern Sntfdjluffe fag ber Sanbibat gebulbig 
in bem ©tübdjen, roürjrenb brausen ber ^Sortier 
herüber unb l)inüber feftritt. ßnblid) mürben auf ber 
Sreppe fdjroere 6d)ritte oernebmbar. ©leid) barauf 
fdjrie einer ber jpunbe, a(£ ob er einen g-ufetritt ober 
einen ©djlag mit bem ©totfe erhalten tyätte, unb 
33motf)eu8 f)örte, wie ber Sarai gur ©eite trat unb 
feinen ©totf militärifd) auf bem 93oben aufftieft, baß 
er flirrte. 3m felben 9lugenblide trat aud) er auS 
feinem ©tübdjen fyeroor, unb feine ©upplif oor fict) 
tjattenb, tierneigte er fid) tief uor bem gnäbigen Sunfer. 
Snbem er bann befdjeiben aufblidte, fal) er, roie ein 
feifteä ©efidjt fidj ilmt langfam auwenbete, roäfjrenb 
ber Sortier it)m einen giftigen 93Hd au3 ben ge- 
fertigten klugen juroarf. 

„3Ba3 foti'r?" fragte ber ®ut3t)err barfd). 

„(5r min bie Pfarre," fttifterte ber Sortier, nod) 
et)e ber (Sanbibat feinen motjl oorbereiteten ceremoniöfen 
<3ermon beginnen fonnte. „Sdjon roieber ein 93e~ 
luerber," murrte ber (Sbclmann. „®a£ regnet ja 
Pfaffen. 9(dj fo, ba£ ift ber Sange, oon bem mir 
ber 9iittmcifter ©eipio gefagt ()at. 9Za, fomme (£r 
tierein, bafe id) fefye, ruaS an 3t)m ift!" 



Digitized by Google 



— 25 — 



$)er Sortier fprang auf unb rife bte 2()üre 511m 
©mpfangSsimmer weit auf. Jpöflid) bienernb, folgte 
ber f)od)gcwad)fene Sanbibat, beu £>ut unter bem 
Strme, bem ooranfdjreitenben £>errn beä ipaufcS. 
er mit Hopfenbem iperjcu um fid) fdjaute, befanb er 
fid) in einem gellen ©emad)e mit uergolbeten SMöbehi, 
an beffen SSänben üppige ©cfjäfcrfccncn abgcbilbct 
waren. $>a£ ©an^c trug freiließ aud) l)ier bie Spuren 
be£ SkrfatleS, wie Ximotfyeuö nidjt entging, obwoljl 
er bie Slitfe bemütyig auf ben Don Haffenben Spalten 
burdföogenen gufjboben richtete. £a ber greiljerr 
fid) in einen ber gefdjweiftcn ©tufjljcffel warf, bie 
gerabe oor bem fjofjen genfter ftanben, fonnte Jimo* 
tl)eu£ nur bie bunfeln Umriffe ber gebrungenen ©e- 
ftalt fefyen, bereit weitaufgeriffene Mugcn ifjn ftreng 
mufterten. 

„©erabe ftefjen . . Wie oiete gufe I)at Gr, über 
fed)3, f)tn?" 

„©edjö guß einen 3oÜ f Guer ©naben 5U bienen . 

„SBarum bient Gr 3r. 2>urcfjlaud)t nid)t al$ 
©olbat?" murrte ber Gbelmann. „$a$ .ftanbgclb ift 
gut bei ben langen Serien. Gr fjätte ba$ äNaft." 

„Sdj cjabe bie fjeitige ©otteägelefjrfamfeit ftubirt, 
unb mödjte ©r. Surdjlaudjt unb Guer ©naben am 
liebften bienen, inbem id) ba£ erlcbigte Sirdjeu- unb 
©d)utamt 3U ©anbau 311m grommen einer djriftlidjen 
©emeinbe gewiffenfjaft verwaltete." 

„£>m," erwiberte ber Patron, „ift aud) beffer, 
wenn bie Sauern an i()rem ^aftor t)inauffef)en müffen, 



Digitized by Google 



— 26 — 



ci(3 wenn fie auf ihn ^eruutcr|e^en. (5r fann fte 
bann auf ber Sagb, wo @r bie Treiber $u comman= 
biren ijat, beffer in $ud)t galten." 

,,3d) werbe midi bemühen, ßuer ®nabcn 3 Us 
friebenf)ctt aud) bei biefer (Gelegenheit §u erwerben," 
jagte Timotheus bemüthig. (£r Wufcte, bafe biefer 
SDtenft häufig Don feinen ?(mt3genoffen bedangt 
werbe. Um aber feine äöiüigfcit 51t einer fo un= 
würbigen Sßcrwcnbung üor fiel) felbft $u rechtfertigen, 
fügte er tjin^u : ,,?fud) bie ®emeinbcgliebcr haben ein 
Sntercffe baran , bafc ber SÖilbjdjaben eingefd)ränft 
Werbe, unb fte^t ber Pfarrer an ber ©pi£e ber Xreiber, 
fo fann er unnötigen Jsagbfdjaben unb manchen 
anberen tinfug Derl)inbern." 

,,©ut," jagte ber Sunfer fdjon etwas freunblidjer. 
„3l)r feib aber bodj feiner t>on ben neuen Kopfhängern, 
bie baS Startenfpiel unb ben £0113 verbieten unb ben 
SBeibent üDJuden in ben Sopf feigen? ginen fold)en 
fann ich ntd)t brausen." 

„2öenn bie gnäbige §errfd)aft mid) { ^um S'hombre* 
ober 3Sf)ifttifc^ befebfen, Werbe ich allezeit $ur $8er^ 
fügung fein," fagte Timotheus unterwürfig. „S3 ift 
immer gut, wenn ber $farr()err ben I)o^en ^atron 
aud) aufceramttid) fie()t, um i()m feine SSahrnehmungen 
unterthänigft vortragen 511 fönnen." 

®er Sunfer nirfte. £ann aber warf er wieber 
einen prüfenben 53Iid auf ben langen Sanbibaten. 
„Unb wie ftcf)t e$ mit ber ^ietifterei?" unb inbem 
er bie 93ittfd)rift be£ 93ewerber3 burd)btätterte, murrte 



Digitized by Google 



— 27 - 



er: „Gr ftubirte 51t §ütfe. "Da fommt er ja gerabe* 
roegö au3 bem Hauptquartier.'' 

„*Profeffor granefe fjat an mir gejubelt atö 
redjtfdjaffener £e()rer," jagte ZimotfjeuS jetit frei- 
mütfjtg. Sann feltfe er mit einem bebeutungsooflen 
93Gcf auf ben Sunfcr tyinju: „Gm. ®nabcn ftel)cn 
felbft in preuf$ifd)en 2>ienftcn, ba merben $Bol)lbiefelbcn 
aud) tpiffen, mie große (Stüde ber aücrgnäbigfte Stöntg 
auf feinen Stuguft ©ermann grande l)ä(t. ©cfjon 
gar SRandjcS ift burd) i()it erreicht werben, barum 
9Jcinifter unb Äammerpräfibenten oevgeblid) bittftelter- 
ten. 3n ben fegensuoUcu ^ußtapfen bc$ feiigen 
<ßropfte$ Spener manbetn gar ®e(e \c[\t am §>ofe, 
unb ift Sebermann geraten, e£ mit benen mächtigen 
beuten nid)t $u uerberben." 

®er Sunfer machte ein nad)benflid)e$ ©efidjt. „Gr 
fann red)t tjaben," fagte er bann, „unb jd)eint mir 
aüemege ein HugcS Jpufjn 311 fein. Wan fann ja 
bie (Werfte nehmen, bic reinlidje jpänbc ftreuen, benft 
Gr, unb bann bod) mieber au3 bem 9J?ift fdjarren, 
ma3 bort nod) 311 f)o(en ift." 

ItmotfjeuS ()ütete fid), bem Patrone 311 nriber* 
fpred)en. „33ie(e fjeüige 33ifd)öfe mußten if)r 9(mt au§ 
ben ipemben greulicher Ztjrannen empfangen," backte er, 
„unb finb bann bod) Sidjter im Xempet be3 Sperru 
getuefen." 

„28äre mir audj rcd)t," fufjr ber Sunfer bann 
fort, „menn id) einen 3Seg fänbe 311 ben frommen 
in Sßotöbam. könnte bort melleidjt 3J?ancfje3 in3 



Digitized by Google 



— 28 — 

93Ici gebraut Serben, roa§ jefcunb fcf^tef ftef)t. ,©ct>t*ö 
nidjt über (Spanbau, fo gerjt'3 über ^ßotSbam, 4 jagt 
ber föittmetfter <2cipio, ben Srjr rool)l fennt?" 

,,3d) rjabe nidjt ben äSoraug, " emriberte XimotfjeuS. 

„SHidjt? Um fo beffer für Gud> Gr aber fjat 
mir üon Gud) gefprodjen. SSßaS, ba§ jage id) Gud) 
erft, roenn mir miteinanber einig ftnb. Ginftroeilen 
miü id) mir bie (Sadjc überlegen. 3efct gelje Gr eine 
SBcite in ben ©arten unb madic Gr fid) mit bem 
Jpauäfyofmeifter unb feiner gamiüe befannt. SSitl 
bann tjören, ob Gr e3 oerfterjt, mit meinen Seuten 
auSjufommen. Sßunft fedjä Ufjr fann Gr bann triebet 
f)ier fein jum Smbifj. Jpier in biefem ß™™ 1 ? 1 *-" 

2)er SKagiftcr verbeugte fid) tief. „3c!j t»erfidt)crc 
gerjorfamft," fagte er, „baf3 id) Don be3 £errn Söarons 
?(ttention nicfjt wenig flattirt bin," unb bamit berlicf} 
er ba3 sßrunfgemad). 5Iuf bem Gorribor faf) er 
Uiiemanben, unb ftatt 311 ber Soge be3 *J5ortier3, 
menbete er fid) einer ©Icrättyürc 511 r burd) bie fid) 
trjm eine rjerrlicrje 9(u3ficrjt über bie SSipfel be§ 
$arfe£ barbot. 9H3 er bie SH)üre nid)t Derfcrjloffen 
fanb, trat er auf bie Jeraffc fjinau3, fefcte feinen 
breierfigen igut mieber auf unb ftieg, etmaS ängftlid) 
nad) ben jpunben umblidenb, bie fjintere treppe nad) 
bem ©arten hinunter. 

Sief attjmete er auf, als er fid) nunmehr jroifc^cn 
ber befd)nittenen £a£u3rjetfe aHein fanb. ®ie Singen 
auf ben Stie^meg oor fid) gerid)tet, fd)ritt er barjin, 
inbem er fein SBerfjaltcn ernftticr) prüfte, ob er benn 



Digitized by Google 



— 29 — 



audj bem ©ebote, flug ju fein \vk bie Schlangen 
unb orjne ^falftf) * ü * c ^ e Rauben, tuirflid) in beibeu 
c Xf)cilen gered)t getuorben fei? SS?a$ er ^ugefagt f)atte, 
mar nidjt gegen fein ©eunffen, aber e$ fränfte ifjn, 
baß üon ber §auptfacr)e , in roeldjem ©eifte er fein 
9(mt öerroaftcn rooüe, gar nidjt bie 9?ebc getoefen 
war. ,,3d) will bei ber lafel nieinen SJtutf) 3U= 
fammenncfjmen," befdjloß er für fidj, „unb ben 
gnäbigen Sunfcr baüon überzeugen, baß idj meinen 
<Sd)afen nidjt nur bie SSeibe, fonbern aud) ben SSotf 
Zeigen unb bem Xeufel in jeber ©eflalt fräftig 31t 
Seibe ge()cu toerbe." Sofort badete er fid) einige 
loirffame Wnfpradjen au£, unb nadjbem er einmal 
loamt geworben war, tonnte er bie iljm beftimmte 
©tunbe be$ 9(benbeffen3 faum mefjr abwarten, um 
feinen geiler wieber gut 51t madjen. 

2113 er bie treppe emporgeftiegen war unb in 
ben glur rjincintrat, fiel ifym auf, baß ber ^Sortier 
ifjm ben Müden fefyrte unb fd)einbar aufmerffam 
in bie t»on ber 9(benbfonnc begleitete Sbene fjinauS* 
fdjaute. 

„Surd) meldje 2f)üre fott id) eintreten, Jperr 
§au£f)ofmeifter?'' fragte 'JimotfjeuS befdjriben. 

„3>urdj rucl(f)e 3{)r wollt," emribertc ber Safai 
mürrifd), ofyne uneufdjaucn. „3l)r getrautet Sud) ja 
bod) üorf)in ofjnc nüd) ben redjten 9Scg 51t finben." 

„ipabe idj Sud) beleibigt, £>err," fagte 3Smott)euS 
gutmütig, M fo t>er5eit)t mir. ߣ mar uid)t meine 
?(bfid)t." 



Digitized by Google 



30 — 



„3$cr gut furniert, fä^vt gut," ermiberte ber 
^Sortier. „9?un fetyt, nric meit 3l)r fommt otjnc 
meine §mlfe." 

Sa ber ßürucnbc nidjt geneigt jdjien, ifjn 51t 
melben, fo nrnnbte ber Ganbibat il)m fdilicf3licf) ben 
9iütfen unb fd)ritt auf bie Xl)ürc 311, burd) lueldjc er 
früher mit bem Sunfcr eingetreten mar. Sefdicibcn 
öffnete er bicfclbe unb befanb fiel) nrieber in bem* 
felben Gmpfang^immer, beffen gefdjnörfelte äRöbel 
unb gemalte Söänbc er bereite fannte. Sic üppigen 
SBanbmalcreien traten je£t nod) fred)er f)ert)or, ba 
bie tiefer fteljenbe Sonne if)re Straelen birect auf 
fie öerfenbete. Sie 3Jofengeffed)te glühten faft nrie 
natürliche SMnmen, unb bie Sd)äferinnen unb 9?i)mpl)en 
minften bem guten 3imotf)cu3 gleicr) ben 2eufelinnen 
ber grau §olbe. Ser fromme SDJagifter aber menbete 
ben >ölid ab unb flaute burd) bie faft bis 511m 
Söoben Ijerabreicrjenben fjoben genfter l)inau3 in bie 
Slbenbfonne, bie bie SBalbmipfel tnotett färbte unb 
auf bie lid)tc Gbene, bie im ©olbgtai^e uor feinen 
?(ugen fdjtuamm. Sa l)örte er im SJeben^immer eine 
flüfternbe Stimme unb unterbrücftcS ©d)lud)5cn. „@ei 
fing, gran^el," fagte ber 93aron halblaut. „Einmal 
muß e§ ja bod) fein, unb fo bleiben mir bod) menigftenS 
beifammen." 

Ser Ganbibat floppte nun fräftig mit ber 2l)ür^ 
flinfe, um fid) bemerfbar 51t madjen, benn er mottle 
feine ©erjeimniffe be£ gnäbigen ijjcrrn belaufd)en, bie 
nid)t für feine Cl)rcn beftimmt waren. Stfan fdf)raf 



Digitized by Google 



— 31 — 

brinnen aufammen. Er fjörte, tute ein letzter grauen« 
fcrjritt fid) rafd) entfernte. „Sft Scmanb f)icr?" rief 
bann bie l)errifd)e Stimme bes 33arouS. £cr SKagiftcr 
trat 3U ber offenen Jfjürc unb oerneigte ftdj tief 
oor bem gnäbigen §errn, Der ifjm mit etroaS oer^ 
bricfjiicrjem ©efid)te entgegenfam. „<2e£e Er fid)," 
fagte er bann fjerablaffenb. „SBir roollen Sein An- 
liegen überlegen. 3d) tjabc (Seine ßeiigniffe geprüft 
unb nid)td gegen fie ein^uroenben, obtoorjl id) bie 
geberfucfyfer fünft nid)t leiben mag." SD?it biefen 
Söorten gab er £imott)eu§ feine Rapiere ^urüd, bie 
biejer forgtid) in feiner Safere barg. 

„Er fcf)eint biöfjer mcfyr ©djulmciftcr afö Pfarrer 
getoefen §u fein, f)ä?" fufjr ber ©utSfjerr fort. 

„£)a ber ©djulbienft bie £muptobliegenI)cit ber 
jroeiten ^farrftelle 31t ©anbau ift r JJ erroibertc 33mo* 
tfjeuä, „f)iett id) mid) burd) meine Xl)ätigfeit al3 3n= 
formator 5U biefer Aufgabe für roofyl oorbereitet. 
£er ©otteägelarjrtfjeit bergab idj burd) bieje Stu« 
bien nid^td r benn id) weife, bafe fo eble Reiben 
toie ber begeifterte ^ßinbar unb ber erleud)tete 
sßlato aud) ctroa$ Don bem göttlichen (Reifte in fid) 
tragen, roie ja fd)on bie Sirdjenutiter oon einer tfjeil« 
toeifen SfaSgiefcung be3 SogoS über bie §eibenioe(t 
reben." 

„Öleibe Er mir mit feinem gelehrten Ärimsframä 
Oom Seibe," Jagte ber Sunfer. fr 9Dcir ift bie Jpaupt- 
fadje, bafe Er feine dauern in ,3ud)t ()ält, bamit ber 
^ol^freüel aufhöre unb bie §a(unfen meine gelber 



Digitized by Google 



- 32 — 

nitf)t nädjtlidjer 933cilc abmäßen, feine £afenfd)lingen 
Icflcn u. f. w. Werftet)! Gr?" 

„£as ©ebot: £u foUft nid)t ftcfjlen," fagte £imo* 
tfjeuä, „ift ein 2()eü bes göttlichen ©efe£e3, ba£ id) 
mit (Sifcr Don ber Ä'aiijd unb in ber <&d)\ik treiben 
merbe." 2Mnn aber fufyr er fort: „SBenn nur bie 
großen öerren bie anberen ©ebote aud) oor Sugcn 
imb im §er$cn galten tooflten." £cr Ganbibat mar 
fclbft betroffen über ben ftarfen 51 lief all , ben er ba 
gcmatfjt fjattc; aber ber SBaron Iad)te unb fagte: „Gr 
meint berö ®c6ot: ,Öa§ £id) ntdjt crttnfdjcn!' 3a, ja, 
Gr ift ein SBocatiuuö, lüie idj fcc)c! £od) roo bleibt 
ber SB ein? £>e, tjoUa, gründen! 2£ein bringen!" 

3n ber üftebenftube regte e£ firfi. äRan I)örte 
©läfer fürren. Unter ber Jl)üre erfcfjien eine üppige 
8d)öue, fed geHeibet. Ter geblümte 9iorf mar 
unter ben lüften weit aufgebaufd)t, fo baß ber fdjöne 
9Sud)« ftd) um fo rei^enber berau£t)ob, bie £aare 
waren f)od) auffriftrt unb ein 2cr)önr)citspflöftcrdjen 
Hebte au ber runben Sßangc. £a$ rofa Älcib unter 
bem geblümten llebertourfe bezeugte bem Ganbibaten, 
baß er bicfclbe 2d)öne oor fid) fjabe, bie er bei 
feinem (Eintritt in ba* Sdjtoß buref) bie 33üfd)e tjatte 
t)ufd)cn fe()en. ?lbcr if)re öligen waren oon SBeincn 
gefdjmoHen imb.itjr ©efid)t cr()i(3t oon innerer Gr= 
regung. W\t niebergefd)lageneu Süden, bie baS 
?(ugc bc* Ganbibaten oermieben, flellte fie jroei 
©täfer unb eine Sanne auf ben Sifd), au£ ber fie 
einen flaren, bunfelgelben SSetn cinfdjenfte. £e3 



Digitized by Google 



— 33 — 



Gcmbibateu äugen Ijaftetcn mmriüfürltcf) auf ber 
fdjönen (£rfd)einung unb al* fic bcr 'Jrjüre aufcfjrttt, 
folgte er ber ftattlidjcn ©eftalt mit bcn äugen, £er 
Sunfer aber ergriff ba* ©lad unb ftiefe mit bem 
ßanbibaten an. „2Rem Sarai gefällt il)m r tt)ie id) 
fefye," jagte er mit roljem Sachen. 

Simotrjeu* errötete, tranf einen tüd)tigen 3ug 
au* feinem ©lafe, um bie böfen ©eifter 51t üer= 
fdjeudjen, unb fagte bann: „©ro. ©naben fudjen bod) 
geroife einen Pfarrer, bamit in ber ©emeinbc, bie 
£ero gürforge befohlen ift, alle* eljrbar unb gort- 
feiig 5iigel)e. Senn id) bie Pfarre burd) bie ©nabe 
be* tjoljen §errn ^atron* erhalten Jollte, fo wirb 
e* mein gan^c* 99cftreben fein, burdj mein eigene* 
Familienleben im s £farrl)au* Stäbtern unb ^Bauern 
ein gute* 53eifpiel Hör äugen 51t ftcllen." 

„Ka, ba fommen mir ber <Sad)c fd)on nül)er," 
fagte bcr Jsunfer, inbem er ba* ©la* be* Ganbibaten 
neu auffüllte. f ,äurf) id) mill feinen unt>erl)eiratl)cten 
Pfarrer auf meiner Pfarre, ber ben SBurfdjen in* 
©erjege fommt. föcr bie Pfarre fjaben will, t)at 
ba* ^rän3d)cn 511 beiratrjen. 3dj bab r * ü)r Der- 
fproerjen. So ift'* oon älter* ()er bei uns gehalten 
tuorben. 223 ir Ijabcn alte treue Sicnftboteu t)on 
jer)er auf biefe Üföcije oerforgt. £ie Liener werben 
(Stnnefymer, 9S?egauffef)er r gorftgcl)ülfen, Gaftellane unb 
it)re 2öd)tcr fjeiratrjen bie Pfarrer unb <Sd)ullel)rer." 

„ßm. ©naben werben aber bod) nid)t meinen, bajjfid) 
au* abgebanftcnÄammermäbdjen imSmnbitmbrcfjen cf)r= 

§nu§ratf), flntalpcnbaum. 3 



Digitized by Google 



— 34 — 



bare <ßfarrfrauen madjen laff en f " fufjr nun SimotrjeuS 
fyerauä. „$a£ fann Sro. Knaben Srnft nidjt fein!" 

$ie $lber auf ber (grirne be3 SunferS fcrjmotl 
bicf auf, unb er richtete feine rotfj unteriaufenen 
frieren klugen mit einem böfen Sluöbrucf auf ben 
fredjen 93ettler, ber in folgern Jone $u it)m 3U reben 
wagte, „ipüte Sr feine 3 un 9 c '" f a 9 te CT fltoücnb, 
„wenn Sr nidr)t bie ©ctjloßtreppe t)inaüf liegen will. 
3BaS ? Sin §ungerleiber wie Sr, bei bem eine grau 
faum baä trodfene 33rot rjaben wirb, wagt nod) 9(n- 
fprüdje ju madjen? Sr fyat ja bie äufünftige 'jßfarrcrin 
t>on Sanbau foeben gefefjen. Sit fie nidjt eine faubere, 
wotjl confertrirtc ^erfon? Unb ftatt mit allen jef)n 
gingern aufgreifen, macfjt Sr nod) glaufen unb 
großmäulige Lebensarten V" 

2imotl)eu3 ertjob fid). „Sm. ©naben entfdjulbigen," 
fagte er in füf)(em Jone. ,,9lucr) id) weife, welcrje 
SgarbS man einem fjofjen Patrone fd)ulbig ift; aber 
c$ war mir unbefannt, baß fdjon eine s $aftorin für 
bie erlebigte Stelle bereit gefteüt ift, fonft würbe id) 
Sw. (Knaben nid)t gebeten rjaben, nüd) $u faoorifiren. 
3d) bin bereits burc^ 3?crfprud) mit einer tugenb^ 
famen Jungfrau Verlobt unb gebenfe nid)t, meiner 
trefflichen @opl)ie untreu 5U werben, würbe aber aud) 
fonft nid)t geneigt fein, eine (Gefallene 3U f)eiratf)en, 
bie auf baS Slrmenfünberbänfdjcn gehört unb nid)t 
in ben «ßfarrftufjt." 

$aS ?(ngeficr)t beS SunferS färbte fid) bei biefen 
Korten bunfelMou. „2Sa*, was ..." rödjelte er. 



Digitized by Google 



— 35 — 

„2)u Ganaille, S)u Sllumpen £mngertud), £u . . 

£abei füllte Jimotf)eu£ fid) Don einem riefenftarfen 

2(rme an ber ©ruft gefaßt. Sie Kjüre ging auf, 

unb in großem 33ogen ffog ber Ganbibat, immer ben 

£ut unter bem 2lrm, in ben ^auäflur f)inau3. S>ann 

f)örte er rufen: „ipector, (Sultan, too feib if)r, t)ierf)er, 

f) e 6- faß-" braute ben ©traudjclnben rafd) nrieber 

auf bie Seine. 6r ftülpte feinen breieefigen £mt auf 

ba3 £>aupt unb eilte, fo fdjneü ifjn feine güße trugen, 

an bem laut ladjenben unb f)öf)nenben Sortier fcor* 

ü6er. Smmer brei Stufen ber 3re{tye nefymenb, 

entrann er in großen Sätjen inä greie unb otjne ben 

auffrri^enben <gri)mu§ be3 naffen SBegeä 5U achten, 

entflog er au$ bem ©arten, beffen 2f)or er feft 

hinter fidj äufdjloß. Senn bereite fjörte er in ber 

gerne ba£ ^o^le Staffen ber beiben £unbe unb be- 

fd)leunigte barum feine $Iud)t, um nidjt Don ben 

Seftien ^erriffen $u derben. 2113 er im Vorüber* 

jagen eine Satte lo$ an bem öermafjrloftcn 3 aunc 

Rängen faf), fjielt er einen ?(ugenb(icf inne unb riß 

fte fjerab. @o fonnte er fid) bie £t)iere tt>enigften$ 

eine SSeile Dom Seibc galten. 3et$t Ijörte er fie 

bereits am £f)ore lärmen. 3um ©lüde öffnete ifynen 

9?iemanb, fo baß £imotf)eu3 etnmS beruhigter, toenn 

aud) immer nod) fo eilig, nrie er nur irgenb üermod)te, 

feinen SBeg fortfe^te. 2(13 er bie l)äßlid)en Saute 

nidjt mefjr bernatyn, fjielt er ftiff, um feine burd) bie 

9}?ißf)anb(ung im <2d)loffe in Unorbnung geratene 

ffleibung lieber $ured)t p rüden. Stadlern er feine 

3* 



Digitized by Google 



36 — 



impromfirtc &>affe ucm fid) geworfen, ftrid) er feinen 
ÜHocf glatt 50g bie Schnallen an bat finieen gcrabe 
nnb belferte forglid) bie ftnüllcn feinet breietfigen 
§utcö ait£, iDodct feine ßntrüftung fid) in einem 
lauten Selbftgefprädje Suft mad)te. „Sa3 alfo finb 
bie Birten, baten bie Sdjafe oertrant finb," fagte er 
mit einem Seiner. „Soldjc Unbill mnf} fid) ein 
anner Liener am Sporte gefallen (äffen. ?(bcr märe 

nidjt meine s £flid)t, nad) ber Siefiben^ gcf)en 
nnb bem Surften 3U bcrid)ten, wie bie ^friutben in 
feiner nädjften 9?äf>c vergeben werben? $rciltd), lücr 
weife, Seine Surd)laud)t meinten am Snbc, Giner, 
ber jcdjS S u tf einen $oll l)od) ift eignete fid) beffer 
( ynn Flügelmann feiner langen ftcrlc als in baö 
£mit§ bc£ §errn. Dt) ©Ott," feufete er, „roeldje Ijarte 
$£anbcvjdjaft Ijaft Sit deinen fincdjtcn auferlegt! 
,3iel)enb bnrd) ba* Sl)ränentl)al madjen fic cö 
qnellcnveidV fagt ber Sßfalmift. ^ic gan^e (£rbe ift 
gehäuft mit Qi\i)XQ\\ ber Unglüdlidjen. Sa* 3Mut 
nnb ber Sdjmeif; ber Srijmacrjcn l)at fic fruchtbar 
gemad)t bamit bie fetten fid) mäften. Komm, lieber 
jüngftcr Sag! ilomm, bu nnfer wahrer Sroft! SSie 
lange, arme Sopl)ic, wirft Sit mm nod) bie Sannen 
Setner ftcvrjdjaft tragen müffen nnb Sein Örot mit 
Sl)räncn füllen?" 

Stt fo trüber Stimmung fd)ritt ber miBbanbcltc 
Timotlicu* feine Straße fürbaß über bie bie 33äumc 
am 2öcgc lange Sdjatten warfen, benn bie Sonne 
war am s i?erfinfcn, bie Söget lärmten unb sanften 



Digitized by Google 



— 37 



nod) einmal in bcm nabcn 33ufd% uub au* bcm 
©eftrüppe fjörtc ber Sanbibat bat lauten Sotfruf ber 
gafancn, bic ber Sunfer f)c^te. *ßlö&lid) fdjlug ein 
anberer £aut an fein Dl)r. Gilten Slugcnblid nod) 
rjofftc er, er t)abc falfd) gehört, aber ba jagte cd 
fdjon fjeran. Sic beibeix 53ullboggcn mußten einen 
SluSgang au3 bem ©arten gefunben tjaben unb 
hielten auf feiner Spur. CSr fing jofort an mieber 
5U laufen, fo rafd) er nur fonnte. ?lber cö mar eitle 
90?üt)e. Sd)on l)örte er f)inter fid) il)r Sdjnaufen 
unb ir)rc gewaltigen Säfcc. 3Uä er crfdjöpft innehielt, 
gefaxt ben Sob unter ben Riffen ber 93eftien 31t er* 
leiben, f afj er l)art am 2Scge eine fiiefer, bereu 3leftc 
meit genug herunter reid)ten f um fic 51t crHettcrn. 
Cime $ögern er 9 r iff ^ cr ©eimgftcte ben nädiften 
groeig unb fd)ft>ang fid) empor. 63 mar and) bic 
l)öd)ftc Qcxt Senn in glcidiem 3(ugcnblid fjatten bic 
Unl)ölbe ben Saum erreidjt unb rannten, mübrenb 
er eifrig aufmärte Vetterte, f)ol)l betlcnb um ben 
Stamm. Sann erft Derfudjten fic burd) 3lnfpringcn 
ifjn 5U erreichen, (£r aber ftieg meiter aufmärtä, mo 
er geborgen mar. 9cur fein £ut, ber irjm babei ent= 
fiel, marb eine 23eute ber Ungctljüme, inbem biefe 
ben unglüdlidjcn Sreifpifc mit ben 3^t)ncii ergriffen, 
ifm fid) gegenfeitig auS ben SD'iäulern garten unb 
enblicfj jerriffen liegen ließen r moranf fic mieber bie 
£)älfe nad) oben redten, um 51t Haffen. So fd)mebtc 
ber (Sanbibat jmifdjen Jpimmcl unb ©rbe, unb unten 
beulte bie foölle. «ßlöfcltd) aber mürben bic beiben 



Digitized by Google 



— 38 — 



Spiere ftitt, unb in bcr gerne fjörte £imotf)eu£ fyeUeä 
^ferbegetrappcl. Salb fam audj ein SHeiter in Sid)t, 
ber ein lebigeS <ßferb am giigcl ne f, en ^ i QU f en \\ t ^ 
„<pot)o, roaS gel)t ba üor?" rief er. „2Ber loagt 
e£ t)icr, bie Seute mit §unben 5U fjefcen?" $113 bcr 
SJufcnbe näfjer fam f liegen bie ©eftien Dom Saume 
ab unb umjprangen bie beiben $ferbc, bie fid) ge* 
angftet aufbäumten. Sofort toar ber Steiter mit 
einem Sprunge uon bem SHücfen feineö SRoffeS unten 
auf ber @rbe. 9J?it ber Sinfen t)ielt er bie 3"9 C ^ 
mit ber 5Red)ten riß er ben *ßallajd) au3 ber Sdjeibe 
unb traf einen ber ffötcr fo empfinblid) an ber 
Sdjnauae, bafe bcrfclbc fjcutenb ^urntfroid). „Steigt 
tjerab unb galtet bie Sßfcrbe," rief ber Solbat, an 
roeldjem ber ßanbibat nun bie Uniform ber ©ragoncr 
erfannte. ,,3d) toerbe gudj bie <punbc fdjon Dom 
Seibe galten." (£rft ^ögernb, bann mit rafdjem (5nt* 
fdjlufe herliefe Simotljcuä fein fid)ere3 2lft)l unb 
fprang mit einem Safce $u ben ^ferben, beren 3«ge( 
er padte. £>ic Stüter waren bereite uneber im ?tn- 
fpriugen; nun aber, ba er beibe ?lrmc frei fyatte, 
traf ber Solbat ben einen mit einem fo ferneren 
£riebe auf ben Sd)äbcl, baß er iuinfelnb an ber (Srbe 
liegen blieb, unb fein ©enoffe baö SSette fliehte. 
„Öeftcigt rafcf) ben SHappcn," befahl bcr Dragoner, 
„cl)c fie fiefj abermatö auf ©ud) ftür^en." "JimotfjeuS 
liefe fid) baö nid)t jmei 9JJal fagen. Siafdj fdjttang 
er fid) in ben Sattel, U)äf)renb fein Detter langfam 
ben ^aüafd) einfterfte unb bann glcidjfatlö auffafe. 



Digitized by Google 



— 39 — 

2)ic aufgeregten Sßferbe festen fttf) t»on felbft in Zxab, 
unb ofjne ein SBort 511 roedjfeln, fprengten bie beiben 
Leiter bem SBalbe beffen nädjtlid)e Dämmerung 
fie aufnahm, roitfjrenb in U)vcm SJüden ber Slbenb? 
fcf)ein oerglüfjte. Sefct erft parkte ber Dragoner, an 
beffeu Uniform £imqtf)eu$ injttrifdjcn bie Slb^eic^en 
eines SÖ?ad)rmeifter3 crfannt fjatte, feinen Sdjimmel, 
unb fragte ben Ganbibatcn, ttrie er in biefe gefä^rlictje 
Sage gefommen fei? ^tuefi JtmotfjcuS fyatte in^tüijdjen 
3eit gefunben, feinen Detter näfjer $u muftern. gür 
einen SBadjtmeifter faf) berfelbe ferjr gut au§. ©ein 
breieefiger <put fafe feef auf bem \voi)l gepuberten 
§aare, baö hinten in einen feften $opf gepochten 
tuar. 2>ie fcrjtoarjen Augenbrauen bübeten einen 
merftuürbigen Sontraft 31t ben gepuberten Soden, unb 
fluge, fyerrifd) bliefenbe Slugcn oerüerjen bem ©efiditc 
ctma£ ©ebieterifdjeä. SD?it furzen SBorten er^lte 
ber (Eanbibat feine unglüdttdje 93ett>erbung auf bem 
Scfjloffe, toobei er au$ <2d)am unb Gr)rgefüt)( nicfjt 
einmal alle llngebüljr ermähnte, bie U)m in SSort 
unb £r)at zugefügt ruorben mar. „So ift e£ eben 
in ber 3Belt, lieber £err," fdt)loß er feine (Sqäfjlung. 
„2>cr 9ßclt Sofung t>eifet r büdc £id), frieetje, füffe 
ben 3Käd)tigen bie ©tiefet, bis Sit S>id) fo weit 
t)inaufgefd)längelt ftafl f baß $u felbft ttrieber ben 
Seuten auf bie fiöpfe fpuefen fannft. So xoax eS, fo 
ift eö, unb fo wirb e£ fein." 

„£arum lobe id) mir meinen <2tanb," ertuibertc 
ber 35?ad)tmeifter. ,,3d) barf feraengerabc ftefjen üor 



Digitized by Google 



— 40 — 



G^ceUen^en imb ÜKajcftäten. 3ebcr refpectirt be* 
dürften 9iocf f unb wenn id) meinen Dienft ridjtig 
bejorge, braudjc id) iftiemanben um ben 93art 511 
gefjen unb fjabe feine Sdjmeifwebetcien nötfyig." 

„9hm, fic werben Gud) aud) fd)itl)riegeln unb 
curan^en, fo 911t wie und Slnberc, " meinte bei* Ideologe. 

„©laitbt bad ntdjt, .twdjwürben," Jagte ber SBadjt* 
meiftcr. „Gin 3al)r wirb man wol)l gebrillt, l)at 
man aber eijt einmal bie Stunfcr am £mt, fo braucht 
ber Snnfcr nnfereinen nötiger, als mir il)n. SLMr 
finb es ja, bie il)m bie SRccruten ^uridjtcn unb für 
VlIIcö forgen. Söir oerftefjen, ma3 er felbft erft knien 
muß; baä madjt ben gäfjnrid) unb Lieutenant fo 
inanierlid) gegen unjereinen. Setjt e£ bann ein 93cal 
ein Donnerwetter Dom Hauptmann, fo ift bad aud) 
nid)t }d)limm. §at er fid) ausgetobt, fo fdjenft er 
mir am anbem Jage um fo ficfjerer ein ^ärfdjen 
lobaf. SDttr ift'* wol)l in meinem ffiod unb mit 
feinem 9)icnfd)cn auf ber Seit wollte id) taufdjen." 

Der Ganbibat mürbe ftill unb nad)bcnflid). So 
gab c£ alfo bod) nod) Leute, bie aufrieben waren in 
biefem Sammertbale? Sollte e* mirflid) ein Icidjteres 
Sood fein, Siccrutcn ju briüen alö bie Stinber ber 
Gbelleutc 511 ergeben unb auf eine Pfarre 311 warten, 
bie bod) immer wieber einem minber SLMirbigcn 51t- 
fällt? ©crcidjtc cd il)iu nid)t 311111 Vorwurfe, bafe 
biefer fd)lid)te Solbat feine* Ijarten Sievufd fid) freute, 
wäl)rcnb er bie Saften nid)t tragen wollte, bie mit 
bem feinen oerbunben waren? 



Digitized by Google 



41 — 



2)ie Sftcicfjt war inäwtfdjen fjereingebrodjen, unb 
bie beiben Leiter famen ber ©tabt näl)cr. Jimotl)eu3 
wollte abfteigen unb mit meiern Stauf e bem brauen 
©olbaten £ebcwol)l fagen. tiefer aber erwiberte 
treuherzig: „9itd)t 3f)r f)abt mir, jonbern id) habe 
©udj 511 banfen. ©0 neben einanber laufen bie 
Sfjiere gut ; fo oft id) aber ben SKappcrt am Jpalfter 
habe, botft balb bie eine, balb bie anbere $)?äf)re 
unb wer weif], tüte weit id) jeijt wäre ofmc (£urc 
Ocfcllfdjaft! SBoüt 3f)t aber Gucrn SMenft Doli* 
ftänbig mad)en, fo reitet mir ben Siappcn nod) an 
bie ©tatltl)üre; c$ ift t>erflud)t fdjwierig, ba3 %l)ox 
Dom *ßferbe au3 p öffnen unb bann ben fdjmalen 
Gingang $u paffiren, wenn fie beibe nad) ber Strippe 
brängen. gaft jebcSmal ftöfet mir mein ®aul ba$ 
finic an bem Stjürpfoften munb." 9)?it greuben 
war ber ßanbibat 31t biefem flehten 2?icnfte erbötig, 
aufrieben, baft er fid) fo feinem SRcttcr gefällig er= 
weifen fönne. ©et ber Xljorwache lieft ber SBadjt« 
meifter -tf)n galten unb ritt bann etwa« ^ur Seite, 
Wo er leife mit bem (befreiten rebete, ber bie 33?ad)e 
befehligte. %imotf)eu3 mufjte nicfjt, warum ifjm ber 
5Mid auffiel, ben biefer babei nad) il)m herüberfenbete. 
G3 lag etwa» wie boshafte ©djabenfreube barin, fo 
baft er fid) im ©attcl aufrichtete in ber Meinung, 
ber alte ©otbat madje fid) über ben ©onntagöreiter 
luftig. „©o," fagte ber SBadjtmctfter, wäfjrenb ber 
(befreite rafd) in ba$ SSacfjtlofal trat, „fommt, £wd)= 
Würben! 3cf) habe geforgt, baft fie mir bie ©talltl)ürc 



Digitized by Google 



— 42 — 



auftfjun." £amit ritt er an ber ©tabtmauer t)in bis 
ein %i)ox fid) $eigte, unter tueldjem ein Dragoner im 
Stallfittel ftanb unb f bie Saterne in ber ipanb, ben 
933ad)tmeifter nülitärifct) grüßte. SBieberum tuollte 
Ximot()eu3 aöfteigen, ba ein unbeftimmteä ®efüf)t 
ifjn tuarnte, bie Slaferne betreten. ?tber nunmehr 
brängten bie tßferbe felbft burd) bie offene Stjüre, 
bie ber ©olbot aföbalb hinter itynen feft fcertdjloß. 
Sei bem Scheine ber ©talüaterne fd)toang fid) ber 
s £kd)tmeifter getoanbt toon feinem SRappen unb t>alf 
bann aud) Ximotf)cu3 au3 bem (Sattel, ba bc£ San* 
bibaten Seine fteif geworben toaren üon ifyrer unge* 
mofjnten Sage. „Kommt nur," fagte er bann ^u 
limotyeuS, inbem er bem ©olbaten bie SU* 
lr»arf. „2Bir getjen Dorn fyerauä, Dörfer aber mü&t 
3t)r auf meiner Stube Äommifebrot tterfudjen unb 
einen Srug 95ier trinfen. 3n5tt)ifcr)en laffe id) Sud) 
einen §ut fyolen, benn otjne §ut werbet 3f)r 6udj 
bod) U)ot)( nid)t in ber fremben (Stabt fjcrumfragen 
tuoUen?" Jagegen mar nun aud) nidjtä $u erinnern, 
unb tüenngleid) mit einigem Unbehagen folgte 2imo* 
tfjeu^ feinem neuen greunbe auf einen ©ang, an 
welchem, nrie bie geöffneten Spüren geigten, bie 
<2d)laffäle ber ©olbaten lagen. 9tad)bem fie bann 
nod) redjtö unb tinfö fid) getoenbet, aud) einige 
Treppen emporgeftiegen tuaren, trat ber SBadjtmeifter 
in eine 2tu6e, in ber #ve\ Sctten ftanben. ßö toar 
ein 5iemlid) geräumiges gimmer, b\e ä^ei 3 en f* er 
gingen nad) bem ffafernenfjofe, auf bem etliche Satemen 



Digitized by Google 



— 43 — 



brannten. $cr SBacfytmciftcr aber flopfte auf ben 
morauf ein SRecrut eintrat, ber auf einem 
©rette ^tuet große Srüge 93ier unb Srot mit Suttcr 
t)erbeibrad)te. „Stögen mir an auf (Suere SKettung 
üon ben §unben," fagte ber 2Sad)tmcifter. „SSaren 
5iuei gan$ ücrflucffte Äöter. 9lber icf) fyab'S ifynen 
tüchtig fyeimgeaafylt ®er 93aron roirb ben jpunbe* 
boctor nöttjig fjaben, um fie Don meinen Rieben $u 
curiren. 9luf (hier 3Bot)I 

ff Unb auf ba3 Suere," erttribertc ber ßanbibat. 
darauf leerte ber 2Bad)tmciftcr mit einem 3 u 9 e 
Hälfte feinet ÄrugeS, unb 2imotf)eu3, ber an £öf= 
lid)fcit ntcfjt jurürfblciben trollte, t()at ba3 ©leidje, 
obroorjt er füllte, baß ba3 Sraunbicr ftarf fei unb 
einen feltfamen ©efdjmad t)abc. 9lud) ein ^Butterbrot 
na^m er an unb lobte bic gute ©ottcSgabe, worauf 
fein ©enoffe mieber feine Sage l)erau$ftrid) unb Der* 
ftdjerte, baß er nod) feinen Slugenblid feineä Sebent 
bereut fjabe, Solbat geworben 511 fein. „9llfo ftoßen 
wir an auf unferen allergnäbigftcn £errn, ben größten 
©olbatenfreunb in gan^ (Suropa." 

„£a muß id) mof)l trinfen," erwiberte ber San* 
bibat, „obwohl Guer £oppeltbier ftarf ift unb mir 
gewaltig in$ 33lnt gel)t." 3)?it fdjwerer <panb errjob 
er feinen Ärug unb tranf ifjn leer, £er SHadjtmeifter 
aber fagte: „©0, nun will id) Guerc Kopfweite meffen, 
bamit mir (Eud) einen richtigen £rcimaftcr beforgen, 
ber (Sud) nid)t über bie klugen fällt." Sabei nat)tn 
er Don ber 28anb einen ajtc&rtcmen unb legte iljn 



Digitized by Google 



— 44 — 



bem Ganbibaten um bic ©tirne, mäbrcnb biefem bic 
klugen bereite t>or 9)?übigfeit juficlcn. „Saßt feljen, 
ob 3l)r bie örcitc fjättet für bic £cibcompagnie." 
SSiüenfoä lieg Iimotl)euS and) ba* gcfdjcfjen. So 
mag ber Sßadjtmcifter bic ÜBniftiucitc imb bic Sänge 
bcS Cbcrförperä unb fagte: „Ginen famofen gliigcl* 
mann roürbct 3f)r abgeben. ©d)abe, bafc 3f)r ein 
Sßfaffc feib. £od) jefet tritt id) Sud) einen Jpnt 
, fdjaffen." 

Stamit ging ber ©olbat l)inau* unb ber Ganbibat 
blieb allein in ber fremben ©tube. Gr fanb e£ 
bumpf unb fyeifj, unb bic SDfübigfcit moHtc ilm faft 
übermtiltigcn. ?U3 er baS mit Gifenftäbcn Hergittertc 
genfter geöffnet batte, faf) er unten ben leeren ftafernen* 
l)of, um ben ringö bic bell crlcudjtetcn ^immer 
tfaferne glänzten. Stbcr bic frifrfjc £uft madjte ibm 
einen uucrttärlidjcn ©djminbel. Gr füljlte, mie feine 
53eine fdjmer mürben, unb taftete fid) 311 feinem ©tuble 
äurürf, legte ben ftopf auf ben 2ifd), unb in menigen 
9Kinutcn mar er feft cingefd)lafcn. 

9lld 2imotl)eu3 am anbern Georgen ermatte, 
mar c* fd)on l)ctl,botf) fonnte er fid) nid)t g(eict) befinnen, 
mic er in ben fremben SHaum gefommen fei. Gr lag 
in einem barten unb ctnm$ fdmialcn Skttc, unb ein 
manne* geberfiffen, mit bem er 3ugcbctft mar, Hebte 
il)m am Scibc. ftllmälig ermunterte er fid), unb nun 
erfannte er bic Stube, in ber er geftern mit bcm 
32?ad)tmeiftcr gegeffeu unb getrunfen batte. £ie beiben 
firüge ftanben nod) auf bem 'Jifdje; ber eine, glatte, 



Digitized by Google 



— 45 — 



war bcr bc£ 23ad)tmciftcr$ , bcr gerippte mit bem 
blauen £edcl bcr feine. Sr fdjautc nad) bem anbent 
SJctt, ob fein ®cfäl)rtc, bcr il)it otjnc Qxotftil fjatte 
ausfdjlafcn laffen, bort nod) bcr 9hd)c pflege. 2(uf 
bem ©tul)le neben bem 93cttc lag alterbing* eine 
Kontur, aud) ein $aar blanf gepu^ter Stiefel ftanben 
an bcr ßrbe, aber bae S&ctt fclbft mar unberührt. 
Simotljcuä mar baS fcltfam, bod) badjtc er, er werbe 
eben abwarten muffen, biä fein Gtoftfrcunb 3ctt tjabc, 
nad) il)in 511 feljen. Sn^wifdjcn wollte er fidj an- 
Heiben, aber als er fid) auä feinem Sctte f)ert>or= 
gearbeitet fyatte, fehlten feine fämmtlidjcn Äleibcr, 
SSoHftrümpfc unb Sdjnallcnfdjufyc iüd)t aufgenommen. 
t£*r wußte md)t , warum Um ba£ fo crfdjrccttc, bafe 
fein £erj flopftc. ©ic ftanben ja natürlich t>or bcr 
©tubentl)üre, ober würben ifjm gebraut werben. 
Sennod) fprang er mit einer gewiffeu §>aft nad) bcr 
2f)üre. ?lber biefe war Oerfd)loffcn. s i*crgcblid) 
f topfte unb lärmte er, cd fam Slicmanb. 511$ er 
unten einen ©olbaten über ben £>of geljeu fal), rijj 
er rafd) ba$ genftcr auf, um bcnfclbcn anzurufen. 
Ter 9Kann ging weiter, ol)nc feinen 3 uru f 5 lt & Cs 
achten. Sftur oon bem genfter gegenüber antwortete 
ein lautet ®cläd)ter. SDrci ©olbaten pulten bort 
itjre Klinten unb fdjauten fpottcnb herüber. Güter 
tippte mit bem ginger an bic ©tirnc, bcr aubere 
legte beibe jpänbc an ben Stopf unb madjtc Gfelö- 
obren. £a fiel cd it)tn plöklid) wie ©djuppen oon 
ben s Xngen. Gr war in eine gallc gegangen, ©ic 



Digitized by Google 



— 46 — 

fjatten ifjn 511m Sotbaten geprcgt. Sine 3BetIe ftanb 
er mie betäubt, bann entrang fid) ein tiefet Stöhnen 
feiner ©ruft. £ner war fein Gntfommen, baä mußte 
er. ,,Cf), meine arme, arme Sophie," feufete er. 
9lber nod) mar ja *mct)t 9llle3 ücrloren. 6r tjattc 
fein $anbgelb empfangen, feinen gatjneueib geletftet. 
Seine ®eroalt ber SBelt fotlte it)n ba^u bringen, fid) 
gegen feinen SBillen uerpflidjten. „§ier bleibe id) 
liegen," fagte er, „unb ftefje nid)t auf, bis fie mir 
mieber meine Slleiber unb meine Rapiere geben, unb 
bann mit! id) bod) fefjen, mie meit fie it)re Srutalu 
täten treiben." Damit frod) er in fein Sett jurüd 
unb martere ber Dinge, bie ba fommen füllten. ?(ber 
man fd)ien itjn ttergeffen 3U l)aben, benn e$ öerftrict) 
eine ©tunbe nacr) ber anbern, ot)ne ba& Semanb nad) 
tt)m fa(). ßnblid), e£ moctjte naljc^u gegen SRittag 
fein, mürben brausen Sdjritte taut. Da$ 9tufftampfen 
ber güfee unb ba£ fitirren ber ©cmefjre bemies, bajj 
brauf3cn eine $3ad)e aufeierje. Die $t)üre marb auf- 
gefd)toffen, Dimotrjeuä fegte fid) in feinem Settc auf 
unb fat) einen alten Gorporal mit rotljem ©efidjtc 
unb langem meinem Sdjnmijbarte in ber Uniform ber 
©arbegrenabiere eintreten. Der äftenfd) t)atte ein 
mibrigcä, ror)e$ 9lu£ferjen, unb feine Slugen gingen 
unrurjig Don einer ©de $ur anbern. „Jpofjo," fagte er 
ferjeinbar Deriuunbert, , f nod) nid)t aufgeftanben? Diefeö 
gaullet^erleben mirb man 3l)m abgcmörjnen, fierl." 

㤊ttc id) meine fileiber," ermiberte Dimott)eu3 ent~ 
ruftet, „fo märe id) fd)on (ängft ba, ruof)in idj gefjöre." 



Digitized by Google 



— 47 



„ Schlaf f)aube," unterbrach ihn ber Korporal, in* 
bem er mit feinem Stode fuchtelte, „hat Gr feine 
Slugen im SEopfe? £rier liegt ja feine 9Kontur! Söttf 
Gr fte roof)l enblid) antl)un? Gr fotl mit nad) bem 
®cpot." 

„3ch tr»eifc bie Uniform ^urücf. SReine bürger- 
lichen fifeiber will ic£> haben, bie ich geftcrn ^tcrfjer 
bradjte. Scf) bin nicht Solbat unb habe niemals 
besprochen, e3 werben." 

„Schorf Sd)werenoth," fchrie ber Gorporal. Set) 
frage 3hn ^um legten 3M, ob Gr fich anfleiben 
will, ober ob ich 3h" burd) ben ^ßrofojj foll anfleiben 
laffen, nadjbem er erft fönfunbgwanjig erhalten hat?" 

Ximotfjeuä, feft entfchloffen, ba§ äufeerfte §u »er* 
fudjen, legte ftd) ruhig in fein Sett ^urücf. 

„2)aä ift ja ein gan^ eingeteufelter §öllenhunb," 
brüllte ber Gorporal unb breite fid) nach ^ cr ^h"re. 
„©teilt einmal Guere ©emehre bei Seite, Seute unb 
helft bem Äerl beim 9lnfleiben. SBenn er mudt, fo 
foH er meinen Stod foften. $a£ wirb ihm fchon 
Seine machen." £a£ Älirren ber ©ewetjre aeigte, 
baß ber 23efel)l Myogen warb, unb atebalb erfdjienen 
yuei ftämmige ©renabiere mit erl)it$teu verlegenen 
©efichtern unter ber %\)ürc. ®er Gine nunftc mit 
ben 2(ugen, als ob er Timotheus tarnen wolle, feinen 
SSiberftanb weiter 51t treiben. 

„Sd) ^t»eid)e ber ©ewalt," fagte ber Ganbibat, 
„aber id) nehme biefe Seute 3U Beugen, ^ b\c 
9D?ontur nid)t freiwillig angelegt habe, fo wenig ich 



Digitized by Google 



48 — 



bem ßlcnbcn, ber mid) geftcrn l)ierf)er lodte unb 
burcf) vergiftetet 93ier betäubte, £anbgclb abnahm 
ober ein (belübbe gab." 

„(£t wirb nod) mel tpiffen, was (£r geftcrn im 
Otaufdje gcrebet Ijat," jagte ber Korporal. „9(uf 
einem fjcrrfdjaftlidjcH ®aul fitzen unb in ber fiafeme 
trinfen unb übernadjten, ift aud) ein £mnbgclb. SBaS 
braudjt'ä ba nod) gro&cr g-ayen? 9lbcr mad)t vor- 
wärts. 9S>a3 3l)r 51t jagen rjabt, fonnt Sf)r bem 
frauptmamfbcimScpot jagen. SWidj fummert'S nid)t." 

2imotf)eu£ fal) ein, bajs weitere 2Bortc l)icr Der- 
loren jeiu würben, unb fleibctc fid) an. 2>er 35?adt)t' 
mcijter fjattc gut SOcafe genommen geftcrn 9lbenb. 
Sic Uniform faß wie angegofjen. 9lud) bic 3ntertm3= 
müftc rjatte bic richtige Kopfweite. „©0, nun vor? 
wärtS," commanbirtc ber Korporal. Sic beiben 
©olbaten nahmen iljre @ewel)re unb traten, ber Sine 
vor, ber 9(nbcre tjintcr bat (befangenen. Ser Kor- 
poral, {einen ©tod in ber ^auft, folgte. ©0 verliefe 
bie flcinc 9(btl)eilung bic Sragonerfajerne, wo bie 
llmljerfteljenben fpüttifd), einige woljl aud) mitleibig 
bem Gingefangenen nad)fd)autat. 

3mmcr bat Korporal neben fid), bie ©olbaten 
f)tnter fid), würbe ber neu Kingefletbcre buref) bic 
leerften Strafen ber ©tobt geleitet, ofjnc bafe Scmattb 
bem ©djaujpietc bejonbere 33ead)tiing geferjenft l)ätte. 
9(13 ber befangene einmal ttad) ber offenen S^üre 
eiltet oornel}mat §aufe£ jdjielte, ob er Oiellcidjt fjier 
Durd) einen rafdjen ©prung ein 9ljt)l errjafdjen fönnc, 



Digitized by Go 



— 49 



fagte ber Korporal, ber fofort feine ©cbanfen errierl): 
„Sredjt 3f)r auS, fo werbet 3l)r niebergefd)offen. 
$a£ Ia%t Gurf) gejagt fein! — ©efpafet mirb ()ier 
nic£)t. " 2)a ftellte $imotf)cu$ ben 2act im ©el)«t 
mieber f)er unb folgte 311 ber mitten in ber ©tabt 
gelegenen Snfanteriefaferne. ©obalb fie im %\)ox* 
meg angefommen maren, mürbe Ümotrjeuö nad) einer 
©tube geführt, in meldjer er ein £u£enb neu ange* 
morbener 9tefruten üorfanb, bie SMer tranfen, 2aba£ 
raud)ten unb luftig unb guter 2)ingc fdjieuen. Stncr 
l)ielt il)m feinen ftrug bin unb fjicfj il)n trinfen. 
Itmotfjeuä aber menbete iljm ben dürfen, fegte fid) 
in eine (£de, unb mäljrcnb bie fremben 5}urfcfjen 
über ir)n lachten, überbadjte er traurig feine Sage. 
3Ba3 mürben feine alten Sltent f ma3 mürbe feine 
treue ©opl)ie iagen r menn fie erfuhren, baß er fid) 
burd) Seidjtgläubigfeit unb ilnoorfidjtigfeit für Diele, 
üiele 3af)re in ©flauenfetten gefdjlagen l)abe? Sin 
milber ©etymer^ legte fid) auf fein >>cr^ unb mürgte 
il)n im £>alfe, unb bod) fonntc er md)t meinen, tnel- 
mel)r nal)m eine bumpfe Betäubung alle feine ©inne 
gefangen. (h* l)örte, mie einer ber Öurfdjc nad) bem 
anberen in eine SRebenftube gerufen mürbe f aus ber 
e* bann mal)rfd)einlid) fofort in bie ©olbatenfäle 
ging, benn feiner ber berufenen Ecijrtc mieber. @nb= 
lid) fam aud) bie 9ieil)e an il)n. ^er Korporal, ber 
itjn eingeliefert, rjiefc il)n folgen unb führte i()n burd) 
eine leere ©djreiberftube in ein größeres 3immer, 
mo ein langer 2ifdj ftanb, ber mit allerlei papieren 

$au3rnt^, Äatalpcnbaum. -1 



Digitized by Google 



— 50 — 



bcbetft mar. Oben an bcmfelben t)atte ein £>aupt^ 
mann tyia§ genommen, ber in einem $(ctenbünbe( 
blätterte, unb neben bemfelbcn fafe ein ^ubiteur, ber 
ein Statt rafd) bcjd)rieb nnb e3 bann bem Cfficiere 
^ur Untcrjdjrift I)tnfd)ob. 9(1$ feiner ber Seiben il)n 
bead)tete, natjm Ximotf)eu£ felbft ba$ 28ort unb 
jagte: „9Keine Herren! 3d) bin nur fjier, um gegen 
ba£ rjimmelfdjreienbe " 

,,£>ait' Gr fein Waul, bi$ Gr gefragt imrb," futjr 
ber Hauptmann ü)n an. Unb fid) -$u bem Gorporal 
toenbenb, fagte er: „©er ift ber fierl?" 

„Ganbtbat JimotrjeuS, geftern eingebiadjt burd) 
9iittmeifter oon Scipio." 

„20), ber." 

„2Bie Reifet Gr?" 

, r $riebrid) 2imot()eu$, Ganbibat ber Xrjeologie 
unb 3Ragiftcr ber" . . . 

„9?ur Seinen 9?amen mitl id) ruiffen, ben übrigen 
girlefan-} fann Gr für fid) behalten, ©ein ?Ilter?" 

„3td)tunb5tüau5ig Safere." 

„jpcimatfj?" 

„®öf)la, Stete Öraunfclb." 

2>ev Hauptmann tuenbete fid) 511 bem Gorporal 
unb luinfte: „Abtreten." 

,,3d) üerlange, baß mein ^ßroteft $u ^rotofoli 
genommen merbe, .öerr Stubtteur!" rief $imot()eu* 
mit oerameifelter Stimme, £er Hauptmann futjr 
auf, aber nunmerjr liefe ber Ganbibat fid) md)t metjr 
überfdircien. 35Jcf)flagenb unb teibenfdjaftlid) er^ätjlte 



Digitized by Google 



51 



er, ttrie ber 2Sad)tmeifter ifjn in bte ftafernc gelotft 
imb ifjn betäubt fjabe. Stein £anbge(b ^abc er ge= 
nommen, fein SBerfpredjen fyabe er gegeben, $>ie 
Uniform fjabe er nur angetljan, tueil man iljm feine 
Kleiber tüeggenommcn unb ber Gorporal ifjm gebrofjt 
(jabe, if)n burcfj ben ^Srofoß mifftanbetn unb getualtfam 
an f leiben ^u laffen. 

9tl£ er geenbet, faf)en bie beiben SERilttärperfonen 
fid) etmaä »erlegen an. 3)ann fagte ber ?lubiteur: 
,,3d) werbe ßuere 93cfcf)U)erbe 31t ^ßrotofoü nehmen, 
unb ber (General ttrirb über biefelbe befinbcn. 93i§ 
baf)in fann id) ©ud) nur ratfyen, baß Sbr Sud) feine 
SBiberfpenftigfeit 3U ©djulben fommen lafet." 

,,3d) »erlange aber, fofort freigelaffen 3U werben!" 
rief Jimotl)eu§ tueinenb. ,,3d) bin nid)t ilntertfjau 
©einer Surd)laud)t. 3d) tjabe alte Sltern, id) l)abe 
eine S3raut, id) bin äftagifter unb nid)t ©olbat." 

,,©eib bod) nid)t finbifd), SDiann," emriberte ber 

2lubiteur bejd)n.>id)tigenb. „28ir S3cibc f)ier fjaben 

bod) feine 3?oflmad)t, 6ud) frei 311 laffen, nad)bem 

3^r Sud) buref) ßuere bummen ©treibe in biefe 

Sage gebracht fjabt. SßaS fjattet 3f)r fn'er 311 fudjen? 

SBer fjieß Sud) (ianaüeriegäule befteigen unb in ber 

(£aferne übernadjtenV $tad)t 6ud) felbft 3>orn)ür|e 

über (Suern Seidjtftnn. Db ßuere ©infleibung gültig 

ober ungültig ift, barüber fann nur ber ©cneral ent- 

Reiben. $lHe£, totö id) für ßud) tf)un fann, ift, 

bafj id) ein genaue^ ^rotofotl aufnehme, baä 3l)r 

bann unter^eidjnen müßt." &a$ gefd)al) benn, unb 

4* 



Digitized by Google 



— 52 



nadjbcm Jimotfjeu* feinen 9lamcn unter bas? Rapier 
gefegt (jatte, folgte er reftgntrt bem Sergeanten in 
bie (iafernc, bort mürbe er in einen Saal geführt, 
in bem etwa brei&ig Solbatcn ucrfammclt maren, 
benen eben ba§ (Sffeii aufgetragen murbc. W\t bem 
ae^tangefommenen erhielt er gemeinfam eine grojje 
s $lecr)jd)üffel mit einer Srotfuppe, bie fie aufammen 
auslöffelten f tt)ä()renb ber 2opf auf einem Sdjemel 
^mifdjen iljren finteen ftanb. $>ann folgte eine ©djüffel 
mit ®cmüfe unb etlidjen 3Mffen glcijd), unb bie 
Wafjljeit mar beenbet. 9Zacr) einer furzen 9iul)epaufe 
wied bann ber Sergeant jebem ber SRcucingeflcibeten 
ben 9fagel für feine Kontur, feine Sdjublabe unb 
fein 33ett. 3>ann mürben fie in ben £>of geführt, unb 
baö drillen nat)m feinen Slnfang. 

21 ber ?lbcub cnblid) SRufje bradjte, mar %\mo- 
tljcu* fo mübc, baft er fofort, nad)bcm abgegeffen 
mar, fid) in fein $ktt legte unb in einen bumpfen 
Schlaf uerfiel r bi£ gegen SDiitternacfjt fein .sjerjmel) 
unb bie ungemöljnten Söue fo uieler ©djlafgenoffen 
ü)n meeften. 9hm Ijattc er SDfufjc, feine Sage 51t 
überbenfen. 9?od) immer fjoffte er f nad) ber über- 
äcugcnbcit £arftellung beS Unrccf)tö, ba$ au il)m 
begangen morben, muffe ber (General feine (Sntlaffung 
uerfügen. 3l)m fd)ien cd unmbglid), baß oomel)me 
unb bodjgebilbcte ÜbeKeute ein 3kvfal)i*en gut Reiften 
tonnten, ba* an bie I)euntucftfc^en Siften itaticmfdjer 
Öanbitcn erinnerte. s 5eruf)igt burd) biefe 3uuerfid)t, 
jd)lief er mieber ein, bie ein geblafene* Signal il)n 



Digitized by Google 



53 



unb bie gan^e Gompagnie au£ ben Stetten jagte. 93om 
©d)(af erquitft, trat er mit etma£ ruhigerem ©emütrjc 
ben SMenft an, inbem er fid) jagte, bafc aud) förpcr* 
• lidje SfuSbilbimg ir)m für bie 3 l|r " n ft nüfclicr) fein 
tonne, wenn er nur nidjt biefe gan^e .3ufiinft einem 
jroecflofen Solbatenfpicfc opfern rnüffe. Sdjon um 
ben SRifefjanblungen bc* Sergeanten 3U entgegen, 
natjm er alle feine Körper* unb ©eiftesfräfte 
fammen. (Et (ernte marfd)iren unb Jjalten, redjtS 
fefjren unb linfs teuren, übte bie ©riffc unb ba£ 
fielen. £abct Ijoffte er nun einem 2ag auf ben 
anbern, einen 33cfd)eib 51t erhalten; aber auf alle 
Anfragen bei feinem ©efreiten f)icj$ cd nur immer, 
ba§ nictjtS für ifyn eingegangen fei- 9(1ö Simotfjeud 
enblid) in Jfjräncn auSbrad) bei biefen emigen Slb* 
Reifungen, fagte ifjm ber 3Sorge|c{jtc jjum Iroft, über 
furj ober lang toerbe ber ©eneral felbft bie ßom* 
pagnie trifitiren, unb 2imotf)eu3 fyabe bann ©clegen- 
()cit, feine 93efd)merbcn norautragen. 3Me 5D?uftcrung 
fanb aud) nrirflicfj ftatt, aber ber ©eneral fam fo 
luenig in feine ÜM)e, baf3 c* abfohlt unmög(id) mar, 
fid) mit einer Sitte (lertjor^umagen, aud) menn limo* 
tfjeuS ben SMutl) baau gefunben hätte. 

Gr fafj nun ein, baß man ifjn mit ber ^ertröftuug 
auf bie Gntfd)cibung beä ©encratö lebigüd) jum 
Seften gehabt Ijabe. 3)en Gafcrnenfaal burfte er 
nierjt Ucrlaffen, unb Stubengenoffcn, an bie er fid) 
mit Aufträgen menben moüte, triefen it>n fd)roff $u- 
rürf. ©ern bättc er feine frühere £icnftl)crrfd)aft 



Digitized by Google 



— 54 — 



unb anbere ©önner bricflid; um if>rc £ülfe erfudjt, 
Dor Ottern and} feiner 93rcuit 9?ad)rid)t über fein 
Verbleiben gegeben, aber ber Gorporal beantwortete 
feine Sitten um «Schreibzeug mit ben Ijeftigften 
Trübungen, fo baß er einfal), in ber Gaferne merbe 
er feinen Vcrbünbeten finben. 2)a gab ifjm ber 
letzte Sonntag be* SDtonatS einen neuen $tan an 
bie £mnb. 3 um cr f* cn an biefem Sage oer^ 

liefe feine ßompagnie bie Gaferne, ba fic an ber 9{ei()e 
mar, ben ®ottcäbicnft 511 befugen. 3n 9fetf) unb 
©lieb mußte limotfjcuä mit i()r nad) ber ©arnifon* 
firrf)e marfd)ircn unb unter ftrenger Shtffidjt ber 
^Jrebigt bes gelbgeiftlidjen anmo()nen. ^a Jimotf)eu§ 
in ber l)interften Vanf ber fallen Sirene faß, befam 
er ben *ßaftor erft 311 feben, al* ber 9lltarbicnft 311 
(Snbe U)ar unb berjetbc bie Standet betrat. XimotfjeuS 
erinnerte fiel) r baß berfelbe SBiarcuä heiße unb er 
i()m früher öfter begegnet fei. «Sjier trug er eine fyofye 
Mongeperütfc, bereu Soden meit auf feine ©d)ultcw 
herabfielen unb fein fdjarfgcfdjmttcncS Profil üor- 
tl)ciÜ)aft l)erauyl)üben. Xcr bunflc ^rebigerrod ließ 
fein ©eftdjt Meid) erfdjeinen. Seine Stimme mar 
barfd), unb er prebigte, als ob er oerbärtete Sünbec 
Hör fiel) habe, nid)t Seelen, bie be§ Xroftcö ber Ver- 
heißung bebürften. Sludj mar ber Snfyalt nur eine 
militärifd)e Srnftruction in geift(id)eu 9(u£brüden. 
„(Styrntiiä ift ber Stvicg§f)crr," führte ber ^rebiger 
au£, „ber £anbc*hcvr fein ©cneraliffimuä, ben er 
bem Solbatcn gefegt fjat. £er ©eborfam, ber bem 



Digitized by Google 



55 — 



gürften geleiftet mirb, tt»irb barum ®ott c^elciftet. w 
^imortjciiS feuf^tc. „2S?enn ba$ bie gan^e Geologie 
meinet 3lmt$bruber3 ift," badjte er, „fo werbe id) 
wenig §ülfc imb 2roft bei if)iu finbeu." 9113 bie 
^rebigt ©nbe mar, fdjlugen bie bei ber Untre 
ber fttrdje aufgehellten Trommler einen SSivbcI. 
darauf gab £crr Marcus feinen Segen, unb unter 
"Xrommelfdjlag ucrliefe bie (Sompagnic bie ftirdje unb 
fe()rte in bie (Safernc jurücf. Smmerfjin mar ba£ 
eine Unterbredjung ber ewigen Safernenljaft gewefen, 
unb limotfjeuä fjattc fid) alle Strafen, bie auf bem 
2Segc nad) red)t$ unb uad) linfö fid) auftraten, mof)t 
gemerft, um gegebenen galld in ber Stabt nid)t gan^ 
unbefannt 5U fein, menn einmal ftenntnifs bcrfclbcn 
iöm nüfclid) fein mürbe. £abei mar i()m ein neuer 
©ebanfe gefommen. £er gelbprebiger, mie geringe 
(gtjmpatljie er bem (befangenen aud) einflößte, mar 
bod) immer fein Stmtöbruber, ein Liener am Söort 
fo gut mie er. 5>telleid)t, baß Sperr SWarcuä fid) 
um ber gfjre be» StanbcS millen bagegen auflehnte, 
menn bie Berber iljre SIRenfdjenjagbcn auf Liener 
ber fiirdje au*bcl)ntcn. (Sofort melbete er bcsfjalb 
bem befreiten, er begehre ben 93etd)tratf) be* foerrn 
gclbprebigerS unb bitte ben l)od)Würbigen Jperrn, \t)\n 
ben Stanb feines ©emiffcnS barlegen 51t bürfen.- 
2er befreite nal)m bie ÜDiclbung Uid)elnb entgegen 
unb üerfprad), fie an ben Gorporal gelangen 51t 
laffen. 5(ber ein Sefdjcib fam nid)t. Simott)cuS 
mar bereite überzeugt, bafj e£ mit bem ^rofte burd) 



Digitized by Google 



— 56 — 

bcn gclbprcbigcr ebenfo befteüt fei r nrie mit ber 53c^ 
rufung an ben (General; ba linirbc er eineä %acfi 
wart) bem Gramen burrf) bcn gclbiuebel in eine 
befonbere Stube geführt wo £crr SWarcuS in amts* 
tradjt v>or ifjm franb. ,,ßr rjat t-erfangt, über ba* 
§cil feiner Seele mit mir Sfiütffpradje nehmen," 
fagte ber (Seiftüdje in ftrengem Jone, inbem feine 
garten bunfcln Sfugcn 3imot()eu3 feft firjrtcn. „3ft 
Sr 511t ßrfenntniß feiner Sünben gefommen?" 

„.^ocfjroürbigcr §err!" ertuibertc Jimotrjeuö. ,,3d) 
bin ein armer Sünber, nrie ttrir ^ICCe f aber id) bin 
aud) ein candidatus reverendi ministerii, bcn man 
mit ©ctualt 511m Solbaten geprefet I)at. ®a roolltc 
icf) Guer §od)tuürbcn bitten, um ber ©fjrc ber Stirpe 
miüen, eine foldje SBergetoaltigung eineä ifyrer Liener 
nid)t 51t bulbcn." 

„$a3 ift fein Anliegen Seinem einigen <pei(£," 
ertuiberte ber gelbprebiger in ftrafenbem Jone, 
„fonbern eine Sadje Seiner äeittidjen Stcnftbarfeit. 
3ct) bad)te, Gr luäre am Gnbe ben 9(riauern ober 
Sd)tnenffelbcrn in ba§ ©arn geraten unb tuolltc 
nid)t uerfäumen, bem Satan gegenüber bie ^örner 
SDfofiS mifeufcfccn. 9hm fommt Gr mit ber alten 
©efd)id)tc f mit ber fic Mc fommen. Gr ()at mid) 
alfo getäufd)t, inbem Gr nüd) wegen cincS 33cid)trart)* 
l)icr()cr bemühte." Tabei 30g Jperr SKarcuS faltblütig eine 
fübernc Sabaföbofc au$ ber SScfte unb ncrfjm eine $rife. 

,,ftod)n.uirbiger §err r " erttriberte Jimotr)eu£ in 
f(el)cnbcm Jone, , f id) weift nitfjts, um* ba£ £eil 



Digitized by Google 



— 57 — 



meiner ©eele, bas (Sud) befohlen ift, mefjr gefö^rbete 
al£ ba3 Unrecht, ba£ idj ftünblidj erbulbe. 3dj 
roerbe irre an ben 2Renfd)cn, an ber 2l>e(t, an ©Ott. 
<pelft mir, <pcrr, baß id) bicfe§ Vertrauen luieber 
äurüderrjalte, fonft falle icf) in £cfperation unb 
9?er^tt)ciftung." 

$er gelbprebiger fdjroieg eine 3Hei(e. 3)ann 
aber fprad) er nod) unroirfdjer als fcorrjer: „Grfagt, 
Gr fei £fjeofogu£. 2Beijs Gr nief^t r bafj gefdjricben 
ftef)t , ein Seber bleibe in bem ©tanbe, barin ifm 
©Ott berufen t)at . . 

„9Jfein ©tanb ift ber geiftlidje," rief £imotf)cu3 
untuitfig. 

„Slerl, unterbreche Gr mid) nidjt, ober id) laffe 
3f)n frnmm fdjliefcen," bornierte fterr SQtarcuS. 
„£ie Dornet)men Potentaten unb §errfd)aftcn braudjen 
©otbaten, um ba§ gemeine 3Solf 511 regieren, beim 
ber *ßöbel ift insgemein unbanfbar, f reel) f tutlb , un- 
beftänbig unb roettertuenbifcf). Wk foldje ©olbaten 
5U geroinnen feien f barüber ^u urteilen, ftebt nidjt 
nn3 3U. Unter allen SäJiffcnfdjaften ad)te id) feine 
fd)roerer al3 bie gürftenroctsljeit ober $önig3funft. 
Cb jebe Ginrid)tung gut unb fjeilfam fei, ba3 bleibt 
ben fyofyen §erren befohlen. Gr aber t)at ber Cbrig- 
feit 5U gefjordjen, bie ©cmalt über 3t)n f)at. 
©ereniffimu$ ftefjt für 3l)n an ©otte$ Statt ; barem 
fd)itfe Gr fid)." 

,,3d) tüoüte Guer §od)n>ürbcn bitten," fagte 
$imott)eu§ bemütljig, „eine ©upplif an ©e. Siird)- 



Digitized by Google 



58 — 



laudjt für mid) auf^ufe^en ober mir ®elegenr)eit 5U 
üerfdjaffen, eine fo(dt)e 311 bcftellen." 

„9?idjt3 ba," rief ber ©eiftlitf}c. „Er glaubt 
tt»ot)I, ber gnäbigfte §err be^atjle micr) ba^u, ba§ id) 
ben Solbaten Don ber gafjne rjelfe? 3d) bin ba, 
um ßud) Serien 9?aifon beizubringen, bamit 3f)r 
Orbre parirt. 9(Ifo laffe ßr fid) nidtf beifommen, 
mid) lieber ^u behelligen, menn ßr fonft nidjtS im 
Kopfe r)at, als folcfje $(u3rcif$erpläne. 9ied)t3 um, 
marfd)!" 

2tmotf)cu8 toarf bem mürbigen £errn nodj einen 
991id 511, in bem }o üiel Skracfjtung unb öortmtrfS* 
üolle Xrauer lag, bafc fclbft £crrn 9Q?arcu3 ba£ 
33Iut in bie SSangen fdjoft. ?lber er toenbete fief) 
nur unnrillig ab, unb £imotf)cu3 fefyrte in bitterer 
ßntttiufdjung in feinen (Saal zurüd; „bafür alfo," 
bad)tc er bei fid], „ift biefer £>err Sfmtöbruber be= 
3al)tt, bafc er jebe ©d)anbtf)at ber ®rof$en red)tfertige. 
llnb biefe ©rofeen fclbft, mo^u finb bie? 2)a6 fie 
unä Slrme nod) ärmer madjen unb bie mit JKcid)* 
t()ümcrn überjdjütten, bie o()nel)in fdjon reid) finb. 
ß3 fte()et allewege ferjimpflid) in biefer SSelt," unb 
cd gereute irjn faft, baß er biefem l)od)tt)ürbigcn 
^rieftcr fein Scib anoertraut f)atte. 

Sennod) fd)ien bie llntcrrcbung nid)t gan^ ofyne 
golge geblieben ju fein. ®ic SluSbauer, mit ber 
Jimotfjcuö feine Sßrotcfte erneuerte, ließ bem §>aupt= 
manne es nmnfctjenSmertl) erfdjeinen, feine Sage ctmaä 
31t beffern, um il)n baburd) mclleid)t mit berfelben 



Digitized by Google 



— 59 



rafcfjcr auäjuiöfjiicit. £er cingcfangcnc Ganbitmt 
mürbe 311 einer anbern Stbtljeilung oerfc^t, bic einen 
mmber groben gelbmcbet l)atte f unb ba§ brachte i()in 
ben SBortljcit, eine oorbere Stube bc^cljcn 511 bürfen, 
bereit genfter ^mar auef) burdj biete Gijenftäbc Her- 
tuafjrt waren, bie aber auf ba£ frö()lid)c ©cmüf)l ber 
©tra&e f)inau3blidcn ließen. 33i*bcr fyattc er and) 
in feinen 6rf)o(ung3ftunbcn nur baS Sdjaufpicl Dor 
§tugcii gefyabt, wie bie anbern Sicfrutcn fid) quälten 
unb gequält mürben, unb er mar bem genftcr aus* 
gewidjen, nur um bic rofjen SRijtfjanblungcn ba 
unten nidjt mit anlegen 51t muffen; jettf ftanb er oft 
an feinem (bitter unb ließ bie bewegte tflutf) froher 
©pa^iergänger unb emfiger ©cfdjiiftötcutc an ftd) 
üorüber^ietjen. grcUtdj mar ba3 für i()n ein mclan* 
djolifdjer Sfnblicf, aber er jerftreute it)n bod). Gr 
fat) Dorne()mc Damen, bie in ©äuften getragen mürben, 
uergolbcte SBagcn mit fto($ gcfd)irrten Stoffen, unb 
auf ben Xrittftcincn giftete eine gefd)öftige SKcngc 
vorüber, fo nafjc, baß er U)re ©cfprädje gait5 gut 
uernetymen tonnte. 53afo mertte er aud), baf3 oon 
t)ier ein ?(u3tanfd) mit ber S'fufjcnmelt möglid) mar. 
3mar SRannSperjonen, bie fid) mit ben Solbatcn am 
genfter in längere Unterrebungen cinlaffcn wollten, 
wie$ bic ©cfjtlbmadje mit furzen SBortcn ab. SOiiubcr 
ftreng waren bie SSadjcn aber gegen ba* fdjone 
©cfd)(ed)t. ijjattc bod) 3eber braußcn fein 9Jläbd)cn 
unb wünfd)tc bei ©clcgcnljcit mit i()r reben 31t tonnen 
ober einige gute 33rodcn burd) bic ©ittcr pgefterft 



Digitized by Google 



— 60 — 



3ii erhalten. XimotfjeuS faßte fidj barum ein £er,v; 
er rief bie Dorübergefjenben £ienfrmäbd)en an unb 
tüoüte ber nädjften Jßeften bcn Auftrag geben, ihm 
3U Schreibzeug 51t üerf)elfen. Sftadjbem er einigen 
t»crgeblidj gewinft unb pgerufen v)attt, blitftc enblid) 
bod) (Sine 31t U)m auf; al£ fie aber einen wilbfremben 
Solbateit am gcnftcr faf), würbe fie rott) unb ging 
eiüg weiter. £a fcufjte SimottjeuS unb wollte 
bereits mutfyloS werben. £cr Vorgang h arie fid) 
rafdj abgcfpiclt, aber er war nicfjt unbeachtet geblieben. 
Sine toornehm gefleibete, hochgcwadjfene £ame hatte 
feine SSinfc mit ber Jpanb gefehen unb ben ©olbaten 
inS 9luge gefaxt, Sinen '^Moment hatte fie gezögert. 
$ann aber überwanb fie mit einem offenbaren Sur- 
fd)luffe ihre <2d)eu. @ie trat uor baS genfter unb 
fagte: „Sann id) Sud) in irgenb etwas bienen, £>crr 
SDtogiftcr Timotheus?" 9(13 biefer feinen -Kamen 
nennen hörte, fdjraf er freubig ^ujammen, aber ba$ 
Aufleuchten feiner 3«QC tuar fofort üorbei, ba er in 
ber ttornefjmen £ame SRiemanben anberö oor fid) 
fa^r trf$ ba3 greulichen beS .$errn 23aron, beffen 
©cgier, Sßaftorin 31t werben, i()n fo treuer 311 ftef)cn 
gefommen war. 

„3h* 3Ürnt mir, £>err Stfagifter," fagte bie (2d)öne 
traurig. „Aber glaubt mir, id) habe Diele Sftädjte 
geweint, bafe id) nun and) an biefem Unglürf fcfiulb 
war. 5£ic gern hätte id) Sud) gewarnt, aber ich 
fanb feine Gelegenheit. 3>cr SBerbcofficier (ag bem 
Gerrit öaron fd)on JagS 31W01* in ben Cfjren, er 



Digitized by Google 



— Gl — 



folle Surf) ausliefern. Gr ftelle Sud) Guerer©röße 
wegen fcf)on lange nad), fagte er, unb id) wußte, baß 
£>err uon SWucutö aud) oerfprodjen l)atte, fad* er 
Gud) ^um ^ßaftor ntd)t braudjen fönne, wolle er ifjm 
freie öanb (äffen. 3d) aber wollte Sud) warnen, 
fobatb id) Gudj unter Dicr Slugen fprad). 9t6cr c$ 
ging $lüe$ fo fdjnell," fagte fie, unb ein Sädjctn 
I)ujd)te über it)r ©efidjt bei ber Grinncrung, wie ber 
gute Ganbibat mit ftäubenbem £aarbeutet an ifjr 
uorübergeflogen war. ,,3d) wollte Gud) einen $ncd)t 
nad)fd)itfcn," fuf)r fie bann fort, „aber £err Don 
©cipio muß fdjon juüor bie 9lbfid)t gehabt Ijabcn, 
Gudj beut ©aron oor ber 9iafe weg^ufangcn, benn 
er war mit $wei ^ferben in unferem Stalle eingeteilt. 
3e§t öffnete ber Saron ifjm fetbft bie ©artcntl)üre 
unb bracfjte aud) bie £mnbe auf Guere ©pur. Saß 
ber föittmeiftcr it)m feine Soggen fo juridjtcn werbe, 
f)atte §err oon SWucuiS freiüd) nicf)t gebadjt, unb 
bie greuubfdjaft jHrifcfjcn ben beibcn ift über bem 
Dcrenbeten Stüter in bie 93rücl)c gegangen. s ?(l3 ber 
Düttmeifter am anbern Sage fam unb er^äfjlte, wie 
er Gud) cingefjeimft, warf if)m ber grcifjerr bie ruinirtcn 
founbc üor, unb barüber famcn fie fo fyintereinanbcr, 
baß ber 9iittmcifter mit SJerroünfdjungen baDonritt." 

JimotfjeuS l)atte bis batyin ftumm 5ugct)ört unb 
felbft baS nur wiberwtllig, ba er mit ber fd)led)ten 
Greatur ntdjtS 51t tl)im ()aben mod)te. ?(bcr je^t 
brängte fidj bod) ber Slusruf auf feine Sippen: „Ser 
2£ad)tmeifter aifo war ein üerfappter SScrbcoffieicr?" 



Digitized by Google 



— 62 — 



„©ewife," bcftättßte baä SKäbdjen eifrig, „ein 
Dttttmetfter, ber f)äufig bei bem greityerrn einfetjrt, 
unb leiber feib 3f)r nid)t ber Srfte, ben er uon 
unferem 2ct)(offe gan$ wie (Sud) in bie Saferne 
gelorft Ijat." 

(Sin bitterer ©roll erl)ob fiel) bei biefen SBortcn 
in bem §er^en bc£ (Sanbibaten. „93?aä f)üft mid)'& 
Xctjt. Rottet 3l)r mir'3 Dörfer gejagt!" rief er rauf). 

„S^r benft fdjledjt Hon mir, £>err SMagifter," 
fagte ba§ 9)?äbd)en mit Streuten in ben Shtgcn. 
,,3d) uerbiene e£ ja aud). 2lber 31)r mißt nid)t, wie 
mele bittet ein .^err I)at, nnfer (Sinen in3 SScrberben 
3U [türmen, befonberä wenn er ben eigenen 9?ater 
auf feine ©eite gebracht. £a£ ift nun, wie e$ ift. 
?(ber fönntc id) etwa« für (Sud) tf)un?" 

$or ben traurigen SBorten beö 9ftäbd)en3 f)iclt 
ber ©roll be3 (Sanbibaten nid)t ©taub. (Sr betrachtete 
fie mit SRitleib, unb ber 3ug üon gutmütiger %\)Q\U 
na()me in i()rem ©efidjte unb bie fdjmer^Iid) bittenben 
klugen rührten iljn. „Sdj baute (Sud), $emoifelle," 
fagte er milber. „3S?a§ id) jene frembe -äJtagb bitten 
wollte, fann unb barf id) aud) (Sud) bitten. SSollt 
31)r mir um be£ lieben ipeüanbö willen, beffen 
©nabe unb Vergebung wir 2Me bebürfen, Sßapier, 
Jeber unb Jinte uerfd)affen, bamit id) eine (Singabe 
an ben dürften unb 93ricfe an meine greunbe 
fd)reiben fann, um fie üon meiner Sage in fienntnijj 
5U je^en? Steine ©önner Werben gewiß SlHeä tt)im, 
um mic^ au * ^ e i cr unwürbigen 2f laueret ju befreien." 



Digitized by Google 



— 63 



,,©ern miü id) ba£," fachte ba$ 9)?äbd)en, offen 
bar erfreut, bem Firmen, ber miber il)ren SBiüen if)i* 
Cpfer gemorben mar, einen 3>ienft leiften 5U fömten. 
„©leibet nur am genfter; bort brüben ift ein §tinb(er, 
ber ba3 9lHcd feil f)at." 

fr 9l&er id) ()abe feinen ©rofdjen," fagte berSolbat. 
„$ftt meinen SMeibern rjaben fie aud) mein ©clb 
genommen, bie Glenben." 

„®arum grämt 6udj ntd)t, §crr," fagte ba$ 
Sftäbdjen. „$ic Heine $Tu£gabe ift nid)t ber SRebe 
mertf)." £amit fdjritt fie eilig über bie Strafje, 
roätjrcnb $imotf)cu$ it)rcn 2Scg burd) ba3 ©ebrünge 
ber ©orübergerjenben Oerfolgte. Grüben faf) er fie 
in einen Keinen firamtaben getjen, aus bem fie nad) 
einer 28eüe, ein ^3afet in ber §anb, mieber f)eroor= 
trat ©alb ftanb fie auf§ 9?eue unter bem genfter 
unb fd)ob burd) beffen ©täbe if)r $afet bem <&oU 
baten f)inburd), ber fid) in taufenb £anfe$morten 
erfdjöpfte. 

„^ber, mie motlt 3()r (*ucre ©riefe beforgen?" 
fagte fie bann. 

„Durdj eine gute (2ce(e mie (Sud), Semoifctte. 
Siefen Sienft, bie ©riefe jur ^oft 31t tragen, mirb 
mir Üftiemanb oermeigern." 

„2öer meiß," gab ba£ ÜHäbdjen ^urücf. „ü)(id)t 
Me I)aben ben 3)?utf), fyier 311 ftefyen unb mit einem 
©olbaten 3U reben. (Sidjerer ift e§, id) l)o(e bie 
<2adjen ab. 23ie lange braudjt 3f)r, um (Sucre 
©riefe 511 fdjrciben?" 



Digitized by LiOOQle 



— 64 — 

limotljeiiä fagtc: „SBcrnt id) nid)t geftört toerbe, 
fann idf) in längften§ $ivei Stunben fertig fein." 

„®ut," ertoiberte gränadjen. „^ann bleibe td) 
fo lange in ber <£ta\)t <Scf)tag fünf Uljr bin ic£> 
lieber Ijier. £ann roerft 3f)r mir bie ©riefe herunter, 
iinb icf) trage fie sur $oft." 

9J?it einem freunblicfyen ftopfuiefen tuar bie £mlf= 
reidje üerfcfynmnben. JimotfyeuS aber riß eifrig ba3 
*ßä<fd)en auf, baS fie ifjm gegeben ftatte. gr fanb 
Rapier in großem unb Keinem gormat, ein Jläfdjdjen 
Sinte unb gcfcrjnittene gebern, felbft Oblaten unb 
ein meffingeneS ^5etfd)aft mit bem Sudjftaben „T" 
f)attc fie nidjt uergeffen. 

„2Bie tioreilig bod) unfer Urtfjetl ift," backte 
2imotf)eu£ befdjämt. ,,2lud) biefer Sftaria SRagbalena 
muß Diel vergeben merben am Sage be3 ©eridjts, 
benn tfjr §er^ ift empfinbfam geblieben für bie 9Jotf) 
ifjrer 9Dtttgefd)öpfe. (Sie Ijat gefjört, mie fyerb id) 
über fie rebete r unb fjätte aßen ®runb, mir $u jürnen, 
ftatt beffen fammelt fie Sorten auf mein <paupt. 
SBafyrlicr), ber §err f)at bc§ 2Scibc3 &er£ gut er* 
fdjaffen, wenn felbft foldje Styrannei e3 nid)t ^u 
uerl)ärten üermag." 

53ei bem fd)önen 3Sctter f ba£ brausen über ber 
Stabt lag, luar er gan$ allein in ber großen ©tube. 
9lße$ toax tjinauSgeftrömt, um ben ©omtertfdjetn $u 
genießen. Um aber nidjt überrafdjt $u merben, jperrte 
ber SRagiftcr feinen ©djranf auf unb fjinter bie 
fd)ü£enbe £f)üre ftellte er feinen ©djemel, auf bem 



Digitized by Google 



65 — 



er f treiben mujjte. Äam Scmanb, fo fonutc er 
Icirfjt bie @ad)en im Sdjranfe öerftetfeu. 9lber e£ 
fam SRiemanb. 9?ur bcr alte gelbwebet ftetfte ben 
grauen ftopf ein SRat in bie If)üre, entfernte fid) 
bann aber wteber, üf)rte r wie e§ fd)ien, £imotf)eu3 
geferjen 3U fjaben. £ie Singabc an be£ gürften 
'Durdjlaucfjt foftetc if)n faft eine Stunbe. Sei ben 
näd))"ten ^Briefen flog bann feine geber rafdj, unb 
a(§ e3 fünf Ufyr fd)lug, war bereite bcr fünfte 93rtef 
an treue greunbe unb fyofje Bonner überfcfyrieben 
unb gefiegelt, unb ber Eanbibat fjatte ba$ frofje 
©efutyl, bafc ber 33erebfamfeit, bie er in biefen 
Schreiben cnttt)idelt f>abe r aud) ein iiiefel^cr^ nid)t 
werbe lütbcrftcfjcn fönnen. ©eine SBraut liefe er nur 
burd; ifyren gegenwärtigen SDienftf)errn in Senntnif; 
fetten über feine Sage. 6r wollte fie nidjt erfdjrctfcn, 
unb außerbem wiberftrebte e£ ifmi, einen 23rief an 
fie burd) biefe §änbe gel)en 511 laffen. 911* er feine 
Briefe mit bem ©cfjlagc fünf ilbr sufammennafym 
unb an£ genftcr trat, fafj er grätigen fd)on unten 
auf ber ©trafee. 6r rief fie an, unb im näcfjftcn 
9lugenblide fyattc fic feine 93riefe fidjer in ber bereit 
gehaltenen Sajdje. „9)(öge($ottc3 Sudjlofjnen unb (Sud) 
nod)glürflid)mad)en,'' riefSimotfyeuö tn warmem Sonc. 

S)ie fdjönc gran^ca wollte etwa« erwtbew, 
aber bie 2l)ränen txakn ifjr in bie 9(ugcn, unb mit 
einem rjaftigen Jfopfmrfen fefjrte fie fid) ab. £ann 
aber Wenbete fie fid) nod)mat3 um unb fagte: „SBenn 
id) wieber in bie ©tabt fomme, frage id) nad) (Sud)." 

§au$ra tfj, ßatatyenbaum. ö 



Digitized by Google 



— CG - 



,,Cl), tl)ut bas, liebe 2>emoifetle," rief IhnotfjeuS 
eifrig. £ann Derfdjwanb fie in bem ®ewüf)le ber 
Straße, ©r fdjaute if)r Doli 9tül)rung nadj. „Obau?) 
ift ein SBeib nid)t ^u Derberben /' badjte er. Jlud) 
bie 5crpf(ücfte 9iofe tjat noct) etwaä Dom 2)ufte ber 
unberührten Snojpe bewafjrt." 

III. 

9$on bem Slugenblirfe an, baß Ximotrjcuö fid) 
lieber im Sludtaufd) mit ber Außenwelt it)itfete r war 
er Diel Weiterer, £ie ert)öl)te Sebenbigfeit feinet 93c= 
nefjmcnä unb bic wieberfetyrenbe gefunbe garbc feinet 
?(ntli£e£ seugten Don ber froren Hoffnung, bie in 
it)m lebte, ©ein ©efreiter lobte ifjn, baß er anfange, 
alerter 511 werben unb ba$ $opfl)ängen ablege. £a* 
ging etliche Xage, als aber Don außen jebe Antwort 
auf feine ©riefe ausblieb, trat an bie ©teile ber 
frotjen Hoffnungen wieber nagenber 3roeifel. Sollten 
feine ©riefe bennod) ntdjt beftellt worben fein? Sollten 
il)n alle greunbe Derlaffen fjaben? darüber nun, 
baß es nid)t an gränadjen lag, wenn feine Schreiben 
feine grudjt trugen, folltc er balb ©ewißfjeit erhalten. 
(Sines üftorgenö in ber grütje erfdjien 5U allgemeiner 
Ueberrafdjitng ber Hauptmann auf ber Solbatenftubc 
unb liefe fid) alle Solbatenfd)rönfe unb Siften burd) 
ben Sergeanten öffnen. Sei ben meiften würben nur 
barmlofe £ingc gefunben unb bie Sefi^cr Don 
etwaiger (Sontrebanbc famen mit etlichen Sd)impf- 



Digitized by Google 



— 67 — 

motten baoon. s #u3 bem ©d)reib$euge beä SHefruten 
£imotf)eu$ aber machte bcr Hauptmann ein grofeeä 
9Befen. 

„2Scr fjat @ucf) bicfe ©adjen gegeben?" 
fragte er. 

,,3d) bat ein 99?äbd)en, ba$ vorbeiging , mir 
©djretb^cug 511 tocrfcfjaffcn, bamit idj meinen Jrcunben 
9?ad)rid)t geben fönne Don meinem C£lenb," ertuiberte 
XimotfjeuS rufjig, rf unb bie grcmbe l)at mir au£ 
3J?itleib mit ber Üftotf) eineä SRitmenföen unb au£ 
djriftlidjem (Srbarmen Rapier unb Xinte beforgt." 

„Unb Sfyr tjabt (Sud) erfrecht 3f)r elcnber §euler, 
©ereniffimum §öd)ftfelbft ju beunruhigen mit Euerem 
®eminfet?'' 

„9In roen foU ein mtfjfjanbeltcr unb unterbrücftcr 
grember fid) menben als an ben £anbe£f)crrn?" 
ertoiberte 2imotf)eu3 falt. 

„fpört, Sterl, rei^t midj niduy' rief ber §aupt= 
mann. „Stn* 9Bin3(er, bem nod) fein §aav gcfrümmt 
toorben ift unb ber bennod) über 9)(i^anblung flogt ! 
333er f)at 6ud) ba3 ®elb gegeben, bie 23riefe 31t 
franfiren?" 

„SSenn fie franfirt luaren, fo I)at e3 ba£ Üftäbdjen 

au3 gutem §er$en getrau. £erfelbc (Slcnbe, ber mir 

meine Sleiber ftafyl, l)at aud) mein ©elb mitgetjen 

fjeijjen," eriuiberte Simotf)euö mit bitterem £>ol)n. 

?(ber in bemfelben 9lugenbürfe, baß er biefe Sföortc 

gefproc^en f füllte er aud) bie linfe Jpanb be$ §aupt^ 

mannä an feiner ®urgel, roäfnrenb bie redete un- 

5* 



Digitized by Google 



— 68 



barmljc^ig auf fein ©efidjt unb feinen fiopf (öS* 
jrfjhig. „£)ier, (Sergeant, füf)rt ben jpafclanten tm3 
Sod). Srct Xage ©unfelarreft follen ityxi ben Sopf 
5ured)tfe£en , unb bann bringt irjn lieber auf bie 
frühere Stube. 3>cr Stnbtid ber (Strafe maerjt tf)n 
fcrjminbetig." 

£>er SOcifjrjanbette iuuftte nod) nicfjt f wie U)tn 
gefd)ef)en, al£ er bereite neue ^üffe im Ütüden fpürte, 
bie if)n oormärtä trieben. Gr faf) ftd) gelungen, 
treppauf unb treppab bem Sergeanten $u folgen, bis 
eine Xl)üre t)inter irjm ^ufcfylug, unb er ftdj im ^unfein 
befanb, ma$ für feinen fcrjmer^enben Äopf auuäd)ft 
freilid) baS 33cfte mar. „©efagt fmbe id) eö iljnen 
toenigftenö," fnirjd)te er mit einer fdjmeralidjen $3c= 
friebigung, inbem er ftd) auf bie 93anf nieberliejj, 
an bie er im ^unfein angeflogen mar. „(Sie Hüffen 
nun, was id) oon ifjnen fyaltc, unb il)r eigen ©enriffen 
mujj es trmen beftätigen, bafc fie (Schürfen finb." 
Sang freilid) rjielt biefe befriebigte Stimmung nidjt 
an; unb nad) brei qualootten 9?äd)ten ftanb er am 
britten Xage mieber auf bem Xriüpla^e, obtoof)! er 
oor liTfd)öpfung ba§ ©eroeljr faum in ber §anb 511 
galten ücrmodjtc. 2Bod)en Dergingen fo unb in 
Ximottjeuö' Sage trug ftd) feine SBeränberung me()r 
5U. Gr fonnte nid)t 5toeife(n, baß feine 93riefe an 
feine greunbe angekommen feien, bafe aber an bem 
SÖiÜen ber Dfficiere, bei üjrcn ©renabieren einen 
langen Kerl mef)r 511 rjaben, alte Sßertoenbungen, 
and) oornefjmcr ©önner, gefdjeitert feien. Antworten 



Digitized by Googl 



— 69 



ber greunbe gelangten nid)t in feine Joänbc. Sic 
würben eben abgefangen, roie er fid) felbft fagen 
formte. 3>a3 einzige 9feue, roaS er erlebte, n>ar, 
baß er cineS Borgens oor bem 3Bacf)tIocaI ber 
fiaferne als ©cfylbiuacrje aufgeftellt ruarb. (*S mar 
baS erfte SM, baß er außerhalb beS 3;f)ore3 fiel) 
befanb. So tl)örid)t eä mar, unter ben klugen ber 
9Bad)tftu6e befertiren 3U wollen, bennodj maß er bei 
jebem §in- unb 3iMeberge()en bie 33rette ber Straße 
bis 311 ber nädjftcn §au*tf)üre. ©r bctradjtctc jeben 
offenen Sauflaben, in ben er flüchten fönnte, er fpäljte 
nad) bem Sdjilberrjaufe, ob er ba fein ®eiuef)r in 
ber Stille anlehnen fönne. Sdiließlid) aber fal) er 
ein, baß er bei einem foldjcn Serfudje nur in fein 
fixeres 3$erberben rennen mürbe, unb lehnte fid) 
gramüerfunfen auf fein ®eroef)r. „So wirb £cin 
Seben babin gelten, ein "Üag roie ber anbere," badjtc 
er, „bis 3>u cineS 2agS mit fdjarfen Patronen in 
ber 2afd)e bie SSacfje bc^ierjft. 9?icmanb nrirb £ir 
nafje fein, aud) 3)cin ®ott nicfjt. Su wirft laben 
unb mit bem guße loSbrüden. £er gunfe am 
geuerfteinfd)loß roirb aufbüken, unb £u wirft in bem 
großen Urlaub brüben fein, 0011 wo fein gürft unb 
gtiegSljcrr $)icf) einberuft." 9113 er abgelöft mar, 
legte er feine SDfontur ab unb wollte ben Stautet 
oorjcrjriftSmäßig in feinen Sdjranf rjängen. £a fal) 
er an feinem Slcibcrfjafen einen Sinbfabcn befeftigt, 
ber an einem Enbc einen Sleiftift, am anbern einen 
©rief umfd)lang. Neugierig nabm er biefe lieber* 



Digitized by Google 



70 — 



rafdjung fyerauS, unb nadjbem er feinen kantet an 
ben 9lage( Gelängt nnb ben ©cfyranf uerfc^toffen 
fjattc, fe£te er fid) auf einem ©cremet nieber unb 
töftc bie <3d)nur Don bem ©riefe. 3 unö ^ fiel ifmt 
ein meißcS 93(att in bic Jpanb. „3)te gute ©eele," 
fagte er, benn er badete, ba3 greinten be£ $>errn 
Saron f)a6e 28cge gefunben, il)m neue3 8d)reib- 
materiat ^ufpielcn. 9tfe er aber einen Slicf auf 
baö ^roeite Statt warf, fdjlug tf)m bie f)etle Sofye 
in3 ?(ngefid)t, unb fein <per$ Hopfte ftürmifdj. £iefe 
§anbfd)rift fanntc er. 63 mar bie feiner triefgeliebtcn 
Sungfer 5opl)ie. 2)er ©rief lautete: 

„Jpert^icber unb allezeit mertfjcr £>err ßanbibat." 

,,3d) l)abe ßuer ©djreiben an ben iperm ©rafen 
mit ben ©rüßen für mid) erhalten, unb 3f)r tonnet 
Surf) rvoi)i einbilben, in roic große Strübfat mid) biefe 
üble 3 e ^ un 9 Qcftür5t f)at. Sttadjbem id) tricle Stage 
gemeint unb mid) betrübet ()abe über (Suer fo gan^ 
unmaßen trauriges Sort, fjabe idj aber befd&toffen, 
unfer beiber 2d)idfal bem f)öd)ften ©Ott 3U über= 
geben, ber nrirb fyierinnen 9(lle3 nad) feinem tjeiligen 
9Jatf) birigiren, ber bic llnfdjulb toötyl fann eine 
Söcüc leiben (äffen, aber am beften meiß, roofür e3 
gut ift. £aß id) niemal)(en gefinnt gemefen bin, 
6ud) 311 oeriaffen, ttnffet Sfyr toofyl, miemofylen Sfyr 
e3 mir in bem ©riefe an ben £errn ©rafen frei gebt, 
beffen protection 3f)r Sud) ergeben fjabt. £cr 
§err ©raf fjat audj fofort an (2e. 2>urdjlaud)t 



Digitized by Google 



71 



gcfdjrieben unb bofft, baö bed gürften guteä Naturell 
pratmliren wirb. Sa aber auf bic ©rofjcn biefer 
3Mt fein SBerlafe ift, fonbern allein auf ben einigen 
®ott, fo fjabe id) meine Stelle l)ier gefünbigt, bannt 
id), wertljefter Jperr Sanbibat, Chid) ald meinem an- 
gelobten bereinigen §errn, wie id) aud) fdjulbig 
bin, mit felbftwartigcr ^erfon nal)e 311 fein oermoge. 
So ift alfo mein SßJille, baß id) in bie Ztabt 5ief)e f 
unb tjat mir ber greunb, burd) ben 31)r biefen ©rief 
erhaltet, bereit* für ben fommenben SKonat ein 
Stübd)cn gegen Euere ffaferne über gefidjert, ba er 
nicfjt zweifelt, baß 31)r fpäter lieber in bic oorbere 
Stube werbet oerfefct werben; mir jollet Sbjr im 
Sicnfte red)t alert fein, bamit ber Hauptmann auf- 
höre, an (Sud) 3$engcance $u fudjen. Sann werbet 
3f)r aud) balb bie JEaferne oerlaffen bürfen, fo baö 
mir alle Sage und fel)en unb fpredjen fönnen. ftommt 
3t)r nid)t loö, jo fönnet 3f)v bod) leicht bei Eueren 
Äcnntniffen 3um Sorporal ober gelbmaibcl auffteigen. 
Sann aber wirb Se. Surd)laud)t und bie £>eiratt) 
confentiren, ba id) mit ber Kabel unb burd) £*afd)cu 
baö Srforberlid)c mol)l befdjaffen fann, fo gut aU 
Sine. 28a£ id) in fold)er niebriger Sonbition 311 
Euerem Eontcntamcnt werbe beibringen fönnen, werbe 
id) nid)t raffen. &>ie biefer örief Scmfclbigcu bc* 
ftellt wirb, barf id) nid)t jagen, ba ed Euerem guten 
greunb unb befonberen Patron fidjerer erfd)eint, 
wenn 3t)r fclbft il)n nidjt fennt. Tamm fo follt 
31)r ifjm aud) nid)t nadjforjdjen. ^ielmcrjr follt 



— 72 — 



3f)r Sucre Sfattuort an bemfelben Sage an eben 
benfefbigen Ort t()un, wo 3f)r biefen 93ricf gefunben, 
bann Werbet 3()r am erften Sage ber 'SBodje wieber 
einen ©rief t)on mir erhalten, So (äffet mid) at)o 
ba(b wiffen, wa3 3t)r t>on meinen ^ßropofitionen 
galtet. Sflfo feib nid)t traurig, benn e£ bient 3U 
ntdjtö, fid) 31t d)agriniren. ©ort Weiß, Wie febjr id), 
werter unb aHerliebfter §crr (Sanbibat, Gud) Don 
^erjen bin ergeben. 93i3 3ur legten ©tmtbe werbe 
id) ßudj allezeit lieben unb fein Guere gefjorfame 
33raut <2opt;ie." 

„P. S. Seben 9Korgen bei ber grüfjglode unb 
jeben 9(benb bei bem SBeäperläuten werbe id) nor 
©ott Guer gebenfen. ©0 tfyuet auef) 3f)t, Wenn 
3l)r bie ©(oden rjören tonnt. Sann fommen unfre 
©cbanfen bod) beifammen." 

SSic (ang ber gute Jimottjeuö in biefe Otiten 
ftarrtc, wußte er felbft ntdjt. Ifrft als ba§ foltern 
auf ber Sreppe irmt anzeigte, baß bie Kameraben 
Dom gjerciren jitrücf fämen f ftedte er ben Sricf unb 
bas Schreibmaterial tjaftig in feinen Stoffer unb Oer- 
taufdjte bie Uniform mit bem gmillidjrod. «Stumm, 
aber mit glän^enben klugen , faß er feinem Partner 
bei bem Gffen aus bem 93(ed)trog gegenüber. $11* 
bann bie Stunbe 3ur Grljotung für bie Ruberen 
begann, fdjlid) er nad) bem Sd)laffaat unb tterfaßte 
bort einen 93rief an feine heißgeliebte 93raut, um irjr 
311 banfen unb fie 3U Derfidjern, baß, wenn nur fie 
31t tfjm 3urüdfe()re f fein £oo§ itjn Ieid)t unb g(üdlid) 



Uigitized uy Google 



— 73 — 

bünfen folle. ?tber inbem cv nun erft fid) oergegen- 
frärtigte, fretdje Dpfer aud) fie bringe unb freierer 
3ufunft al$ 9ü?eib eines tlnterofftcicrä fic entgegen^ 
gcfje, fam it)m ein groftcä SSeinen, alfo bafe ba£ 
Rapier feudjt frurbe üon feinen 3%en. trottete 
er fie, rooran er fetbft nidjt mefyr 511 glauben fragte, 
baß ber 23rief beS §errn trafen an ben gürften 
biefen boer) fcfjließltcr) noef» bestimmen frerbe, if)it frei 
3U geben. Sann aber froHtc er feine inniggeliebte 
(Sophie rjeiratben, beim fo gut fie glaubte mit einem 
gelbfrebel fid) ernähren $u fönnen, ebenfofroljt fonntc 
fie mit einem Gopiften, ^ßrfratinformator ober üörief- 
fteHer eine gtürflidje 9Irmutf) tfjcilen. $80311 auf ein 
Pfarramt frarten, in bem bod) nur bic §ärtc be$ 
*J5atron£ unb bie Soweit ber Säuern ifynen ba£ 
Seben fauer madjen frürbe? £a frollte er lieber 
al3 einer ber Steinen mit feinem geliebten föeibe 
leben; mochten fie iljn bann aud) einen uerborbenen 
£f)eologu£ nennen, ifym frar baä gleid). Sftur in 
ber bunten Satfe fonnte er nid)t mefyr bleiben. £ar^ 
um bat er feine Sungfrau Sraut bringenb, fie foüe 
nur ja allen f)ol)en Sönnern unb Patronen in ben 
Dljren liegen, fid) bei bem gürften für il)n $u Oer* 
frenben, bamit biefer, um böfen ficumunb 5U üermeiben 
unb 9ful)e 3U befommen, fein Unrecht frieber gut mad)e. 

9flS er ben ©rief bogen in fleiner ^ierlidjer (Sdjrift 
eng befd)rieben Ijatte, trug er ifjn in ben Sdjranf 
unb fjeftete il)n an feinen SRantel. 9?ad) einer 2£eile 
fam ber alte gclbfrebcl unb ferjirfte il)it 311111 SBnmncn 



Digitized by Google 



— 74 - 



hinunter, um ein ©las frifd^eö Söaffcr $u Idolen. 

Simotfyeuä eä brachte, tranf ber 9ttte e§ au£ 
unb üerliefc bie ©tube. ©ofort führte Ximotf)eu£ 
nad) feinem ©djranfc. $>er ©rief mar meg. 9iun 
mu&tc er, mer ber Vermittler mar, bod) fdjien U)m 
nadj bem Briefe ber 33raut mafyrfdjeinlid), bafc irgenb 
ein großer Jperr unb Patron hinter bem atten 
©olbaten ftefje, ber fonft mof)l fdjmerüd) fo Diel magen 
mürbe. Sieb mar e£ ifym and), bafe ber alte ©rau* 
fopf ber Siebeäbote mar unb nid)t ba3 greinten 
au3 bem Schlöffe, an ba3 er ätterft gebacfjt tjatte. 
„®ott f)at in jebem ©tanbe, bie iljm btenen," bad)te 
er, „unb tro| beä fjarten fjcibnifcfyen ÄriegägefeljeS 
finb ber Hauptmann oon Slapernaum unb ber fromme 
Sorneliuä rechte ©otteSfnecfjtc gemefen." ©0 ging 
er an biefem unb an ben folgenben Sagen mic ein 
Sräumenber umtjer, ftetä bie 9lu3fid)ten ermägenb, 
bie ©opfyie ifyrn eröffnet fyatte, unb be£ Stageä 
tjarrenb, ber i()m neire 9tacfyrid)ten bringen foflte. 
Aber nad) biefen ©tunben beS £>offen£ folgten bann 
anberc, in benen er nur um fo tiefer oeraagte. Sefct 
erft erfuhr er, roaS e$ Reiften tuoüe, fieben Sage 
auf einen einzigen frotjen Moment marten 5U muffen. 
©3 mar, ate ob jeber Sag $u einem 3af)re mürbe, 
unb felbft in ber Sftadjt f(of) tf)n ber ©cfytaf, ba er 
immer neue $läne f)in* unb tjermäl^te, mic er ©opfn'en'ä 
Anmefenljeit merbc bcnüfcen tonnen, um feine 23anbe 
31t bred)cn. Stjre Aufopferung fyatte if)n tief gerührt, 
unb einen Augenblid tjatten Ujre $läne ifjn getröftet, 



Digitized by Google 



— 75 — 

aber je länger er über biefe Au$fid)t nadjbadjte, um 
fo trauriger jdjicn eä il)m, aud) fie in fein Unglücf 
f)erab^ie()en follcn. ßr rannte foldje (i*r)cn ber 
gelbroebel unb SBadjtmeifter, ttric aber fonnte er fie, 
bie geingebilbete, 3artc in bicfeS Glenb Ijincinreifeen ? 
Sägltd) mürbe es Ujm f tarer, baß es feine ^Jflidjt 
fei, ^u öer3id)ten unb feinen bornigen ^ßfab nunmehr 
allein fortäufe^en, bis ©Ott ilm erlöfen mürbe, lieber 
biefem 23ecf)fcl oon §offen unb 9?er^agcn fam ber 
erfefyntc erfte 2Socr)entag enblid) berbet, aber, mie 
oft er aud) im Sdjranfe, in feinem ftoffer, in ber 
ganzen ©tubc fud)te, nirgenbä fanb er ben uer= 
fprodjenen 33rief. $>iclleid)t, ba& gerabe fein auf- 
fällige^ Senetjmen ben 33oten rjinbertc, bie 93otfd)aft 
5U beftellen. Sntmutfyigt unb fleintaut fud)te er am 
Abenbe fein Sager. £ie Snttäufcr)ung macfjte itjm 
feine Stetten unerträglidjer als je. ßr ^ürnte auf 
ben geheimen 93eiftanb, ba§ er if)n alfo auf bie 
Holter fpanne. 3a, e$ gab Augenblitfe, in benen er 
meinte, bie frühere £umpff)eit fei ben Aufregungen 
nod) üor5u ( yel)en, in bie if)n bie SBotfdjaft 3opl)ien'£ 
geftürjt Ijabe. Am folgenben borgen mürbe er 51t 
feinem Staunen ( ^ur 33ad)e commanbirt, obmorjl er 
gar nid)t an ber SKctfjc mar. ^ic Slamcrabcn fterften 
barob bie Köpfe ^ufammen, irjm aber mar e3 gleid)- 
gültig mie alles Anbere. 9Jtübe unb hoffnungslos 
trottete er üor feinem 3d)ilberl)aufe fjtn unb f)cr. 
5eit er ba£ SooS ins Auge gefajjt fjatte, baS Sopbie 
irjm eröffnet, fein ganzes Seben in biefem traurigen 



Digitized by Google 



— 76 — 



(Einerlei tiinjubringen , erfd)icn ifjm fein 3>afein fo 
entfefclid) öbe unb in allen 3Surjc(n Vergiftet, baft er 
ba$ ©emefyr auf feine eigene ©ruft nriirbe gerietet 
fmben, aber er rouftte, ba& ed nidjt geloben mar. 
Sn biefen büfteren ©ebanfen fjatte er feinen ®ienft 
fcötlig Dergeffen, als plöfclid) ein ©olbat an ü)tn 
fcorüberlief, mit bem 3uruf : „Äufgepafjt, ©djilbroadje, 
£urd)laud)t fommt!" ©(cid) barauf bog ein breit- 
fdjultriger, ftämmiger Dfficier in einfachem blauem 
9iotf, mit breiedigem £mte unb birfem 9}ol)rftotf um 
bie (Stfe unb fdjritt, gefolgt Don einem ©eneral, auf 
ba£ 3&ad)ttocat 51t. Simotfjeirö präfentirte unb fdjaute 
babei feft in baS ©efid)t be$ dürften. (Er faf) einen 
<pcrrn mit rotten Satfen, genridjftem ©djnurrbart 
unb (jarten blauen fingen, ber auf Um 5itfdt)ritt. 
©ein öer^ fd)lug ifjm börbar, benn er ()offte, ber 
gürft ioerbe ifjn anreben. £cr aber toarf iljm nur 
einen zornigen 53lid 5U, meil baS ©emefjr in ber 
^panb be$ aufgeregten Diefruten jitterte, benn 2imotf)eu3 
mar plötjlid) ber ©ebanfe burd) ben ffopf gefahren, 
baf3 biefer Moment über fein gan^cä ©djidfal ent* 
fdjeibe. Seftt ftanb er ja bem gegenüber, ber fein 
£eben in ber ipanb I)atte. (2% mar ja fonnentlar, 
eben ba^u fyatte ber unbefannte Patron, ber l)tnter 
bem gelbroebel ftanb, i()n anfjer ber 9?eif)e 5ur 28ad)c 
commanbirt, bamit er fein Anliegen bem dürften 
üortragen fönne. rr 3cfet ober nie!" backte er, unb 
atö ber ^ütft bereite balb an ifjm vorüber mar, 
fe^te er fein ©emebr ab, ließ fid) auf ein Snie nieber 



Digitized by Google 



— 77 — 



unb rief bem fyorjen &>errn laut nad): „Surdjlaudjt, 
©credjtigfeit!" 3 orn ^ l 3 wenbete ber \$üx\t fid) um. 
„fierl! tuaö untcrftcljt (Sr fid)!" rief er, inbem er 
SKiene machte, ben birfen 9{ol)rftorf auf bic Schultern 
ber fuicenben ©d)ilbnmd)c nieberf allen 5U laffen» 
Slber in bem 3lugc be$ Unglücfüdjcn mod)tc ber 
Heine Xijrann etroaä Hon ber Sßcr/imeifhutcj bcö ge= 
liebten £nrfd)es Icfcn r ber im ^Begriffe ift, fid) $ur 
3Sef)r ^u fegen; er trat einen Schritt gurürf. 

„SSadjc tjeraus" — rief in fd)narrcnbem Sonc 
jegt ber dcgtcitcnbc Cfficier. Sic Solbatcn ftür^ten 
au$ ber SfiJadjtftubc nad) if)rcn ©cmcrjrcn. „©ercefc 
tigfeit ruill id) f meine greirjeit," rief 2imotl)cu3 mit 
luilbcr Stimme, inbem er fid) vom Stoben crl)ob unb 
mit rollcnbcn ?(ugcn um fid) fd)aute. „SOian l)at 
mid) angefangen unb t)ält mid) gegen 9ied)t unb 
©efefc i)ier feft. 3d) bin fein Sanbcsfiiib unb Ijabc 
mid) bem guirften nid)t gelobt. 3d) verlange meine 
greifjeit!" SBäljrcnb er fo tobte, ruarb il)m aber bereite» 
Don bem Cfficier, ber l)inter if)n getreten mar, bac> 
©emcfjr riicfroärts au* ber £>anb gcriffen. 3c£t trat 
and) Scrcniffimu* mieber einen Sd)ritt uät)cr unb 
fagte 51t bem Hauptmann: ,Mk Ijcißt ber ficrl?" 

„Ximotrjeu*, Surd)laud)t." 

„So, ber Cucrulant, ber (Eingaben au$ ber 
fiaferne fd)rcibt. £cgt il)n brei Söodjcn auf bic 
Satten, bafür, bafe er mid) ()ier attaquirt ()at. Saufe 
©Ott, Ganaitte, bafj id) Sid) nid)t crfdjicfjcn laffc." 
Scr Sergeant trat mit $mei ffltann oor unb führte 



Digitized by Google 



— 78 — 



2imotf)cu3 ab, bcr nun faft ol)itmäd)tig äufcunmcn* 
brad). 9(13 er aber am Äafcrncutljor angefommen 
mar, ba gellte meit über ben Sßlafc bcr Dcr^njeifcltc 
SRuf : „Unb bieä ift ein djriftlidjcr Surft! ®cbcnfc 
e£ xijm, £>err, am jüngften ^agc!" 

Jimotfyeus roarb in einen ©efangenenmagen 
gefegt unb in bie groljnfcftc üerbradjt, bie, uon 
fyofjen SKaucrn umgeben, an bem Stabtgraben lag. 
Sumpf unb nriUcnloä folgte bcr befangene bem 
Stcrfermciftcr, ber Üjn am Sljore bcr Strafanftalt 
in Empfang naljm. SWacfjbcm er burd) mehrere ®ängc 
geführt morben mar, mürbe ein niebere£ ©tübdjen 
aufgefdjloffen, in meldjem ein (£rmad)fencr nidjt auf- 
rcd)t ftefycn fonntc. SünotfjeuS fat) nodj, bafe aroet 
drittel bc$ 9iaume£ üon einem Softe au£ fdjarf 
fantigen Satten eingenommen mürben, bann fdjlug 
bic Xfjüre 51t, unb er befanb fid) in oütliger gtnfter^ 
nife. 3 uer f* sollte er fteljen. Sa er aber ben Sopf 
geneigt galten mufcte, ertrug er bieje Stellung nid)t 
lange, meil it)m ber -Kaden fteif marb. 9hmmel)r 
fefctc er fid) auf bie fdjarfen Satten, aber nad) einer 
2Beilc fdjmeraten itjn nun bic Seine. @r mcdjfeltc 
bic Sage unb ftredte fid) fdjliefclid) auf ben ©oben 
ättrifdjcn ber Sföanb unb ben Satten Ijin, bt$ it)m 
aud) biefe ©tellung unerträglid) mar. ©djliefelid) 
blieb il)m bod) nidjte übrig, atö fid) auf bem bem 
befangenen augcbadjten 5D?arterbctte au$suftrcden, roo 
il)m <Stunbc auf Stunbe in bumpfer ©emufetlofigfcit 
uerftridj. begen ben Sdjmerä ftumpften fid) aümälig 



Digitized by Google 



— 79 



feine ©lieber ab, aber bie bumpfe Cuft benahm 
tfjm je länger, befto merjr bie ©inne. Salb fül)ltc 
er eifige Sälte, balb brennenbe §i§e. SSMlbe fraflu* 
cinationen ftürmten auf il)n ein. (£r fal) 2id)ter unb 
f)örte ©timmen. Sin rott)e£ 9D?eer umleudjtete ifm, 
unb baS Sraufen beä DceanS lag if)m im Dl)re. (£3 
roaren bie ttrilben Spellen be3 eigenen SSluteä, ba3 
Dom §eqen $um Raupte ftürmte unb in feinen 
©crjläfen tjämmerte. 2>ie garben mürben mit ber 
3eit r)eHer, leudjtenber, fdjöner. 3)a3 föotf) roanbelte 
fidj in 931au, ba£ fo rounberbar tief fid) färbte, roie 
er e§ nie gefe()en. ®aS roaren feine irbifdjen ^rben 
mcr)r, unb and) bie (Stimmen im Dt)re mürben immer 
lieblicher. 9?urjig unb leirfjt frfjmebte er im $lbem> 
rot!) geroiegt uon ben SSellen beS $letrjer£, roäljrenb 
rofenrottje Sßolfen il)n umfloffen, unb um itjn erflang 
9ßufif, roie er fic nie ^uuor gehört. Sparen ba$ 
bie ©cligfeiten ber SWärtyrer, Don benen er gelefen, 
baft it)nen bie flamme füfyl mar unb bafj fie, auf 
fetjarfe 9Jiufcr)eln gebettet, ^arabiefeöfreuben fofteten ? 
3e£t ballten fid) aud) bie garben 5U ©eftalten, unb 
bie 2öne mürben (Stimmen, ©eine ©opfyie neigte 
ficr) über il)n unb tröftete iljn, roäbrenb in ber gerne 
füjje ßtjöre ber (Engel fangen, £ann aber nahmen 
bie milben 3"ge feiner frommen- 33raut einen üppigen 
Derlodenben Stuäbrucf an. SDaS gfränadjen t>om 
©djloffe t>atte ifyr plöfclid) fein 93ilb untergeferjoben. 
£a fprang JtmotfyeuS auf unb ftiefc fein §aupt fo 
rjart an bie niebere $)erfe, baß er jufammenbrad). 



Digitized by Google 



80 — 



Sein Stopf blutete. £a* aber brachte ifm lieber 311 
fid). (Snblidj fanb er aud) bie Sage, bie ben Körper 
am menigften anftrengte. £cn einen gufj auf bem 
Söoben, fe^te er ben anbern auf bie hatten unb ftü£te 
bann ba3 Jpaupt auf ben 2(rm unb biefen auf ba3 
ftnie. Snbem er fo aroifdjen ber redjtcn unb linfen 
Seite abmedjfelte, brachte er ben Sag üollenbs f)tn. 
©cgen 9lbenb erfdjien ber härter unb [teilte einen 
ftrug mit SBaffcr unb ein Stüd 33rot an bie Srbe. 
£er (befangene fcrjüfcte bie klugen gegen baS fd)mer~ 
genbe Sid)t, aber ber frifdje £aud), ber üou aufcen 
bereimuetjte, tljat itmt xvofyi ©icrig fcf)üttete er baä 
SSSaffcr in fid) unb gab ben ftrug bem fierfermeifter 
äurfief, ber, ofjne ein ^ort mit bem (befangenen -$u 
n>ed)feln, itjn alöbalb lieber einjdjlofe. üftun Der^rte 
er fein 33rot. 2)ie ©icr, mit ber er cö tfyat, erfd)rec!te 
Um fdiliefclid) felbft. „Sa, fie bringen und um alle 
menfd)lid)e Stürbe," jeufate er. „©leid) bem $ferbe 
verlangen mir uns au^uftreden auf ber Streu unb 
bie füfce SBeroujstlofigfeit be* Stjtereä 511 empfinben, 
gierig ftür^eu mir uns auf unfer gutter, unb unfer 
f)öd)fter ©enujj ift ber Sd)laf. $öi£ an bie ©ren^e 
ber 2fyierf)eit Ijaben fie mid) gebradjt. 3d) ftel)e am 
Sanbe be£ 3lbgrunb*. frerr lafc mid) nid)t gan^ 
Derftnfen!" 

9Mit folgen büftern ©ebanfen ftredte er fid) auf 
feinem Sdjmeraenölager nieber. Sine Steile fdjlicf 
er. 9üö er lieber ^u fid) fam, ftanb bie Sonne tief 
unb burd) einen Spalt ber $f)üre brang ein Stratjl 



Digitized by Google 



— 81 — 



nad) ber SSanb, bcr er fein ©efidjt ,}ufef)rte. Sa 
mar ihm, als ob auf einem Steine in gefriftelter 
Schrift etroaä gefdbncbcn ftef)e. Sic £angtueile trieb 
ihn an, bie rounberlid)en ^äbenfüße ,$u entziffern. N ?ÜS 
ba3 Qidjt nod) etroaä tiefer hereinfiel, nnb fein Slugc 
lief) ber 9^äf)e ber ©cfjrift^üQe angepaßt tjatte, las er 
folgenbe SBorte: „SanbSmann, fliehe am Slopfenbe 
unter bem 9ioft bie Sattnägel au* bcr furzen Siele, 
fo fommft Su in bie Freiheit. ?(ud) ba£ ©itter 
unten ift nur angelehnt. — Äcf)rc aber rechtzeitig 
auf ber Seitcr hierher aurüd, bannt nnfere Reiniger 
ben SBeg nid)t entbcefen. SKandjcr märe tobt ohne 
biefen SluSgang, an bem oicle oor Sir gearbeitet 
haben." Stadlern SimotheuS flar begriffen hatte, 
luaä er gelefen, ful)r er eilig in bie i>öt)c. Snbem 
er, ba$ 2lngcud)t ftad) auf ber Erbe, unter bem Dioftc 
binrutfebte, gelang es ihm, bie bezeichnete Stelle ber 
Siele 511 entbeden. Sie 9?ägel waren in ber 2 hat 
locfer unb ließen fid) ol)ne bie gcringftc ?(nftrengung 
herau^iehen. tttmaö mcljr 9DtüL)e foftete c* bem 
(befangenen, in feiner unbequemen Sage bie Siele 
aufzuheben. 9?adjbem ihm bas enbltd) gelungen mar, 
fam eine tricretfige Ceffnung 311m s Ä)rfd)ein, burd) 
bie ein gebämpfteS Sicht nad) oben beraufbrang. 
Stadlern Simotbeuä fid) überzeugt Tratte f baß bcr 
SHaum unten leer fei, ftredte er zuerft fein eine§ Sein 
in bie Deffnung, bann baä anberc unb ließ fdjticßlid) 
feinen ganjen fiörper nadjgleiten. 9llö er aud) jefct 
noch deinen ©oben fanb, hängte er fid) an bie §änbc. 

fcauetatfj, Äatatyenbaum. 6 



Digitized by Google 



— 82 — 



— 9lun erft fal) er unten bie (£*rbe unter fid) unb 
liefe fidj fjinabf allen. 9113 er fid) umblidte, fanb 
er fid) in einem fcllcrartigen (Srbgefdjoffe, ba§ früher 
wofyl als ©efängnife gebtent Ijaben mod)te. 9)cit 
einem gewiffen ©erjagen redte er bie (^lieber unb 
fd)lürfte bie crqutrfcnbc ^(bcnbluft r bie buref) ba-o 
offene ©itterfenfter wie ein £mud) ber greifjeit rjerein* 
Wel)te. £ann ging er in bem fjalbbunfeln SRaume 
auf unb ab, um bie Seiter 511 fudjen, mit ber er 
nad) 9lnmcifung bc£ unbefannten 9iatf)geber3 wieber 
5itrüd^ufe^ren rjatte. Slber wie er aud) f)in unb I)er 
ging, eine Seiter war nirgenbd 5U finben. QuxM 
alfo fonnte er nid)t, ba3 mar Aar unb erregte ihm 
grofeen Scfyreden ; benn roenn man i()n f)icr fanb, jo 
fonnte er ber furd)tbarften Strafe gewife fein. Qu* 
glcid) fiel il)m fd)mer auf£ .^er^, bafe er nun bie 
fpäteren Opfer ber Jnrannei biefeä $luswcg$ aud 
it)rem ölenb beraubt l)abe. 9lbcr ber 9!äd)ftc nad) 
il)m wäre ja aud) betrogen gewefen, benn bie Seitcr 
fehlte. Sic mußte weggenommen worben fein. 5$iel= 
leicht, baß fie braufeen ftanb, t>or bem @cföngnig()ofe. 
(*r unterfudjte alfo baö (bitter bc£ fd)malen genfterö. 
(*ä liefe fid) l)erau*ncf)mcn, wie bie Sdjrift gejagt 
l)atte. Simotljcuö ftedte ben ftopf l)inaue, um nad) 
ber Seitcr 511 fpüljen. Sie 9lu$fidf)t War befdjränft. 
(£t fal) ein paar Sdjrittc gegenüber bie t)ot)e SMaucr, 
bic ba£ ©efängnife umgab, an ber (£rbc Spuren oon 
Sßferbcn unb allerlei SJcflc, bic aud ben genftern 
geworfen fein mod)ten, aber eine Seitcr war nirgenb 



Digitized by Google 



— 83 — 

entbeden. ©eine Sage war troftloä, unb bennod) 
war er fcft entfdjfoffcn, bei einbredjcnber S)unfclt)cit 
t)ier (jinau^ufteigen unb einen gludjtocrfud) 511 
machen. 2Sa£ lag an bem £cben t)icr f ba3 er mclleidjt 
babei berfpielte! 28crtf)üolI war nur ba£ ficbcn, baS 
er gu gewinnen fjoffte. Sßlöfclidj aber t)örte er brausen 
Jpuffdjlag unb Änarrcn Don SJäbern. „^uft!" rief 
eine Stimme unb bereite famen *Pferbeföpfe um bie 
©de. föilig fufjr er aurütf. (£r fjatte nid)t einmal 
mefjr $eit, ba3 ©tttcr in ba£ $enfter ein^ufe^cn, 
fonbern er Warf fief) rajd) $ur (Srbe, um oou aufecn 
nidjt gefe^en 5U werben. £>er gufjrmaim fufyr an 
ber Stauer brüben ()in, f)ie(t an unb begann gemädjüd) 
feine ^ßferbe au§5ufpannen. SOcit feiner Arbeit be* 
fdjäftigt, faf) er nid)t f wie an bem fdrniatcn ^enfter 
ba£ bitter fehlte. 93alb fyörte 2imotf)eu3 ben fetten 
£mffd)(ag ber Sßferbe, bie ifjr <perr munter pfeifenb 
f)inwcgfül)rte. &ann würbe e3 wieber ftill. $8or= 
fidjtig richtete ber (befangene fid) auf. gin auSge* 
fpannter gradjtwagen ftanb fjod) bepadt an ber 
gegenüberüegenben SRauer. föie ein 43It^ fd)tug 
btefeS Silb in feine Seete. Sofort wuftte er, wa£ 
er 5U tfjun fjabe, um 51t entfliegen. SBcmt er ben 
Söagen erftieg, waä nid)t fdjwer war, fo braud)te er 
oben nur nod) einige ber Ätften übereinanber 5U 
tl)ürmen, um bie ÜDtouer 31t erflimmen. (Gelang e$ 
il)m bann, ein paar Säde mit §eu, bie auf bem 
Söagen tagen, auf ber anbern (Seite ber 9)?auer fjtnab 
ju ftür^en, fo burftc er bei biefem weichen ®nmbe 

6* 



Digitized by Google 



— 84 



ba£ £inabfr>ringen wagen, unb mar er nur erft ein* 
mal braufjen, fo mod)te ©Ott iücitcr forgen, bcr fid^ 
ber unfdjulbig Verfolgten annimmt. 3n biejcr §off* 
nung befdjlofe SimotrjeuS an* SScrf 311 get)en, fobalb 
bunfcl geworben. Um jefyn lH)r mürbe in ben 
©cfängniffen, mie er mu&te, nad) ben ©efangenen 
gefeljen. Söäre bie Setter bagemefen, fo mürbe er 
fid) rufjig mieber in bie Satten gelegt rjaben, bis bie 
SBifitation Dorübcr mar; jefct blieb it)in nid)t^ übrig, 
als rafcf) 511 fjanbeln. äßar er nur erft brausen, fo 
rjatte er bann bie gan^e SJtadjt toor fid), um tief im 
SESalbe fid) $u oerbergen unb auf llmmegen nad) 
Berlin 511 wanbern, mo er fidjer fein mürbe, unb 
feine greunbe if)m meiter fjelfen tonnten. Snawifcrjcn 
tjatte ber §immcl fid) umbogen, unb eS fing au 3U 
regnen. Um fo ermünfcrjter! 9113 ber Stegen ftärfer 
mürbe, befdjlofj ümotfjeu*, biefen günftigen Moment 
511 nüfcen. (*3 mar bereits bunfcl genug, um im 
©chatten ber Sütouer unbemerft kontieren 3U fönnen, 
unb bie £unfell)cit natjm mit jebent Hugenblide 511. 
9iafcl) flieg er burd) baö genftcr unb mar im 9ht 
brüben am 2£agen. Von ber £etd)fel flettcrte er 
müt)eloS auf bie .^öf)e beS SaftmagenS, oon ber er 
bie £etfr>lattc bcr Stauer mit ben «Dänben erreid)en 
fonnte. 9)M)r 9}{iil)e mad)tc cS, einige ber Giften, 
bie mit ©triden feftgebunben waren, frei 511 befommen 
unb fo aufeutrjürmen , bafe fie eine fefte Unterlage 
abgaben, £en Verfud) aber, bic fdjmcren gutterfäde 
fjtnaufäufdjaffen , um bie ©cmalt beS 2lbftur5e3 311 



Digitized by Google 



85 — 



brechen, mußte et aufgeben. „(Er mirb feinen (Engeln 
befehlen über 5>ir," fagte er fid) 5U111 %xo)k. £ann 
beftieg er feinen lofen Aufbau unb fdjmang fid) mit 
einem fügten 9{ucf hinüber auf bie Sttauer. glad) 
(ag er auf if>r, um Don unten nid)t gefefjen ju roerben, 
benn bie Söolfen am Gimmel ^erftreuten ftd), unb e£ 
ttmrbe eljer fjeller alö bunfter. „SSarten ift gefäfjr- 
lief)," fagte er bann, „unb rjat feinen ßmetf." $8or* 
fidjtig l>ielt er fid) mit ben Ernten unb bann mit 
ben <pänben an bem SCtfauerranbe feft unb ließ fid) 
fo in feiner ganzen Sänge an ber 9lußenfeite herunter. 
6r mußte, baß er nod) immer minbeftenS ^erjn guß 
über ber (Erbe fdjroebe, aber mit einem Stoßgebete 
ließ er lo£. Seine Sinne fdjmanben. Sl)m mar, a(3 ob 
er in ungemeffene 9{äume, immer tiefer unb tiefer falle. 
£ann lag er aroar mieberjeft, aber jeber äkrfud), 
fid) 51t bemegen, hmr ifjm unmöglich. Seine ©ruft 
arbeitete unb feudjte, er mollte rufen, aber felbft bie 
Stimme oerfagte U)m. SIngfttropfen brauen it)tn au§ 
allen ^oren. (E3 mar mie eine Öinbe üor feinem 
33emußtfein, bie er Uergeblid) 311 zerreißen ftrebte, 
mcber feiner ©lieber nod) feinet ®eifte§ füllte er 
fiel) mädjtig. 9?ad) einer Seile f)örtc er in ber gerne 
Stimmen. SBenn man i()n l)icr fanb! (E3 ftanb ifjm 
Kar t)or klugen, ma£ bann fein £oo£ fein merbe! 
Spießruten mußte er laufen ! (Er fal), mie er rjinter 
bem Tambour, ber mit gebämpfter Trommel feinen 
^obtcnmarfd) fd)lug, l)tnau§gefüf)rt mürbe, £ie 
Uniform riffen fic ifjm r>om Seibe, unb Ijalbnarft 



Digitized by Google 



86 



fliegen fie ü)n ättrifd)en atuei lebenbige SRauern. üpier 
ftanb ba£ eine ©lieb ber (Sompagnie unb gegenüber 
ba£ anberc, imb jeber (Solbat fjattc eine JHutrje in 
ber <ganb, unb nun inufete er annfdjen betben 9^ei(;en 
mit nadtem Dberförper rjinburdjlaufen , roäfyrenb bie 
Dffiäcre l)inter bem ©liebe genau barauf achteten, 
ba£ jeber SUfann aud) tüd)tig auljaue. 91m (Snbe 
angefommen, mufetc er umfcljrcn unb luieber rjinburdj, 
unb baö ^cf)n= unb ^uan^igmal, bis er of)nmärf)tig 
äufammenbrad). Der 2tngftfcf)rociß brad) il)m bei 
biefem ©ebanfeu au3, unb auf£ Sftcue üerfudjte er 
ftd) aufzuraffen, aber bie Streifte Derfagten it)m, unb 
l)ütflo§ mufjtc er (iegen bleiben, roo er lag. Da3 
alfo tuar baS (£nbe eines Sebent t>ott (Sntfagung 
unb Arbeit! SSo^u Ratten nun feine armen ©Item 
fid) ben ©iffen am Sftunbe abgebarbt, um itjn auf 
bie r)oi)c Sdjule 51t fd)itfen, 100311 t)attc er felbft fid} 
brüden unb treten laffen in ben Käufern be£ $lbel§, 
wofür Jjatte feine treue Sophie bie 23lütf)e i()rer 
Sugenb geopfert? ©ine uncnblid)e SJttterfeit erfüllte 
ifm. 2Ba$ (jatte er benn üerfdjulbct , bafe er l)tcr 
l)ütflo3 am 33oben lag? ßr ()atte bie gorberung eineö 
3SüftItng3 abgemiejen, bie gegen ©otteS ®eje£ mar, 
unb er fjatte einem fleinen 2t)rannen, ber nid)t ein= 
mal fein 2anbe§f)err mar, gefagt, er wolle bleiben, 
was il)n ©ort hatte werben (äffen, Diener am s -Bort, 
obwohl er fcd)S gu& einen 3°H n ™ß- Durfte ein 
Sunfcr i()n alfo entwürbigen, ein $ürft tyn ooüenbS 
^ur ©rbe fdjlagen, fo wollte er einer SSelt fludjen, 



Digitized by CjOOQle 



— 87 — 

in bcr ber 2d)road)e bcn ®ro&cn jum ©pielbaU ge= 
fdjaffen ift. £)a mar e§ Unit, al$ ob eine bunfte 
®eftatt ficr) über if)n neige unb if)m in$ Dl)r flüftcre : 
„§e(ft Surf) fetbft, fo wirb ©Ott Sud) Reifen. 3f)r 
feib bie ^Bielen, fte finb SBenige. Spottet Sud) 311- 
fammen, 6redt)t ©uere Setten!" £a merfte ber (ian= 
bibat, bafj cä ber Söfe fei r ber alfo 511 ü)m rebe, 
unb er befann fid) auf bie SSorte, bie ber feüge 
9?ater Sutfjer gerebet fjatte, bajj ein (£t)riftenmenfdj 
ficr) folle üerfjüten oor 9fottiren unb Stufru()r r aber 
ttric er aud) grübelte, er tonnte bie SBortc nicfjt finben. 
Unb roieber rjörte er (Stimmen unb ©eläd)ter gau$ 
in ber 9?ät)e. Sefct famen fte, ifjn 511 greifen, unb 
er oermodjte nid)t, ooin SBoben auf^ufte^en. £a frfjlug 
e£ p(ö£ttd) roie ein 93li£ burrf) feinen ftarren Körper. 
Sin Äanoncnfdjufj rourbe gelöft. S)a$ mar ba$ 
©ignal, bafe man in ber geftung feine glurfjt entbeeft 
fjatte unb fid) anfdjidte, ifyn 511 verfolgen. 2llle feine 
firaft 5ufammenne^menb f futjr er empor. Sr ttjat 
einen tiefen Dbemaug, unb ein ftarfer ©erudj uon 
JSatalpenblutljen ftieg it)m in bie ftafc. 

IV. 

Sin neuer ©d)u& fragte. Gerrit Itmotfjeuä mar 
eS, ate ob er aus einem tiefen Schlafe ermaerje. 
§atte er fid) im gcftungSgrabcn fo fteif gelegen ober 
an feinem alten Shifebaume? 9tber ba fd)ofe c3 nod)= 
matö unb roieberum. 2>a3 roaren ja nid)t bie ®e= 
fdjüfce ber grofjnfefte, fonbern Die Söller be3 Kammer* 



Digitized by Google 



— 88 — 



jägerä. Spelle* ©eläd)ter üon bem ^lafce Innrer bcnt 
J&aufe tönte 511 if)m herüber. „^mrrar), ein (Srirablatt!" 
rjörte er Slleranbcr rufen. „Wim (jat bod) ffnottfinf 
bie meiften (Stimmen. " 

„So, jefct fliegen bte Änoltfinfen aud), ba wirb 
^ßapa fid) freuen," lacfjte Suft. Siefe t)ornri£ige 
SÖcmerfung feine* 2iebling3fof)ne3 rief ben SKector 
enbücJ) au3 bem ad)t$ctjnten Safjrfjunbert in bas 
neun^ctjnte äurücf. SScrftört ertjob er fid). $(ber er 
mar fteif an allen ©liebern, nnb fein rechter guft 
mar eingefdjlafcn. s Jiod) uöHig abmefenb ftarrte er 
in ba3 grüne ©ebüfd), baä if)n umgab. „Sftama, 
SRama", lad)te cS unten, „bie öanbortc l)aben ben 
«uSfdjlag gegeben, «foat Snollfinf!" 

„Victrix causa diis placuit, victa Catoni" er= 
mibertc 2Ue£ mit SSürbe. 1S>er glüdlidje SJatcr ()ätte 
gern gelächelt, aber er füllte einen ftec^enben Sdjmers 
in ber ©djläfe unb einige Uebügfeit. „23ie man 
nur fo lebhaft träumen fann," fagte er. „9?un glaube 
id) mirflid), baß 3ttc£ red)t fjat unb ber ©erud) ber 
fiatalpa ba3 ©el)irn betaftet. £mbe id) bod) geller 
geträumt, al§ id) jemals auf meinem $atr)eber gemad)t 
fyabe, unb id) pflegte bod) md)t $u fd)lafen in ber Klaffe." 

,,®iel), mo ^apa bleibt" l)örte er jefct feine grau 
fagen. „68 mirb mir orbentlid) ängftlid) mit feinem 
langen ©djlafe." 

„3er) fomme, ©opf)ied)en," rief ber alte SWann, 
inbem er feine ©lieber 5ured)t fd)üttelte. „©ort ftrafe 
mid)," fagte er ängftlid), „aber id) fürd)te nod) immer, 



Digitized by Google 



— 89 — 



ber ^rofofe nimmt midj am Strafen. £aS atfo ift 
baS gepricfcnc patriardjalifdje 9icgiment. $>u, bu, 
id) fjabe eS nocf) in Sftarf unb £hiod)cn!" 3>amit 
erfjob er fidj Don feinem <3i§c nnb fc^nmnftc f and) 
je£t nod) gebunben an ©eift nnb Sörper, hinunter 
nadj bem §aufc f tuo ber SBadjmittagöfaffee ber grau 
9?ectorin feiner fyarrte. <2djroeigenb na()m er jmifdjen 
ben ©einen $la£ unb ifjnen mar, als ob ber S?atcr 
fie 5ärtlid)er als fonft betradjte, glcidj als ob er oon 
einer langen Seife 5urüdgefcrjrt fei unb fidj nun 
glürflid) füt)Ie f lieber unter U)ncn ju filmen. 9US bie 
Änaben fiel) erhoben fjatten, um an ifjre Sirbett 3U 
gehen , fagte bie SHectorin lädjelnb: , f 3öa$ ift £ir, 
Hilter? 3>u fiefjft mid) forttüäfjrenb oon ber (Seite an, 
als ob 1>u mid) ^um erften Wlai entbedteft? 3hl 
fjaft getoiß t>or, mir eine anbere öaubc 51t fd)enfcn, 
unb überlegft £ir, nrie id) mid) in ber neueften 9ftobe 
ausnehmen werbe ?" 

„SS fjat nidjt oiel gefehlt," fagte lädjelnb ber 
alte <perr, „fo bättc id) 3)id) in ber Xrad)t bcS 
oorigen 3a()rl)unbertS gefefjen, bie id) fclbft foebeu 
erft abgelegt Ijabc. Leiber aber fiel ber SBorljang, 
et)e $>u 5um 9Jorfcf)cin famft, meine gute Sopfn'e." 

„£u fpridtft in Diätfjfeln," emribertc bie Stcctorin, 
inbem fie ifjren ©emaf)t fragenb anfal). 

2)er 9?ector er^äfjlte nun, nmS er 9WeS geträumt 
fyabe, toäfjrenb grau ®opl)ie emfig an il)rem Strumpfe 
üortoärtS ftridte. „9(m meiften," fc^Iof] er feine 
©r^äljlung, rf t>at mid) nmfjrcnb beS SräumenS im 



Digitized by Google 



— 90 



©cfjeimen immer beunruhigt, baß id) mid) fetbft fo 
fcr)nmd) unb d)arafterlo£ betrug. Snbem id) meine 
Südlinge oor bem md)t3nmrbigen Sunfer madjte, 
fagte mir immer eine (Stimme: „aber limotljcuö, id) 
fenne £id) ja gar nid)t mieber, mol)er Ijaft 3>u biejen 
marflofcn Sfricd)ti?finn ? £u roarft bod) fonft nicht 
fcruil, aud) wenn $u ben l)öd)ften <perrfd)aften 
gegen überftanbeft." £cr -Timotheus be$ neunzehnten 
Safjrhunbertä mißbilligte ben be£ achtzehnten, $lber 
ber Jraumgott mar entfd)ieben ein befferer §iftorifer 
aß id). Gr hat ganz SRcd>t. Kur bie 9J?öglid)feit, 
aud) ohne bie protection ber Mächtigen un£ eine 
Stellung zu fdjaffen, hat und zn aufredeten 3Kännern 
gemad)t. ©3 ift eine mohlfeilc Sittenridjterci, roenn 
mir SRobcnten uns über bie ^Bettelbriefe eines Älop- 
ftorf an ben SOfarfgrafen oon 93aben ober über bie 
©djmeidjefeien eincä 2cibni£ gegenüber ber Königin 
oon Greußen entrüften. SJic bie £inge heute liegen, 
brandeten biefe SJianncr frei(id) 9Jieinanben zu hofiren. 
Sic f bunten bequem oon ihrer geber leben, unb 
wenn fie ©djranzenbienfte übernähmen, märe e* auS 
bem Crange einer niebrigen 9?atur. 2öie aber hätte 
bamafe ein belehrter ohne ^cnfionen unb ©naben= 
gejdjenfe ber Großen erjftiren follcn? Stommt hinzu, 
baß jeber Bürger folchen Erfahrungen auSgefefct mar, 
mic id) fie I)eute im Sraume erlebte, fo ift fein 
Söunber, baß ittrifdjen Stod unb 3"tferbrot ein §eer 
oon 2peid)eüedern aufmud)*, oon bem un§ erft bie 
franzöftfdje 9ieoolution befreit l)at." 



Digitized by Google 

I 



91 



„©emiß, lieber Sdjafc," fagte grau <5opt)ie, 
„£>ir fjaben fie arg mitgcfpielt. 3lber ijat £ein 
Sraumgott nid)t ftarf übertrieben?" 

„Stein," erttriberte ber föector mit großer Seftimmts 
fjeit. ,,3d) meine natürltd) nidjt, baß c§ allen 
Sftenfdjen be£ ad)t$cl)nten 3al)rt)unbcrt£ über aud) 
nur ber 9ftef)r$af)l bcrfelben fo erging, tuic mir fjeute; 
aber Saufcnbcn ift c3 fo ergangen, unb £>iele Ijaben 
an £ab T unb ©ut, an ifjrer gamitieneljre, ifjrer 
perfönlicfyen greifjeit nod) ©djmcr$lid)crcS erbulben 
muffen. £ic ©efdjidjte biejer flcincn Sultane ift 
mit $l)ränen unb 33lut gcfdjrieben. SScnn ba§ Un* 
glüd aud) nur eine geringe Wn^aljl ihrer Untertl)anen 
mirflid) traf, bie SÖcoglidjfeit l)ing bod) über allen. 
$Me aber follte ein gcrabe gcmad)fener <2d)lag x>on 
Seuten fid) entfalten, wo ein foldicr $rud auf ben 
Sieinen unb ©dmjadjen laftete? frömmer maren 
bie Scute mofjl. Söoljin foEten fie aud) iljre £off~ 
nungen flüchten, al3 in ben Rummel, ba fie auf 
ßrben nid)t3 51t boffen Ratten .... £od) laffen 
mir ba3. £)ie ärgfte $>tftc Ijat nadjgelaffen, unb idj 
bin gefonnen, einen Spaziergang burd) ben SBalb 
ju machen, bamit mir bie SBalbluft bie fünfte au£ 
bem Sopfe \d)cud)t unb id) ben ferneren bräunt 
lo3 werbe, ber mir nod) immer in allen ©licbcrn liegt." 

Slm folgenben -tage mar in bem fleinen £aub= 
Ijaufe beS SRectorS frolje* Seben, benn bie üerfjciratfjete 
£od)ter mar 5um Öefudje eingetroffen, unb ber alte 
§err mar ent^üdt, mie fein fd)önc£ Slinb in ber ßl)e aufs 



Digitized by Google 



— 92 



gebtü()t mar. £>ie fonft fo äarte 3:t)eobora mar notier 
gemorben, if)re fangen glänzten unb tf)re klugen 
leuchteten üon innerer Sefriebigung unb ®tüdfeltgfett. 
Sei flaute ber 9?ater unauSgefcfct nad) ben 

lieben, lang entbehrten 3"Q en un ^ f u *) r llon 3 e ^ ä u 
3eit 3ärtli(f) mit feiner melfen ®reifent)anb über bie 
Dollen btonben © Heitel ber jungen grau, ©o mar 
heute r»on ^Sotitif gar nid)t bie Diebe, unb erft gegen 
(Snbe ber Sftahtaeit erzählte ^üejanber, bafe ber gan^e 
©ege^lärm uon geftem t>crfrüf)t gemefen fei. ^lujger 
ben beiben jpauptcanbtbatcn habe ber 3öW can ^^ at 
ber 3)emof raten gegen ^meitaufenb «Stimmen auf fid) 
vereinigt unb baburcrj fei eine (gtidjmaht ämifcfjen 
Änollfinf unb 9iottmopö nöthig gemorben. 9tfe£, ber 
für ben Agrarier mar, faßte bem Ganbibaten feinet 
93ruber§ nad), er molle fid) in ben 9Jeid)c>tag nur 
mahlen (äffen, um in Sertin Wbfakquellcn für feine 
©pinnerei 3U fud)en unb fiille Xl)ci(f)aber 3U merben. 
^Uejanber bagegen mar überzeugt, Snottfinf finbc 
ben hinter tangmeitig in feinem 2ttfcrftäbtd)en unb 
I)abe e3 met)r auf bie ^Berliner < Jh cater a ^ au f ^ c 
sßartamentäfi^ungen abgcfel)en. 9(13 ber Srubcr 
heftig miberfprad), berief fid) £u£ für feine Meinung 
auf bie 9(nfprad)e, bie föerr Pfarrer SOiarcuö in einer- 
lei hlerüerfammtung gehatten, mo namentlich bie^ercen 
Don ©eipio unb SJhtciuS ihm ein tautet Srauo 
gerufen f)ftttcn. Stteranber bagegen citirtc bie 3 e ü un 9 
für feine übte Meinung uon bem Agrarier, unb bie 
beiben jungen £eutc famen fyaxt aneinanber. 



Digitized by Google 



— 93 — 



„Sa fjabcn mirS," fagtc bcr SRector. „SaS 
fommt bei bem 3Bftl)tcn unb ^Bühlen heraus, baß 
Sebcr ben Slnbcrn herunterreißt unb fdjledjt madjt, 
nur weil er einer ocrfdjiebencn poUttfctjcn ?lnfd)auung 
hulbigt. SaS ftnb bie Dcfultate beS uiclgepricfenen 
Parlamentarismus." 

„SBäterrfjen, Väterchen," brohtc bie SRcctorin mit 
ihrem Zeigefinger, „benfe au Seinen geftrigen Sraum! 
©eftern ga&ft Sit 511, baß eS eine öffentliche Meinung 
geben muffe, um fie anzurufen, wenn bie Großen 
biefer Srbe bem @djwad)cn Unrecht tfjun." 

„Ginc öffentliche Meinung ," fagte bcr 9icctor r 
„mar aud) im Mittelalter twrhanbcn. Sicjc öffentliche 
Meinung mar bie 5Urd)c, unb fie hatte eine Autorität, 
bie weber unfere SBcrfammtungen nod) unfere treffe 
befifct. ©rft aus ber gcrbröcfelung fc cr Slirct)e burch 
bic Deformation ift bie Suraunci ber Keinen Sultane 
hervorgegangen, bic alle Meufdienmürbc mit 3*üßcn 
trat. §ättc bic Deformation bic ftirche nid)t ben 
Keinen ©utShcrren ausgeliefert unb bic ScrritoriaU 
herren aus ^Beamten beS Deichs Souveränen gc- 
mad)t, fo brauchte bcr Pfarrer nid)t vor bem Amtier 
511 frieden, unb bic (Eltern hätten nicht nötl)ig, für 
ihre Södjter unb Söhne uor Sereniffimo 511 gittern." 

„916er s i>äterd)cn," jdjer^te Jbcobora, „glaubft 
Sit mirKid), baß Sit im Mittelalter g(ücKicf)cr ge= 
mefen wäreft als in ber ©egenwart?" 

„Sn ber engen, pcrtraulidjcn 4\?clt bcS bamaligen 
StäbtewefenS hätte id) mid) burd)üitS glüdlid) gefühlt," 



Digitized by Google 



— 94 — 



t»erfid)erte ber SKcctor. „9tur mo fcfte gute Orbnung 
mid) umgibt, nur ba ift mir root)l. Sclbft in bcr 
3etle eincä Sloftcrd, bei bat §anb}d)riften be£ Sioiu* 
ober ben ©djriften bc3 9treopagiren fjätte id) mein 
Sebcn oerträumen mögen. $(bcr biefer emige politt]d)c 
Särm, ber (jeute 5U Sage felbft in ba$ ftillfte SauS 
burdj $f)üre unb genftet bringt, ift mir ootlig um 
ertraglid)." 

„£{)," (ad)te Sljeobora, ,,id) mürbe mir gan3 gut 
gefallen in einer ©ammetljaube unb Sßuffärmein, 
mit bcr ©retdjentajdje an ber (Seite; aber ttric £u 
e£ ofnie 33üd)er au£l)ielteft, ba£, Sßapa, begreife id) nid)t." 

ift nid)t nötfn'g, mein SHnb, bafe es Diele 
Südjer gebe, 1 ' fagte ber Mector, „fonbern gute. 
2Bot)in mirb bie SERenfdjrjcit fommen, roenn bie Scutc 
fortfahren, ftatt ber alten Tutoren nur nod) fd)ted)te 
ßeitungen 5U lefen ? . . . . $Mrb man nidjt balb jagen 
müffen: jur 93erbummung ber ÜDfenfdjrjeit fjat nichts 
fo fc()r beigetragen al3 bie ©rfinbung ber Sudjbruder- 
fünft V Die SDcufje be6 9lbfd)reiben3 gab man fidj 
im Mittelalter nur bei betoafjrten unb atigemein al3 
gut anerfannten S3üd)crn. ^anbfdjriftcn fd)led)ter 
SBerfe gibt e§ nur loenige. Sefct roirb jebe Dumm- 
heit glcidj in ^roölfrjunbert Sjemptaren gebrudt, 
unb bie Drganifation unfcre§ 3^ un 8^ c f cn ^ bringt 
c£ mit fidj, bafc ba jeber grüne Sunge über ©egen* 
ftänbe abfpredjen barf, bie oiefleidjt fiebentaufenb 
gufj über feinem 9?ioeau liegen. — £>iefe etoige 
3eitung3tectüre fjat bereite eine oöllige 3?erflad)ung 



Digitized by Google 



95 



uuferer Sugenb f)erbcigefüf)rt. Säglicr) wirb biefeä 
billige gutter in Staffen l)ingcfd)üttet unb in Waffen 
üerfdjlungen. 9iafd) nnb gewiffenloS gefdjricben, urirb 
eS oberf(äd)lid) unb unaufmerffam gclefen. 2)al)er 
bie Jlüdjtigfeit unb 3erftreutf)eit unfcrcr Schüler, ber 
Langel an (Energie unb fefter Ueberacugung bei ben 
Gltern, Don bem 53crberb ber Spradje gar nidjt 51t 
reben, ber auef) auf bie Scfcr übergebt, wenn fic baS 
gan^e Satyr nidjt me()r inarfig geprägte ©ätje (efen, 
in benen eine wohlerwogene Ueber^eugung ifyren 
flaffifdjen StuSbrurf finbet, fonbern lübcrlidjeSubcleien, 
wie fie irgenb ein §orribi(ifcrtbilifa£, um bie Spalten 
feines 93latte£ $u fällen, Eingeworfen fyat." 

„£u Ijaft ja fo 9ved)t, ^apa, " erwiberte S(le& inbem 
er fid) erfyob, „ereifere £icr) nur nidjt. 9?ad) bem 
(Sffen ift ba£ entfd)ieben fd)äb(idj." 

ftud) Su(5 ftanb auf unb lachte: „Sftur bie 
9?eid)3tag3wal)l tuitl id) noct) abwarten, bann Icfe id) 
nidjtS mel)r at$ £anbfd)riften unb will einmal proben, 
wie man fid) babei ftcfjt." Unb, inbem er bie ÜWctobie 
au3 Seffonba pfiff : „baS tfyeure SJaterlanb 3U retten," 
30g er nad) feiner Sdjidc ab. 

„Unnütze Sungcn," fagte ber Diector lädjelnb. M 6§ 
gibt $dtc\\, in benen id) nid)t3 lefe, was nidjt 
minbcftcnS ^weitaufenb Satyrc alt ift, unb nie füfjte 
id) mid) Wofyler als bei biefem oornetymen ilmgang." 
£amit erfjob aud) er fid), unb wäfyrenb SDiutter unb 
£od)ter i()rc ipanbarbeiten fjerüorfudjten , ging ber 
alte Jperr, um fein genantes Diul)eplä^d)en äWifdjen 



Digitized by Google 



ben grünen Süfdjcn aufeufudjen. Tie Slmfeln, bie 
um il)n fjer f)ii)c^tcn f legten if)m bie grage 1)or ' °& 
bie 2£)ierWcIt benn gar feinen Sßeränberungen unter* 
worfen fei, Wätjrenb bod) bie ÜJtatfct)l)cit in fo fu^en 
Zeiträumen fidj immer auf£ 0Jeuc wieber umgeftattet 
f)abe. 23ie feine gamiüe fid) wol)( barftellen mürbe, 
badjte er, inbem er fid) berjaglidj an ben alten 
SRufjbaum jurücflefjntc, wenn fie wirflid) in einem 
©täbtewefen be£ SJftttelalterä 51t (eben Ratten? 9(ber 
J)ättc er bann überhaupt eine gamilte? fragte er fidj. 
SBarurn nicfjt? ©ine eigentlid) gelehrte Sefdjäftigung 
gab e3 bamalS freilief) nur im Slofter. 2Iber bie 
^erfteHung ber Pergamente, bie funftoolle SOialeret 
ber 2fnfang£bud)ftaben unb Miniaturen rühren nid)t 
alle Don ftlofterieuten r)er. SBarurn Ijütte er feiner 
Liebhaberei für bie alte Siteratur nid)t bamafö eben 
fo gut (eben fönnen wie I)eute, unb in ber engen 
©cfdjranfung auf feinen Stete wal)rjd)cinlidj um 
geftörter unb glürflidjer? „£a3 ©utc l)atte ber 
mittelalterliche ^riefterftaat," bacrjtc er, „bie SBelt 
bewegte fid) in feften gönnen, unb in foldjc finbet 
fid) ba£ 5D(enfd)en()cr3 am Icidjteften. Grft mit bem 
Suriftenftaate ift bie Unruhe in bie SBelt gefommen, 
bie afleä 93el)agcn aufgebt." Sitbcm er fid) in biefen 
©ebanfen vertiefte, fal) er eine fülle <&tabt am 3tycine 
oor fid), mit runben Sogenmauern unb feftcu Stürmen. 
3n ben ©tragen bewegten fid) ftattlid) gefleibete 
öürger unb efjrbar oerrjüttte grauen. §ter unb bort 
ritt ein gepanzerter 9Jeitcr bem 5f)ore $u. 2)ie 



Digitized by Google 



I 

— 97 — 

©totfcn riefen 310: -äfteffe, unb bie ^frbeiter liegen bie 
§cmbc eine Söcite ruf)en unb beteten ein s ^atcmo)"ter. 
Jimotfjeu* aber, in einen fcf>lid)tcn braunen SSoürocf 
gefleibet, ber inmenbig mit ©djafpcl^ gefüttert mar, 
trat in ein fd)mate£ ©iebelfyauä, mo er in nieberem, 
eicfjengetäfeltem 3nnmcr feine gamilie oerfammelt fanb. . 

V. 

Dbrooljl oier ^erfonen in ber geräumigen Stube 
beifammen roaren , f)errfcf)te in berfelben anbäd)ttge 
©ritte. 2ln bem einen ber fdjmalcn bleiumfaßten 
genfter fafcen SDhittcr unb 2od)ter, bamit befcfjäftigt, 
auf ein foftbarcä roeifce» Sud) eine breite Sorte üon 
golbenen gäben 511 ftiden. grau ©opfn'a tjatte ben 
oberen, bie blonbe Tora ben unteren ©aum beä 
s JMeBrotfS oor fid), unb unter ifyren funftfertigen 
§änben rüdte bie Arbeit rafd) ooran. 

5(n bem anberen genfter ftanb ein großer, eidjener 
Tifd), an bem SUejiuS unb Öut5 emfig auf meifeeS 
Pergament rott)c unb golbene Sudjftaben malten, 
nad) bem SKufter einer großen Motte, bie ämifcfjcn 
ifjuen lag. Tic Sonne fiel auf ba£ glatte, über ber 
fjalben ©tirne gerabe gefdjnittcne §aar ber Sünglinge, 
baö goiben erglänzte, ©ie aber rüdten 3ur ©ehe, 
luett ber läftige ©d)cin itjnen ba£ 9(uge blenbete. 
Ter ©intretenbe roenbete fid) 5itnäd)ft nad) einem 
©efä&e mit S53eif)roaffer, ba$ unter einem Silbe ber 
SDtutter ©otteä angebrad)t mar, befeuchtete feine 

£ait8ratf), Äatalpenbaum. 7 



Digitized by Google 



— 98 — 

ginger unb machte ba§ 3 e ^ en ftreuseä. Tann 
erft faßte er, mit bemföopfenidenb: „©ottroillfommen!'' 
unb lieg babei fein treuem 93aterauge über alle bic 
lieben §äupter fjingcfjen, bi§ e£ fcfjlicfelid) mit SSorjl' 
gefallen auf ben feinen 3"9 en feiner Tl)eobora haftete, 
. bic, ü6er ü)re Arbeit geneigt, eifrig metter (tiefte. 
9?uf)ig, roie er eingetreten, naf)m ber SCRctfter auf bem 
<5tut)le 5iuifct)en feinen <Söt)nen Sßlafy, unb nad)bem 
er au§ ber (Sd)ublabe ein fein geglättetes Statt l)er= 
Dorgefjolt, begann aud) er an einem 9J?iniaturbilbe 
5U malen, ba3 unfere liebe grau mit bem SefuSfinbe 
barfteflte. ©ar lieblid) roaren bie gcfdmörfeltcn 
93ud)ftaben mit ben bunten giguren Derfdjlungcn. 
Tie Butter ©otre£ t)atte einen golbenen 9Jocf unb 
tüurbe Don einem rorfjen Tradjen Derfolgt, ber fid) 
um einen blauen Sudjftaben ringelte. 3n ber <2tube 
mar e3 fo (tili wie in ber &ird)e, unb 2lße arteten 
nur barauf, mie f tetig bie liebe Arbeit Dorrüdtc. 
Sftur wenn brüben auf bem Tome in furzen 3roifd)en= 
räumen ba$ Ijclfe ©locfenfpiel ertönte, fprad)en bic 
grauen ifjr: „©elobet feift Tu, aMaria M — ober 
„llnfcr täglid) Srot gib un$ beute" — unb bic 
Sttämtcr ftimmten cjalblaut in bic ©ebete mit ein. 
911* bann aber, um bic neunte Stunbc, alle ©loden 
ber Stabt feicrlid) gufammcnläuteten , erl)ob fid) ber 
SWciftcr unb fagte, inbem er Su§ bic £>anb auf fein 
Don eifriger ?(rbctt£lu)t gliU)enbc3 §aupt legte: „Siebet 
Jünb! S?iflft Tu Teine geier mofjl galten, fo follft 
Tu bc* Tage* gern 5111* töirdjc geben unb bort nad)-, 



Digitized by Google 



— 99 — 



fjolen, ttmS Tu an ©cbctcn oerfäumet f)aft. SSknn 
Tu il)rer pflegen fannft, foüft Tu bie äfleffe gern 
fjören. Um bie 3 C ^ if* c ^ niemalen fdjabe. Tu 
foüft feinen Sag fein ofjne Stoffe. Tamm rütyre 
fein ©rün mefjr ein, 9llerju3. Tu fannft ben 
sßarabiefeäbaum am SRittag malen. Tie ^Salinen- 
roeifyc beginnt, unb obroofjl un£ bie 3rit ttiapp ift, 
mürbe ber Diel tugenbfjafte Efjrift unfere Arbeit übel 
fegnen, menn mir bie gaften bamit fdjlöffen, bafe 
mir bie Äirdje fcerfäumen." Ta erhoben fidj aud) 
bie grauen, legten ifjren SReferod jufammen unb 
fcermafjrten it)n mot)l in einer feften Srufje. Tie 
SRutter legte ein lud) über ba£ graue ipaupt, nad) 
SSeife ber Patronen, unb fd)lug e§ um ©djulter 
unb Sinn, alfo bafc fie einer SRonne ober SBeguine 
glief), Xfyeobora aber fetzte eine rotfye ftappe auf, 
unter ber iljre frönen blonben §aare in gmd langen 
gledjten auf ben 9tücfen fjinabfielen. SRadjbem aud) bie 
93rüber il)re äRüftcn mit ben bunten gebern über bie 
Sodenföpfe geftülpt Ratten, fdjlofe ber Sater iorglid) 
bie Säben an ben genftern unb legte eiferne ©tangen 
öor jum ©dm£e gegen fdjlcdjte SRadjbarn. Tann t»er- 
ließ bie gamilie ba$ §au§, in bem nur ©abine, bie alte 
SRagb, jur Sfuffidjt ^urüdblieb, roa§ aber Timotheus 
nicfjt abhielt, aud) ba£ £auStf)or mofjl 5U fcerroafyren. 

Turd) bie jdmiale ©äffe, bie buref) tjertjorfpringenbe 
(Srfer unb in bie ©trafje l)inau£gebaute ©toefmerfe 
nod) mef)r eingeengt mar, ^og fid) ein langer SRenfcfjen* 

ftrom, bem bie gamilie be* SRalcrö fid) anfd)lofe. 

7* 



Digitized by Google 



100 



3c weiter fie famen, um fo bid)ter warb ba£ ©ewültf, 
unb als ber Somplar fid) t)eü unb weit Dor ifjnen 
auftrat, faitben fie bic ftirdje be* ^eiligen Sllban 
umlagert Don einem feftlicfyen ©ebränge. Sa waren 
abelige grauen mit Ijofyen trid)terartigen ä)fü£en, Don 
beren 8pi£e ein <2d)leier f)erabwct)te , unb junge 
gräulcin in fd)ön gejdjWungcnen gifd)erl)üten , auSs 
gefd) lagen mit rottjem unb blauem lammet, au$ bem 
bic frifetjen ©cficfytcr liebltd) bcruorglän^ten. ©ar 
fdjmal floffen bie engen ©ewänbcr am fdjönen Selbe 
ber grauen f)in, wäfyrcnb bie offenen Bermel weit 
unb faltig bi* 511m finödjel be£ gufjeä herabfielen. 
Sic Slermercn aber trugen überhaupt nur ein einzig 
©emanb, au£ beffen runben 9trmlöd)crn bie Don ber 
Stalte gerotteten 9(rme Ijerausfcbautcn. ÜJJod) bunter 
faft al* bie grauen waren bic SMämier geflcibct. 
§od)flcmutl)c 9iitter unb ehrbare knappen fal) man 
in äWenge, benn miewoljl fie nidjt gelüftete, ben guten 
Pfaffen 311 beidjtcn, fo wollten fie bodj ber ÜD?effe 
ni(±)t oorbeigeljen, auf bafc cd ©Ott löblid) unb allen 
grommen troftlicf) fei, 311 fcfjen, wie fie bie Sirdje 
in Stiren f)telten. <2ittig trat if)r Sngcftnbc, ."gerolbe 
unb ^agen, ()intcr iljnen einher, binten unb Dorne 
mit Wappen benä()t. s Dtondjem fdjöncn ftnaben lief 
ber &*appenftreifen quer über bie ©ruft auf gelbem 
ober rotljcm 9iod. 9lnberer ©ewänbcr waren längs 
bc* ScibcS gefpaltcn, auf ber einen Seite einfarbig 
braun ober grau, unb auf ber anberen geftreift ober 
gewürfelt in allerlei grellen garben. üftur Jparnifd) 



uigitizea uy Google 



; -X TAYLOR 

l ... . inl r rnr. ION 

-'v ^ 

unb §elm fcliltcn beute, ba e$ verboten waT, bä$ 
§au$ bc£ §crrn gewappnet 311 betreten. 911* 2 im oticus 
fid) mit feiner gamilie burdj bicjcS bunte ®ewü()l 
f)inburcr)9earbcitct ^atte, fanben fie ben Xom be§ 
fyeiügen 9llban bereits mit einer bidjten SRengc gefüllt, 
bie unter ben lichten SRunbbogen be$ ©cwülbcä fid) 
in bem weiten 9{aume ftiejj unb brängte. grau 
®opt)ia fd)lug fid) mit ifjrcr 2od)ter Ji)eobora nad) 
einer ©eitencapcüe fjinburd), wo aud) onbere SSeiber 
fnieteu. £imott)cus mit feinen beiben Söhnen fanb 
gan3 Horn im ®d)iffe nod) einen SNaurn, um fid) mit 
anberen 9(nbäd)tigen üor bem 9Ülerl)eitigften ^ur Grbe 
511 werfen. £ie 9(u£fid)t auf ben (Sl)or mar tjalb 
Derbedt burd) eine rotfje Söanb, üor ber ber '3tul)I 
beä (Sr^bifdjof* aufgeteilt war, unb mit 9lnbad)t 
laufd)te £imotf)eu3 bem „öofiannab bem Sollte 
Stamb'3", ba3 ein unfidjtbarer Gljor fdjöncr grauen- 
ftimmen uon oben erfdjaüeu ließ. 9ltö bie ()immlifd)c 
SBeife üerfhmgen, fa() fid) ber fromme ülMalcr einem 
jungen ©iaeonen gegenüber, ber mit better füberner 
(Stimme bie ®efd)id)te t>om 9(it2>5uge ber ffinber 
S^rael (a§, bie auf if)rem guge burd) bie &>üfte an 
bie ^Wölf SBafferbrunnen unb bie fiebrig sßahnbäumc 
Hon (£(im famen, al$ an ein Sfitefyracidjen, baß ®ott 
fie erlöfen wolle. Sin (Efjor Hon Söcänncrftimmcn 
fiet bann ein unb er^tiblte in ernften SBeifcn uou ber 
2?erfd)Wörung ber jübifd)cn ^riefterfdjaft gegen ScfuS. 
9(I§batb aber nahm ber £iacon wieber ba* 533ort 
unb fang in langgezogenen melobifdjen Jonen ba§ 



uigitiz 



102 — 



ßuangelium Dom CSin^uge be$ £>errn in Serufalem. 
Söäfjrcnb bic Crgel ba^u bie Sequenzen fpielte unb 
ttirc braufcnben Xöne ben 2>om erfüllten, faf) Ximotl)eu3 
311 feiner großen $reube ben gnäbigen Erabifcrjof in 
eigener ^Scrfon auä bem (£f)or rjeroortreten unb auf 
feinem Stjrone *ß(a£ nehmen. „©0 muß id) ttagen," 
backte ber 9Mer, „'Irjeobora nidjt t)ierf)cr geführt 
^u fyaben, baf$ fie be3 5lnblicf£ ©einet ©naben auet) 
ftd) fönnte erfättigen, luxe fie fo oft fdjon geroünfcfjt 
l)at." Salb aber traten Snaben mit SBeitjrau^fäffern 
oor ben tjofjen Spcrrn, unb nur noef) burd) blaue 
9{aud)roirbcl fonnte bie fromme (Srjriftenrjeit fict) 
überzeugen, roie ©eine er^bifdjöftic^e (Knaben felbft 
bie Jahnen tt>eil)tc, bie rocitfyer aus fremben Sanben 
gefommen roaren, oermifdjt mit immergrünen ©ted)= 
p ahnen Oom üftieberroalbe unb etlichen frifdjen 3J?aien 
unb ßro^Ö™ oer gelben ßoruelftrfdje, wie fie ber 
na()enbe 5rüt)ling in fonnigen (Härten fjatte erblüfjen 
laffen. 3>ie Tonnen aber fangen oben 00m ®eruötbe l)er 
toie unfidjtbarc (Sngcteftimmen oon ben fiinbern ber 
Hebräer, bie ifjre Kleiber auf ben 2£eg ausbreiteten 
unb riefen: „£>ofiannarj bem ©orjne ^aoib'ö, gelobet 
fei, ber ba fommt in bem SRamen be3 §errn, unb 
fie nahmen Oelzmeige unb 9Jfatcn unb gingen bem 
£>errn entgegen, fdjriecn unb fagten: <ßofiannaf) in 
ber §ö()e." $Bar mieber ein Sßatmjioeig gemeint, 
fo bxad)tQ it)n ein (Stjorfnabe einem ber in ber 9läl)e 
be£ (h^bifdjofä trjronenben £om()crrn ober ben im 
©crjiffe fnieenben gürften unb Mittern. 3Me 9?atf)^- 



Digitized by Google 



— 103 — 



berrcn aber empfingen Stechpalmen nnb bic 93ürger 
fnofpenbe 3^9^ 1° weit ^ er 2?orratt> reichte. 5Cncf) 
Jimotheu* unb feine Söhne, ba ftc nat)c ftanbeu, 
crf)afd)ten Seber fein 9ieislein. 211s Jimotfjen^ 511V 
Seite fdjaute, meldjerlei 9Kaicn fein Wad)bar, ein 
alter Söiann, erhalten habe, fal) er, urie biefer einen 
halb entfalteten Ulmentrieb langjam uer^chrtc, um 
ba* Satjr über gegen Sranft>eit gefeit 51t fein. £a 
natjm aud) er bic Stunbe maf)r unb menbetc fein 
Stedjpalmcnaroeiglcin unb rül)rte mit bem Stile emfig 
im €l)re, bannt ber böfe glujj nid)t mieberfchre, beu 
er fid) auf ber Keife Don bem belügen ftöln uad) 
bem golbenen Wainfr im falten Sifjctmiebcl ^uge^ogen 
hatte, Sobalb fo bie ©aben üertl)eilt nmren, fterften 
wer ftämmige Stlerifer Xragftangen burd) bic Siinge 
an bem eräbtfdjöflicrjen $hronc, um if)n in sßroceffion 
umber^utragen. 9ln bie Spifce berjclbcn trat ein 
Subbiacon mit großem golbenen Streute. 311$ Timotheus 
ihn crblitfte, fa() er nad) ber ßapeüe, in ber er feine 
grau unb Sodjter uermutbete; benn ftc alle fanntcit 
biefen rjüt)cn, bleichen s )>riefter. (£r aber mar ibnen 
gram, unb al3 er an 3jmotbcu£ uorüberfam, blirftc 
er mit beu bunfetn, tiefliegenben klugen nad) ber 
anberen Seite, £intcr if)m famen meijjgefleibete 
(Sborfnaben mit qualmenben 5Beil)raud)fäffern unb 
iljnen folgten anbere mit fliegcnbeu 5lirdjenfal)nen. 
Sie 2)iaconc aber hatten tn^unferjen Seiner er^bifdjöf^ 
lid)cn ©naben ein neues molcttcS ^Jtefjgemanb über* 
gemorfen unb ü)m eine nod) bcrrltd)erc, glänjenbere 



Digitized by Google 



— 104 



ftvonc aufgefegt, nnb als ber t)ot)e Sirdjenfürft fid) 
feft in feinem Jbrouc 3ured)tgerüdt, faxten bie Stöger 
bie tricr Snben itjrer 2ragftangen unb tjoben ben 
^eiligen ©tuf)l fammt feinem 3nf)aber auf i()ve 
©djuttern. 2) er fd)önc majeftätifdje ©reis ragte fo 
eine Dolle Mannesfyölje über feine ©emeinbe empor, 
alfo bafe felbft ber lange 9Jialcr if)tu nur bis an bie 
güfec reicfjte, unb mäfjrenb bie ^roceffion fid) in 
93ctüegung fefctc, fpenbete ber mürbige Metropolit nad) 
allen Seiten feinen Segen, ©o ging es mit lochen- 
ben gabnen burd) bie Pforten ber Stircf)e, bie l)inter 
ben legten Gtjorfnaben fief) fdjloffen, nnb unter bem 
blauen grüfjlingsl)immcl weiten bie ^Saniere gar 
luftig, bie Säciljraudjnrirbcl ftiegen fröblid) empor, 
unb bie Monftran^ glängte gleid) einer ©onnc. Diings 
um ben 2llbanSpla(5 30g bie filcrifei unb ber ^rälat 
fpenbete ber fnieenben Menge ben ©egen; auf bem 
SKütfmcge aber marb ber ©qbijdjof unter ber 3>or^ 
fialle be£ ©ome§ niebergefc^t , unb nun erhielt aud) 
bie Menge, bie feinen s $la£ in ber Äirdjc gefunben, 
«ßmeige öon ©ted)palmen unb grüne Maien, nrie fie 
bie Meßfnaben in roeijjen ©etuänbcrn ben Sßrieftcrn 
au3 i()ren gefüllten körben 5iiretd)ten. 2Bä()renb beffen 
ftimmten bie in ber Stirpe ^urürfgebliebenen ©änger 
baS ©loria an. ©eriiljrt (jörtc ber Mater bie SBeijen, 
bie einft 5lbt 2()eobutpl) oon Orleans auS feinem 
5lerfer gefungen l)atte, tuäljrenb bie $almfonntagc^ 
proceffion Subroig'a be§ frommen an feinem ®e* 
fängniffe oorüber^og. 3>cr brausen ftcfjcnbc Gf)or 



Digitized by Google 



— 105 — 

aber antwortete mit bem ftntiptyort, unb immer an* 
bädjtiger taufdjte bie ©emeinbc im 3)om auf bie 
froren 5öne braufeen unb bie aufsenfteljenbe Stenge 
auf bie flagenben Stimmen, bie Don innen l)erau3- 
brangen. bann bie £öne ocrflungen, flopfte ber 
bleiche Subbiacon, ber bie ^roceffion anführte, mit 
feinem golbencn Streute an bem gefdjloffenen Xfjorc 
jum 3cicf)en, bajj e§ ba§ fireu-j fei, ba* bie &immcl£= 
Pforten öffne, unb ba$ £f)or mürbe aufgctr)an. ^ie 
(£()orfnaOen Ratten fid) injtinfdjen brausen mit Störben 
Doli ©turnen i)crfel)en. 23eifjc Sdjnecglötfdjcn, buftcnbc 
£>t)acintt)en r gelbe lSrocu$blütf)en, blaue SScildjcn bjatten 
fie in it)rcn Sorben unb blumenftreuenb fcbjrte ber 
3ug in bie Sirdje 5urüd. SSäfjrenb bie grauen bie 
93(umen oom ©oben aufrafften unb forglid) in ifjrem 
öufen bargen, mürbe ber SrjOijdjof an feinem alten 
$(a£e oor ber rotten SBanb, tuo er 31t Anfang ge- 
thront, niebergef teilt, unb bie Präger nufriitcn fid) 
erf)tfct il)rc glül)enben ©efid)ter. $er £)o^c fterr aber 
erfjob fid) unb trat jum Elitär, um in «ßerfon baS 
9D?e6opfcr für feine ©emeinbe bar^ubringen, mobei tfjm 
gmei 2$eil)bifd)öfe miniftrirten. So, \)ad)k £imotl)eu* f 
mofle er ben fd)önen ©reis bemnädjft in bem Eoan= 
gelienbudje abconterfeien ; benn gar 511 ()errlid) fal) 
er auS in ber neuen Stola, mit ber il)n bie SMacone 
befleibet Ratten, £a ertönte baS ©tödlein, unb nun 
toarf fid) bie gan^e Sdjar ber ©laubigen in frommem 
Sdjauer pr Srbe, bis i()r ber miirbigc £>err mit 
fdjroadjer, jitternber Stimme feinen Segen crtf)ciltc. 



Digitized by LiOOQle 



— 106 — 

Wä'djtige braufenbe 2omuetlen fcfjüttete bie Drgel 
über bie weiten fallen au£. „ipaßetuja, rjalleluja," 
fdjatlte e3 oon oben, unb bic Wenge brängte burdj 
beu 2(u3gang nad) ber Straße, mo inannfdjen ber 
fdjönfte griU)ting£tag aufgegangen mar. 2imotl)eu§, 
ber mit brünftiger $lnbad)t biefer $Hett)e ergreifenber 
£>anblungen gefolgt mar, fal) fidj, al§ Slüed 3m: 2f)üre 
brängte, faft o()ne fein 3utt)un ^ urc ^) bie roogenbe 
Wenge DorroärtS gebogen unb gehoben. $(udj braußen 
mar er nod) immer nic^t Jperr feiner felbft. @rft an 
ber ©de, an ber feine ©trage abbog, entftridte er 
fid) mit (bemalt bem bunten ®emüf)le, unb auf bie 
SBortreppe einc§ ®iebetf)aufe3 flüdjtcnb, fpäfyte er in 
bie Safm, burdj bie bie Wenge tjertiorquotl. 9(ber 
lange mußte er märten, 6tö Ijinter einer ©djar gepuftter 
®eden mit §af)nenfebern unb flingenben ©d)nabel* 
fd)it()en f bie bereits mieber oon föttterfptet unb ©angeö= 
preiö fpradjen, enblid) bie fd)lid)ten 9iöde feiner ©ül)ne 
unb nad) einer Seite aud) baS nonnenljaft oermummte 
&>aupt Soppens unb ba* rotfjc fiäppdjen Jfycobora'S 
aufleud)teten. 9?ur tangfam gab bic ©djar ber ge^ 
freunbeten grauen fie Io3, benn bie fdjöne Sfyeobora 
fonntc gar minnigltd) grüßen, unb e£ gab f)ier unb 
bort nod) föebe unb Siberrcbe. Wit freunbüdjem 
Sopfnirfen begrüßte ber Water bie ©einen, bie tt)re 
gemeinten 3^eig(ein in ben §änben, fdjmeigfam hinter 
if)m ^ergingen. 9tad) einer Seite f)örte er feine grau 
fragen: „(Sr mar mieber ba?" 

„3a, Wutter", ertoiberte 2t)eobora. 



Digitized by Google 



107 — 



„ipat er Sid) mieber angerebet?" 

„ s J*ein," fagte Sora. „3lber au3 feinem gefertigten 
eigenen 3tuf)Ie tycrauS flaute er mid) ftänbig an, 
fo baß id) mtd) nad) einer gang anberen Seite leiden 
mußte ate Sic, bie neben mir fnieeten, et)e ber Sdjimpf 
ein Gnbe na()m. 9Iud) als er bann ba3 Jheiy tragen 
mußte, far; er fid) gwcimal nad) mir um.' 1 Ser ffiater 
runzelte bie ©tirnc. Gr wußte, oon wem bie Siebe mar. 

Üftadjbem bie flehte gainüie if)r §auä wieber er- 
reid)t ()atte, begab fte fiel) nad) bem üon ber Straße 
abgelegenen geplatteten ®emad)c, wo über ber geuer= 
ftclle ein gewaltiger JHaucfjfancj fid) öffnete. Sort 
fjatten bie grauen fd)on r>or bem Sürcfjgange bie 
mageren gaftenfpeifen gerüftet, um wetdje Eltern unb 
Äinber fid) nunmetjr nicberließen. Ser §au$üatcr 
fprad) ba£ ®ebct, unb fdjmcigfam, wie e$ ifyre ©itte 
war, würbe bie 3Ral)l$eit eingenommen. bann 
bie Söljne fid) entfernt fjatten, fragte StmotfjeuS 
feine Sodjter: „Ser SubbiaconuS ift Sir wieber läftig 
geworben mit feinen Süden, jo f)örte id) Sid) fagen?" 

„3a, $atcr," erwiberte bie Sodjter erröttjenb: 
„So oft tdj ^ur Sürdjc f online, fügt er fid) in meine 
s Jiät)e; batb fct)aut er fo, baß td) große Sdjmad) 
trage, wenn e§ bie ®c|pie(innen fel}en, ober finb wir 
allein, fo rüdt er baß (jeräu unb will 51t mir reben. 
Samit ijat er mir gar t)iel 5U teib getrau, unb idj 
Wollte, bie örüber gäben U)tn ben Soljn. 3d) mod)te 
U)n fdjon bama(§ nidjt leiben , al£ er in ftöln unfer 
£>au£geuoffe war. Gr mar ein ()aftig unleibfamer 



Digitized by Google 



108 



Sinabe, bannt man md)t mol)t mochte auäfommen. 
Sftiemanb mottle mit tt)m 311 fdjiden fjaben, unb er 
pflegte böfc 311 iprccl)cn fjhitcr ber £eute dürfen. 
$>u aber fjatteft mid) gelehrt, too £u fiefjeft einen 
SJcenfdjen, ber gern 9(d)terfprad) fpridjt, ben fottft 
3>u fliegen. 3d) gebaute nid)t, if)n lieber 311 fct)cn, 
unb nun, bafe er ein Pfaffe getuorben ift, bünft c3 
mir fdjtmpflicf), baß er midi ai\o uerfolgt." 

Simotf)cu§' Stntü^ oerfinfterte fid), unb er flaute 
gramüott auf ben ipoljtcHcr, ber t>or ifjm ftanb. 
„Steine Gör' ift morben Hein," badjte er, „feit id) 
Don flößen r)iert)er gefommen bin. (£3 ftefjt mir 
(äfterlid), wo man uon meinem Sinbc <2o(d)e3 rebet. 
SHare id) jung, roottf id) if)m Sine« geben 3um Dt)re, 
baß man it)it müßte tiergraben. 2lbet id) bin ab* 
gefommen ber 3af)re, ba man ba£ 2d)toert fdjmingt, 
unb er ift ein Pfaffe, ba if)re 93rüber nidjt mol)l mit 
mögen fämpfen. <2o Hag' id) Tir^, Sperr Nomine, 
baß 3>u mir mein Stinb in £cine Cbfjut nefjmeft." 
$amt manbte er fid) mi(b 3U feiner < Jod)ter unb 
fagte: „®eringen 3>anf fjabc id) gehabt Don ber ®ut- 
ttjat, bic id) §errn 9D?arcu£ ermieö. £u toeißt, er 
ift eine3 Zitters Sofjn, aber ^ater unb SMuttcr f)at 
er nie gerannt. Sein ^ater mar ein gar freubig' 
Mann unb l)atte ein fror) unb gut ©emutl). 2>arum 
mar er mein guter ©efette. s }lber feinet guten ffiatfyeS 
belub er fid), aU er be£ rcid)cn Sd)ultf)eißen lodjter, 
bie eine 2$aifc mar, freite, benn fie ()atte einen harten 
unb ftol^cn Sinn. Ta fam, et)c ber Sot)n geboren 



Digitized by CjOOQle 



— 109 — 

mar, bie gefybc mit bau ^crjog uon Öurgunb. "föir 
entboten bei Stabt unfercn willigen Sicnft, nnb mein 
greunb narjm eine Siotte unb ritt an ben (Kraben. 
SDät fdjarfen Jpellcbarbcn unb Spießen wollte ber 
ipe^og in bie &toht bringen. 2Bir aber warfen U)n 
gurücf. 9)tft jjSauen nnb mit Stechen burd)brad)en 
wir feine ^eitjen unb oerfolgten il)n nocl) weit in£ 
freie gelb, Sa war grofee greube bei ben Bürgern 
unb bie Stabtpfetfer bliefen auf ber SDfaucr: „Jpat 
Sief) ber Sdjimpf gcrauen, fo äict)' nur wieber Ijcim" 
unb ba3 Slnbcrc: „$ki)' bu nur wieber l)in, wo bu 
gewefen fyaft nnb binbe beinen ©aul an einen bürren 
9(ft." 3d) aber fagte meinem greunbe: ,,®el)' wteber 
5u Seiner fdjönen grauen; fic wirb fid) ängften." 
©r aber wollte nidjt, fonberu blieb an meiner Seite. 
So fanben wir einen Äned)t, ber war ab ber Sd)lad)t 
gefommen, unb SWarcuS wollte if)n 511m befangenen 
madjen. Ser fenfte aud) feinen Spiefj, als aber 
9J?atcu$ närjer trat, ftiefc ber £ned)t iljm ba£ ©fen 
in bie ©ruft, alfo bafe SHarcuS Dorn Sßfcrbe fiel, ber 
ftned)t aber lief oon bannen. Sa fal) id) mit Sdjred, 
wie bie grüne £eibe fid) färbte oon bem Blute meinet 
guten (Gefeiten. Samit bie ^ferbe uid)t über Ujn 
Eingingen, trug id) üjn au§ bem gelbe nad) einem 
nafjen Sann; aber e# war au§ mit iljm. §)aftig 
Wmftc er mir, bafe id) feine legten SSortc ocrnäljme. 
3n fold)' unglürffjaftigcr Stunbe tt)at id) bem tobt- 
wunben Spanne baS (Möbnift, ba§ id) feinem ffieibe, 
ba3 geringe greunbfdjaft fjatte, unb bem ungeborenen 



Digitized by Google 



— 110 — 

Äinbe motte öciftanb tljun. ®leidj barauf janf mir 
fein §aupt in ben Sct)oi$. ®ott malte feiner Seele ! 
9td), reicher Gfjrift oom §immcl, raa§ mar ba£ für 
ein Sammern nnb Älagcn, al$ idj ber grau ben lob 
ifyreö Siebften mußte anzeigen, ®ar jämmerlid) tonnte 
fie meinen, alfo bafe einem ba£ iper^ mußte mefc 
tf)un. 'Seine Butter, bamalS nod) eine roonnefamc 
Sungfrau, mar ber jungen ffiittib oertraut. 3d) fagc 
3)ir bei ber £reue mein, tröfttidjer fonnte fein Sßfaffc 
ber armen Seele ^ureben, al3 fte e£ tfyat. Jamale 
lernten mir un£ fennen. So fam e$, ba§ fte ®otl)c 
bc3 Änaben mürbe unb id) *ßat()e, al£ er geboren 
mar. Sei feiner Xaufe, bei ber oicle fromme ©äfte 
maren r mad)ten mir unfer eigen öünbnif} richtig. 
Saum aber mar mir £eine Butter in ba$ Jpaud 
meinet ©efd)led)te§ am ßminger gefolgt, ba erfranfte 
bie 9Kuttcr bcS f leinen 99?arcu3, bie ben ®ram um 
ben (hatten nidjt t;atte oerminben fönnen. 28ir fal)en 
glcid), bafe e& auS mit il)r fei, unb nacfjbem fie il)r 
®ebet gefprodjen Ijatte, liefe fte bie Seele fcon fid). 
£er Änabe aber liatte SHicmanben, benn ber Spater 
mar auö ben üftieberlanben gemefen, unb bie reid)e 
Butter mar bie £e£te if)re§ ®efd)led)t£. Unfere 
fonbem guten greunbe, bie Stifter, SdjultlKifeen 
unb 9iätl)c rebeten un§ nun 5U, bafc mir ben finaben, 
auf ben ein großes (Srbe martete, als ßieljfinb 3 11 
un£ nefpnen follten, benn bie (BtaDt mollte ben 5er* 
gänglid)en SHeid)tl)tim nid)t an gfrembc fommen laffen. 
So begannen mir ^ufammen^utreten unb griffen'*? 



Digitized by Google 



— 111 



fröf)ftdj an. SSar er bod) ber ©otjn meines üebften 
©efellen. SEBir haben ifjn aucft freunblid) unb tugcnb* 
lief) erlogen, aber uiele greube ift un3 nid)t geworben 
au£ unferer ©utujat. deiner ©tunbe warb ber Änabe 
frof). (£r fjatte ein bitter ©emütf), ba$ me()r ©aHc 
als Jponig in allen fingen fanb. @S mar allerwegen, 
afe märe er burd) baS fernere ©efd)id ber SButter 
fdjon oor ber ©eburt üerbüftert, unb als ()abe ber 
rotfje SDtorS, ber ben 9kter erfdjlagen, über feiner 
2Biege geleuchtet. 3>n aüen ©ad)en mar er fjinberifd) 
unb tooHte fidj nidjt Riefen fd)on in feiner finblid)en 
Sugenb, unb mit unferen eigenen Änaben fjielt er 
geringe greunbfcfyaft. £)ätteft nidt)t ^u feinen ^art 
gegen Seine Srüber genommen, fo f)ättc id) it>n fdjon 
üiel früher uon mir tf)im muffen, beim baS <pauS mar 
ftetS uoH ganf unb ©efdjrei, fobalb id) nur ben 
dürfen menbete. 9(lS 9J?arcuS erwadjfcn mar, fd)ien 
eine 2Seile fein ©inn freunblidjcr unb fein £>er3 
offener gegen uns 511 werben. 3)od) eilte id), ben 
3?att> $u erfudjen, ifjn münbig 5U fpredjen. £u mud)feft 
Ijeran, unb mir mar lieber, menn er fd)ieb, benn er 
()atte klugen, bie mir nid)t gefielen. £er Siatl) tf)at 
nadj meinem Hillen unb erflärte üni für reif, fein 
&igentl)um fclbft 311 üerwalten. 33or bem Sllbcrmann 
legte id) itjm SRedjmmg. (£r na()m baS ©eine, banfte, 
unb ^u meinem ©rftaunen bat er mid), ifjn bennod) 
511m ©olntc anzunehmen, ba £>u fein £03 gewonnen 
l)ätteft, unb er £id) 511 feiner <pau*frau 511 mad)eit 
begehre." 



Digitized by Google 



112 — 



Sljeobora fu()r 6et biefen SBorten beä SBaterS 
auf, al3 ob fie nod) nad)träglid) jeben 9Serbad)t ab- 
mehren wolle, bat finaben ermutigt 3U fjaben. Ser 
SWeifter aber winfte if)r milb mit ber <panb unb fe£te 
feine ©raäfjlung fort. 

„SDftr war bas unlieb, benn id) mod)te ben nidjt 
311m ©ibam, ber mir als SRünbel fo wenig greube 
gemadjt l)atte. 2lud) forgte id), er werbe fid) mit 
Seinen Srübern um nid)t£ beffer uertragen, wenn er 
il)r Sdjmager fein mürbe. £eid)t tonnte id) fagen, 
Su feieft 311 jung. 2lber er l)ätte geantwortet, bann 
motte er warten. Sa bot fid) 311m ©lud ein anbercS 
Jpinbcrniß, ba* idi it)m entgegenhalten burfte. 3f)r 
feib geiftlid)e ©ejdjwifter. Sie Äircr)c oerbietet, bad 
ftinb feinet s }?att)cn 311 l)eiratl)en, ba baöfelbe als 
geiftlidje» ©efdjwtftei; 3U gelten rjabc. Nun mar fo= 
wotjl id) fein ^>atl)c als bie äRutter feine ©otfje; 
baS mar nad) geifüidjem 9ied)t ein 3WiefadjeS £mibcr- 
niß feiner SSünfdje. Sa» fagte id) irjm; aber ber 
junge Seder lad)te mir in$ ?lngefid)t unb wollte einen 
fotd)en ©runb nid)t gelten laffen. Sa wies id) Um 
an ben 93ifd)of. 2cid)ten ^cr^enö ging ber grafc 
nad) ber ©ereonSfirdje, um fid) mit ben Pfaffen 3U 
beraten. 9Jicf)rerc Sage l)örte id) bann nid)tö r»ou 
irjm. Gnblid) fam er oerftört unb oerwilbert 3urüd. 
Sie £mare fingen il)m ins ©efid)t, feine Sleibung 
war 3erfctU. Cb er im Söalbe gelegen ober in fdjledjten 
Käufern, weiß id) nid)t; aber er fal) aus, als ob er 
gegen fid) felbft gcwütfjet fjätte. 3e§t aber war 



Digitized by Google 



113 



SBinbftille eingetreten, ber ©türm f)Cttte ausgetobt. 
33ic ein Srunfencr trat er in ba£ fpaud nnb ftreifte 
an ben SSänben. 3d) wollte il)n anreben, aber ofme 
©ruß fd)ritt er an mir vorüber. Sluf feiner Kammer 
padte er feine £>abfeligfeiten ^ufammen. Sann I)örte 
id) U)n bie treppe rjerabfommen. $lber er trat nid)t 
ein, um $(bfd)ieb 311 nehmen, nrie id) ermartet Ijatte. 
Surd) baS genfter faf) id), rote er, feinen $ad auf 
bem Diüden, bic Straße nad) bem 9vfieine etnfdjlug. 
„3ft ba§ Sein Sauf für Me», ma§ id) stoan.yg 
3a()re an Sir getljan fyabe," \)ad)tc id) für mid), „fo 
farjre l)in. ©Ott befjüte mid), foldjem fjer^ofen ©auef) 
mein Kinb 3iir ßtje 311 geben." 3a, id) fd)ämte mid) 
fo in feine Seele fjinein, baß id) Seiner SHutter ver- 
bot, ßud) Äinbern öon feinem fd)nöben 9lbfd)iebe 31t 
jagen. Sas atfo mar ber ©runb, marum er fein 
Smupt feieren ließ. Samalä rooHtcn mir e3 Sir 
iüdt)t melbcn, um Sir ben ^rieben ber Seele nid)t 
311 fcerftören. ?ludj fa()en mir balb, baß Su ben 
launifdjen Knaben nid)t oermißteft unb fo fror) roarft 
mie bic Ruberen, baß er ben *(?(at3 geräumt rjattc. 
Sr aber ()atte in Köln einen alten Pfaffen gefannt, 
ber mar ein Sd)iiler oon ?llbertu3 9Bagnu3 f bem 
großen gauberer. Ser fanntc alle Kraft ber Elemente, 
ben Umfcrjroeif ber (Sonne unb ben $irfel m ^ 9ieif 
bes 9)?onbes. (Sr beredinete ben Orr^ou unb ^obiacuS 
unb ben ^oluS StrcticuS, ben Umlauf beS girma* 
mentS unb ber Planeten SStebcrfunft. 93ei bem mar 
er oiel gelegen, benn fold)e grüblerifd)c fiiutft mar 

$au8ratl), Äatalpenbaum. 8 



Digitized by Google 



— 114 



feinem ©emütfyc lieb. Sein 9J?eiftcr aber mar in 
böfen Seumunb geraden, al$ ob er ©elfter befcfjmöre 
unb ein 3 ail berer fei *> en rebenben %op\ feinet 
2el)rer£ SUbertuS im ©eljeimen nod) befi^e. Sarum 
tjatte er ftöln oerlaffen unb mar gen 5D?ain5 gebogen. 
31)m folgte nun aud) SO^arcue nad). £)urd) einen 
feiner ©efpielen erfuhr id) bann, fein ©ut fjabe er 
bei feiner $(breife einem Kaufherrn in fein ©efd)äft 
gegeben, bamit er eä ifjm metjre, er fetbft aber fei mit 
fleiner 3el)rung fl en Warnt gefahren, um in ber bc= 
rühmten ^utcfterjcfjule be£ ^eiligen 9M)abanu£ 9D?auru£, 
mo fein Seigrer jefct bie ÄNatljematicam (efyrte, Sd)üter 
5u werben. £ort f)at er fid) bann aud) 511m Pfaffen 
fdjeren laffen. 9tlS nad) 3al)r unb Sag ber 9iuf 
fam, id) fotte gen SJ'iainj fommen unb für bie 93üd)erei 
be$ «Stiftet bie Silber unb Snitialen malen, bad)te 
id) bei mir, ob fte ctma Don ü)m meine Äunftfertigfeit 
fyätten rühmen t)ören, unb er fo Ijabe gut mad)cn 
moUen, ma§ er in feiner trüben Ükrftörung gegen 
mid) oergangen ; aber als id) if)m l)ier in bem ftreu^ 
gange beä Stiftet 511111 erften Sttalc begegnete, flaute 
er Äiir Seite, als fenne er mid) nid)t. 2>a faf) id) 
mo()l, bafe fein £ei*5 nod) immer ooü ©ift unb 
©aüe ift." 

£>er itoter fdjmicg, um bie Sfntroort ber Xod)ter 
311 erwarten. Sie aber fenfte bie klugen unb blieb 
ftumm. 

,,3d) fagc Xir baS ?llfe£ je£t," ful)r £imotf)eu$ 
fort, „bamit £11 £id) oor iljm büteft. (£3 mar mir 



Digitized by Google 



115 



unlieb, oon ber aKuttcr 511 fjören, bafe et Sir nad)= 
ftctlt. 3d) weife, bafe id) mid) auf Sief) tierlaffcn 
fann unb Seine Sugenb fein Sßrcftcn ()at. 2lber t)üte 
Sich üor ©emalt. 2d)ön mel)r als eine braue SRagb 
ift burd) Sift ins ftlofter gelorft morben, um nie mehr 
5um 3>orfef)ein 51t fommen, ober man fanb fie ruieber 
afe fal)renbeä Sföeib, wenn nid)t gar bie gifd)er fie 
atö Seicfje au$ bem (Strome sogen." 

Iljeobora erbleichte, unb fügte bann leife: „3dj 
habe ber SKutter nid)t SllleS gefagt." 

Sie Butter, bie mit befümmertem STntlt^ am 
§erbc gefeffen hatte, fcfjante erfdjroden auf unb liefe 
Dor Gntfefcen bie £>änbe in ben ©d)ofe finfen. $lud) 
Simottjeuö erbleichte, unb ber $(tl)em ftanb ilmt ftitt, 
ma3 er wof)l weiter nod) hören werbe? 

„9)cir ift grofe 93eh gejcr)ehen," fagte bie Sungfrau 
mit einer Stimme, in ber eine Sl)rcine gitterte. „Jpabe 
id) cä t»crfct)ulbet , fo gib mir t)arte Sufee ober fagt 
mir, wa£ id) an mir höbe, bafe er fo geringe gurdjt 
Dor mir tyat, baö will id) fernen. 3 U Sidjtmefe, al£ 
ich * n ^ er Srüt)fird)e war, fniecte ich a ^ em m ^ er 
ßapetle ber ©otte§mutter. Sa hörte id) ©dritte 
hinter mir, unb ein langer Schatten fiel über mich. 
3d) mufete gleid), bafe ÜBarcud es fei. §inter mir 
liefe er [ich auf bem öetferjeme^ nieber unb beugte 
ben Äopf nach m ™ üor - „Sora," fagte er, „warum 
miÜft Su mid) nid)t mel)r fennen, ba wir bod) ©efpielen 

gewefen finb? Cf) ne S^d) w ^ re ^ wd) 1 in biefem 
fchtoarjen Sleibe. Safe Sein SJater mid) oon fid) ftiefe, ba£ 

8* 



Digitized by Google 



— 116 — 

bat mid) 511m Pfaffen gemacht, aber td) tauge ba$u 
nid)t. Unb weifet Su, warum id) ntrf>t tauge? 2Setl 
id) Sein 93ilb nicr)t lo£ werben fann. (Sine Seile 
war id) glürflid) ()ier. 3d) fafe rn()ig über meinen 
33üd)ern, unb e* mad)te mir greube, ben s JRcnjd)cn 
511 befehlen. Sann aber ftieg Seine ftkxbc un ^ 
©d)önt)cit wieber in meinen Sräumen auf. Sein^ 
©üb, baS utel fd)öne, tankte mir oor meinem Sreuier; 
c£ begleitete mid) auf meinen ©fingen, e£ befud)te 
mid) im Schlafe. SRadjtnmdjcu, Stubicn, gaften unb 
93eten Ralfen nid)tS gegen biefe s }(nfecf)tung. 3d) 
fnl)lte, bafe id) Sid) befreit müffe ober untergeben. 
Sdjon backte id) baran, wie id) ben fdjwar^en SJorf 
abwerfen fonnc, um nad) Solu 5urüd ( ytfel)rcn. Su 
weifet, id) bin reid) unb in meinen fdjlaflofen 9?äd)ten 
tjabe td) ein Littel crgrübelt, wie id) Seinen SJateu 
firre madjen fann. (Et wirb nid)t mcl)r nein jagen. 
9htd) Seine 3Ruttcr nid)t. Sie l)o()cu Seiten rjab 
id) nodj md)t unb wir tonnen in ein Sanb get)en, 
wo fie nad) getftlid)er $>erwanbtfd)aft nidjt fragen 
unb unö 31t 9)tonn unb grau madjen." 9Ü3 id) il)m 
nid)t antwortete, fuljr er fort: „Sit weifet nod) nidjt, 
bafe id) es war, ber (Sud) ()ierl)er bradite. 93tuciuö, 
ber alte Sompropft, (jatte neue 8d)reiber angefteüt 
für bie s -öüd)crei; aber Initialen unb Silber tonnten 
fie nidjt malen. Sa tagte td) il)tn, £err, lafet meinen 
^atl)en XimotbeuS au$ ftöln tommen. Sr unb feine 
<£ül)ite finb bie ©efdjicftcften in biefem gacl)c unb 
feine grauen löblid) wiffen Seibe 31t Wirten unb 



Digitized by Google 



117 



Sammet ^u ftiden, baß fie bie Können im Mlofter 
lehren fönnten. So fam e3, baß Sein Detter ba* 
ftattlidje Angebot erhielt, unb burdj mid) fetb Sljr 
Ijier. 3dj aber wollte nicl)t ben s J$infel Seines 3?atcr3 
unb deiner Sriibcr. ^tdr) wollte id). 3d) bin nidjt 
mcfjr ein träum erifd) er, grilliger Stnabc, ein Wimm 
bin icf), ber feinen Vlntrjcil am ®lüd be3 Sebent . 
oerlangt unb fiel) fein 9M)t roeber Don Gltern nod) 
Oon Pfaffen oorcntbaltcn läßt" 3nbem er fo flüfterte, 
mar er mir immer ntiljcr gerütfr. (Sein fjeijjcr Obern 
fdjtug roie eine flamme in mein Dl)r. Unb faft 
fjerrifd) rief er fdjlicülid): „Slnttoorte! SSillft Sit 
ober millft Sit nid)t?" 33i£ baljin mar id) lote gc= 
läfjmt auf meiner Sauf gelegen. SRcine güjje betreu 
fdjroad) oor ©rregung unb Vlngft, je^t aber fufjr id) 
auf unb fagte: „Kein, nein," fo laut, bafc id) fclbft 
mid) oor beut (£d)o entfette, ba£ oon allen Seiten 
be£ Someä mir ^urütffdjaüte. Vlber aud) fein böfeS 
©enriffen fd)ien 31t erfdirerfen oor biefem SStberljall. 
Sic Seilte im Slird)enfd)iffe fdjauten Ijcrüber, unb er 
30g ftdj eilig Oon mir ^urüd. Seitbem fjabc id) bie 
fiirdje nur an ber Seite ber Butter befugt. 9lber 
jebeSmal taudjt er f)inter einem Pfeiler fjeruor mit 
feinen büftcren, llnglnd oerfünbenben 3"Ö cn 
richtet bie tobten Vlugcn auf mid), oor benen idj 
mid) fürchte, ©ern mill id) mid) in ()cimlid)er öe- 
fcfjeibenrjeit galten, nur bajj id) ifjn nidjt mel)r fel)en 
möge." 

Sa3 SRäbdjen fdjloieg. 



Digitized by Google 



— 118 — 



„3ft ba§ 9llle£, £)ora?" fragte Ximotrjeu§, inbem 
er feine Slugen forfdjcnb auf feine Softer richtete. 

„ s Me§, $ater," antwortete bie Sungfrau, „fo 
wal)r mir bie Zeitigen beiftefyen foHen im Seben unb 
Sterben." 

Ijättc be§ ©ctjwureS nid)t beburft. Sfyre flaren, 
• blauen klugen waren bem SD^ciftcr öürgfdjaft genug, 
üftadjbenflid) wiegte er eine SSeile ba3 ergraute §aupt. 
®ann fagte er: „$8enn id) meine Stellung I)ier bem 
r»erfel)rten bedangen be£ ÜJtorcuS Derbanfe, ift fie 
mir leib, unb id) tueiß je(3t, warum id) ifjrer in allen 
biefen Sagen nict)t fror; warb. SS war mein ©dju^- 
patron, ber mict) warnte. 9?od) geftern 9?ad)t fat) 
id) it)n im Sraume, unb er fdjaute mid) traurig an; 
als id) ifm aber fragen wollte, ertönte baS ©loden= 
fpiel Don ©t. ?U6an r alfo bafc idj erwarte. ®aß 
SJtorcuS ein trofcig ©emütt) l)atte Don Sugenb auf, 
wußte id) wof)l, aber für fo fd)fecfjt f)tittc id) il)it 
ntcf>t gehalten. 'Darum alfo fagte ber ^ompropft, 
ber Subbiacon ijabc geineint, id) folle mit meinen 
Söhnen ins ©tift$l)au3 gießen, unb bie grauen fönnten 
im Silofter bie Tonnen lefjren. 3d) mußte mit meiner 
Slbrcife brof)en unb baS freie Geleit meiner gnöbigften 
Herren Don Solu anrufen, el)e fie mir biefeS Ipäuäcrjcn 
einräumten, wie fie mir bei ber ^Berufung Derfprocfjen 
Ratten, £ie Arbeit ift getrau, bie mir §crr SKuciuS 
für$ ©rftc anoertraute. borgen wollte id) neue fjolen. 
9hm oerlangc id) Urlaub, unb nod) Dor bem gefte 
fe()ren wir l)eim nad) fföfn. £er gürfpradje meinet 



Digitized by Google 



119 



<J?atf)en ÜRarcuS miH id) mein $rot nid)t banfen." 

„9lber bebenfe, §err," fiel grau Sophia iljrcm 
hatten in§ Söort. ©r aber fdjütteftc ba* £aupt. 
„(5>3 ift Mc£ bebad)t. ©inen gellten SKcnfdjcn 
muß man fliegen. "Xbut er £ora ein £eibc£, mein 
follen tutr e£ Hagen? 2£ir finb f>icr im ©olbe be3 
(Stiftet, (Sie tonnen mit un£ fcerfarjren nad) (Gefallen. 
9f£fo ruftet SltteS. borgen «Radjt reifen mir tjeimmärts. 1 ' 

£er 9D?aIer fclbft mar ber Srfte, ber bamit begann, 
feine Pergamente, garben unb ^infet 311m Grftaimen 
feiner Änabcn gufammenjupaefen. „Sdjmeigt uor 
Sebcrmann," fagte er ifjiien, „aber beenbet rafd) bie 
angefangenen Blätter, baß id) nod) biefen Wittag 
9lüe3 bem ^ropfte bringe. 91% fefjren mit 9iäd)ftem 
fjeim nad) STöfe." 

„Sufju, nad) fföln," jaud^tc £ufc fröfylid). „§eim 
3U ben lieben ®cfeöen mein! $ater, ba§ bat £ir 
unfer m'ct getreuer ©d)ui$patron in$ Serg gegeben, 
©djönere Cftem fal) id) nie!" 

£er Üöceifter minftc bem Knaben, ba$ laute 28cfcu 
5U laffen. ,,©e£e £id) an bie Arbeit, baf$ Sein 83ilbd)cu 
in einer ©tunbc fertig fei. (S()c bie Sonne finfr, 
bringe id) ifinen alle iljre Dioden 3urütf. 3c<3t befteüe 
id) ba$ ©d)iff, bamit mif morgen bei einbred)cnber 
2)unfelf)cit oerfdjminben fönnen, benn id) fetje üorauS, 
baß fic mid) gutroiüig nid)t Rieben laffen." 

@in <5d)iffer am ©taben mar bafb geworben. 
£aft er bei yiad)t an eine einfame treppe beftcUt 
marb, fiel ifjm nid)t auf. £ic meiften Saufleute reiften 



Digitized by Google 



120 



ijcimltcl) ab, ba ftetö irgcnb ein <2d)nappf)al)n auf 
iljre ®üter lauerte. 9iur wer fid) jelbft mit @e^ 
wappneten umgeben tonnte, ober in inadjtigem (Geleit 
ftanb, ftieft ftol^ bei l)eüem Sage uom Ufer ab unb 
ließ bic garben feincö ^atronö Dom äKafte weljen. 

£er ÜKalcr aber ging nad) feinem £mufc. Ohne 
bie Arbeit feiner Knaben 51t loben ober 511 tabcln, 
rollte er t^rc iMättcr 31t ben feinen unb mad)te fiel) 
auf ben 25cg nad) bem Gapitclärjaufc. £urd) eine 
lange büftcre SJorfyallc gelangte er in einen getäfelten 
Baal, ber il)m Ijcutc groß unb finfter fdjicn, ba er 
il)n fonft nur belebt uon bem bunten ®cbränge einer 
wartenben SKenge gefetyen Ijattc. £er Jag neigte fid) 
eben, unb burd) bie breiten Öogenfenfter fal) man 
braufecn ben golbenen Sdjimmcr be§ Slbenbfjimmctö. 
£cr Äüfter öffnete irjm, al£ er nad) bem tropfte 
SRuciuS fragte, eine 3eitentl)üre , unb nadjbem ber 
SWcifter feine s JÜ(iiHe auf bie 9knf geworfen, bie neben 
bcrfelben ftanb, betrat er ein Grfci^immcr, baö oon 
brei Seiten Ijellc g:nftcr geigte, wäfjrcnb in ber Sicfc, 
ben Süden an einen fteinernen Cfcn gelernt, ber 
^ompropft Lucius faß. £cr geiftlidje Jpcrr Ijatte 
in feinem langen £eben bem guten Steine, ben unferc 
liebe grau awifd)en SBormS unb SJtain^ wad)fen läjgt, 
oicle Seadjtung gefdjenft, benn er Ijattc eine gute 
^frünbe unb wenig Arbeit. $(ud) war er am einem 
ebeln ©efdt)lcd)tc , ba* fid) berühmte, fd)on feit ber 
SJömcrjcit am SRfjcinc 3U fitzen. Se^t war er alt 
unb gid)tbrüd)tg, unb fein ins 331auc fpiclenbc ?lntli£ 



Digitized by Google 



— 121 

faf) ettuaä }d)(agflüffig au», hieben U)m ftanb bic 
lange fdjattentyafte ©eftalt bc* SubbiaconS. 3öa$ 
ber attc 9Ruciu$ an geiftlictyer SSürbc uermiffcn licfj, 
Uanon blatte bcr bleiche Marcus mit feinen bunfeln, 
fteerjenben Sfugen faft 511 Diel. 3(1$ ber a$(eüfd) aue= 
febjenbe junge ^ßriefter fid) aber fo unoermutljct feinem 
$atl)cn unb einfügen 3ierpatcr gegenüber fal), unb 
baS t)ier in ©egemuart bes SJSropftc^, fdjraf er 511« 
fammen, benn er glaubte, ber lüblidjc SOccificr fomme, 
um roiber iljn 511 flogen. 3(ber 3!imotf)cu* beadjtctc 
ifm nid)t, fonbern 511 öerrn SWuciu* geiuenbct, fprad) 
er: „3dj bringe bie Arbeit, l)od)rcürbigc .Herren, bie 
3f)r mir aufgetragen. Sie ift üoüenbct unb nrirb 
(Suercä Sobe* roertl) fein. 3lüen gleiß l)abe id) auf- 
gemenbet. 63 ift l)ier gerabe und) bell genug, bafj 
3f)r prüft, ob fie geraten ?" Scannt legte er feine 
Stallen auf einen gefdwürten (sid)entifd), ber inmitten 
bc£ gellen ©rfcr* ftanb. Schwerfällig crljob fid) bcr 
Sßropft. (fr uerliefe offenbar ungern ben mannen 
Sßiafy an feinem grünen ftadjelofcn unb naljm ein 
93Iatt nacr) beut anberen entgegen, „^ugenbüoüe unb 
uiel fdjöne Slätter bringet 3l)r, SMeiftcr," fagte er 
bann begeiftert, inbem er ba£ lautere ®olb, ba* 
(eudjtenbe 9Mau, ba3 tiefe 3tatl) bcr 93ucl)ftaben pries 
unb fid) bic 33cbeutung ber ((einen Silber erflären 
liefe. „So fommt bod), äKarcus," minftc er beut 
Subbiacon, „unb betrachtet biefe minniglid)en 3"«g s 
frauen, biefe gebenebeiten Sngclsföpfdjcn ! .v>abt 3l)v 
foldje 3iwbe je gefeben?" 



Digitized by Google 



122 — 



S(bcr ber Diacon blieb ruljig im §intergrunbe. 
,,3d) fenne bcä ÜD(ciftcr3 fjolje Sunft," fagtc er, „unb 
freue mid), baß id) meinem f)od)Uutrbigften §errn 
nid)t 511 \)kl tton it)r gerühmt fyabe." 

9?odj eine 9S3ci(c erging fid) ber ^ropft in SobeS* 
erfyebungen ber einzelnen 33itb(ein, an benen er fid) 
nid)t fatt fefjcit tonnte, bis bie ^une^menbe Dämme- 
rung feinem 93cfd)auen ein giel fe^te. (Sorgfältig 
uerfd)Iofe er bann bie foftbaren 93(ättcr in einem tyofyen 
Srfjranfe unb fagte freunbüd): „Sfjr fjabt Guern (Soft) 
rctd)(id) Derbient, SReiftcr Dimotf)eu$. Üftun fott Guere 
näd)fte Arbeit fein, einen SSergiliuS mit 93ilbern 31t 
fdnnütfen, beu meine Stnabcn nad) einer geliehenen 
föanbfdjrift mir fertig gefdjricbcn fjaben." 

„Gntfdjulbigt, f)od)roürbiger .$err," erwiberte Dimo= 
tfjeu* in befrijeibenem, aber feftem 2one, „wenn id) 
feine Arbeit me()r annehme. Die deinen »erlangen 
nad) £ü(n ,ytrüd. Dort fyaben fie ifjre $rcunbfd)aft 
unb id) meine ftunftgenoffen. 3d) begehre einen ebr- 
liefen 5(bfd)ieb, §en\" 

Der Sßropft \d)ci\\te i()n oertuunbert unb enttäufdjt 
an. „3Sa$ rebet Sfyr, 9)cetfter DimotfyeuV fagte er 
enblid) unwillig. „Da^u ()aben mir Gud) ja berufen, 
baß 3l)r f)ier «itö ©d)ü(er er^iety, bie .^anbfdjrtften 
fdjmüden r SHtarfdjrcine unb 9Miquienfäften malen 
unb alle bie Sänfte üben, burd) bie unjerc Srüber 
in ftülu unfere SJiainjer Stirpe übertreffen. Da$ 
würben Witter unb grauen Hagen, ivolltet 3f)r Gudj 
oon uns wenben, nod) cfic 31>r red)t begonnen f)abt. 



Digitized by Google 



123 



tjat Cucf) ber üiclljciligc <$eift nid)t cingcblafen, 
fonbcrn bcr Slrge." 2imotf)cu$ wcnbetc bei bieten 
©orten bed «ßropftcS feine 2lugcn hinüber 31t bem 
©ubbiacon, bcr aber fjiclt feinen Sölid au$, unb bem 
SKaler mar, als 06 er gar ein bünneä Sadicit bon 
ber Cfcnccfc l)cr üernetjme. £er ^ropft aber furjr 
mcfjleibig fort: „3f)r werbet einem alten SJtonnc wie 
mir nidjt bie letzte greubc neljmcu motten, bie er nod) 
tjat. Den 23cin r)at mir ber ?lr,}t uerboten megen 
be* 3ipP cr ^^ n§ - ^ Cl * 3agb fann tcr) md)t mef)r 
pflegen. 2)ie miuniglidjcn grauen fdjiclcn nad) jüngeren 
Pfaffen als idj bin. £a ift mir'* biet cblc greube, 
neue Silblein 5U fdjaucn unb fd)önc ©cfdjriften 5U 
lefen. SSaS fott icrj benn tf)un, wenn (Sure Sduile 
in bie 33rüd)e getjt?" 2imotl)cu§ fcfcte biefem %h\& 
brud) naiuer (gelbftfucrjt nur (Sdjmcigcn entgegen; 
faurn, baß er unmerf(id) mit Den Steffeln surfte bei 
ben Ätageu bc3 alten *ßra|fcrä. 

9iun aber mürbe bcr Somfjcrr $ornig unb fagte 
in barfd)cm £onc: „ ®(aubt nur ja nid)t r baf3 mein 
gnäbiger £>crr, bcr (Sr^bifdjof, (Sud) ol)ne ©eitere* 
mirb jicticn taffen. (Sfjcr feftt er (Sud) gefangen, als 
baß er (Sucre f unfertige §anb mieber frei gibt." 

,,3d) rjabc meinen Seib 311 eigen," fagte XimotfjeuS 
ftol^, „unb bin SJürger 31t fföln. 9ftcin ffiatf) mirb 
mid) 3itrücfforbcrn, unb ber geftrenge ®r$bi|d)of oon 
Köln mirb bie gorberuug unterftülicn. %i)x merbet 
nid)t einen Srieg am 9if)cine ent^ünbeu wollen burd) 
fold } e UnbiüV' 



Digitized by Google 



— 124 



Ter tropft fdjrcieg, beim er tonnte btc fflJorte 
beä 9)?eifter§ nicfjt roibertegen. tiefer aber furjr be~ 
gütigenb fort: „Saht mir mein 9?ed)t, fo fott Sud) 
ba§ (Sure werben. 3er) miß Gud) ßuern 3$ergiliuS 
muten, nnb a(3 Sßfanb für Euer 93ud) mögt Sfyr ben 
9}eft meinet (M)alte§ einbetjaUen, ben mir ba3 Stift 
nod) fdjulbet. Ten Sorjn für meine Arbeit bemeffe 
id) nadj bem s }kei3, ben 3f)r mir fyier bc3af)It tjabt, 
obroof)t id) in Söfa auf meine Soften lebe unb ba3 
Stift nüd) meber 51t (laufen nod) 311 afcen l)at." 

Ter ^ropft fdjroanfte. Tic gorberung mar billig, 
aber feine Hoffnung, in -Dlain^ eine Shi nftgen offen- 
fdjaft 3U grünben, bie feinem Stifte 3U (joljer 3icrbe 
gereidjen mürbe, fat) er ungern verrinnen, Ta bemerfte 
Timotrjeu3, rcie ber Subbiacon leife an ben Ißropft 
rjerantrat unb if)tn rjcimlidj einen ^ßcrgamentftreifen 
in bie £>anb brüefte, ben er im Tuntel ber Stube 
bcfd)rieben tjaben modjtc. Ter ^ropft roarf einen 
Sticf binein, aber in ber Dämmerung be$ 9(benb3 
oermodjte er if)n nid)t fofort 31t entziffern. (5r muffte, 
um ba£ 2id)t oon SBeften 3U gemimten, fid) fo menben, 
bafj and) Timotheus mit rjineinfat), unb ber 9)teiftcr, 
ber bie fd)(ed)te Sdjrift feinet ehemaligen 3^9^ n 9^ 
oon Sugenb auf rannte, (aö mit feinem fdjarfen Stuge 
bie Söorte: „Sajjt it)n morgen fommen. 3d) l)abe 
ein bittet, ü)n 31t zwingen." Timotf)eu£ roanbte 
fidj um unb fd)aute SCtfarcuö feft in bie Stugen. Ter 
aber 30g fid) in ben Sd)attcn ber Stube 3itrüd unb 
lehnte bann fdjeinbar g(eid)gü(tig am Ofen. Ta3 



Digitized by Google 



— 125 — 



waren faft btcfclGcn Sorte, bie ber gdjurfe feiner 
Sodjtcr an ^eiliger Stätte in bie Ofjren gerannt fjatte. 
(Stnen Slugenbltcf mar er geneigt, bem <peucf)Ier bie 
SXaäfc abjnrciftcn unb it)tn oor feinem Cbern bie 
gragc 51t f teilen, maö er mit feiner Srorjung meine? 
3>ann badjte er, mo^u nod) weiteren Üänn? Soll 
id) meiner faxten Jungfrau tarnen in ber Pfaffen 
Sftunb bringen? Statt morgen ?lbenb reifen wir l)eute. 
Sann mögen fic il)r bittet, mid) 311 fingen, erproben. 
Gine *ßaufe mar eingetreten, inbem alle 9lnwcfcnbcn 
rafd) if)re Peine überbauten. ©3 mar fo füll, baft 
man baä Arbeiten bc£ $>ol$n>urmd in bem eidjenen 
©etafet l)örte. 

„5dj miü mir Gucr Grbicten überlegen," fagte 
ber ^ropft enblid). „©utcr SJatl) fommt über üftad)t. 
$ommt morgen unb fjolt meinen 35crgUut3. SßicU 
letrfjt rjabt Sfjr Gudj bi* ba^in eines 93effcren be^ 
fonnen!" Der Stöetfter ermiberte md)tS. Gr Derneigte 
fidj nur unb Dcrfiejj mit ehrerbietigem ©ruße ba3 
3immer. Srau&cn fetzte er feine fjctmförmtgc ^clj* 
fappc auf unb ging rafdjen SdjritteS nadj feinem 
£)äu3d)en, um ben grauen 31t fagen, fdjon t)eutc müßten 
fic i()re glud)t bcmerfftelligen. 916er atö er nacr) 
£aufe fam, fanb er nur feine ®attin. Sora mar 
gegangen, au£gelief)enc ©Uber $urücf5iif orbern. Sie 
©ölme wollten ben 9lbcnb nod) mit i(;rcn (Mcfcllen 
feiern unb (jarten gejagt, fic fämen fpät erft mieber. 
Ximotfjetrö madjte fid) felbft auf, fic 511 fudjen. 9lber 
an feinem ber Orte, mo er fie üermut()etc, marb er 



Digitized by Google 



— 126 



ifjrer l)abf)aft. 8wf) bcn gifdjcr, mit bcm er feine 
Slbrebe auf morgen getroffen, fanb er weber am 
Stäben nod) in feinem §aujc. Slfö er in feiner 
eigenen 2Sol)nnng fragen wollte, ob bie finaben in* 
5ioifcl)en f)eimgcfe()rt, jal) er an ber @rfe ber Strafte 
fd)ou bcn SubbiaconuS in ber gteidjen SKid)tung geljen 
in ©efcllfdjaft eines alten SKanncä, ber fünft an ber 
Sird)cnt()üre 51t betteln pflegte. Sil« ber 9Jieifter fein 
§auS erreidjtCr war ^war bie lange ©eftalt bcS Sub* 
biaconen nidjt mclir 5U fefjen, aber ber SBcttler hatte 
feinem §aufe gegenüber «uffteflunß genommen, unb 
Simotfjeuä wußte jefct, baß er bewacht roerbe. 9lid)t 
ofjne Sorge t)örte er bann Don 3>ora, bie er üorfanb, 
baft bie ©ruber fd)werlid) t»or 9Jiitternad)t wieber 
fommen würben. „SSenn if)nen nur nidjta 5uftöfet r " 
fagte er befümmert. ,,3d) träumte jüngft Don einem 
©eier, ber gwei Sämmer in ben Stauen trug. ®ie 
lieben ©eiligen mögen il)n v>erfd)eud)en." 

3Kit ber Slbreife war e3 nun für fjeute nidjtö. 
limotfjeuä lieft alfo bie grauen ruf)ig fid) meber* 
legen. Sludj er ftredte fid) auf fein Sager, unb als 
er nad) elf Uf)r feine Söljne leife eintreten l)örte, ga6 
er fid) bem Sd)lafe t)in f überzeugt, baft er mit gutem 
©ewiffen bie 8nfd)lage ber Söfcn nid)t 51t fd)euen f)abe. 

?ltö bie 9tod)t toerftridjen war, fal) ber 2Kaler ein, 
baft eS nun wol)l ba£ 93cfte fein werbe, gan$ offen 
Dor^ugeljen, ba ber günftige äftoment 511 fyeimlidjer 
gludjt bod) einmal oerfäumt war. Sllä er burdjä 
genfter \d)ax\k, faft nod) immer feiner $l)üre gegen- 



Digitized by Google 



127 — 



über ber alte Setttcr, bcr il)n überwachen foltte. ÜRit 
einem Anflug Don Spott bcfdjlofj ber SKalcr, fiel) 
biefcä armen ®aud)$ 511 bebienen, um bem ^ßropftc 
ben SBorfafc feiner Sfbrcifc 31t eröffnen. So begab er 
fid) über bie Straße unb rebete ben Sitten luftig an. 
rr @uter greunb," jagte er, „id) weiß, baß ber Sub= 
biacon Stdj tjiertjer gcftetlt l)at, um cd il)m 31t melbcn, 
wenn id) Slnftaltcn madje, baö Jpauä 51t Dcrlaffcn. 
S)er Slugenbtid ift jc^t gefommen. ©t)c id) aber 
gefje, muß id) ein Sud) l)aben f baS bcr l)od)Würbige 
sßropft mir auf meine 9i eife mitgeben Witt. £aS foltft 
£>u mir t)olen. @3ef)e alfo in ba£ Stift unb bitte 
£ir bie Kotten aus; £u wirft beibe §errcn bei- 
fammen finben." 3)er fiebere Xon, in bem ber s J!fteifier 
fprad), machte ben alten ftirdjenbcttler üollig oerwirrt, 
unb alö Ximotfjeuä nod) ein (Mbftüd in feine £>anb 
brütfte, griff er an bie Witye unb l)umpclte bie Straße 
hinunter, um feinen Auftrag auö^itridjten. Ximotljeu* 
aber begab fidj wieber in ba* £mu£ jurücf unb bc- 
fal)t feinen Söl)nen, eilig nad) bem Sdjtffer gu laufen. 
Ser äRann foHe an bcr nädjften 9il)eintrcppe mit 
feinem Soote Stellung nehmen unb warten, bis? fie 
fid) einfinben Würben. (£r felbft orbnete in^wifdjen 
baS Peptid unb fudjte cä mit £mlfc feiner £>au£frau 
unb feiner Xodjter fo 31t ocrtfyeilcn, baß fie mit einem 
einigen ©ange ifyre gan^e §>abe nad) bem Sdjiffe 
bringen fönnten. SBäf)renb fie mit biefer Arbeit 6e* 
fd)äftigt waren, l)örtc ber SD^ciftcr Sdjrittc auf bem 
glur. 3n bcr Meinung, cö feien bie Süljne, bie 



Digitized by Google 



128 



nad) 5?oÜ3itg ifjre* Auftrages tiueberfel)rten , achtete 
er nid)t heiter baranf, bi§ ein Icifcr ?fuffcf)rei Xtjeo- 
bora'£ i()n oeranlaßte, fief) un^umenben. 9Sor if)m 
ftanb bie lange bräuenbe ©eftalt beS SubbiacomtS 
unb hinter bcmfelben, in weißer ffutte, einer ber 
3)iöncf)c, bie ber Sperr ^apft in jüngftcr 3cit mit ber 
SSifitation ber Sirenen beauftragt fjattc. <55Ictcf) einem 
C£ä)arenfopf erfjob fiel) ba$ bnnflc £mnpt be3 3taliener3 
mit ben greft rjcroorglänjenbcn fdjmai^cn 5(ugen unb 
ber füljn gefdjwungenen 9iömernafe über ber weißen 
Stapfe. Simotrjeus oerneigte fid) bcmüttjig unb 
wartete, was bie geiftlidjen Herren ifjm würben 511 
fagen rjaben. 

„£er £err fei gepriefen mit allen feinen .^eiligen," 
begann ber Subbiacon. 

„3n ßwigfeit! kirnen," erwibertc ber SDfcifter, in- 
bem er bie <pänbc faltete. 9lud) grau Sophia unb 
ilire Sodjter, bie fidj in bie entferntefte (Scfe be£ 
3immer£ äurütfge^ogen Ijatten, ftimmten leife in biefe3 
hinten ein. 

„£ie fird)(id)e 2enbc," begann ber (subbtacon, 
„wie fie unfer £>crr Ul1 ^ Leiter in 9?om auf bem 
legten CSoncit neu eingefdjärft l)at, ift aud) in btefeö 
§au3 gefommen 511 Anfang bcS ^affaf)feftc3, wie c3 
bie neue Drbnung oorfdjreibt, bamit ber Sauerteig 
ber Sünbe au$ il)m entfernt werbe unb e£ Dftern 
feiere in imftraf lidjcr SRcinljcit unb ©ottfeligfeit." 

Ximotrjeitö fdjlug baä £1x115; ob aus (Sfjrfurdjt 
oor bem .^eiligen ober auS ©raucn oor bem Xeufel, 



Uigitized uy Google 



129 



be|fen Liener er uor fiel) fal), wußte er fctbft nid)t. 
„tiefer efyrnnirbigc ©ruber Scipio Hon ber (MefeU* 
fcfjaft ber $rebigcrmönd)e unb id) fetbft, " fuf)r SMarcuS 
fort, „finb bon bem Somcapitel beauftragt $(lle£ in 
fanonifd)en ©taub 511 feften. 3n mandjem £mufe mufc 
bie©enbe lange forfdjen unb fragen, t)ier aber," unb 
ein teufltfdjer Spott leudjtetc in feinem bunfeln 9luge 
auf, „meijj id) genau, ma§ in biefem £aufe 511 orbnen 
ift." £er 9fteiftcr )dja\\te bei biefer dcfrcmbltdjcn 
föebe bem b(eid)en ©d)marsrotfc feft in§ Sluge; ber 
aber bütfte uor fiel) unb fu()r ruf)ig fort in feiner 
9icbe. ,,3d) mit! junäc^ft bon mir felbft fprccJjeu. 
3f)r entfinnt ßud), 9)?ctftcr, baft bor brei 3al)ren ein 
tljöridjter, irrenber Änabe Sure Sodjtcr ^ur ®l)e be^ 
geljrte. Unfunb mar er ber ftanoneS unb tl)örid)t 
mar, roaä er begehrte. £l)r aber gabt ifma bic 5(nt- 
mort, baß eine foId)e @f)e miber bic heiligen Satzungen 
ber Äird)c fei, weil ber finabe unb ba§ SMägblein 
geiftlidje ©efdnuifter maren burd) bie s }$att)enpflid)t, 
bie 3f)r für Sencn übernommen galtet. %xo\$ allen 
©türmend unb Drängens be§ 9Bcr6cr§ bliebet Jsfyr 
feft. Jsd) lobe ba§, beim ein fotd)e£ ©üubntft, baä 
gegen bie fianoncS ber beiligcn &ird)e anging, fonnte 
nun unb nimmer ben itetben 311m Segen gereichen." 

?lu$ ber (Mc, tuo bie beiben grauen ftanben, 
marb ein Saut ber ©ntrtiftung oernefjinlid), ber ©üb* 
biacon aber menbete fa(t feine bobrenben SJlicfe nad) 
jener ©eite unb ful)r fort: „Sl)r felbft aber, SDiciftcr, 
Ijabt (Sud) burd) bieic (£nt}d)eibung (hier eigen Urteil 

§au8rat&, tfatatycnbaitm. 9 



Digitized by Google 



gefprocfjen. 2Bct3 jenem Änaben red)t roar, ift Sud) 
billig, unb ber eroige SKidjter bürfte Sud) fpredjen: 
ff s Jkdf) Deinen Korten richte id) Did>, Du ©d)alf." 
Diefelben SanoneS, bie if)r bamalS anrieft, verbieten 
aud) (Sure Sfje at£ geiftlidje Slutfdjanbe, eine (5cf)anbe, 
bie nun balb fünfunb^roan^ig Sarjre auf Sud) unb 
©urem 28eibe liegt." 

Dimotfyeuö liefe bei biefen SBorten feine gefalteten 
£>änbc finfen, feine gauft ballte ftdj unb feine klugen 
fprüfjten. „frerr," rief er äornig, „l)ütet Sud)! 3d) 
tonnte Suer gciftlid) ©eroanb üergeffen , roenn 3l)r 
läftert, roa3 ©Ott unb SDfenfdjen fjeilig ift." 

„92ur 9?ul)e, lieber SKeifter," antwortete ber Sub= 
biacon mit feinem bünnen Sachen. ,,3d) ^roeifle nid)t, 
bafe 3f)r anbers benft, fobalb 3t)r bie SanoncS ge= 
t)ört fyabt. Diefelbe Drbnung, bie oerbietet, bafe ein 
auä ber Daufc ©eljobener ba3 ftlnb feine* ^att)en 
ober feiner ©otf)e l)eiratt)e, biefclbe oerbietet nid)t 
minber ftreng, baf$ Qtom, bie gemeinfam *ßatf)en gc- 
ftanben, unb bamit geiftig ein Äinb gezeugt Ijaben, 
fid) im g(eifd)e oerbinben, benn ba* glcifd) gelüftet 
roiber ben ©eift, ber ©eift gelüftet roiber bas gleifd). 
Diefelbigen finb roiber einanber, auf baß Srjr nid)t 
tf)ut, roa§ 3f)r rooüt. So fteljt cS gejd)rieben, fo tjat 
bie Slirdje, bie unfehlbare 9iid)tcrin, bas 35?ort aus- 
gelegt, 3l)r aber babt bennod) getrjün, roaä 3l)r 
roolltet." 

„Das finb ^offen," fagte jefct ber 9Mer, inbem 
er bie .Vuinbe, auf bem Diürfen freu^enb, ocräd)tlicf) 



— 131 



uor ben betbcn ©etftlidjen in ber Stube auf- unb 
abging. „£>ein ©eifpiel pafet ntd)t, SJtarcuä! SScnn 
ein ßnabe mit ber lodjter feinet $att)en aufer^ogen 
würbe, fo finb fie ©efdjwifter geworben, unb ber 
gleidje ©runb, ber bie ftirdjc beftimmte r bie ©efc^toifter^ 
c£)e au Verbieten , gilt aud) f)ier. 23o()in • fotlte cd 
fommen mit ber 3udjt in ben gamiüen, wenn ©ruber 
unb ©d)Weftcrn anfangen wollten, fid) alä ©räutigam 
unb ©raut 5U tjer^en unb 51t fjalfen. 2)a§ mar £cin 
galt. SBarum aber 3wei, bie bie $flicf)t üor ©ort 
übernommen l)aben, für eine arme SBaife 3U Jorgen, 
nid)t 9ftann unb grau werben foKcn, weil fie $atf)e 
unb ©otfye beöfelben Sinbeä finb, bafür gibt e£ 
feinen ©runb. ©erabe inbem wir unä fyeiratfyeten, 
fonnten wir jene ^ßflidjt um fo beffer erfüllen. Cb 
wir e£ getrau, mag 2)ir 2)ein eigen ©ewiffen fagen, 
ob und bic ßr^ie^ung geraten, ba§ ftctjt auf einem 
anbeut ©latt. Sin ©erbot aber, wie $)u cS f)icr ucr- 
fünbeft, fann @otte§ Söille nid)t fein." 

„SBeld)' eine gred)t)eit bei biefen®eutfdjen f)errfd)t," 
naf)m je£t ber ^rebigermönd) ba§ 2Sort. „<&o Wafjr 
id) ©eipio fyeifce, in ben unterften SUofterferfer würben 
wir in 9?om ben Saien werfen, ber ber firdjlidjen 
<5enbc atfo begegnen wollte wie biefer ©rfjelm! 31)r 
unberatljener äftann, wa3 möget 3f)r, g(eid) einem 
Übeln Äefcer, fagen, biefc firdjüdje <Sa§ung tonne 
©otteS SBiüe ni'd)t fein?" 

„$)a£ ift bie alte ©pradje ber ©djlange," fagte 

ber ©ubbiacon fatbung$Dotl. „,©ollte ©ort gefagt 

9* 



Digitized by Google 



— 132 — 



fjabcn?* £ic ÄanoncS ber $ird)e fprcdjen flar imb 
beutlid). (Sine fotdje ßf)c ift oerboten." 

„SScnn 31)r meint," erwiberte ber Später tro^ig, 
„mir eine "öufee ab^upreffen, irrt 3f>r ßud). 3d) weife, 
bafe 3()r ein ©ci^ai» fetb. 2d)on al£ ftinb finget 3()r 
an ßuern ©rofdjen. Um ba£ ©clb wäre c3 mir nidjt, 
aber id) laffe feinen 9J?afcl auf meine ßf)c werfen." 

„ßurc ßl)e ift feine," erwiberte ber Sßricftcr. 

„£)crr," rief bcr SKaler anfeer fid) unb wollte fid} 
auf ben tücfifd)cn Pfaffen [türmen; aber bic beibeit 
grauen warfen fid) auf i()n unb fjiettcn itjn an ben 
binnen. „JRufjig, 5$ater, ruf)ig," flehte bie bunflc 
(stimme ber )d)önen 'Ifjcobora. 

„$3a$ wollt 5l)r oon mir?" fragte nun ber 9Halcr 
ruhig, atö er bie grauen abgc)d)üttelt l)attc. „3Ba§ 
foü'd nodj weiter?" 

„£as ßapitel tjat geftern bcfdjloffcn, ßud) unb 
ben ßuern ben Sejud) bcr 9J?cffc 511 verbieten. 3()r 
aüc jeib cjcommunicirt, bi# 3t)r ßure lafterlictje 
Skrbinbung gelöft habt." -Der 5Mcr Ijorte runter 
fid) einen 9luffd)rci, unb fal), wie Jyrau Sophia fyalb 
oljnmädjtig il)rcr Todjtcr in bie 9trmc janf. 

„£l)ut, wie ßud) gefällt," erwiberte ber $?alcr 
falt. ,,vsd) uerlaffc in biefer 3tunbe ßure &ta\)t, 
unb in ilöln, wo man meine ßbe anlieft, tro§ ßurcr 
neuen ftanoncS, wirb ber ßr^bifdjof feine ßntfdjcibung 
aud) fd)ül>eu wiffen." 

„Sftidjt alfo," erwiberte ber Subbtacon. ,,^aö 
£omcapitcl ift nid)t gemeint, baS böfe 33ei)piel, ba$ 



Digitized by Google 



— 133 



Sbjr gabt, länger bcftefjen 311 (äffen. 2£o foldje 
ärgerliche s -8erbinbungcn wie bie Citren gefdjicbeu 
werben muffen, ift cS ber 23raud) ber fiird)e, bie 
©efdjiebenen bem Stlofter 311 übergeben, (Sure Jrau 
unb Jocfjter werben 3U ben (ilariffinnen gebrad)t 
Werben, wo fie bie Kolben im Stiden bei* Sllrar* 
beefen unterrid)ten follen. 61t er) will bas (iapitel ge= 
ftatten, bamit 3t)r (Sure fiunft jur (S'fyrc ®otte* 
gehemmt ausüben fönnt, als Jcrtiarier bc» neuen 
Scttclorbcnö in größerer gretfyeit 31t leben, unter 
5lufftd)t bc* 33rubcrS Säpio, ber (iure Stoßülutngcn 
leiten wirb." 

3e\5t erft überfaf) ber fflealer bie gan$c ®cfal)r, 
in ber er fdjwcbte. £a£ aber gab il)m and) feine 
Dolle Selbftbcrjcrrjdutng wieber. S*or ?lllem galt e£ 
3ctt 31t gewinnen. „Sann idi tu>n biefer Seilten^ 
an ben $apft appellircn?" fragte er ben s ^rcbiger= 
mönd). 

„2>er rjeitige SBater bat ftetä bie 9D?ad)t, fiepend 
3U erteilen," entgegnete biefer, inbem fein Stuge H0I3 
blühte; „aber 9tom ift weit unb £iSpenfc ftnb ttjciicr. 
S3i3 bie Antwort eintrifft, müßten wir Sud) bann in 
ftrenger Slloftcrtjaft galten. Größere grciljcit fjabt 
3f)r, wenn 3l)r Sud) unterwerft." 

„®cbt mir 93ebenf3eit," erwibertc Jimotljeu*, „brei 
Jage nur! Sfyr fefjt bod) ein, baß man eine fünf= 
unb3Wan3igjäl)rigc (*l)c nid)t in einer Stunbc auf= 
gibt! 3f)r fennt fie ja, SiarcuS, biefe Gtyc, bie 3l)r 
jetjt ein Slergernife fdjeltet." (Seine Stimme brad) 



Digitized by Google 



134 — 



üor pIö^Hdjcr öciucgung, unb bie grauen begannen 
laut 511 fcl)lud)5cn. 

„§abt 3f)r ettuaö $lergerlid)e3 in unferem ipaufe 
gefet>cn, " rief jefct unter Srjräncn grau Soprjia, „als 
3()r ätoan^ig 3afyrc lang fein pflegtet? D tjeiüge 
Urfula, ba* alfo ift fein 5)anf! (So Hag' id) ©Ott, 
bafe id) if)m gebienet tjabe in feiner finblid)cn 3ugenb, 
unb muft mid) reuen bi3 au ben Sob!" 

3u ben bteidjen $ügen be$ ^ßnefter^ jeigtc fid) 
bod) eine (Spur oon innerer öeftür^ung bei biefem 
lribenfdjaftltdjcn 9lu8brud)e ber ung(üdlid)en grau, 
unb etma£ ^ögernb erroiberte er: „SScnn 3*)r gelobet, 
baS £au3 nicrjt ju uerlaffen, fo roiü id) (Sud) bie 
erbetene grift nid)t rocigern." SimotljcuS fd)nneg 
eine SSeüe, al§ ob er ben 3Sorfd)lag crttuigc; bann 
fprad) er mit einem feften 93lirf auf bie beiben *ßriefter: 
,,3d) fann jcfct mid) nid)t entfdieibcu. ftommt in 
brei Sagen roieber. 2>a3 §au£ merbe id) nid)t üer- 
laffen, wenn e£ nidjt einfällt." £er 3>iacon nirfte 
beifällig. Sonn aber fügte er mit einem 931ttfe auf 
£ora cjinju: „SSorcrft mögen (Sure grauen bei (Sud) 
bleiben, £a3 geft aber roerben fie bei ben (Slariffinnen 
feiern; benn über bie ^eiligen Sage bulbeten bie 
Suben nid)t einmal ben ©cfrcuaigten am ^ol^e, roie 
fönnte bie Sirdje ein Slergernife bulben, ba3 ba3 
2anb unrein madit oor ben klugen ®otte3." 2>amit 
taud)tc er feine £anb in ben SScifjfeffel über bem 
Stfabonnenbilbe, fd)(ug ein fireu^ unb toerlicfe mit 
feinem Segleiter, fo rafd) er fonnte, bie Stube, „(Sr 



Digitized by Googl 



135 — 

mirb fein 2£ort galten, id) fenne if)u," l)örte 5imo^ 
tf)euä il)n braußen ju feinem Segleiter fagen. $ie 
5Borte jdu'enen gefprod)en, um gehört 511 merben unb 
bc$ 9D?ciftcr^ (Sbrgcfürjl ^u fd)ärfen. „(5r barf ba$ 
§au$ nid)t nerlaffcn," mieberrjolte ber s )kebigermöncr) 
in broljenbem 2one. 

„SBenn c$ nidjt einfällt," jagte Xtmotf)cu§ bunipf 
uor fid) l)in. „2?3a£ ftefjt feft f lucnn eine G^e luxe 
unfere morfdt} ift?" Stenn menbetc er fid) 511 ben 
grauen: „Saßt ba3 ^Seinen! bient 31t mdjtö," 
unb er öffnete tueit bie genftcr nad) ber Straße. 
„Selauert unb bemadjt," fagte er 3U feiner grau, 
„finb mir oon allen Seiten. Sllfo tl)ue jc£t ol)ne 
SBiberfprud) unb grage Mc3, ma£ id) £ir fage. 
Sht ridjteft bie SSofjnung l)ier oor ben klugen aller 
Später mieber ein, nrie fie mar. Sftur ba* 05clb unb 
bie foftbarften Tinge, bie fid) in fletnen 53ünbeln 
unterbringen laffen, trägft S)u in bie ilüdje." 

„ s £>ie, 9>ater," rief 2l)cobora, „Tu millft nidjt 
galten, ma3 Tu gelobt?" 

,,3d) bleibe," fagte ber 9Di elfter unmillig, „aber 
ßudj ift e3 unterboten ; e* müd)t' ^ir merben 
fd)ab ? , faHö Tu bleiben molltcft. Tir äiemt, Tciue 
©bre 5U retten, bie bei ben SRonncn aus 28ctfci> 
lanb fd)(ed)t geborgen märe. Ta$ ift ba* erfte ®e= 
lübbe, ba£ Tu $u galten t)aft. Unb nun fdjmeigt 
unb t()ut, maS id) fage. £>eutc 9?ad)t müßt Sbr aufs 
Sd)iff. 3e(5t forgt, baß ed fo aitvfet)c r als ob mir 
nietet anS ^Keifen bäd)ten." SSäljrcnb bie grauen ibre 



Digitized by Google 



— 136 — 



^äcfe nrieber auSeinanberframten unb oor ben ?fugcn 
alter 9?adjbarimtcn, bie fpä()cnb burd) bie offenen 
genftcr fdjauten, Hilles in ben alten @tanb festen, fefyrten 
bie ©rüber ^trii d mit ber 93otfd)aft, ba3 Sd)iff fei 
bereit. Um fo oerwunbertcr waren fie, a(3 fie faljen, 
baß bie grauen irjre gan^e ,S;>abc mieber auSgeoatft 
fyatten unb oon ber 9ieife nidjt meljr bie s Jkbe fei. 
?(ber ber SWcifter rjicß fie fdjmeigen, unb inbem er 
fd)einbar in fröl)lid)em ©efprädje mit irjnen in ber 
'Stube aufs unb abfd)ritt p fagte er üjnen, fie füllten 
fofort 311m Stäben äurütffefjrcn , unb bort fo laut 
atö möglid), fo baß oicle ÜD'tcnfcrjcn es Ijörtcn, bem 
Sd)iffer fügen, bie 9{cife fei abbcftellr. £a* 9?cugelb 
füllten fie iljm äaljlen, bann aber ol)ne Sluffefjcn ftd) 
flu bem berüchtigten Scl)muggelfd)iffer am Äralmcn 
begeben. W\t bem füllten fie abmadjen, baß oier 
s $erfonen nad) ?lnbrud) ber 9?ad)t am Srarjnen mit 
il)m ^ufammentreffen wollten, ©r fotlc fein Sdjiff 
rüften, um fie in ber Stille nad) St. ©oar 3U fahren. 
„3)orr, wo 3l)r außer ©eroalt ber SKatn^cr fcib f 
wartet 3f)r, bie 3l)r 9?ad)rtd)t oon mir erhaltet. 3d) 
oerlaffe ba3 jpauS nid)t, wie id) gelobt fyabe. 3t)* 
aber bleibt 31t St. ©oar, bi$ 3t)r oon mir gehört 
I)abt." 

£ie Söl)ne gingen unb bradjtcn nad) einer Stunbe 
23otfcf)afi, baß 2(11 eS gut oerlaufen fei. SKandjc 
greunbe Ratten fie gefragt, warum benn ber 3?ater 
nac^ ^°1n flurüd wolle, fie aber l)ätten geantwortet: 
ift nid)tS, wir bleiben." 



Uigitized uy Google 



— 137 



„9lber bte alten Setfchroeftern," jdjtofe Suft feinen 
Sericfjt, „fi^cn brüben an ihrem genfter nnb Der- 
roenben feinen 331icf Don unfercr 5i)üre. Offenbar 
finb fie beauftragt, unä 5U hüten, unb e» mirb fdjiucr 
fein, alte Stoiber 31t töufd)cn f bie nidjtö $u ttjun 
haben afö anberen 9Renfd)en in bie genfter 5U ferjen. 
Sdjau' nur tjinüber, S£()eobora, fijjcn fie nid)t ba 
ttrie ^mei itäu^lcin, bie in baS Sonnenlicht blinken?" 

„Sie (Suleu lauern auf bie SOJäufc," enuiberte 
$tmotf)eu3. „Sarum (äffet bie genfter weit offen, 
bamit fie feinen s ?lrgtoor)n fdjöpfen; benn Don ihren 
Öeridjten an ben ^rebigermönd) hängt 5lüe£ ab. 
9iun aber fomnit jum 3mbi& unb fperrt mir bie 
Sf)üre ber Äüdjc meit auf, baß fie ferjen, um* fie 
ferjen foHen." Samit fettfe fid) bie Jyamilic bei beut 
Jperbe nieber, unb 3eber griff $u, luic bie innere Un- 
ruhe unb Sngft e§ il)m erlaubte. Scr 992a(cr hatte 
balb geenbet unb erljob fid). 9luö einer Irurje nahm 
er bann einen ber Sode feiner Xodjter unb trat mit 
bemfclben hinter bie fdjüfccnbc SSanb $ux Seite ber 
Sfjüre, fo bafs er Don ber Strafte aus nid)t beobachtet 
werben fonnte. Sie Äinber aber flauten nad) ihm 
unb nwnberten fid), bafj ber SSater in ber Stimmung 
fei, folcrje Sdjmänfe 5U treiben; benn er nahm alte 
Seinroanb unb Xüdjcr unb f topfte Das 2lermelfleib 
ber Xodjter fo reidjlid) au&, baß bie gönnen üppig 
fich blähten unb bie langen Schtcppärmel aüdjtig an 
ber ßtoftalt hcrabf)ingen. Sann ging er unb holte 
eine alte £aube feiner Xodjtcr unb füllte aud) fie 



Digitized by Google 



138 — 



mit einem Safen, fo bag bic mei&en Südjer rcie ein 
®cfid)t tjertjorgtän^ten, banb bann bic §aube an ba§ 
geftopfte fileib, unb al3 er baö ©an^e auf einen 
Stut)l gefegt unb bort mit Sdjnüren an einem Stotfc 
feftgebunben rjattc, fal) bie £ode aud mie eine ftatt« 
lidjc JJrau, bie ben Stopf fd)läfrig fjat finfen laffcn, 
um ein wenig 51t lüden. 9?acf)bcm ber s JJ?eiftcr feine 
Arbeit Dollenbct, feirte er fid) nieber an ben £erb, 
afe unb tranf unb flaute äuwcilcn wohlgefällig nad) 
feinem Äunftwerfc hinüber. £ie üDhittcr aber arjnte, 
ma§ U)r ©attc beabfid)tigtc, unb fagte: „9?un wirft 
2>u rooljl aud) mid) barftellen, bamit bic brüben 
biefe puppen üor ?lugcn haben, nxifyrenb mir ent= 
tucidjen?" 

,,3d) I)abe (Sud) nun geacigt, wie man eä mad)t," 
fagte Xunottjcuä ; „bamit aber bie alten SSeiber 
brüben feinen 3>crbad)t fdjöpfen, ift eS fid)erer f mir 
Ruberen gc()en in bic oorbere Stube unb nur Sincr 
ift immer Ijier unb fertigt fein 9lbbitb. Sft er bamit 
3U Staube, fo ftellt er e3 Dorcrft tjinter bie Xrjüre. 
2Sir aber wollen Dorn am Softer arbeiten, bamit fic 
glauben, SRicmanb benfe an einen ^Ib^ug." 

So fafjen bie brei Stfaler unb ^fjeobora am $enfter, 
3ebc$ bei feiner ^antirung, wäf)renb ba» 9J?ütterd)en 
mit Dieter SRotf) it)rc Sllcibcr füllte unb austopfte, 
fo bafj ein rcdjt pumpelige^ altc£ SBciblein cnbürf) 
auf bem feiten Stuf)le faft. ^ann ging einer ber 
Söl)nc nad) bem anbeten f)inau3 unb fam nadj fur^er 
2$eile ladjtnb wteber, benn bie geftritften 2ang= 



Digitized by Google 



139 



ftrümpfc füllten fid) leidjt unb and) bic engen Warfen 
machten tuenig 9?ot(). „9 hm bift £u an ber 9ieil)e, 
*ater," fagte Werju*. £er 9Keiftcr aber fdjüttelte 
ben Stopf unb antwortete: „38aS id) gelobt, ba$ 
merbe id) galten. 9?id)t mel)r unb nicfjt weniger." 

Site c$ bäntmerte, fafjcn bie ^Belagerten uor bem 
gegcnüberliegenben §aufe ben alten Söettlet toieber 
auf ber ©taffei ^5(a(5 nehmen. limotrjeuS aber gebot, 
grau ©opfjia follc ein l)eüc£ geucr in ber fiüdjc 
an$imbcn unb baneben bie Simbel ber tuet Sinbcr 
3iired)t legen. „3l)t müßt über bie niebere 9J?aucr 
bc3 Üftad)bar3 in ben fdjmalen £urcf)gang entweidjen, 
fobalb e3 bunfet ift. 9?od) treibt fid) bie gai^e Sdjar 
ber Arbeiter in ben ©äffen innrer, um ben geier- 
abenb 511 genießen. 3>a werbet 3fjr um fo weniger 
auffallen. Sollte ßud) aber etwas 3itftoßen, fo feljrt 
bcnfclben 2Seg 3iirüd. (Siner ber flinfen ©efellcu wirb 
ja entwifdjeu rönnen, um mief) 31t §ülfc 311 rufen." 
9Zod) ein bange« Stünbdjen uerftridj; in ber Stüd)e 
brannte ein IjclleS geucr, brausen mürbe e3 9Jad)t, 
unb in bem erleud)tcteu genfter, bem Jpaufe gegen* 
über, lagen bie Leiber unb lauerten, müljrenb uon 
ber Staffel barunter bie Slugen be§ Sirdjcnbettlerö 
herüber gleiten. 

„3e§t ift e3 ßeit," jagte limotljcuä. „Keinen 
Slbfcbieb, feinen ,£änbebrutf. ©ott befohlen! 3l)r 
martet in <3t. ©oar. <£ie ^eiligen feien mit Sud)! 
©0 Sud) mein Patron befd)ü(5t, mate id) ifjm ein 
SMlb in feine Sapelle." 



Digitized by Google 



- 140 — 

Samit gingen fie in tue ftüdje, beten Sf)üre 
SimotfyeuS nur fo lange fcfjlofe, bi3 bie Seinen buvd) 
bie Wintere 2f)üre entronnen waren, wäfjrcnb er bie 
Dorfen um ben 2ifd) üor bem £erbfeucr auffteÜte. 
Sann trat er lieber in bie oorbere (Stube unb lieft 
bie Sfmre weit hinter fid) offen. W\t bem SRüden 
an bas genfter gelernt, fal) er mit Söofjlgefaüen, 
wclcr/ fd)öne Statten feine puppen in bie Stüde 
warfen, wie fie fid) in bem flacfernben geuerfeljeine 
gan^ natür(id) f)erüber* unb binüberneigten. Sann 
rief er Urnen fdjer^cnbe 2£ortc 511, ging auf unb ab 
5wifd)en ,£crb unb genfter unb legte jumcilen üäter^ 
lid) feine £>anb auf SufcenS Sappe ober fniff Jtjcobora 
fdjer^enb in ifyre SBangen v>on meiner SSoüe. 5>on 
3eit 5U $e\t luar f Cl * einen neuen ^ol^fdjeit auf ben 
§erb unb fte((tc fid) unter bie Sf)üre unb fprad) eifrig 
gegen feine ftitte gamilie. eine Stunbe oergangen 
war, oljne bajs bie g(üd)tlinge aurüdfcljrten, würbe 
er ruhiger. 9? im mußten fie auf bem Dreine geborgen 
fein, benn einer ber fdjncllfüfeigen finaben fjättc fid) 
bod) losgemacht, falte fie auf ein .vnnbernifc geftofcen 
wären. Xriumpljireub trat er an$ genfter unb wünfd)tc 
ben alten betteln brüben, inbem er bie eidjenen Säben 
fdjlofe, eine taute gute 9fad)t. Sann ging er an 
bie §au3tf)üre unb fperrte fie mit etferner ©tauge. 
9cod) eine SBcile fd)ritt er in ber nerfdjloffenen 
Stube auf unb nieber, bie fränbe auf bem Süden 
unb ba§ §aupt gramooll geneigt, ba er mit einem 
fd)Weren (Sntfdjluffc fämpfte. „6§ mufj fein," fagte 



Digitized by Google 



Hl 



er bann; „möge mein ©djufcpatron mir bie Sünbe 
üer^eirjen!" 

93ei bem Sienfparm am ©erbe fjiclt er ftiH unb 
neftelte ans feinen ©eroänbern eine Meine Sapfcl 
tjenjor, bie er öffnete. Unter bem ©tafe tag ein 
Stürfdjen alten £ud)c§, tuenigc Sollfäben maren e3. 
£imotf)eu$ aber betrachtete fic inbrunfttg, bcnn fie 
ftammten au$ bem ®emanbe feinet SßatronS, bao 
biefer atö $3ifd)of getragen. Sin 9J?önd) au£ GprjefuS 
rjatte ba§ §eifigtfnnn feinem Sater üerfanft nnb ber 
Äölner Später tjattc bafür ein grojjeS öilb ber brei 
Könige, anf brei $I(tarflügeln, gegeben, um bie ffltoftcr- 
firdje gieren unb bagu nodj einen Raufen ®elbc3. 
-Den 2Bot)lftanb ber Seinen Ijatte er burd) biefen 
Sauf beträdjtlid) Verringert, aber er tjatte i()n bennorf) 
nie bereut, bcnn ber 3^ocf be3 ©eiligen f)attc it)n üor 
allem Unglüd behütet unb il)tt gefunb erhalten bis 
in fein ftofje^ Silier. Snnig l)aftcte be3 Sof)ne3 Slugc 
jefct auf bem Äleinob unb er Jagte: „So fjilf mir, 
metücber §erre, bafe 9111 eS wof)t gerat()e. ^u fclbft 
weißt, bafj id) mid) anberS nidjt löjen fann uon 
meinem tjarten Sibfdjrour." SRadjbem er feine Reliquie 
inbrünftig gefügt unb bann urieber forglid) geborgen, 
nafym er bebäd)tig ben brennenben Spaljn Horn .'perbe 
unb Vetterte mit bemfelben nad) bem Speidjer, mo ba3 
Weifig unb bie ©olgoorrät^e ber grauen gefd)id)tet 
maren. „£)a$ jpau§ merbe idj nidjt üerlaffen," fagte 
er mit einem bitteren Sachen, „menn e3 nicr)t einftür^t. 
9Rcl)r t)abc id) nidjt gefdjmorcn. 9llfo fabr f)in, alte» 



Digitized by Google 



— 142 — 



£arf), beine Herren sollten c3 nid)t anberä." Uub 
mit einem fräftigen ©egen ftedte er feine gadel 
5tüifd)cn bic SKcijigbünbcl, in benen e£ fofort im- 
Ijetmlid) 5U fniftern nnb praffcln begann, ©in 
Jätern öfter fprcdjenb, blieb ber ÜDZalcr mit gefalteten 
§ftnben üor bem rot!) äiingelnbcn Elemente fteljen; 
als iljm aber ber Cualm bic fingen beizte, ftieg er 
eilig bic Setter toieber l)inab nad) ber Sncljc. Dort 
50g er unter milbcn glüdjen brennenben ©paljnc 
a«S bem £>erbfener. „£ier," rief er, inbem er ben 
erften unter ©opbia'S braunen @d)ranf fd)lenbertc, 
„brenne, alter ^lunber! grift, rotier fpafjn!" rief 
er mieber mit milber Snft, inbem er einen neuen 
£paf)n in Xbeobora^ Sabe toarf. „ ©rennt, if)r 
^ol^tafeln, bie id) bemalen tooflte! ©rennt, iljr Sollen, 
bie mir fo mandjc 5lbcnbftnnbe üerfür^t!" 

„Sftciftcr Ximotljenä," frcifdjte e3 je§t brauften 
auf ber (Strafte, „9D?eiftcr Ximotljcuä, e£ brennt!" 
Sdpere ©d)läge fdjmcttcrtcn gegen baö gefperrtc 
1l)or unb an3 bem £ad)fcnfter freijdjten bie alten 
Sßeiber: „Jran 9tod)barin ! Snngfer Dora! brennt 
in Eurem ©peidjer. Jeucr! Jener!" 3n ber (Strafte 
entftanb ein milbeö Saufen, nnb 2imotl)eu£ fal) ein, 
baft e3 3cit fei, 31t entmeidjen. W\t fefter <panb 
naljm er bie Seiter, beren er fid) t>orl)in bebient fyatte, 
nnb fdjritt nad) bem ipofranme. Dort erflomm er 
mittelft berfclbcn eine Stauer, bnrdj) einen ©orfprnng 
gegen bie Jlammen geberft, bie bereite IjeÜ lobemb 
5nnfdjcn ben Sparren bc* Dad)cs IjcrDorfdjlngen. 



Uigitized uy Google 



143 



Sin frifdjer ?l6enbroinb pfiff il)tn f)ier um bie Cl)ren, 
ber ba§ geuer aufarte, aber aud) ben qualmenben 
SRaucf) bon ifmt wegjagte. „ geiter! geuer!" tönte 
e§ brausen uon Straße 31t Strafte. 9Wan t)örtc bie 
Seute brängen unb rufen. 9iäbcr raffelten unb wirret 
©freien übertönte ba£ unljctmtidje ßniftern unb ganfen 
ber Sotje, bereu rotfyc gafjnc t)erüber= unb hinüber* 
fdjwanfte. 5fter)r a($ einmal jdjien bie flamme, um 
bie (£de ^üngelnb, ben Water uerf engen 31t wollen, 
aber fofort fprang fie wieber ab, unb ber 2Binb führte 
bie rotten gunfen unb ftreute bie brennenben ©djinbeln 
nadj ber anberen Seite. 3°9 oer SKaud) oorüber, 
{0 tonnte Ximotfjeuä burd) baS g-enftcr ber Jtüdje 
feine puppen fi^en fef)en. gaft graute e£ iljm felbft, 
wie fie ftarr unb unbeweglich (Stank gelten. £>cH 
beteuertet crftral)lte 3:f)eobora ? 3 wof)lbefanntc3 blaues 
©ewanb unb bie £mube ©optjienö wcljtc unrjeimlid) 
in bem ^rencrfc^eine. Sraußen bilbeten bie Seute 
jegt eine ffette nad) bem Kleine unb reichten fid) bie 
(Simer. ®erid)t£biener Wollten einbringen, aber bie 
gefperrte £f)üre wefjrte ifjncn ben 3 ll 9 an 3- 
an ben genfterläben arbeiteten fie oergeblid), al3 
bereite fradjenb ber ^adjftuljl aufammenftüräte unb 
bie unberufenen Reifer mit brennenbem ©parrWerf 
über|d)üttete. „C Scfus, Wlana unb 3o}epl)," jammerte 
eine ber alten betteln, „bie ganjc gamilie ift üer- 
biannt 3)ort fi^en fie erftidt in ber Äüdjc." 

„ÜRein," rief ber Öettler, ,,id) fel)c ben Sfteifter 
auf ber Wauer. £clft iljm Ijerab." 3n biefem 9lugen= 



Digitized by Google 



144 — 



bilde (türmte oor limottjcuö' güjjcn bic oerfengte 
Xede ein unb bie flammen fdjlugen mm and) au3 
ben unteren $cnftcrn. üftur bie oier äSönbc ftanben 
nod). 5agl)ci[ bclcurfjtct fat) $unot[)eu$ brüben bie 
SOienc^e, oon bereu ©eftc^tem ber 3£iberfd)ein ber 
rotten glammen glänzte. 9(uf feiner Jreppe fauertc 
nod) ber Rirdjcn&cttlcr, ber ba$ ftauö bervadjt fjottc. 
hieben üjm ftanb ber roclfdjc 9J?önd) Scipio, beffen 
nicißc SXuttc r>on ber flamme berfengt mar, if)m $ur 
(Seite ber Meiere Subbiacon, fein 9(ngefid)t mit einem 
9(u*brurf büftcrer U>er3iueiflung nad) U)m l)tnübcr 
rtdjtcnb. „Efyrroürbiger Sperr!" rief il)m limotfjcuS 
mit mtid)tiger Stimme ju. „Euer) meine icf), Sperr 
©ubbiacon, Euere ^iebmutter ift tobt, Sucre 9J?itcfc 
brüber finb tobt, ^beobora ift tobt! Verlangt Sbr 
and) jefet nod), bafi id) baö ,$au$ nid)t t»erlaffe? 
93cbcnft bod), in einem 9lfcfjenf)aufcn bleiben, r)abe 
id) nid)t gelobt. ?d) fagte: ,,3d) bleibe im föaufe, 
menn e£ nict)t einftür^t! Sprcd)t mid) loS, ober foll 
id) ben Seilten hier oerfünben, marum Eud) bie 
Äanone* auf einmal einfielen?" 

OTarcuS ftarrtc nur bleid) unb milb berüber. Er 
betete im ."Oerzen, and) biefen Seinen ber Familie' 
möge bie flamme erreichen, bnmit Schutt unb 9Ifd)c 
ba§ gan^e C&crjeimmfj feiner fdimar^en Seele begrabe! 
91 ber ©ruber Scipto, ber ^?rebigermönd), antwortete in 
lautem 3»ntf : „Tie mtid)tige.£anb bed fterrn bat Euere 
iäftcrltdje Ef)e gelöft. ?htn mögt 3l)r Euer jpauS ber* 
laffen, ba ber (Brauel ausgetilgt ift au£ ber ©emeinbe." 



Uigitized uy 



145 



Grüben ober lacfjte ber Reiftet gleid) einem 
SSafjnf innigen t)cü auf. „®el)abt (hid) mof)l, 3l)r 
Herren!" rief er. „ftomme id) in ba$ emige geuer, 
fo fefjen mir nnö lieber! ©inge e$ aber red)t 511 auf 
ßrben, fo ftraft man mit Sämling, Stritt unb geucr 
ben Pfaffen, ber ben 3>ater üerbirbt, bamit er an ber 
2od)tcr fein ©elüfte büße. £ac> flog' id) $ir, Su 
fromme St)riftenf)eit !" £amit fprang er l)inab $ur 
(Srbe. 

„@r I)at fid) in3 gen er geführt," fdjrieen bie 
grauen. Simottjeuö aber fdjmicgtc ftcf) an ber ^flauer 
nad) bem $förtd)en, ba£ in ben 9?ad)bar()of führte, 
unb fid) rechts unb ünfö 5tuifd)en Scheunen unb 
(Ställen t)inburd)tt)inbenb, gelangte er in eine Seiten* 
ftrafee, burd) bie er rafd) nadj bem Kleine fyinabging. 
£ort bemegte fid) eine erregte SSolfömaffe burd)« 
cinanber. üftadjen lagen unberoad)t am Ufer, bie bie 
Neugierigen in bie 9?ät)e ber 93ranbftätte getragen 
Ijattcn. $uf)ig (öfte ber SRciftcr bie ftette bc« nädrften, 
natjm bie Suberftange unb ftiefe fjinaus in ben Strom, 
ber feurig rotfy bafjinflofc, bie £ol)e nnbcrfpiegelnb, 
bie nun aud) baä £ad) ber näd)ften Sdjeunc ergriffen 
t)atte. XimotljcuS aber arbeitete, jo eilig er fonnte, 
mit feiner Stange uornmrt§, unb balb lagen bie 33rüde 
unb bie Stabt hinter il)m. Diod) lange fd)aute er 
nad) ber lobernben glamme ^unitf, bie il)m baö tjöljer 
merbenbe Ufer bie $tuäfid)t fcerbedte. Sftur nod) ein 
fdjroadjer gelber Sd)ein ftanb über ber Stelle, nad) 
ber ber 9Raler blidte, fo oft er mit ber Stange fid) 

£auera t$, ftatalpcnbaum. 10 



Digitized by Google 



146 



roenben mußte. Jpaftig arbeitete er bonuartö auf bem 
bunfctn Strome, ber unheimlich mit \i)m bafjin fcljofe. 
9iad) einiger 3eit faf) er einen großen Sfaufmanns* 
fal)n, roie eine fc^roarje Saft, fyintcr fid) auftauchen. 
£a f)ie(t er ein unb liefe ba$ Schiff an fid) tyxau* 
fommen unb legte bann mit feinem leidjten ÜBoote 
rafdj an bemfelben an: „3>arf id) mein Sd)ifflein an 
ba£ (Sucre binben?" fragte er ben Schiffer. 

„SSerft mir bie Äette ju, fo roiH id) Sud) an= 
Rängen," fagtc ber 9Kann. 

„©Ott oergelt' e3," erroiberte ber Water, inbem 
er bem Sdjiffer bie Settc reichte. 9hm ging e$ rul)ig 
ben Strom hinab. 3n feinem s 0?ad)en fanb ber 2ftaler 
einen groben Schiffermantel, ben ber SBcfiger hinter- 
laffen t)attc r als er 311m Sranbe eilte. Sehaglid) 
hüllte Timotheus fid) in bcnfclben, fdjob einen Sünbel 
ölten Segeltud)3 unter fein £>aupt unb flaute in 
ben hellen Sternenhimmel, bie be3 9)fonbe3 lauterer 
Schein bie Öerge oor ihm erhellte unb nach fo Dielen 
Wühen bem 9Keifter bie klugen zufielen unb ba£ 
einförmige 9iaufd)en ber 9£elle ihn in ben Sd)laf 
roiegte. Sftö ber borgen anbrad), fröftelte ihn. Gr 
erhob fid) unb redte bie ©lieber. „Sommt herüber, 
§err," rief ber Sd)iffer il)m 311, „unb mannt ©ud) 
beim geuer. (*in ©las heilen SBürjtürinS ift Sud) 
aud) gegönnt. SSJas mar ba$ für ein 3' eucr » ba^ 
geftem in Tlain^ aufleuchtete?" 

muß bei ber ftrabnengaffe geroefen fein," 
fprari) Timotheus faltblütig, inbem er bie fteifen ©lieber 



Digitized by Google 



— 147 — 



redte. 9J2it 2>anf nafym er ben Reißen SBein unb 
fragte, wann fie in ©t. @oar anfommen würben. 
„Um äKittafl," war bie Antwort, grol) fefctc fid) ber 
Reiftet nun neben ben gergen un & ^ e 6 liefen er* 
5ät)Ien p wie er 2t)al auf unb £f)a( ab fafjre ba£ ganäe 
Safjr. £imotf)euä fagte itjm, bafe ifjn in ©t. ®oar 
bie ©einen erwarteten, unb ob ber ätfann gegen ©elb 
unb gute SBorte fie mitnehmen wolle nad) ftöln. 
3)er §anbet war balb gefd)loffen, unb aud) ba$u war 
ber freunbtidje ©Ziffer bereit, Wenn er nad) äRainj 
5iirüdfomme, baS geliehene ©djifflein am Staunen 
anjubmben, wo eS ber 33efi§er fdjon abljolen werbe. 
9Uö bie 3:i)ürme oon ©t. ®oar auftaudjten, fat) 
2tmotf)euS fd)on t>on SSeitem feine gan^e gamilie am 
2anbung3pla£e ftefjen. SDa warb fein §er^ fröfylid), 
unb er wef)te ifjnen gu mit ber SCRüfte, fie aber ftedten 
bie Köpfe jufammen unb fdjauten wieber unb wieber, 
bis fie it)n erfannten. ©obalb er nalje genug war, 
rief er ifynen §u: „grei, frei! 992ein 9Bort t)abe id) 
gelöft. £er ©efanbte be£ $apfie§ fprade) mid) lo£, 
unb fetbft ber f)od)Würbige ©ubbiacon l)atte nidjtö 
5U erwibern." 2>a fprangen fie jaudfoenb $u Ü)m in§ 
©d)iff unb fjalften unb foften einanber. (£r aber 
fagte, fie füllten ifyre ©ad)en in ber Verberge an 
fief) nehmen, benn ber ©d)iffer wolle weiter nad) 
Slöln. $ad)bem fie bann nod) 9ftunbt)orratt) eingefauft, 
fa&en fie frol) auf beut SBerbec! beijammen. 83on bem 
Sbranbe aber |d)Wieg $imott)cu8, bamit ba8 ängftüdje 
<per$ feinet SBeibeS fid) nid)t barob befümmere. 2)a 

10* 



Digitized by Google 



— 148 



ber SBtnb gtiufttg mar, fe^tc ber Sd)iffcr nod) cttidje 
Segel auf unb mte ein ^ßfetl flog fein Stallt an ben 
Ufern oorüber. 9(1* ber 9Mater fo mit ben Seinen 
ber £>etmatl) entgegenfurjr, tuurbc if)m fein §er$e leicht 
unb frörjlicf). 9ln ben Ufern erhoben ficr) ftattltdje 
Xtjürme unb glän^enbc Sdjtöffer. Sie 9(uen glänzten 
im erften ®rün bc3 grüf)lings unb ber 9i£)ein er^ärjlte 
i()m murmclnb alte ©efcf)id)ten au$ feiner Sugenb, 
nne biefelbe grüngolbenc SBclle irjn auf bewimpeltem 
Sd)iffdjen ^u mandjcm froren Jeftc getragen rjatte. 
£er einförmige 9Juberfd)lag unb ba$ Schaufeln be£ 
gal^eug* miegte feine Sorge ein, unb er mahnte, 
baft nun alle* Sdpere hinter if)nen liege, So flaute 
er bcS Xags in bic fmaragbncn Helten, burd) bic 
ba£ Sd)iff feine fraufen 5 ul 'd)en 50g, unb blidte in 
ber 9?ad)t nad) ben Sidjtcrn, bie l)od) oben am Serge 
aus ben Sd)lof$fenfteru f)erabftral)lten. 9113 am britten 
Xage bie Sonne fiel) jenfte, ba erhoben am golbenen 
9Ibenbl)immcl fief) bic ftumpfeu 2l)ürmc be£ (jeitigen 
$öln oor il)rcn froljen Süden unb fd)ieben ficr) nrie 
ein bunfleä Scfjattcnfpicl uon bem lid)ten ©tan^e ab. 
W\t funbiger £>anb teufte bcr Scrjiffer feinen Stycm* 
fabn burd) ba* ©ennrre beflaggter haften unb legte 
an einem Stäben an, roo 3al)llofe SWatrofcn bejcfjäfttgt 
roaren mit bem 9(us(aben uon Siftcn, Sailen unb 
3'äffem, bie über luftige Srüden nad) bem Ufer geroßt 
mürben. Die Knaben aber begannen 311 fingen: 
„£al)etm, £al)cim ift bod) £al)cim," unb nadjbem 
fic beut madern Sd)iffer bie fd)ti>iclige 3}ed)te ge^ 



Digitized by Google 



— 149 — 



fdiüttett Ratten, nahmen fie tfjre f (einen ^?ütfd)cn in 
bie öanb unb fprangen ans Ufer. 

„Germer fommen mir ttrieber," fagte SimotrjeuS, 
„als rotr aussogen finb, aber bie finaben t)aben 
red)t: 3)af)eim, £al)eim ift bod) £>af)eim!" gröl)lid) 
brängten fie fict) buref) baS äKcnfdjengenmirmcl ber 
(Strafjen, in benen ein ÄaufmanuSlaben neben bem 
anbern fid) öffnete. 3n ben großen Saitben, bie baS 
ßrbgefdjoß ber Käufer bilbeten, brannten bereits Sid)ter 
unb beftrat)lten rotlje ?lpfelfinen nnb geigen aus 
9öelfd)lanb, ober gefpiefte ©änfe unb pralle dürfte, 
t)ier golbene Sfrmfpangcn unb Sleinobien, bort Reiben« 
ftoffe unb Sammettüdjer, fo baß bie jpeimfefjrenbcn 
orbentlid) ftol$ rourben auf iljre SJaterftabt; benn mit 
folgern 3teid)t()inn fonnte fid) feine ber Stabtc am 
9J()eine meffen, bie fie gefeljn. ßnblidj ftanben fie 
Dor bem fjofjen ©iebelfjaufe, in bem fdjon bce 9Kaler3 
Gltern unb Ureltern gewohnt Ratten. £cr Stopfer 
fiel laut auf ba* If)or unb bie greife Sabina, bie 
93efd)ließerin, raffelte brinnen mit einem Sd)lüffc(~ 
bunbe. £a£ 2l)or fprang auf, unb mit frotjem (Sr- 
ftaunen begrüßte bie Sdjaffncrin il)re unerwartet 
3urüdfcl)renbe ^crrfrfjaft. £ie Äinber aber tuaren 
fröfjlid), bie geliebten Stuben unb bie oertrauten 
6dcn toieberjiifeljen, unb jauchten ob ber glfitflidjen 
£>eimfer)r. 

9lm folgenben SRorgen fprad) 2imot()eu3 51t ben 
Seinen: „ES geziemt fid), baß unfer erfter ©ang 
nad) ber fiirtfe fid) richte, in ber einft bie Gbe cin= 



Digitized by Google 



150 — 



gefegnet toarb, bie ftc f)eute für ungültig erflären 
tuollen." @o befaßten fic ber alten Sabina ba$ <pauS, 
unb manberten in ßintradjt ber ©ereonäfircfje 31t, 
too bie Slfeffe eben begann, al§ fte eintraten. (Sie 
fanben ba3 ®otte$f)au$ fdjmar^ au3gefd)lagen, nnb 
nnfjeimlid) bemegte fid) barin bie ftitle ©emeinbe, als 
ob fte eine Xobtenfeier begebe unb ben ©utfcfjlafenen 
nidjt ertpeefen motte burdj lautet ©ebafyren. 1imotf)eu3 
na()m ^ur Seite mit feinen ©öfjnen 91uffteüung f 
mäfjrcnb grau unb Sodjter in ber 9#itte be$ ©crjiffeS 
nieberfnieten. 

3>ie 6()öre flangen bumpf unb ferjau erlief): 

Inter oves locum praesta 
Et ab hoedis me sequestra, 
Statuens in parte dextra. 

„Sei ben frommen unb ©eredjten ftelle mief) au 
beiner 9iecr)ten," nriebcrfjolte fid) XimotljeuS bie latei- 
nifdjen SSorte unb ber ©djauer bcS cantus firmus 
ging tym burd) Watt unb 93ein. Ter Sßriefter l)atte 
in3U)ifd)en bie geweifte fooftie in einen golbenen ©arg 
auf bem Elitär gelegt, beffen Tcdcl non felbft fid) 
fdjlofe. XtmotljeuS mufcte, baß am britten Sage, am 
SRorgcn bes CfterfcfteS, biefer Tetfcl ebenfo nrieber 
fid) öffnen unb bie £oftie iion felbft emporfteigen 
merbe al3 Symbol ber 91uferftel)ung. Sn^tnifdjen 
aber l)ie(tcn ^mei mticrjfcrne (Sngel 33ad)t an bem 
^eiligen ©rabe, ber eine 51t Raupten beä ©arge$, 
ber anbere 31t feinen gü&en. Tarauf beftieg ein 
SKöncf) ber 33ruberfd)aft bc3 fjeiligen granctöarö 



Digitized by Google 



— 151 — 

in brauner Sutte bic Sai^el unb rebctc bewegliche 
SSorte über ba£ Seiben be3 Jperrn unb {eine fünf 
3S?unben, unb roaS eine jebe bebeute. Scr SReiftcr 
)a() roof)l, roie inbrünftig unb Ijcftig ber ^rebiger 
oben fid) erging. 9(udj bic ^Bewegung blieb ifjm nidjt 
üerborgen, bie bic £>örcr ringsum ergriff. (Sr Ijörtc 
feuf^en unb fdjlud^cn, unö oft mar e* fo ftid, bafe 
JimottjcuS feine eigenen 9ttl)em3Ügc oernefymen fonnte. 
9Iber be§ 9Mer§ §ei*3 mar nod) aÜ3U ooß oon bem 
Sfufregcnbcn, ba$ t)inter ifjm lag, atö baß er ben 
äöortcn beä fremben Üö?önd)!c Ijättc folgen tonnen, 
ßr jdjautc faft immer natf) ben 93änfen ber grauen, 
roo 2f)cobora§ rcincö Sßrofil fid) tute ein lidjtcS 
©ngctöfopfdjen üon bem fdjttmrj umrounbenen Pfeiler 
abtjob. giel bann ber rottje (Sdjcin be3 gcnfterS auf 
fie, fo fdjienen e£ ifym bic flammen beS £aufc§ 51t 
9)( x ain3 3U fein, auS benen er aud) ifyr ©lüd gerettet; 
taud)te fie in ben bleichen bläulidjen <2d)immcr, fo 
mar e3 tf)m, als ob er fie lobt auS bem (Strome 
3ic()e, in ben fie fid) au3 einem ber fitofterfenfter 
geworfen. Saun aber richtete fie fid) auf, unb ber 
golbene Sidjtfdjcin oerflärte ifjr fdjöncö blonbeS ftaupt 
mit einem Jpeiligenfdjcinc ber triumpljirenben fiirdje. 
Sa plö^lid) fa() ber SNalcr fein Slinb ftarr in eine 
(£de bliden. ©ie fing an 311 gittern unb 31t erbletdjcn. 
931a& mie ber lob fiel fie fdjlicfelid) an bic gdjultcr 
if)rcr TOutter, unb als biefe bie 3htgcn nad) ber gleidjcn 
©cite ridjtcte, fa() ber äKaler aud) grau Sophia bie 
garbc med)fe(n. 3kunruf)igt trat Simotfjcu* einen 



Digitized by Google 



152 — 



Schritt uor, um $u fcfjcn, wa* bic Urjad)e bicfeo 
SdjredenS fei. 3)a gewahrte er an eine Säule geleimt 
bie lange fdjwar^c ®cftalt bc£ Subbtaconen SDiarcu*, 
ber mit feilten bunfcln klugen unuerwanbt nad) ben 
beiben grauen ftarrte. „3>cr Glenbe," murmelte ber 
$?aler. „ßr ift im* mit einem Sd)itcllfd)iffe l)ierl)er 
gefolgt. 2öir werben feinen grieben tun* iljm Ijaben, 
bis id) il)n 3itr ftölle l)cimfcnbe, bic il)n auSgcfpieen 
l)at. Sind) ber Dominicaner ift bei il)m, fagte er 
bann crfdjrctft, benn je^t erft erblttfte er bie lucifec 
ff uttc be« <ßrcbigcrmönd)3, ber fein energifd) ge* 
jdjnittcncS Profil aufmerffam ber ffai^cl juwaibctc. 
„(Sr l)at feinen Spürfjunb mitgebradjt," fagte ber 
9)2aler in ftillcr Verzweiflung. ,,3d) fürd)tc, mir finb 
oerlorcn." Jyinftcrc ©ebanfen ^ogen an biefer Stätte 
be£ ^rieben* burd) fein Qcxfr wie er fid) bc$ 33ubeu 
crwcljrcn fünnc, ber im Sunbe mit einer übermächtigen 
Öeroalt und) feinem Stcbften bic unreinen £uinbc 
aueftredte. 

Von bem, ma* in ber ffircfje nod) weiter fid) ( yt= 
trug, oernaljm er nid)ts mel)r. (*r fal) nur, wie fein 
ffinb fdjmad), glcid) einer Sterbenben, in ben Firmen 
ber Sßutter lag, bie bas $?äbd)cn, fobalb ber 33arfü6cr- 
mönd) feinen Segen gefpenbet, l)inausfü()rtc. ßilig 
folgte er burd) bie näd)fte Seitcntl)iire unb fanb bie 
Xodjter fd)lud)$cnb, in einem l)cftigen SBemframpfc 
mitten unter ben Seilten, fo bafe er fie ernftlid) be-- 
brol)tc unb fo rafd) als mögtid) in eine Seitengaffe 
füljrtc, oon wo fie laugfam unb traurig ben fecinu 



Digitized by Google 



153 



roeg antraten. £ie flanke greube über il)re .S^eimfclir 
mar Don ifjnen genommen. Stynen aßen mar, al£ ob 
ber eine 3Mann 3Rad)t fmbe, if)nen bie ^cimatt) 3U1* 
grembe 5U machen, nnb ben ©onnenfdjein am §immel 
au^ulöfdjen. (sobalb fie aber in i()ren uertrautctt 
SSJänben mar, fdjicn Xljcobora fidj 51t beruhigen. 
fr 3Ser3Ctf)t, Skter," fprad) fie. „$lber bie s $rebigt be£ 
9)?önd)3 tjatte mid) erregt, nnb ber Sdjretfen mar 511 
jäf). £ie fdjroarj auägefdjlagene Stirdjc, bie fiidjter, 
bie bumpfe fiuft, ba3 Me3 brang auf mid) ein, unb 
al3 nun plotjlid) ber gurdjtbare üor mir ftanb, nid)t 
tr»te ein SRenfdj, fdjattenfjafr, übergroß, mit bräuenben 
33litfen, ba »erließen mid) meine Äräfte. ?lbcr fjicr 
im §aufe fürd)te id) il)n nid)t. £>ier fe^c id) ifjn afö 
Änaben unb ()abe ba3 ®efid)t oor s Xugen, ba$ er 
mad)te, roenn er log unb £iuge ableugnete, tum betten 
bod) Scber mußte, er fjabe fie oerübt unb Süemanb 
fonft. 3d) will ilmt bie genftcr geigen , burd) bie er 
näd)tüd)er SSJeile f)inauSftieg ju ben loderen 3 c iftQ C11 ' 
mit benen er lieber nerfefjrte, al3 mit ben 93riibem unb 
baö Stämmerdjett, tuo id) if)n ertmfd)te, als er bie ftaffc 
beftaljl." Sie lad)te aufgeregt, inbem fie nod) ein- 
mal bie feudjten ?lugen troefnetc. $(ud) bic 93rübcr 
traten jel$t ein. „(St ift k l)ier!" rief Sflei'iuö fdjon 
unter ber 2()üre. „£mbt 3f)r if)n gcfeljen, SSatcr?" 
®er SDceifter ttidtc traurig mit bem Raupte. 

„38er meif;," begann grau £opl)ia tröftettb. „ 95icl- 
(eid)t f)at 9Karatä eine anbere ©enbung. ?(ud) fein 
eigen Vermögen ift ()icr angelegt, unb möglid)crmcifc bat 



Digitized by Google 



154 



er gan^ onberc ©efdjäfte. Saffet jc£t biefc roeltlidjen 
Sorgen! 2Kir flingt bie Seele nod) t»on ben ^Sorten 
be$ tjeiligen SKanneS, ber bie fünf SBunbcn fo l)err= 
lief) beutete, unb id) füf)le, bafe id) noef) feinen biefer 
Sdjmcrjcn über mid) genommen fjabe, mie einem 
(Sf)riftenmenfd)en bod) <ßfßd)t ift. Scn bleichen 95er- 
fucfjcr fyat unS ©ott gefenbet, bamtt audj toir und 
an baö Sreuj fdjlagen laffen, Oor bem ttrir afö feige 
Sänger geflohen finb." 3n ifjren klugen lag ein bem 
©atten unbefanntcr ©lan^ unb ein ©eift rebete aus 
il)rcn 23ortcn, ber ben 9Waler erfdjretfte. „3ft ber 
geinb fd)on in bie geftung eingebrungen?" fragte er 
fid). ?(ber er fdjroieg, mürjrenb bie üflutter nietjt 
mübc rourbe, ben ftlang ber Stimme, bie eblen ©C* 
berben be3 fremben 9J?ond)e£ 5U preifen unb 5U 
mieberfjolcn, roa$ ber 93arfüfcer t>on ber $flid)t $u 
leiben gejagt Ijabe. „Sidj felbft follft £u tobten", 
babe er gerufen. ,,3Md) fingert, fo faftc; Sein Sleifdj 
gelüftet, fo gib irjm bie ©eifjet; Sein 9luge ärgert 
Sid), fo reiße e£ au3." Sora fd)icn, mit fid) felbft 
bcfdjäftigt, menig auf ba3 511 ad)ten, toa£ bie Wutter 
iprad); bie Sof)nc aber würben gerabc fo, wie ber 
¥atcr, ticrftiinmt Hon ber Aufregung ber modern 
5vau, bie fonft niemals fo t>iel S3?ortc gemadjt fjatte. 

„3dj babe gelobt, bem ^eiligen Simotl)eu§ ein 
3Mlb 51t ftiften," fagte nun ber &>ater, um bie Siebe 
auf anbere Singe 31t bringen, „unb id) benfe, id) 
male ifjn, tt)ic er, bem Sranbc ber Stabt SHom glücf* 
lid) entronnen, ba3 Sd)iff befteigt, baS Um $u feiner 



Digitized by Google 



— 155 



©cmeinbe in ßp()cfuä jurüd fütjrt. 2i?ir motten morgen 
gleid) unfere alten s }$orrätf)e muftern, um eine tabel* 
tofe 2afcl 5U finben. Sfjr aber melbet bem 3 ull fc 
meifter Sure Südfefyr, bamtt 3br in ben Giften nid)t 
gefrridien merbet; benn mit ber 9J?alcrfd)ule, bie tuir 
in SD?ain ( 5 errichten wollten, ift e* nun nidjt». ?(ud) 
ben s $ergitiu3 werben fic mir mol)( fdjmerlid) nad)s 
fc^iefen." 

„23ir ober," fagte grau @opf)te r unb e$ lag eine 
ungemoljnte Sdjärfe in if)rer Stimme, „motten baS 
Jpeil unferer Seele bebenfen. Sftod) fyabcn mir unfere 
©fterbcidjte nid)t abgelegt, £er f)eiligc SDiann, ber 
Ijeute geprebigt f)at, mirb morgen 33cid)te f)ören. Sift 
3>u bereit, 2l)eobora, mit mir 31t U)tn 511 geljen ? 3f)tn 
moUen mir ben ganzen guftanb unferer Seele unb 
alle tfjre Wott) offenbaren." 

^5em Sftetfter tuar e3 unlieb, bafj fein ftinb, ba§ 
faum erft fidj beruhigt f>atte r neuen Aufregungen 
überliefert merben folle. (Sr mie3 barauf l)in, mie 
bleid) 'Xljeobora auSfcljc, bie burd) bie lange Cftcr- 
faften gefdjmädjt unb bie ©Breden bc£ 3Rorc|cn3 
nod) immer erregt fei. Aber Xfyeobora felbft (jatte 
ber SKuttev ^ugenidt mit tfjrem emften, reinen ?luge, 
unb Iimotf)cu$ magte nid)t, bie 'Jodjter an ctroaS 
31t fjinbern, ma$ aud) il)m eine l)eilige SßfKcfyt mar. 

So ging ber 2ag ftiü bafyin. Ter TOalcr traf 
mit ben Söfjnen alle 3 ur »ltungcn, um fein 93i(b be~ 
ginnen 311 fönnen. £ie grauen fafeen in ber Stammer 
unb fpracfjen bie ©ebete, mit benen man ficlj für bie 



Digitized by Google 



— 156 — 



Seilte 5U bereiten pflegte. 9(m folgenben 9)?orgen 
Verließen ätfutter unb Soditer in aller grüfye ba$ 
<pau£, ofjne gefrüf)ftüdt 3U fjabcn, ba c3 $flicf)t mar, 
bie €fterbeid)te nüd)tern abzulegen. 2(ud) bie Söt)ne 
ücrabfd)iebeten fid) ba(b, um if)re ?lnerfennung ate 
®cnoffcn bcr Snnung bei bem 3 un f tme 0* ter nad)5u= 
fudjen. £imotl)cu3 blieb allein bei feiner Staffelei 
^urüd unb üerfucfjte bie Umriffe feinet neuen 33ilbe$ 
auf bie Jafel 51t bringen. ?lber eS wollte i£)m nid)t 
gelingen; benn allerlei (Srinncrungen unb irrrenbc 
(Scbanfen trieben il)r Spiel mit feiner Seele. „Sanct 
Simotfjcuä mar ein Sifdpf Hon Gpl)efu3; ob mol)( 
aud) er fcfjon von verbotenen (gegraben toufete?"; 
Sollte er iljn mit einer Sonfur malen, wie feinen 
£el)rer fßaudtd? „3ft aud) er fold) ein SJcönd) <jc* 
wefen, ber ba£ §eiratf)cn ungern fal)?" Slfö bcr 
SD^ctfter ba£ brennenbe 9?om mit Strichen Don rotljer 
treibe ffi^irte, ba fiel il)m ein, boß ber verfludjtc 
9tero eö angcaünbet Ijabe, unb eine fettfame $3c= 
Hemmung befiel il)n, wie wenn er fid) fclbft alö 
Sranbftifter vor aller Söclt anflage, inbem er biefeS 
Silb ben Seilten. nor bic!?luflcn bringe. £cnnod) malte 
er lange unb eifrig weiter. 63 überrajdjtc il)n faft,* 
ald alle ©lotfen ber Stabt bie äFiittag*ftunbe uer= 
fünbeten. SBo bie grauen nur blieben? 9Jun waren! 
fie fdjon fieben Stunben in bcr Sird)c unb bie jarte 
Sljcobora ungefpeift unb ungeträuft! 3l)n felbft 
hungerte nad) fo cmfiger Arbeit, unb er bcfafjl bcr 
9Jiagb, if)tn 33rot unb gifd) 511 bringen, inbem er fid) 



Digitized by Google 



— 157 



freute, baß mit biejem läge bie Jaften 511 (£nbe 
feien. Äaum aber rjatte er feine 9Ma()(5eit beenbet, 
}o ftanb fein S()erocib uor ifjm. Sie faf) feltfam fatt 
unb feinbfelig au3, al* ob fie fid) unterlief) gegen 
it)n uerrjärten wolle. ,,3d) fommc, ?(bfd)ieb 31t nehmen, 
SimottjeuS," fagte fie in fcrjroffem Jone. ift 
bie le§tc ©inift, bie mir ber s $ater gewahrte. Unfere 
G()c ift uerboten ; id) will nid)t ba£ ewige geuer er- 
wählen, fratt seitlicher Motty. 2Ba3 bie ftirdjc ge= 
orbnet, ift gut, auef) wenn wir eä nid)t einfel)en. 
Scbc wof)l!" Hang, al$ ob fie eine erlernte 
Section aufjage. £er Dealer aber ftarrte fie an, als 
üerftetje er irjre Sprache nid)t. 2Bar ftc plöklid) irre 
geworben in golge ber Dieben be£ fremben 9Jiönd)3? 

„SBorjl ift e$ fauer," fagte grau 8opl)ia bann in 
weiterem Sonc, al§ fie ba$ oerftörte Slntli^ il)rc3 
treuen ©cfponfen fal), barinnen fie jebe Stundet unb 
jebeä 5ältd)en fanntc. „Slbcr foll id) oiel Heine 
greube l)ier nehmen auf bem (Srbreid) unb bort bie 
ewige Dual? 2>ic l)aben übel getauft, bie fo über^ 
gro&e greubc bc£ *J$arabiefc£ geben um ein fo fur^eö 
grcubelcin in biefer Seit. Sic fahren übet, benn 
fie fyaben weber t)icr nod) bort nidjts. 9Seld)er %ob= 
fünbe auf fid) l)at unb ofjne 9icuc bamit oon biefer 
»dt fät)rt . . ?lbcc Xiuiotl)cuS liefe fein SKcib 
nid)t audreben. „33ift £u unter bie öeguinen gc= 
gangen, fo prebige im ScutfjauS," nnterbrad) er fie 
raul). „»0 ift £f)eobora?" 5opl)ta erblaßte, aber 
fie fdjwieg. 



Digitized by Google 



158 — 



„ü3öo ift unferc Softer ?" roieberl)olte ber 
9J?aler, inbcm er fid) aornig crljob. St)m fdjmante 
Unljcil. 

,,3d) barf c$ Sir nicrjt fagen!" erttriberte fie feife. 

„§aben ®icl) bie Pfaffen üötlig Derroirrt ge- 
madjt?" fdjrie jc£t ber unglüdlid)e Sater. „2>u 
barfft mir nid)t fachen, wo mein Sinb ift?" 

„9£cin", antwortete fie E^artnödtg. 

, r 3Beib f " rief ber empörte ©arte, „macfje mid) 
nid)t rafenb. hieben ©tunben fct)leppft ®u baä jarte 
äRäbcrjen in bie falte itird)e. 3>u fal)ft geftern felbft, 
nrie fie franf ift nacr) ber langen gaften^eit. Unb 
nun fommft £>u unb fagft, S)u barfft bem Sater nid)t 
fagen, mo feine Sodjter fid) befinbe?" 

,,3d) barf nidr)t, irf) f)abe e£ gelobt!" jagte fie in 
eifigem Jone. 

„2>u fjaft fie ausgeliefert, bem 9flarcu3 in$ ©am 
gejagt. 3d) weiß, fie Rupfen oor greube, inbeffen 
mir in @d)anbe fterfen. Serrüdte, getje, ba& id) nicrjt 
tl)ue, maä mir leib ift!" 

„Sie ift morjl geborgen," ermiberte grau ©opf)ia 
ruf)tg. 

„3m ftlofter?" rief er. Söieberum blieb fie tf)m 
bie $lntmort fd)itlbig. „<2o faf)re rjin," rief er er- 
grimmt. ,,3d) banfe eä deinen Pfaffen, baß fie mid) 
oon Sir befreien! ©el)e mit il)nen ^ur JpöHe!" 

„Sebe mo()l, Jimot^euö," oerfeftte fie fanft. 511$ 
er aufblidte oon bem Xijdje, auf ben er oer^meifelt 
fein 9lngefid)t gelegt, mar fie uerjdjmunben. „SSiffen 



Digitized by Google 



159 — 



muft icf), luo fie fic verborgen," rigf er bann. Gr er* 
griff feine Söfi'Hjc uub ftür^te il)v nad). Srau&cn fal) 
er fie eben nod) um bic nädjfte Gcfe biegen. s ^or^ 
fidjtig folgte er il)r. Sophia fd)icn nad) ber ©ercon*^ 
firdje surutfaufcfyrcn. Sann aber jd)(ug fie fid) liufö. 
„9Ufo 5U ben Startläufern f)abcn fie fie gebrad)t?" 
Slber aud) je£t lenftc fie ab unb bog in bic Strafte 
ein, bie 511 ben Sominifanernonnen führte. Sort 
Dor bem Stoftcrtfjore ftanb fic ftitt. Ser 9Maler be* 
fcrjteunigte feine Schritte, um gleid^eitig mit ifjr oor 
bem Xfyorc einzutreffen, jonft tonnte er nur mit §ü(fe 
be* dxatiß ben ßingang ergingen. Sann aber mar e£ 
gu fpät; benn biö bie Obrigfeit emfdjritt, Ratten bie 
SRonnen fein fiinb, ©ort roeifc n)ol)in, geflüchtet. 3cfct fat) 
er, lüic fein 2Seib am Srjore flopftc. 3n füegcnbcr £mft 
[türmte er oormärtö. Sdjou ja() er bas Srjor fidj 
auftfyun. Sein SScib trat ein. (£r fal), mte fic mit 
bem Pförtner nod) unter ber Xi)üre fprad). Saun 
üerjdnuanb fie. Mit Ickern Aufgebot aller Gräfte 
fprang er auf ba» ftloftcr 511. Wod) l)atte ber Pförtner 
bie Sf)ürc nid)t gejdjloffen. Wxt ber ganzen 2Bud)t 
feines fdjrocren ftörper* ftür^tc ber 90?aler gegen 
biefelbc, jo baß ber £f)ürf)üter jur Seite flog, bie 
Sfyüre aber rüdnuirtö an bie föanb be3 ^auSflurä 
fdjmettcrte. Sprad)loS ftanben bie Sreie fid) gegen? 
über. Ser Pförtner jud)te erboft nad) einer SBaffe, 
Simotl)cu3 mar aufjer $(tl)em unb rang oergeblid) 
nad) SSBorten; Sophia gitterte uor Sd)red, bod) mar 





— 160 



„;Ii)iie tt)m mdjts," fagte fic 3U bem erzürnten 
&lofterfned)te ; „er if t mein ÜDfonn unb null mid) 
^urüdforbern. 3(bcr freiwillig bin id) l)icrl)er gefommen, 
unb freiwillig bleibe id). 3d) will ein pöniten^tid) 
efjrfam Seben führen, baß id) feine Sünben abbüße." 

„Jljuc, woju teilte 3)odt>ett 2>id) treibt/' jagte 
Ximotfjeuä ingrimmig; „aber 2f)eobora midier) Jjaben. 
Xu foltft mir bad Äinb nidjt an bie Pfaffen Der* 
faufen." 

„Sagt if)n ins 2pred)äiminer f " bat je£t bie grau 
ben Pförtner. l)at feine ©efal)r. SO'icine Softer 
folgt if)m nid)t jutäcf in bie 3Selt." 

„£a$ wollen mir bod) erft fef)en," ermiberte 
2imotf)cu$ r ber fiel) nun gefaßt tjattc. „SJcrjeifit, 
guter greunb, baß id) fo unfünfriglid) Gudj beinahe 
über ben Raufen rannte. Slber id) (;attc Güe; fjicr, 
ncfjmt ba$ als @d)mer^en^gelb unb (aßt Guern ©roll 
fahren, " bamit brüdte er ein Silberftüd in bie jpanb 
be3 Sdjließerä, ber baäjelbc willig annahm. 

„Stemme mit mir," minfte ©opr)ta. ,,3cf) will 
ber ^riorin felbft Seine Sitte uortragen." Sdjweigenb 
folgte er feinem Säcibc. Mfo bitten füllte er l)ter, 
wo er $u befehlen ein 9ied)t batte! Sie ließ i()n in 
eine fa()lc Stube eintreten, in ber einige 53änfe ftanben 
unb ein ücrgittertcS genfter fiel) auftrat. Sa tjinter 
bem (Ritter ein ^ortjang l)erabl)ing, formte fein Ölid 
iu$ innere bringen. „28artc bter," fagte fein SScib, 
„bis id) ber Oberin Seinen SSunfd) gemelbet." 
2imotl)cu3 fegte fid) nieber, ba il)m oor Erregung 



Digitized by Google 



161 



bie Sniee aneinanber fdjiugen unb bie güge faum 
mcc)r bie Saft feines SiörperS trogen wollten. 9cur 
langfam beruhigten fid) fein feuchenber $thcm unb 
feine flopfenben ©d)täfen. Gnblid) l)örte er eine 
frembe grauenftimme rjinter bem Vorhang, bann 50g 
eine magere braune ^anb ba3 Such jurürf. Gute 
9?onne ftanb hinter bemfetben; afe aber ber 3Ra(er 
genau in baS oon ber Sappe bef chattete ©eftdjt fah, 
erfanntc er bie garten bleichen 3ügc feiner S^eobora. 
9J?it einem Schritte war er an bem ©itter: „Wein 
Äinb, mein Stinb," rief er fdimer^lid) unb ftreefte feine 
Strmc burtf) baS ©itter, um it)r fraupt an fich 31t 
Riehen, ©title weinenb ließ fie e3 gefdjerjen. „^erjer 
$ater," fagte fie bann feife, nad)bem fie hinau§gefd)aut, 
ob aud) SRiemanb ihre SÖorte rjöre, „glaubt mir, bie 
§eiligen motten eä fo." 

„©laube ihnen nidjt," raunte ber ?(Ite. „©Ott 
^ätte bie SBcIt nid)t fo fdjön gemacht wenn er gewollt, 
ba& feine SJicnfchenftnber fid) oor if)r oerfdjlieften.'' 

„Wd)," rief ^tj^obora, ber bie (Seele üon Xf) r Ä nen 
bebte, , f id) mar fo g(ütflid) in biefer 3Bett Doli £id)t, 
unb ich wußte, bafc ber l)tmmltfdjc 3?ater aud) für 

mich «och ©onnenfd)ein übrig hübe ba — 0, 

herber Skter, warum fyabt 3h l * ba§ gethan? 9tun 
muß ich bitten unb beten mein Seben lang für atte 
bie Seelen, bie burd) Gud) unvorbereitet hinüber- 
gegangen finb in bie eroige dual." 

„2Ba3 rebeft $11?" rief Simotheu* erftaunt. 
„2Sa§ f)at man 3Mr in ben $opf gefegt?" 

$a ufcra tt), Äatnlt>cnbaum. 11 



Digitized by Google 



— 162 — 



Sie fdjaute it>n ftarr mit grofjen 9(ugen an. „3t)r 
mißt e3 ntd)t?" jagte fie. „Sollten fie mid) betrogen 
ljaben? ÜWein, ba$ ift ja unmöglich," fe#te fie bann 
fanft tjin^u. „3dj tollte e£ nicf)t au£fpred)en, um 
6ud) nid)t gu fränfen. 63 ift be§ fiinbeS $flid)t, 
be3 öaterS Sünben gut §u machen, nidjt fie itjm 
oor^uljalten." 

„^u rebeft in SKätfjfeln, S^eobora," ermibertc 
ber 9J?eifter. 

„§abt 3f)r ben ©ranb in SKains angeftiftet ober 
nid)t?" fragte je§t Sfyeobora angftooll. 

M S)en 83ranb?" üerfe^te 2imotf)eu$. „Sa, unjer 
leeret §au£ jünbete icf) an, ba id) gelobt fjatte, e3 
nid)t ^u uerlaffen, roenn ee nidjt einftür^e. £en 
<Sd)abcn tritt id) gut madjen, menn eä nur baä ift, 
maS 3)id) f)ält." 

„D S -Bater, nmrum motltet 3tjr mit Seufel&ocrf 
bie ^eiligen betrügen? <So tüifet 3f)r nidjt, baß bie 
Käufer ber Stadjbarn abbrannten, bog SRenfdjen in 
ben glammen umfamen, baß eine gan^e gamilie im 
Maud) erftiefte?" 

„$Jtöbd)en," rief ber SDMfter überlaut, „mad)e 
deinen 5?ater nid)t ^um SKörber. 93er fagte £ir 
biefe ®räuel?" 

ff 23otfcfjaft auö ÜJcain^ ift gefommen," ftüfterte 
Sfjeobora. „9Dton fatjnbet nad) S)ir, bleibe ittdjt f)ier, 
fie werben £id) greifen. Um bie ©eiftlidjfeit 5U 
öcrföljncn, ber baä J£>au3 gehörte unb bie 2>idj tjart 
uerflagt, fjaben bie Butter unb id) ben ©djleier ge= 



Digitized by Google 



— 163 — 

ttommen. £u ober toirft als armer gebannter 3Rann 
in bie grembe ^icl^cn." Simotfjeus ftanb ftumm; 
itjm mar, aU ob bie gan^c 253elt mit tljm fidj im 
Greife brerje. 

„©inen legten SSunfd), 5Sater!" fjörte er feine 
1od)ter flüftern. „3ki)c in3 Zeitige Sanb! Serjörme 
bie ^eiligen. 9fid)t id) atiein fann baä ©ntfefclicfjc 
abbüßen, baß arme Sftitdjriften ungefpeift unb of)ne 
bie fjeilige Oelung hinübergegangen finb in bie einige 
Dual unb 2ag unb 9Jad)t meinen unb fdjrcien um 
©rlöfung. 2>u fetbft mußt aud) baä Seine tfjun. 
§ole Sir 9lblaß, mo er $u finben ift, am ©rabc 
©rjrifti. Sort bete aud) für mid), bie bie unfdjulbige 
llrfac^e alleä Xln£>ei^ mürbe. Dfmc mid) märeft Su 
ja nie in bieje ©ünbe gefallen." Unb fie fdjludjgtc. 

„Sdjmefter Urfula!" l)örte Ximotf)cu3 jegt eine 
^arte (Stimme rufen. Sora ftredte bie §anb burd)3 
©itter unb fagte: „fiebet ruofjl, lieber SSater. ©ort 
rechne ©ud) an alle Siebe unb ©orge, bie 3l)r für 
mid) gehabt t)abt." 

, f 3Mft Su e$, bie fie rufen?" fragte Simotf)eu* 
erftaunt. 

,,3d) fjabe *> en neuen tarnen erhalten," ermiberte 
Sora. „Sebe ruot)l!" 

Ser Vorhang fiel ^urüd, unb Simotl)cu$ ftanb 

allein in ber leeren Stube. Sie ein Sräumenbcr 

taumelte er nad) unten, ©r fat) unbeutlid) ben 

Pförtner auffcfjliefcen. Sann mar er uor bem Sljore, 

unb laut mit fidj felbft rebenb fdjritt er burd) bie 

11* 



Digitized by Google 



164 — 



SWenfcticn, bic Hjn fcttfam anjcfyauten. Gnblidj mar 
er 311 £>auje. Sic alte ©abine fagte, feine ©öfyne 
feien bagemefen nnb lieber meggegangen. Gr beachtete 
c3 nid)t. GS tuar i()m unmögltd), Semanben fefyen 
ober mit ben Knaben 5U reben. ©tili fd)lid) er in 
feine Sammer, verriegelte fie Don innen unb marf fid) 
auf fein Sager. 3n ftummem brüten brachte er bie 
©tunben tjin. 9ll£ eS bunfel mürbe, fd)lief er ein. 
Sann rnadjte er mieber in bumpfem ©rame unb fdjlief 
mieber 6i3 in ben borgen. Stopfen an bei 2f)üre 
merfte il)n. Site er auf ben glur fjinauätrat, ftanben 
feine beiben ©ötjnc reifefertig mit 3 ruerc ^)f^ c ^ en über 
ben Schultern bor il)m. Gr fdjaute fie fragenb an. 

„Seraeiljt, 3?ater," fprad) 9llcrju£, „menn Gud) 
fränft, ma3 mir Gud) $u fagen fjaben. SSMr waren 
geftern, mie Sfyr befahlt, bei bem ßunftmeifter. Scr 
aber weigerte fid), unfere tarnen in baS Sud) ^u 
fdjreibcn. 9?ur guter Scute cf)elid)e ©öljne fönne bie 
©Übe unter fid) bulben," fagte er. „ffiir aber feien 
nid)t in red)ter Gf)e geboren, tüte ^mei geiftlidje Soten, 
ber Subbiacon SDlarcirö unb ber ^rebigermönd) ©eipio 
au$ SDfaina, bem 9iatl)e bereite ttermelbet fjätten; 
aud) rul)e feit etlichen Xagen großer ©djimpf auf 
unferem ÜBamen. Söeldjcr, ba* miffet 3l)r fclbft, unb 
ber ©of)n foll nidjt au3fpred)en, ma3 bie grauen 
Jpaare beä Saterö ucrunefyrt. 9(lS mir trofc Dieler 
SBorte unb Sitten einen befferen Scfdjeib nidjt er; 
langen fonnten, gingen mir uml)er bei ben 9}atf)£; 
uenuanbten, beim Sflbermann, ja beim geftrengen £errn 



Digitized by Google 



— 165 



93ürgermeifter felbft finb nrir gciucfen. 9lber e£ mar 
Med r>ergcbtid). ©d)Iiefe(id) fielen f)arte SSorte. 
Saftarbe, 93ranbftifter f Worbbrennerbrut unb anbere 
Äränfungcn tjaben fic und nachgerufen. 2>a tarnen 
wir ja bem gntfdjlufe, unfere ipeimatf) 5U üerlaffen. 
SBir banfen ®ud) für alle Siebe, bie 3()r an und 
getfyan (jabt, für ben Unterridjt in ber Äunft, bie und 
aud) in ber g-rembe erhalten roirb. SBir sollen nad) 
©ent in ben SJicbcrfanbcn, benn ber 9(toermann, ber 
und \voi)[ nriü, meinte, bort frage man rn'djt oiel nad) 
ben @efe£en ber Pfaffen." 

Verlegen unb sögernb ftanben bie Sünglinge uor 
if)m. Simotfjeud aber war innerlid) gebunben. 9?id)td 
reqte fidi in if)in tion ber Siebe, mit ber er bod) in 
feinem tiefften 3nnent an biefen finaben l)ing. ,,$üid) 
fie ocrlaffen midj im 6Ienb," bad)te er bitter. 3(ber 
er nidte nur ftumm. „Sa, ja," fagte er bann, „£uer 
fönnt %\yc nidjt bleiben. Stögen bie ^eiligen Gud) 
behüten, bafe %\)x feine Sanoued oerlejtf, bie 3t)r 
nicf)t fennt." 

„Sebet ®ater," fagte Su£ gepreßt. Wlan 

faf) r baß er mit ben frönen ftimpfte. 2imot()eud 
gab beiben 2öl)nen bie «)Jed)te f aber fie lag bleiern 
gnrifcfjen ifjren ^itternben §änben. Sann feljrte Cl- 
in feine Cammer ^urüd unb warf fid) tmeber auf 
fein Sager. 

Um SJiittag erfjob er fid). „3c§t beginnt bie 
Jtreusprebigt," fagte er. „9lber ber §err <ßapft l)at 
ja geboten, feine alten unb franfen Seute meljr ^ur 



Digitized by Google 



166 



Äreuäfctfjrt ^u^ulaffcn. Sic füllten \tatt bcffen fo mel 
©elb einlegen, baß ein ®efunber bafür au^iefyen fann 
ober bie ftoften gebedt werben für bie Keifen ber 
9Rönd)c. ®elb ift i£)nen lieber ate 33uße. 2a« 
ftef)t wofyl aud) in ben Sanoneä." Unb er lachte 
bitter auf f aber er fiütptc feine 9Rü(je über feine üer= 
Worrenen §aarc, um jidj auf ben 3Seg 311 machen 
nad) ber ftirdje ber Johanniter, wo an jebem jjeft* 
tag für baä (jeiüge Slreu^ geworben mürbe. 9113 er 
unter bie 2f)üre trat, fam ifjm bie a(te ©abina mit 
SSeinen unb ©djludföen entgegen. „3)tofter," rief 
fie, „wa§ t()ut 3f)r nodj t)ter? ©0 fdmeü Sud) 
©ure güfjc tragen, lauft in bie nädjfte Sirene unb 
ruft: Afnl! äfol! 2er Sättel felbft läßt Sud) fagen, 
bie ^ftain^er Pfaffen Derlangten Sure Auflieferung. 
2er dlaü) aber, um ßud) $ett 311 (äffen 3ur gludjt, 
()abe ben SJcfdjetb bis nad) bem gefte oertagt." 
®leid)gültig Ijörtc 2imot(jeuö bie Tarnungen ber 
Alten. 

„2Baö glaubft 2u," fagte er, „baß mein fieben 
nod) tuertf) fei, nad)bem mitf) SScib unb Stoiber öcr* 
laffen haben?" 

„frerre, §errc," warnte bie alte grau, „baS Seben 
ift nid)t me( werter ober ber 2ob ift bitter. $m, 
wenn 3f)r'ä einmal gefe()cn tjättet, wie fie mit rotten 
Gifen brennen, cfje ber genfer gnäbig mit ber glüfjen- 
ben 3 an Ö c ^ cm övntcn Sünber ben 9Jeft gibt. 8f)r 
nähmet lieber baö Sreuj, alö baß Sfjr ba$ erbulbct." 

„Taä eben wollte id)," erwiberte ber 9Mer. 



Digitized by Google 



167 



„Sauf fei ber SKuttcr ©ottcS, bie (Sud) erleuchtet," 
rief bie 2tltc ^aftig. „3dj backte fcfyoit, 3f)r wolltet 
Sud) ausliefern, tüte 3()r fo rebetet. 5I6er eilt, ei(t f 
bajs 3f)r ba» erreidjt, erje ber böfc 93ube Gud) 
feftnimmt." Simotljeuä gab ber Eliten ftumm bie 
§anb unb trat fjinauä auf bie Strafte. Sftit trüben 
©ebanfen fdjritt er burd) bie feftlid) gefd)mürfte SKcnge, 
bie Oftcrn feierte, gür irjn gab es fortan fein Oftcrn 
mein*; von fjeute an mar itjm jeber Sag ein Sar* 
freitag. SaS fröt)tid)c ©djttmfcen ber Seute tfjat it)tn 
tterj, unb er mar frol), afe baö £ämmerltd)t ber 
fleinen Stirdje ifyn aufnahm. 9iod) war fie oöllig leer. 
Sie Stunbe ber ftreu^prebigt mußte nod) nidjt gc= 
fommen fein. ©leidjm'el, er war (n'er fo gut wie 3U 
Jgaufe. 3n trüben ©ebanfen fanf er auf einen Sdjcmel 
nteber unb fd)aute längs be3 ©emölbeS nad) ben 
genftern be$ @l)or§, Don wo ba* rottje ©ewanb unb 
ber golbene ^eiligenfdjcin über ben gelben Soden be$ 
9(poftel3 Sotjanncs ifnn entgcgenglän^ten. „Gr foll 
ein guter 9ftann geroefeu fein," badjtc £imotl)cu*, 
„gcrabe wie fiucaä, ber Sdju^patron ber SCRalcr unb 
Sd)reibcr." Partim l)atten 5kibe il)m nidjt beigc= 
ftanben unb waren fäumig gemefen, iljn 311 warneu? 
9lber freilief), fie Raiten audj Kanone* gefdjrieben. 
Sa ^ürnten fie il)m r baß er biefelben übertreten. Jl)r 
3om rjatte auf irjm gelegen, ofmc bafc er c* wujgtc. 
So war er ein SBranbftifter geworben, ein Mürber, 
ein s 3?erflud)ter. Srübcn im gegfeuer frümmten unb 
quälten fid) nun bie Seelen, bie olnie Segen, oljne 



Digitized by Google 



— 168 



9lbfolution, ol)ne SBegacljrung, of)ne le^te Cclung 
fjinübergcgangen waren burd) feine ©djulb. „ftain, 
ftain!" fdjrieen fie. 3()re Sngel im Jpimmel weinten 
unb felbft fein ^ßatron manbte fid) ^ürncnb Don ifjm 
ab unb wollte baS 93ilb nidjt rjaben, baä er für if)n 
gemalt fjattc. €l)nc £>ülfe oben im §immel£faal, oljne 
Stütze fjicnieben blieb er allein auf ber bunfeln ßrbe 
3itrüd. SIÜcö, Sitte* l)atte er nerloren. ©ein ©igen* 
tl)um mußte er weggeben. 2>ie Stnaben irrten in ber 
gerne. (Seine grau madjten fie bod) f)öd)ften£ $ur 
illoftermagb, unb feine 2od)ter, W05U madjten fie bie? 
Gr fing an 311 weinen. (Sin großes 9Kitleib mit fid) 
felbft überfam il)n f unb er fül)lte, wie aud) ber Ijcilige 
3ol)anncS anfing iljn ^u bebauem. Seutlid) faf) er, 
wie ber freunblid)e Süngling fein fdjöneS 9lngefid)t 
il)m 3uwcnbete. 3el3t löfte ber fünfte ^eilige fid) 
langfam los aus feinem blauen ®runbe, unb eS war, 
alö ob er 311 if)m t)erüberfd)Webc. Seife fing bie Crgel 
an 5U tönen unb füßer 2Bof)lgerud) wefjtc bem ©djlafer 
entgegen. „Sei getroft, SimotfyeuS," jprad) ber ^eilige 
lädjelnb. „?iiemanb ift burd) 3)idj 511 Sd)aben ge^ 
fommen, als bie e£ oerbienten. Einige leere (Scheunen 
ber Pfaffen würben twm geuer ergriffen, bie gamilte 
aber, bie oerbranntc, waren nur 2>cine puppen." 
„£," feufete limotljcuö, unb e£ war il)m, als ob ein 
fdjwerer Stein oon feinem ^er^cn falle. £er ^eilige 
aber legte feine milbe, weiche jpanb auf bie ©tirne 
beS f raufen 9KanneS, unb bie Jone ber Crgel würben 
immer beutltdjcr unb famen näljer. 3e$t tonnte 



Digitized by Google 



1G9 



Ximotljeu* and) 3äorte oemeljmen: „5 e ft ftef)t unb 
treu bie 2ä>ad)t am 9JJ>cin." £a fdjlug er bie klugen 
auf unb flaute in ba* frifdje Slntlifc feiner XI) cobora, 
bte ficr) beforgt über U)n gebeugt fjattc. 

„3Ba3 ift ba§?" fragte er uerftört. 

„(£i, fie bringen bem iperrn 9io(Imopö ein Stänb- 
djen," erttriberte Xrjeobora. „63 ift gut, baß fie £id) 
metften, beim 2>u t>aft nrieber fo lange gefd)lafen, bafe 
Butter gan^ ängftlid) mürbe." 

Simotfjeu* faf> an ftd) (jerab. £er $el3rorf mar 
t>erfd)munbcn. Steine $arbe Hebte an feinen §änben. 
Sr flaute beforgt nad) Jrjeobora, aber fie trug fein 
9conncnt)abit, fonbern ein blaue* 2Sotlfleib, ba* irjr 
rei^enb ftanb. „Solle ®efd)td)te," murmelte er, „mit 
biefen Sräumen. Sinb, id) meinte mirflid), 2>u tuäreft 
in* ftloftcr. " 

Xfjeobora lachte laut unb rief: „©laubft 3)u, 
mein grife mürbe ba* leiben?" 

TL 

Sie nädjften Xage oerfloffen bem Smeritu* im 
SBerferjrc mit ber lang entbehrten Xodjter unb im 
®enuffe irjrer ftnblicrjen 3ärtlid)feit fo angenehm, bajj 
er alle* Rubere barüber oergaft, nidjt* aber )o gern 
unb fo oöliig mie bie potttifdjen s -8al)len. ßxvax 
^atte ber §crr ^aftor ÜBarcu* il)tt einmal auf ber 
©trajge angefprodjen unb babei ben neulidjen SluS* 
taufd) oon beleibigeubcn Sieben in* Äomifdjc ^icljen 



Digitized by Google 



170 



tuollcn, um bann ben £errn 9iector mit aufgehobenem 
Zeigefinger 51t mahnen, baß man bei ber @tid)ft>af)l fielet 
auf i()tt recfync; 2imotl)eu3 a6er t)atte bem jungen 
Eiferer mit einem falten Gkufce ben Svücfen gcroenbet 
unb war fürbafe c^e^ogen. Ter 23al)ltag ttmr offnes 
t)in ber 2ag ber streife feiner Tora, bie t>on irjrem 
gri§ feine Verlängerung trjre* Urlaube fjatte ernrirfen 
fönnen, fo fefjr and) Sltern unb SBrüber netften unb 
brängten. So fam benn ber 9lbfcf)ieb. Ter für bie 
gamilie fo unnrillfommene SDcorgen ttmr feierlid) mit 
Sötterfd)üffen eingeleitet toorben; benn bie 28af)U 
comit6& rjatten befdjloffen, fjeutc alle jtpei ©tunben 
itjrc Kattien ertönen 511 laffen, um bie fäumigen 
SSäfjlcr an ifjrc $ffid)t 5U erinnern. SDic pcrfönüd)en 
9)M)nungen tooflte man bagegen untcrlaffen, benn 
biefclben fjatten nid)t nur im £uutfe be3 £>errn Siector 
Verbruf} hervorgerufen, fonbern aud) anbertpärtS toar 
c$ 511 unlicbfamcn äufammenftößen gefommen. ©0 
gefdjaf) e§, bafy als ;Il)eobora'3 2£agen nad) 2ifcr) 
Dorfufjr, unb £err 'limotfjcuS feiner Todjter eben 
einen langen unb innigen 3ll>fcf)icb§fuß auf ben roftgen 
SOfunb brüdtc, bie kippen ber Seiben ptö^licr) auS= 
cinanber flogen, benn gerabc biefen feierlid)en klugen* 
blid f)atte fiel) ber tüdifcl)e ftammerjäger gettniljlt, 
um einen ©djuß abzugeben, unb in ber folgenben 
Sanonabe gingen alle bie rjeralidjcn 9(bfd)ieb§morte 
oerloren, bie ba§ liebe ftinb ben gltern nod) jurief. 
Tie üörüber fprangen mit Tora in ben 3öagen, unb 
al3 berfetbc aufeer ($cfid)t mar, feljrten bie alten Seute 



Digitized by Google 



171 — 



■$u U)rem gewohnten ^ßla^e unter ben grünen töatalpen 
äurücf, bic nunmcfjr im $lbblül)eu waren unb lifdj 
unb 93änfe mit ifjren weifen SJtutfjen überftreuten. 
grau <Sopl)ia, an bereit SStmpern noer) eine $(bfdjieb£* 
tfjräne t)ing f nafjm il)r ©trid^eug fjcrauS, unb bie 
(hatten fafeen ftumm bei einanber, inbem fic bem 
Summen ber Sienen laugten, bie bie legten iölütrjen 
be£ 53aume3 umfdjwärmten unb tief in bie weisen 
SMdje fdjlüpften. $>cr 9iector 30g nadj einer 23eile 
feinen gewöhnlichen Jröftcr, bic geliebte alte 2(u§gabe 
be$ 5ßr)äbon, au3 ber tiefen 9todta}d)e unb begann 
5U lefen. guweilen ntadjtc er einen tctdjtcn ©tricr) 
am 9?anbe, wenn if)m eine Icrtocrbcffcrung beS 
würbigen $)erau£geber£ befonberer SBeadjtung wertl) 
fdn'cn. 3u3tt)ifcr)cn nat)te bie watfere Sabine unb 
begann leife ben Xifd) abzuräumen. „SSiHft 2)u 
ben Äaffee um üier Ul)r wieber im ©arten trinfen?" 
fragte grau ©opfjia. &er 9?ector fdjlug langfam 
fein Sud) 5U, bann fagte er: „3>ie fiinber lieben eS 
fo, unb id) bin fein Spieluerberber. £cr Slütfjens 
buft ift freilid), feit bie gan^e Srbe mit bem 3 eu 9 e 
überftreut ift, ftärfer als je. Sin wahrer 9ftan5anillen= 
baum f biefe Satalpa! ätö id) neulicr) auf bem be^ 
quemen Sänfdjcn broben cinnidte, träumte id) wieber 
bie toflften £)ingc unb f)attc beim (Srwadjeu ftarfen 
ftopffdjmerj." 

„Wxt ift'3 aud) lieb/' erwiberte bie SRectorin, „bafc 
ber 33aum balb uerblül)t fjaben wirb. 93i3 in bie 
fernften SRäume erfüllt er ba§ IpauS m ^ feinem 



Digitized by Google 



— 172 — 

beflemmenben ©crudje. 63 ift entfcf)teben beS ©uten 
31t m'cl, unb 911e£anber, unfcr Sftebiciner, meint fogar, 
ber 931ütrjenftaub fei bie Urfadje deiner fd)roeren 
Sräume." Sie jungen Seute waren inaroifdjen u>on 
bem Söarjnrjofe aurüdgefommen, morjin fiebie©d)mefter 
begleitet Ratten f unb roäljrenb ?üeranber bie legten 
SlbjdjtebSgrüfje be£ lieben £tnbe£ berichtete, ergriff 
£u£ bie auf bem Jifcrje liegenbe $l)äbonau3gabe, 
unb nadjbem er eine SSette in berfelben geblättert 
fjatte, faßte er: „3S3ie bie Seute fjübfd) brurften t>or 
brei Saljrfmnberten unb auf meld)' fd)öneS fefte£ 
Rapier!" 

„3a, mein Sungc," fagte ber alte (gdjulmann 
moljlgefätlig. „3cbe biefer fd)ön gefdjnittencn Settern 
tft ein 3 eu 3 m 6 ^ er Südjtigfeit unferer Voreltern, 
roärjrenb unfere heutigen mageren unb ferjlerrjaft 
gefegten 9(u3gaben ein trauriges ©cnfmat unferer 
glüdjtigfeit fein werben." 2u(5 läd)elte. 6r rannte 
be£ $ater§ Stedenpferb unb fjütete fiel), 3U trüber- 
fpredjen. 

„3a, ja," bef tätigte grau ©optyia, „e£ tft traurig, 
nrie man l)euf 51t -läge ben fiinbero mit gelbem 
Rapier unb {(einer ©djrift bie Äugen üerbirbt, unb 
baä Reißen fie bie Sinber auöbitben." 

„Unb ma$ baä Sdjlimmfte tft," furjr ber atte 
©djulmann fort, inbem er entrüftet mit feiner £anb 
auf feinen Sßt)äbon fcrjlug, „ba£ §ol3papier, ba& fie 
feit ben legten breifeig Safjren mad)en, uermag bem 
©inffufe ber fiuft nicfjt bauernb 31t miberftefjen. 23?enn 



Digitized by Google 



— 173 — 

ict) in bcr 3iegiftratur bie alten Jahrgänge bcr 
®t)mnafia(^cugni)fc nad)fd)lug, mefjten mir bte Sefjen 
ber 5crbröcWnben ölötter entgegen. $a$ jctjledjte 
Rapier jerfe^t fid) nnb -^erfüllt 511 Staub. Sit fünf* 
Rimbert Sarjren wirb bte gan$c Siteratur au£ ber 
^weiten §älfte unfercS Säculumä Staub 'unb 9lfd)e 
fein." 

rr ©ott fei Sauf !" entgegnete bte alte $rau. „Sa 
werben bie Slinbcr menigftenä mit biefen @efd)id)ten 
nid)t metjr genubelt." 

„Sage ba§ nid)t!" ermiberte ber ÜRcctor ftrafenb. 
„(S3 ftnb fc^öne SSerfe barunter. Senfe an 33octfl), 
an $>aupt, an (SurtiuS ..." 

„Sidj felbft nid)t Dcrgcfjen . fad)tc bie 
SHectorin. 

„Sief), Ratten fic im ?lltcrtf)um bod) aud) auf 
©oljpaptcr gcfdjrieben," feufetc £ul5, „bann Ijätten 
wir feine unregelmäßigen Serba 51t lernen unb fein 
gried)ifd)eS Scriptum." 

„So, fo, Su unnüfcer Sunge!" jagte bcr SRcctor 
entrüftet. „Sad alfo ift Seine Sanfbarfeit gegen 
ba$ ©tymnaftum unb bie claffifdjcn Stubien!" 

„3a," rief £u£ eifrig, „wenn baS ©gmnaftum 
nod) märe r was c§ in ben claffifdjcn Reiten luar - 
ipui ! toaä wollte id) gern bort meine Sage zubringen. 
9ieulid) mußten mir bie gatt^e 6inrid)tung be$ ®t)m* 
naftumö 5U Sit« au3 s }>aufania£ auSwcnbig lernen. 
Statt ber engen Sdjulftuben, in betten mir ^ufammett' 
gepfercht finb mie bie ©djafe, bie bc* S^gerS warten, 



Digitized by Google 



— 174 



fd)öne ^tatanengiinge in ber 9Wt)c eines gluffeS, 
in bem man ben ©djulftaub fict) abroad), unb tuaS 
für Srfjulftaub! Steinen öüdjerftaub, and) nid)t ben 
oon .^D^papier, fonbern ben eblen ©taub ber Kenn* 
batjn. llnfer ©rjmnafiard) meint, Sidjcrrjeit in ber 
griecrjifdjcn ©rammatif, baS fei ber Qmed beS SebenS ; 
ba nrnren bic alten ©ijmnafiardjcn anberc Serie. 
Mi), wenn unfer ©tymnafialplan fo lautete: 3Son ad)t 
bis neun Utjr SJettlauf, Don neun bis ^efjn Urjr Singen, 
Don 5el)n bis aiüölf 1% £iScuSmerfen, oon äroölf 
bis ein Ut)r Scf)ttrimmen unb HftittagS {Ringen, gauft= 
fampfe, SScttfabren. Slber mit biefem fd)önen ©t)m- 
nafium l)at baS unfere leiber fo wenig $Ief)nlid)feit, 
bafj id) zweifle, ob ber Sftame überhaupt baljer ftammt. 
SBiel roaf)rfd)einlid)er leitet man il)n oon gymnazein, 
fdjinben" .... 

„SBillft £u fdmjeigen, 2>u rud)lo[er Slnabe," rief 
ber Sicctor, inbem er in fomifdjcr Gnitrüftung bie 
langen Sinne in bie Suft rcarf. „Sold)' freuelrjafte 
Sempelfd)änber fjabe id) in meinem eigenen Jpaufe 
erlogen! SBenn baS am grünen Jpolae Dorfommt! 
®i, ei, ei!" 

£r fdjien bod) innerlich fo erboft nid)t 5U fein, als 
er fid) [teilte, unb bie beiben jungen Ceute fat)en 
n>or)l, bafc er mürjfam fein ©efid)t beljerrfdje, tr»äl)renb 
ein Sädjeln um bie alten faltigen Sippen surfte, darauf 
naljm er umrbig feinen $l)äbon, flappte mit bemfelben 
bem tempelfd)änberifdjen 2n§ Oäterlitf) auf fein rebel- 
lifdjeS £>aupt unb 50g fid) beljaglid) mit bem Äopfe 



Digitized by Google 



— 175 



nitfenb, nad) bem SSälbdjcn flurütf, um auf feiner 
geliebten ^raumbanf fein 9)?ittag3fd)läfd)en ^u fjalten. 
Stber 90torpf)eus fäumte feilte. 2>ie Spöttereien beä 
jungen SDtanneS fjatten bem 5Satcr bod) einen tieferen 
Sinbrucf gemalt, a(3 er ftd) felbft zugeben mottte. 
2Sar nierjt, mit ber antifen ©ilbung oerglidjen, bie 
feurige mirflirf) efjer eine Unterbrücfung als eine s 3(u*~ 
bilbung ber narürlidjen 3lnlageu $u nennen? ©cnufe, 
e$ lebte fid) leidjter unter ben Platanen ^lato'3 ate 
in ben bumpfen Sorriboren unb nieberen Sdjulftuben 
beS ©rjmnafiumä, in benen er fein Ijalbcä £ebcn 5U- 
gebracht fjattc. 3$or ^roei 3af)rtaufenben rourbe ber 
Unterrid)t, ben er fein rjalbeä Seben lang immer 
tuieber Don üorn tjatte erteilen müffen, meift burd) 
Sflaoen beforgt; aber jene @ttat>erei, fo Jagte er fid), 
mar bod) faum brüdenber gemefen als baS fjarte 
Seben, auf ba3 er fclbft ^urüdfdjaute. $om borgen 
biä Wbenb in ber bumpfen 8d)ulftube ftct)cn unb 
Sarjr für 3af)r biefelben Elemente ber alten 2prad)en 
einüben, 31t £aufe etfjulrjefte corrigiren unb roieber 
<Sd)ulf)eftc unb bann bie fparfamen gerien atf)em= 
lo£ auänüften für eigene Arbeiten — mar ba3 etma 
fein ©ttafcenlebcn? ßine große Sittcrfett überfam il)n. 
Sa, ber tolle Änabe battc gan^ redjt. 3$or ätuet 
Safjrtaufcnbcn rjütte er leben mögen, cbe biefe ga^e 
gottjifcrje Kultur mit il)rem nod) nidjt übermunbenen 
9Jiönd)ögeift über bie 28elt fam, bie bie s JD^enfd)en in 
bie 3 e üen fperrte unb ben SJudjftaben anbeten lehrte 
ftatt ber Sftatur. (Sr faf) ben grünen Siafcn am ©eftabc 



Digitized by Google 



— 176 — 

bcr Sirenen ; über bem Ufer erhoben fid) bie Stempel 
Don $äftum mit iljren ferneren ®orerfäulen; unb 
brüben raufdjte ba£ blaue 5tteer bie einige TOelobie, 
ber fcfjon §efiob'S unb öomer'3 Df)r ir)ren 9il)t)tf)mu3 
abgelaufdjr. So Diel i*id)t brang in btefer (jeden 2öelt 
ber ?lntifc auf ifjn ein, baß er bie ?(ugen fd)liegen 
mußte. Um fo beutlidjer fliegen bie Silber Dom ©olfe 
Don Neapel, bie alten Stabte, beren beilige krümmer 
er in ben Sagen feiner Sugenb auf einer Serienreife 
befutfjt Ijatte, Dor if)m auf. (£r faf) bie (£ffe be3 
SBufcan, bie mit iljrer 9?aud)fäule gleich einer $inie 
ben fcfjöngeformten blauen 33erg Frönte; er roanberte 
burd) bie engen Straßen Don Pompeji unb faß auf ben 
Trümmern Don Sßuteoü unb 93ajä. lieber (Smarten 
enge unb nabe aneinanber gerüdt fanb er 21He3, aber 
luo eine fefte, fenfterlofe üRauer baS ,*oau£ Don bem 
Sänne ber Strafte jdjeibet unb ber 99?enfd) nic^t nur 
baS Stütf Grbe unter fid), fonbern and) ein Stürf 
Gimmel über fid) $u eigen bat bas auf fein 3?iri* 
barium, ben Dom Säulengang umgebenen Csnncngarten, 
berabbltrft, ba befi^t man feine uertraulidjc äSelt für 
fid), aud) mitten in bem ?(mcifcngeimmmcl einer engen 
Stabt. @3 fam il)m boef) moljnlid) unb tjeimifd) tjter 
Dor, unb fein $(uge rubte mit 2Bof)lgefallen auf bem 
umhegten ©arten, in bem unter bem äKannorbilbe ber 
5tora eine Cuelle fjerDorjprang, U)äf)rcnb bie auf ben 
^icgelrotrjen SBänbcn in gellen färben gemalten 
Sängerinnen irjm frof)üd) juladjten. 



Digitized by Google 



177 — 



VII. 

3n bicfem ©arten, neben bem plütfdjernben 
Srunnen, fafe SimotfycuS auf ber Sreppe be* ?ßeriftt)te 
unb laä au£ einer fdjönen £anbfd)rift bcä $l)äbon 
einem oorneljmett ©reife oor, ber, auf bem 5Rut)cbettc 
auägeftredt, fid) fröftelnb in feine Soga füllte. „Cafe 
je§t ben *ßf)ilofopf)en," fagte ber alte 9Muchi3. „Db 
bic (Seele fortbauere ober nicf>t f baö Sterben ift eine 
IjäBlidje ©adjc unb nid)t bic 9Iu3ftd)t auf ein fdjönercS 
Seben im (Slufium mad)t fie mir erträglid), bie im* 
gcroife ift, fonbem baö ©ne, toa§ genrife ift, ba§ fie 
mid) Don ber unheilbaren ftranffjett bcS ©retfenifjumä 
crlöft. Sod) reben mir Don ber ©cgenmart. Sit 
moHteft mir Ijeute SRorgcn, erje ber Unfall mid) er^ 
griff, er^äl)len, baft c$ Seinem Sudan geglüdt fei, 
ben jungen SRappen nrieber in meinen Stall 3iirüd= 
zubringen, ben <Scipio mir entfüf)ite." 

„!2£enn c3 Sid) ^erftreut, iperr," ermiberte Simo= 
tf)eu3, „tuill id) ben Snabcn rufen, ßr wirb e3 Sir 
beffer berichten al§ id), ber id) nur mit Ijalbcm Dl)re 
feiner ©r^äljlung 3itf)örtc, nuifyrcnb id) ba3 Pergament 
für Sein S&rmätfjtmfc mit 3Mm3ftetn glättete." 

Ser Sranfe nidte, unb Simotf)eu3 fd)lug auf eine 
filbernc Gimbel, bic auf bem funftretdjen Sifd)d)cn 
oor bem ^olfter bc£ fterbenben Gerrit ftanb. Sofort 
crfdjien Oom ScUibulum t)cr ein in eine loeiße Sunica 
gefleibeter, l)od)gcmad)fcncr finabe mit fdjöncn gellen 
klugen, ber, bie §änbe über ber 53ruft freu^enb, fid) 
oor bem SominuS oerneigte. 

$au8rat{j, ffatalpcnbaum. 1- 



Digitized by Google 



178 



„Gr$cil)lc, tuic 3>u ben Wappen geftern einfingft!" 
jagte Ximotljcuä. 

„3öie£u bcfaljlft," emnberte ber Suabc, „erwartete 
id) bie Stunbe bcr £icbe, elje id) jur ^ferbemeiöc 
l)inau*fd)lid). 3d) mußte, bafj Scipio'S SSagenlcnfer, 
bcr und bat SKappcn Don ber $8eibe mcggcfütjrt l)attc r 
iljn in feinen $ferd) gcfperrt, bamit er bort an feine 
Stuten fid) gewönne. ?lbcr SuccpljatuS fennt meinen 
*ßftff, barauf uertraute id). (Sö mar etwa ^mei ©tunbcn 
bor Sonnenaufgang, als id) an bem ®ef)öfte anfam. 
3>ie $fcrbe lagen am 33oben audgefirccft, unferen 
33uccp()alu3 aber mochten bie anberen ^cngftc mit 
Siffen unb Sdjtägcn tractirt fyaben, beim er lag aHein 
für fid) abfeitä uon ber §crbe. Um fo lcid)ter fonntc 
id) mid) an i()n madjen. 3d) faf), tuie bcr ©djmar^e 
ba£ jpaupt ertjob unb fdmuppertc, al£ er meine 
Sdjrittc l)örte. W\t gefrümmtem SRcbmeffcr lüfte id) 
nun bie ©taugen bes (oder gefügten ®el)eg3, fo baß 
eine iiüde cntftanb, aber meiölid) nidjt in ber SRidjtung 
auf teilte £öfe, fonbern nad) bcr 3>i(Ja beö 9)tarcuö 
31t, beä l)agcren ©eijtyalac*, bem bie 9?ad)barn jebe 
Sd)atfl)eit auftauen, bamit auf il)n bcr SBcrbadjt bes 
SicbftafjlcS falle. ?ll* id) bie «rbeit beenbet, pfiff 
id) leife ben Irillcr, an ben id) £cinc Stoffe gemölmt 
l)abc. S&Jcnn ber 2ßäd)ter e3 f)örte, mod)tc er beulen, 
baß einer bcr Birten fid) bic SRadjtnmdjc mit ber 
Si)rin;t* uerfitrje. £er 9?appe aber fdjoß atebalb in 
bic §öbe unb fprang herüber an meine Seite. £ic 
übrigen ^uiliren redten nur mübe bic ftöpfc unb 



Digitized by Google 



179 



mürben fofort mieber ritf)ig. Zsd) aber fdnimng mid) 
auf bcö Iljiercö SHürfen, unb nadjbcm id) if)n eine 
SBeile am £ag f|in* unb hergeführt, tieft id) bat 
Stoppen, roie er gelehrt ift, rütfmärtS gehen, fo baß 
im Sanbe bie Hinteren ftufen juerft fid) abprägten, 
unb c* fo }d)ien, als ob bie Spuren Don beS Scipio 
©efjöfte in beS äRarcuS' ©chege hineinführten. So^ 
batb mir fo bie gepufferte Strafte erreicht hatten, 
menbete ich um unb jagte fyeimroärtä. Senn fie nun 
heute ben Spuren nadjgehen, tuerben fie im ©et)ege 
be£ SRarcuä llmfdjau halten unb bann in bem ber 
folgenben Nachbarn, an um aber »erben fie fdjtoerlid) 
benfen." 

„Unb hat Std) SRiemanb gefe()en auf Seiner 
2>icb£fahrt?" fragte ber jperr mit mübem Südjeln. 

„SSoht fah id), 4 ' ermiberte ber filiabc, „a(3 id) 
bie nad)ter(eud)tctcn s ^fabe bahinritt, unjeren SRadjfoaw, 
ben greifen ©laucuS, uor S(nbrudj bc£ aMorgcnä 
bereite nad) feinem SBcinberge l)inaitSgc()cn f unb er 
fdjautc nüfttrauifd) auf ben näd)tüd)cn SRciter. Sch 
aber ftellte ben Stoppen unb fagte: „Jpöre, ©reis, 
wenn Su gebürft SRcbftödc gräbft, fannft Tu nicht 
ierjeit, ob hinter Sir ein s 4>ferb ober ein SKcitcr üorbet* 
fam, unb Seine Jahre machten Sid) fd)merl)örig, fo 
baft Su aud) hellen Xon be3 SßferbehufcS nicht Der- 
nehmen fannft. Siefen antmorte, menn man Sich 
fragt, fünft tonnten eine* SRorgenä Seine Dieben alu 
gefdjnitten fein unb Seine ficlter f)äfelicf)c £öd)er beä 
53of)rer£ geigen. 5>erftehft Su?" Gr aber nirfte 

12* 



Digitized by Google 



— 180 — 

mit bem Sopfe. „Steigen," fagte er, „ift bte 9ßei3~ 
()cit bc3 ©d)mad)en. 9Siele§ Derftcljt ber gud)3, ber 
Sgel nur SincS, bod) frommt e3 U)m. ©r rollt ftd) 
Siifammen. $ie$ ift aud) ®(aucu§' SBaffe." Sa 
warf id) Ü)m ein ©elbftüd 5U unb trabte roeiter, ba- 
mit ber bie 9Kenfd)cn §ur 9Ir6cit erroedenbc borgen 
micf) nid)t überfalle. 9lud) fam id) unbeläftigt nadj 
bem ©ef)öfte, unb al$ 93ucepfjalu£ bie gemofjnte 
prangenbe ©ra^flur gefefyen unb bie fdjimmernbe 
Xränfc, ba roic()crte er fröl)üd). 3d) aber führte Um 
in ben inneren £>of unb fagte ©tepfjanuä, er fotte 
tf)m Sein 3 c ^) cn fofort einbrennen, um ©cipio'S 
biebifd)cn £>irtcn ben ^ferbefang 51t bcrlcibcn." 

9D?it 2Sol)(gefatIen tyatte ber franfe äKuciuS bem 
33erid)tc feinet Sttaüen 5uge()ört. „Su gleidjft bem 
liftencrfinncnben §erme£," fagte er lädjelnb, „ber 
Don ^icria'ä fd)attigen Sergen bie unfterblidjen SRinbcr 
ber Seligen entführte, ©efje, mein fluger jtnabe, id) 
werbe Seiner gebenfen, unb trenn Sttejanbcr mit ben 
ßkfdjäften beä ©artcnS geenbet t)at, mag er £>id) 
ablöjen an ber Pforte, bannt Su nad) 53ucepf)al 
fielet unb mir tuieber berid)tcft." 

8ucian üerbeugte fid) unb !c()rte nad) feinem 
$förtnerftübd)cn 5itrütf. Ser ft'ranfc aber fdjaute 
ifjm mit einem meljmütfjigen Slide nad). „3n biefem 
Hilter ftänbe nun mein ßnfel (£oeno*t, märe er nid)t 
g(cid) meiner Sodjter ber rätselhaften Äranttjctt er= 
legen, bie fie aus 9Rarcu3' Sedjern tranfen, unb nun 
erbt Scipio 9(KcS. Ser Uebermütfjige aber fann nidjt 



Digitized by Google 



-- 181 — 



einmal märten, bis id) in Gfjaron'S 9?adjen fdjaufle. 
•Jcodj im legten 9lugenblidc fängt er mir bic Stoffe 
Don ber äöeibe." 

„Sr bad)tc nid)t," erwibertc 2imotf)euS, „baß £u 
2>id) nod) fümmcrft um £eine £mbe." 

„3a, er beeilt fid)," jagte ber ©reis, „gr beerbt 
mid) bei lebcnbigcm Seibe." 

„Unb warum lüffcft Qu iljn erben, §err?" fragte 
ber ©Haue oorwurfsooll. 

„Sr f)at mir bic ©djlingc feft um ben £al§ ge* 
legt," antwortete ber firanfe leifc, „unb wenn id) 
aud) balb ba£ §aupt Ijerau^ielje, bic 9iad)e würbe 
auf Scbenbe fallen, bic mir wcrtl) finb. C, wie id) 
mid) fcljnc, allen biefen Erinnerungen 511 entfliegen, 
au^uruljen Don ber langen Jlranfljcit bc£ Sebent 
unb traumfoS bort unten 31t fdjlafcn, wo id) baS 
Grabmal mir baute, nal)e bem Stranbe tßofeibon'ä, 
twn bc£ 9Dicerc3 ewiger ftlage gewiegt!" 

JimotfyeuS fal) ftnnenb auf bie §anbfdjrift be3 
$f)äbon, bie oor iljm lag; er fjättc fo gern ben 
(Sterbenben an ba£ Icftament erinnert, beffen $lb= 
faffung 2J?uciuö immer unb immer wieber ljinau3|d)ob. 

,,^ic ©emeinfjeit fdjwclgt," begann er barum auf£ 
üfteue, „unb eö barben bic Sbcln. 3)e$l)alb gaben 
bie ©efc^e bem ©reife bas 9{ed)t, bie Ungleic^tjcit 
ber Soofe 5U milbern, inbem er einen Iljcil feines 
9kid)tf)um3 ben erprobten ^rcunben un ^ Wienern 
l)interlaffcn barf. 9iod) lange fpinne bie Sparte deinen 
SebenSfaben, unb 3cx\$ metjre ^etne Safjre Don ben 



Digitized by Google 



182 — 



unfercn. Däglid) bitten mir bie Oberen barum mit 
erhobenen Rauben; aber wie eS itmen gefällt, fügen 
bie (Götter ben ©ctjlufe. Darum märe e» weife, ,§err f 
wenn Du rjeute ba£ s 25crmäd)tmß fdjreiben woüteft, 
wofür Du mid) ba* Pergament jcr)on geftern glätten 
liefeeft. 3ögerc nid)t, beim Deine Grben lauern. Sin 
Umfcf)en werben fic ba fein, ober e3 täufrfjt mid) ein 
©ott. 3d) zweifle, ob fie aud) nur Deinen legten 
Dbem^ug abwarten. Du fietjft e3 ja; fdjon je§t 
fangen fie Dir bie ^ferbe twn ber SSeibe." 

„borgen, DtmotrjeuS," fagte ber Stranfc mit matter 
(Stimme. „$J?eine §anb ift l)cutc fd)wad). 3d) fann 
nid)t fdjreiben." 

DimotrjeuS feilste, „ßögern wirb er unb ^tigern, 
bi$ cS p fpät ift." ©orgenooll prüfte ber ©flaue 
bie 3"9 C feines kaufen öerrn, bie i()in l)eute nod) 
weniger al§ geftern gefallen wollten. Die ?lugen be$ 
Staufen ru()ten mübe auf ben ^itternben SBaffcrn bc3 
©prtngquclfö unb ben bunfcln ^Blättern ber Sorbeer- 
büfd)e. ^löfclid) aber ging ein Sädjeln über ba3 ®e= 
fid)t be* ©reife*: ,,$rof) wie glora," jagte er leife, „in 
ber ftaub ein SJtyrtljcnrciS unb frifd)c 9iofen, tritt fie 
herein, unb befdjattenb fällt um ©ruft unb Spaden bie 
ambroftfdje Sode." Dimotl)eu3 fat) rjtmiber unb ent* 
bedtc Ijinter ben Süjdjcn ba§ l)eHe ©ewanb feiner 
lodjtcr, bie in bünnem - grauengewanbc glcid) einer 
lieblichen Stfion Don ben rotf) gctündjten SSänben 
fid) abl)ob. „SHeüctdjt, baß fie ben £>errn geneigter 
ftimmt," backte er unb winfte feinem SRäbdjen. „Komm\ 



Digitized by Google 



183 — 



2f)cobora," rief cr f „ bringe bem Spcrrn Seine Diofcn." 
©feief) 9lrtcmi£, in eine fu^e Guinea gcfleibct, fam 
bic junge Sflaüin ätirifdjen if)rcn $3lumenbüfd)en her* 
uor, nnb beS Greife« erlöfdjenbeS ?luge hing \vo\)U 
gefällig an ber finnberüdenben <Sct)önt)ctt ber jugemV 
licfjcn ©cftalt. Wxt einem frcunblidjcu Säd)e(n nal)m 
er einzeln bie Siefen, bic fic ihm rcidjtc, nnb legte fie 
neben fid) auf ba$ 3ifd)d)cn. „Sein ©ruber 9llcranber,'' 
fagte er, „t>erftcf)t ©dunen 5U ^icljcn ruic feiner uor 
ihm. 3lbcr toaS foll biefer Epl)cufran$? Sie 3 C ^ 
ber Belage ift uorüber für Seinen armen £>erm." 

„Sie SOtuttcr meinte," fagte baS junge SDfäbdjeu 
3Utrautid), „Sppicf) füljle fieberheiße 2d)läfen. Sarf 
id) ben ftranj Sir auffegen, .Sperr?'' 

SKRuciuS nidte il)r freunblid) 511 unb neigte baS 
alte fraupt ihr entgegen. Sa trat fie näher, beugte 
ihre jugenbnmrmc ©eftalt über ben fterbenben Mann 
unb brütfte mit ihren garten fränben ben Strang auf 
ba$ fpärlidjc meifee £>aar bc£ ©reife*. Sicfer aber 
legte bie weifen ,s>änbe um bie Hollen ftüften ber 
üppigen ©ftaüin unb fagte: „ftüffe mid), Ifjeobora." 
Sie hauchte einen Stuft auf bie faltige SSangc unb 
rid)tetc fid) bann läd)elnb empor. — Er aber hielt 
fic feft unb jagte fdjer^cnb: „Sa, wenn id) breiftig 
Sahrc jünger märe, uerftänben mir unä beffer! 9hm bin 
idj melf, unb Su münfd)cft moljl fclbft, ein Süngcrer al$ 
SRuciuS fjätte Sud) au$ bem 9fad)la{5 bes ftreon gefauft ? " 

„9Siel(eid)t S>err," ermiberte bie junge Sflamn. 
„Einem jungen .sperrn hätte id) meine Freiheit ab- 



Digitized by Google 



— 184 — 



gefdjmcidjelt." 2113 fic a6er einen forfdjenben ©lief 
ifjrem feden SSorte nadjfdjidte, faf) fie, rote bie Lie- 
nen beä ® reifet fid) öerbüfterten. „3>u trägft," fagte 
er bitter, „ba3 ©crjroert uertjüllt in 5Dct)rtr;en unb 
SRofen wie iparmobiuS unb 9lriftogetton. Stein ^ag 
r>erftreid)t mef)r, baß U)r mid) nid)t marjnt. £a§ ba*, 
2f)eobora, mein 3?erfpred)cn fonnte mid) fonft gereuen." 

©efrfinft ging ba£ $Räbd)en $ur Sl)ür, boer) lang= 
fam unb öfter umblidenb, ob er fie ntcftt aurütfrufe. 
9lber 9J2uciud fjatte fid) lieber in feine ^olfter fallen 
laffen unb ocrglid) bie garben ber 9tofen, bie fie irjm 
gebracht l)atte. ®üfter unb forgcnooll fajj XimotfjeuS 
. neben if)m unb fd)aute finfter in feinen $I)äbon. *£er 
Äranfe fal) e^ r unb trots feiner uneingefd)ränften 
malt non bem Liener abhängig, auf beffen guten 
Söillen er angeroiefen mar, begann er begütigenb: 
„Steine grau rätl) gut. 3)er füf)le Jtranj, ben <3opl)ia 
mir fdjidte, linbert bie §i(3e. ©ie madjt ifjrem tarnen 
(££)re. 9ttd)t ba3 erfte SD^at ift c§, bafe if)re 25kiö= 
Ijeit finber, ma£ mein Seiben erleichtert." 

„Ütfödjte e3 it)r nod) lange gelingen, £>err," oerfe^te 
SimotfjeuS, „ben bünner merbenben SebcnSfaben 51t 
ne£en, baft er nidjt abreißt; beim bie ^ar-^e, bie il)n 
bitrdrfdjnctbet, ^erfdjneibet aurf) unfer ©lud," unb er 
feuf^te. 

„;£)u fürdjteft £id) Dor ©eipio," fragte ber fitanfe. 

„Sr ift ein Ijarter <pcrr," entgegnete XimottjcuS 
traurig; „aber mefjr als ben befannten ^cäpoten 
fürd)te idt) bie unbefannten. £u mareft gütig unb 



Digitized by Google 



— 185 



müb. ÜBeber nad) ber 3ugenbblütf)e meiner Jooster 
nocr) nad) ber meiner ©öl)ne ftrecfteft Su be- 
gef)rlid)e .^änbe. Su uermenbeteft mein SSijjcn 
unb Können auf bie SMidjcrfammlung, bie id) uer= 
breifad)t t)abc ; Su jettfeit ©opf)ia über bie &iicr)e, unb 
if)rer Sorgfalt unb flugen 38af)l uerbanfen wir es, 
baß ba§ adjtäigfte 3af)r fyinter Sir liegt. Sudan 
uertrauteft Su bie £mt ber ^fcrbe unb Sllcranber ben 
Sienft in ®artcn unb §au3, wie eö ben Neigungen 
unb ©aben eines Scben cntjprad). So blieben mir 
beifammen, tuäftrcnb uiele finedjte nid)t wiffen, weldjeS 
Öanb trjrc Äinber bewoljnen, wie fie felbft nid)t p 
jagen vermögen, wer ifjnen SBater unb SDiuttcr gemejen 
ift. 9?un tuirb baö Stllcö anberä. ©eipto bringt feine 
©flauen mit rjerüber in Sein $mu£. 3Ba£ foll ber 
©olbat mit Suchern V Sr tuirb mid) uerfaufen, ob 
an einen 93ud)f)änbler f ob in bie 3Balfmü()le, mer 
weife e$? Sophia wirb mclleidjt im $3einbcrge Warfen 
unb jäten müffen ober SBaffcr fdjleppen mit ben alten 
©futtern. Sie Knaben. uerfcr)ad)crt er an einen Söiifc 
ling in 9iom, unb mein Sljeobora jufiiüt, ba£ mag 
Slpljrobite wiffen. 9Sielfcid)t werben wir aud) 2(He am 
Seiten be£ ÜJionatS nadt auf beut SKarfte jum s J5er= 
faufe fter)en, Sitte unb 3unge." 6r jeufötc wieberum 
unb wartete bann, ob fein §crr irgenb Etwa« er^ 
wibern werbe. 2113 aber feine Stntwort erfolgte, fuf)r er 
fort: ,,3d) weiß, £>err, wa§ Sief) abl)ä(t, uu3 uor Seinem 
Sobe nod) frei 511 lafjen; barf id) e3 auäfprcdjcn?" 
Ser alte SDiann rjattc mit finfterer SD'ttenc 5iiflcf)ört. 



Digitized by Google 



— 186 — 



3e£t erfjob er baö £mupt, imb inbem er bem Sftatien 
einen forfdjenben ©lief jnfenbete, ber bod) bereite 
ber etneö (Sterbenben mar, fprad) er mit fdjmadjcr 
Stimme: „ Diebe!" 

„Sit gtaubft," fagte 2imotf)cu3 fanft, „Su mürbeft 
bann minber gut bebient fein, Su fürc^teft Sief), mir 
fönnten fofort unfere greifet antreten, unb bangft oor 
neuen ®ejid)tern. Sa£ einzige £>inbernife unjerer gret= 
f>cit ift Sein Verlangen, e8 möchte bi$ ju Seinem 
legten Ht^en^ugc SlfleS f)icr bleiben, ttrie eS ift. 
Sarum oertröfteft Su uns auf Sein Seftamcnt, baS 
bocl) niemals Stanbc fommt." 

Scr Stranfc niefte leife mit bem Raupte. Sa 
erfyob Simott)eu* feiertid) beibe £mnbc 511m Jßimmel unb 
rief: „So (jöret mid), Sl)r ©ötter ber Unterwelt, unb 
laffet mein SMarf v>erborren, menn id) ben Sd)mur 
breche. 9?ief)t* fott fid) fjict änbem, fo lange ber 
eble SRitciuö Sebcn unb Cbem tjat. Saßt er un$ 
frei, fo motten mir bem Sßatronirö nod) eifriger unb 
forgfamer bienen at£ jefct bem Sominuä. ScbcS 
§aar feines §auptc$ fott uito Zeitig fein, fo mafjr id) 
bie Cbercn et)rc unb ben atlmattenben Scuäl" Waty 
bem er fo gefproetjen, oertjüttte er fein Hngefid)t unb 
marf fid) oor bem 33etrc feinet §crrn flad) auf bie Srbc. 

,,©tef)e auf!" fagte ber Stranfe. rr 9iufc bie Seinen. 
3er) mitt fie befragen, ob fic Sein 9?erfprecr)cn bc= 
früftigen?" 

„C, §crr, fei gefegnet für biefes gute SSort," rief 
2imott)cu§. ,,3ef) eile, id) ftiege!" Samit Herliefe 



Digitized by Google 



187 



er rafcf) ba£ ^eriftyl unb lief 311 ben grauen, ©eibc 
fanb er an bem ,§crbe, wo £op()ia ben Siod) anwies, 
gerjatfteö glcifd) fo 311 foerjen, baß alle Straft in einer 
Keinen Srütje fiel) fammle, unb biefe bann burdj alten 
SBcin fct)macf()aft 311 madjen. Ifycobora aber mar 
bewältigt f ein Tifdjdjen mit Spcifen 311 ruften unb 
mit Slumcn 311 jieren, bamit e3 fo gefdjmüdt in ba3 
^riclinium getragen werbe. 9llc> aber Simotr)cu§ an 
ber 2t)ürc crfdjien unb mit eifrigem itopfnitfen ifjncn 311= 
ttrinftc, toerftanben fic feine SBlitfc fofort, ließen bic 
Slrbeit unb famen 31t ifjm rjerau3. „Snblidj ift er 
bereit/' fagte Ximotf)cu$, „fommt eilig. SSo ift 
Sudan uö?" 

,,2ld)!" rief Sophia, „nun ift er nadj ber Sßfcrbc* 
wetbe, bamit ber Jperr nid)t argwül)iüfd) werbe. 
Älcjranbcr foll il)m rafd) nad)fc{jen unb it)n jurütf* 
rjolen." Tamit eilte fic fjinauä ind 3?cftibuliun, um 
Slleyanbcr bem SucianuS nad)3itfenben. „Tiefer 3>er« 
311g ift Wibrig," fagte Ximotl)cu* unwillig. „Tod) 
nüfcen wir il)u. ©e()c Tu, Tora, jum Sictor unb 
bitte ifm, $cugc wnfercr Jreilaffnng 311 fein. Unfer 
eigenes 3 cu fl m B würbe nidjt gelten in foldjer Sadjc, 
unb bic onberen Kncdjtc werben fid) Ijütcn, 3 eu Ö m f3 
ju geben, ba ein Sfkwe jcbcS gcridjtlidje 3 cu Q m 6 
auf ber golter erhärten muß. ?f(fo laufe 311 bem 
nädjften Sictor, ben Tu triffft. SScrfprid) il)m MeS, 
28ein, ®olb, Tief) fclbft, nur fdjaffc il)n l)cr, baß 
nict)t unfere gan3c Arbeit üergeblid) gewejeu fei. Sine 
fdjmude ©flamn wirb il)n leidjter Ijcrcin lotfcn, als 



Digitized by Google 



— 188 — 

id) c3 fönnte. $lud) barf id) ba3 Jjjauö nid)t »er« 
laffen. SDiuctuS fönnte rufen, unb roefye unS, wenn 
id) nid)t I)ier wäre.-" 

$)ie junge ©flatrin ftrid) mit ttjrcn beiben fdjmalcn 
Rauben bie £>aare äurüd unb orbnetc bic galten 
if)re§ ©eroanbeä, bann ging fie, inbem fie ben Sopf 
IjerauSforbernb in ben Warfen nmrf, 5111* Itjüre, 
toäfjrenb bie GÜern in ba3 §aus jurtteffe^rten. 

£a ber Siranf e fid) [tili Derzeit, festen fid) bie 
beiben ?((ten auf eine 53anf in bem bem Sßcriftyl 
benadjbartcn lablinum, unb Sopl)ia liefe fid) Ictfc 
e^äfjlcn, ruic Ximotbeus ben firanfen enblid) 31t 
feinem Entfdjluffc gebradjt Ijabe. 

„3)a§ 3)tärd)en t>on bem entführten Sappen tjat 
gemirft," fagte er Dorfid)tig umblitfenb. ,,3d) nunjte, 
bafj if)tt eine foldjc ©efdjidjtc grimmig gegen Scipio 
aufregen werbe. £örte er, baft fein Grbc fdjon je§t 
anfange, fein (£igcntl)um au fid) 31t reiften, fo mu&tc 
it)ti baS antreiben, ein Xeftament 311 madjen, baS nur 
3U unfercu ©unften ausfallen fann." 

Jid)," fcufjtc 3opt)ia, „wenn nur bie Süge nid)t 
entbeeft luirb." 

„Söie märe ba* mögtid)," enuiberte Simonen*. 
„Unferc Stnaimx allein (jaben bie Sßfcrbe unter fid), 
3Mcmanb fann Hüffen, ob ber Kappe einen Sag fel)lte 
ober nid)t. (Sclbft wenn er ©eipio ben 2>iebftal)l 
norrüefen fotftc, fo fann c3 i()m nid)t auffallen, bafe 

biejer bie 2ad)e leugnet. 3 ll Ö e M) cn > l) " röc er H e 
fa natürlicf) niemals, and) wenn fie ma()r roärc. 



Digitized by Google 



— 189 - 



UebrigcnS er^ä^Itc Sudan fo fd)ön, baf3 nidjt bei* 
Schatten eines SJerbadjtcS in SDJuciuS' 2ee(e aufftieg." 

„WberSu fagtcft" fragte Sophia, „er tuolle un$ 
jefct fdjon freigeben?" 

„Sa$ eben ift e§, Wa3 icf) erreicht fyabe," fagte 
SimotfycuS triumpfjirenb. „Er geftanb, baß ©eipio 
if)it Döttig in ber §anb fjabe. flür^c er i()m baS 
(Srbe, fo werbe ©eipio an feinen greunben fid) rädjen. 
Supitcr wirb wiffen, waS fic gemeinfam uerübt t)n6cn, 
baß er fid) in bie £änbe biefcS ©djurfen gab. ©o* 
balb er im§ aber frei gclaffen Ijat, gehören wir nid)t 
mefjr 5U bem Snüentar, unb ©eipio, ber fange feine 
Stiigen auf Sfyeobora richtete, bat ba$ 9?ad)fer)en." 

„SWaja'S ©of)it ftet)c Sir bei, baß Seine 9iänfe 
glüden," rief ©op()ia. n W\x ift bange, bis URucuiS 
berö SESort twr bem Sictor gefprodjen bat, baS er 
nid)t 5urüdne()men fann." 

„©0113 rcdjt," fagte Simotfyeii'S. „©inb mir erft 
frei, bann wollen mir fdjon nod) baS Seftament er* 
Duingen. Sann tonnen wir gan$ anbei* auftreten 
als jefct, ba ein ungefdjidteS 28ort SlllcS uerberben 
mürbe." ©opljia feufjtc, unb in banger ©title fafeen 
bie ©atten beifammen unb warteten mit flopfenbem 
.freien in jitternber Unruhe, auf bie 9iücEfet)r tl)rcr 
ffinber. 3ttö grcigcCaffcner, bercdjnete fid) SimotfyeuS 
in^wifdjen, werbe er ein geborgener SDJann fein. Sr 
Ijattc bei jtdjeren Seilten angelegt, wa* er im <paufe 
unb wa£ ©opf)ia in ber Äücfje erübrigt f)attc. Sfudj 
bie Stnabcn batten ityct 2(u*ftänbe, wie er wußte, 



Digitized by Google 



190 — 



9(lerauber für üerfouftc ^flan^cn, Sudan für Der* 
f)eimlid)te gültcn. ©elbft 2l)cobora batte für £>off; 
nungcn, bic fic bcn Student r>on SteapoliS unb Öajä 
macfitc, mand)cn ©ilberbenar l)eimgcbrad)t. „Unb 
2£ort gehalten I}at fie nie, bas tugenbljaftc Äinb," 
backte ber alte ©flaue gerürjrt. 6nbüd) l)örte er 
braußen Schritte. ©opbia flog nad) ber Pforte unb 
öffnete. 2imotf)eu£ faf) r roie Sfyeobora mit einem 
®erid)t*beamten eintrat, ber feine Jpanb fül)n um il)re 
§üfte gelegt rjatte, unb fobalb fie im ©djatten be3 
?ltrium£ angefommen waren, brüdtc er fogar einen 
Äug auf bie blüljenbe SSange, bie fie läcrjetnb ge= 
luäljrte. 2lber grau Sop()ia fcrjloß bie Ifjüre nid)t. 
2)aS beutete barauf, baß aud) bie ©öfme bereite narje 
feien, unb in ber 2l)at faf) 2imot()eu§ beibe eilig 
eintreten. 9iun ertjob aud) er fid). ®r ging bem 
Sictor ehrerbietig entgegen unb fe^te ifjm auöeinanber, 
ber fcerr l)abe bereite feine gan^e gamilte frei gegeben 
unb motte fein SBort in ©egenroart beS ®erid)tS= 
beamten befräftigen, bamit fein 3 tue ^ an feinem 
SSillcn beftel)eu bleibe. £cr Sictor, ein ftattlidjer 
ftriegSmann, ()ürte mit falbem Dl)re bie (5r5äl)luug 
bec> ©flauen, wübrenb er feineu 33lid oon ber fetjönen 
Jfjeobora oermenbete. „2Öir motten leife eintreten," 
jagte Xtmot()eu3, „oon Tir aber, Sictor, erbitte id) 
bie ®uuft, baß, falte SDcuciuö eingenidt fein fottte, 
£n in ®ebulb marteft, bi£ er roieber ertoadjt 
ift. dauert c* Xir 51t tauge, fo fann 2l)eo= 
bora burd) bie leifen Ältinge ifyrer 3^() er iön 



Digitized by Google 



191 



roedcn, fonft tonnte er jürnen über bie Störung feineö 
SdjtafeS." 

SSorfidjtig unb geräufdiloö traten baranf bie «n« 
toefenben in ba$ SJiribarium, beffen @anb unter ifjren 
(Sanbafen fnirfdjtc. Sie faljen ben Stallten auf feinem 
Sßolfter auSgcftrccft, fo bafs ba3 meifee £auptf)aar mit 
bem ©pjjeufranjc iljnen jugefe(}rt mar. Still fcfjtidj 
Simotl)eu£ ifjm näljer unb beugte fid) oorfidjtig über 
it)n f)inab. $lö£lid) aber [tiefe er ein nrilbcS SElagc= 
gebeut au§. „D, ifjr ©ötter beS §abe*," rief er. 
„Sr ift tobt, tobt!" Sdjreienb, flagenb, bad §aar 
raufenb, ftür^ten nun aud) bie ?lnberen ^um Sager 
unb faßten ben tobten <perrn an ben £uinben. Sophia 
ne^te il)m ba3 §aupt mit SSaffcr, Sfycobora brad)te 
SBein, um ifjm biefen einzuflößen. Slber e£ mar 
%ih% oergeblid). Ü)tuciu§ mar tobt unb blieb e*. 
SBäfyrcnb bie Sfnbercn auf$ Sfteue milbc Klagerufe 
311m jpimmcl emporfd)irften, fo bafe ba3 <£>au3 miber- 
tjaüte uon bem getlenben ©efdjrci, lehnte Simott)eu§ 
gebrod)en an einem Pfeiler be£ Sßerifti)!*. „3dj er= 
fenne cudfj, rädjeube ©Otter," fprad) er leifc. „Dljne 
baä SMärcfjen uon bem ^Jfcrbc, ba$ td) Ü)m aufbanb, 
mären bie Sölme ^ur Stelle gcroefen unb fein Obern 
l)ätte nod) gereid)t, ba$ löfenbe SfiJort 5U jprcdjen. 
5(n meiner üuge geben mir ^u ©runbe. D geu*, 
allmiffenbcö 9luge ber 3Sclt r mie ftrafft Sit ftreug, 
Sit uergeltenber Sümon!" 

Sie nädjften Sage bxadjtc Stmotljeuä in ftarrem 
brüten über feine gevetterten Hoffnungen l)in. „SRein 



Digitized by Google 



192 — 



2cbenöfd)tfflein neigt fid) ^ur (Seite ," backte er. 
„SBcreitS füllt bie 25oge ben Soben be§ Safmä, unb 
üon bem äerbrodjencn 9D?afte Rängen bie ^erriffenen 
©eget in ge^en. ?lber f>aft 3)u benn je auf ein 
anbereS Gnbe ber gafyrt geredjnet, ©ßa&e? 9J?ag ein 
freunbtidjcä ©efdjid bem ffnedjte vergönnen, eine 
Söctlc ftd) be3 3 am ^ cn ^ e ^ en ^ 5» freuen gleid) bem 
freien, am Gnbe reiben fie un3 boef) immer auS= 
einanber!" ©d)wermütf)ig nidte er mit bem grauen 
Öaupte. Gr mu&tc ja nod) frot> fein r bafe ber fd)limme 
2ag fo lange ge5Ögert fjattc. ©eine Äinber tuaren 
bod) menigftenä gereift unb mochten nun fcfjen, mit 
roeldjen Mitteln fie bie ©unft tf)rer neuen sperren 
erfaufen mürben. SBaS wollte eine foldje Trennung 
I)cijjcn gegen anbere, bie er erlebt, bei benen man 
^artc ftinber ifjren toer^rueifelten lüttem entriffen 
ober l)ülflofe ©reifinnen an rolje Sauern uerfauft 
l)atte. g a ft nuiftte er ftd) fdjelten, wenn er e3 fjart 
fanb, bafe ©opl)ia unb er auf iljre alten 2age fdjeiben 
foüten. Rannte er bodj ba£ Sooö feiner eigenen 
3?orfaf)rcn ! fratte etwa ifjncn eine Hebenbc Jpanb 
bie Lütgen augebrüdr, al3 fieftarben? ©einen 3?ater 
Ijatte ber ^rätor foltern unb fre^igen laffen, weil 
er für bie 3>crfd)U>örung be3 $anfa ^Botengänge ge- 
malt l)attc. ijjftttc er biefen Dicnft uermeigert, fo 
l)ättc freilid) fein §err bie ffliuränen im gtfd)teicrje 
mit feinen ©liebern gefüttert. 3)er ^rätor erfannte 
baS an, aber ruhigen liefe er ifjn bod). Gr mar 
ja nur ein ©flaue, unb e3 gefd)al) megen be3 Seifpielä. 



Digitized by Google 



193 



> } lud) fein l^roftnatcr war gcfreu^igt warben, weil einer 
ber ©flauen ben geineinfamen iperro ermorbet fyatte 
nnb fid) bann ber Strafe burd) $lud)t entzog. 9?atür~ 
lid) mußten ba bie Ruberen büßen. 9)Ht ifjrem 
Sdjidfal ticrglicfjcn , war fein 2oo* bis jefct ein bc- 
neibcn§wcrtfjc$ gewefen, nnb warum folltc fein QMüd 
ilwt nicfjt treu bleiben? Me3 fam barauf an, an 
wen irjn Scipio tierfaufte? Sie Trennung iwn feinem 
äSeibe blieb itjm freilich ein fjerber Sdimer^, allein 
er mußte $um SSorauS, baß nur ba* geib itidjt $u 
überwinben fei, ba3 fief) am eigenen Seibe täglid) er^ 
neuert. 5lel)nlid) fdjienen Söfync unb Jodjter 31t 
empfinben, bie in Erwartung ber mwermeibltdjen 
Trennung fd)on je§t il)rc eigenen SSegc gingen. Sie 
fd)öne Xbcobora faß oft Stnnben lang rutjig im 
^iribarium, legte bie £>änbe in ben ©d)oß unb fd)ien 
üon einer glänjenben 3 l ^ un fl 5 U träumen, beim fie 
war offenbar ber Meinung, baß fie in ber £auptfad)e 
gewonnen fyabe, inbem fie am bem 93efi^c be$ weifen 
©reifcö in bie fränbc eine* feurigen Solbaten über- 
gegangen fei, unb fie traute fiel) 311, für il)re Butter 
wenigftens? ein freunblidjes £00* ( ^u erwirfen. 

3n fo geseilter Stimmung fanb ber Scgrübniß- 
tag bie Sflaoenfamilic, als bie Wadibarn auS ben 
Hillen unb bie ^ifdjer llom Staube fid) iHTfammelten, 
um ber ftcrbttdjen $mlle bc§ reidjen 9)i«eiuö bie letzte 
Gf)re 311 erweifen. Sa ber neue £crr SimotbeuS 
geboten fyatte, in ber 9>il(a $urücfyubleiben, fal) biefer 
vom fladjeu Sad)e aus 31t, wie ber geidjenaug fid) 

§ausratf), tfotolpcnbaum. 13 



Digitized by Google 



— 194 — 

entnritfeltc. £ie üblichen Seidjenorbner unb fdjroarä ge^ 
fleibete Victoren eröffneten bcn3uQ- Sfynen folgten ^cijn 
glötenbläfer, beren 'Jrauermarfd) bem betrübten ©flauen 
fc^mer^lid) burd) bie (Seele fdjnitt. @ebungene Älagc* 

frauen ftiefeett it)r 3 crcr Q e ftf) re i au ^- ® n SRime, in 
ber treu nadjgebilbeten Wlaüh be3 Verftorbenen, fd)ritt 
in purpurgeftreifter Joga, am ©toefe geftüfct, rote 
man SWuctud in ben legten Sauren gefefjen, in 
nuirbigem ?tbftanbc hinter il)nen tjer ; aber roäfjrcnb 
bie aufdjauenbc TOettge prie$, ruic treu bie 9)?a3fe bie 
3üge unb il)r Präger bie Jpaltung bes roorjlbefannten 
©reifes nriebergab, wenbete JimotfjcuS fdjmcr$lid) ba* 
<paupt. 3l)n ocrlcttfe cö, ben öon einem Scöaufpieler 
nachgeäfft 51t fefyen, um ben feine Seele trauerte. 
9ln ben (Sitten fd)Ioffen anbere Jptftrionen fid) an, 
tueldjc bie Silber oon 9)htciu3 ? 2(f)nen in langer 
9?eif)e r»ergcgenrt>ärtigten. £attn folgte ein SSagcn, 
■gefcfjmüdt mit 2ropl)äen, bie ber öerbiente 9Nann in 
feinen Jelb^ügen erbeutet Ijatte. 3Jiit gefenften ga3cett 
fdjritten Victoren neben bemfclben. (Snblid) aber er= 
fd)ien, umbampft oon 9iäucrjerpfannen, bie lobten^ 
baljre unb auf berfelbett bie £eid)e felbft, etwas auf; 
gcrid)tet über einent ^olfter, ba3 mit ucrftfjroenbcrifdjcr 
$rad)t aitvgcftattet mar. TaS ^parabebett würbe 
burd) geringe Seute getragen, beren ^atronuS ber 
Verstorbene geroejen. 9htn erft folgten in grauen 
uttb fdjmar-jen Irauergcwänbern bie Verwaubten unb 
Jreuube unb bie große 2d)ar £erer, bie, bem ^crolbe- 
rufe get)ord)enb, bem 3n§c fid) anfdjloffcn. So be; 



Digitized by Google 



195 — 



megte ber Gonbuct fid) nacf) bem Straube hinunter, 
mo Scipio bie Diebe auf ben Jpingcfdjiebencn galten 
follte, um rt)n bann, mie ber ©efdjiebene angeorbnet, 
umjerbrannt in ber ®ruft, bie er fid) gebaut, bei^iife^en. 

SBäfjrenb biefe 2>inge ficf) abfpielten, faß Timo- 
theus traurig auf bem fladjen 2)ad)e ber ®(la unb 
fdjaute hinunter nad) bem Stranbe, mo bie Sd)ar bcr 
Seibtragenben unb Neugierigen ba$ thurmartige ®rab^ 
mal umgab. 'Sie blaue See bafjtnter mar ftill unb bunfel, 
unb feibft bie SRaudjmotfe be£ SBefuto, bie fid) ferner 
herabfenfte, bem Wecre ^u, fdt)ien bie Trauer 5U 
theilen, bie burd) ba£ fter^ be£ alten Sf lauen 30g. 
„Studj ein glüd(id)es Sftauenlooä, mie e* mir ge= 
faden," fettete Timotheus, ff enbet fdjliefttid) in Trauer. 
28er nid)t auf fid) ftel)t, fte()t überhaupt nid)t. Nie 
fann er miffen, mann er 3ur (£rbc gefd)leubert mirb! 
$arum nenne id) bie Änedjtfdjaft ber llcbel grüfcteS. 
So oft faf) id) bie Sonne brüben hinter ben Snfeln 
im Purpur Derfinfen unb füllte ben ^tbcnbminb frifdjer 
Don ber See fjerüberroerjen nad) unferen Härten, aber 
nod) nie mar mir ber garbeu Spiel unb ber Süfte 
Äü^lung fo roibrig mtc fyente" 

(Sinige Stunbcn fpäter, al£ ber 3lbcnb bereits 
hereingebrochen mar, fam ber neue £crr mit ben 
beiben näd)ften ?tmuof)ncrn feine* ßrbcS in bie s i*illa, 
um 311m erften Wale l)ier feine Waljljcit einzunehmen, 
ßr felbft mad)te and) in ber Toga ben ©inbrurf cincS 
tapferen Solbaten. Sein ®efid)t mar Don ben gelb* 
3Ügen im Orient gebräunt, unb bie cncrgifdjc 9\ömer= 

13* 



Digitized by Google 



— 196 — 



nafe, bie fimfclnbcn bunfcln ?Iugen, baS ftarf fjernor* 
fpringenbc Sinn beuteten auf einen feften Grjarafter. 
9Jät i()m famen bie jiuct nädjften 9fad)barn, 9J?arcu3 
unb SßoIIio. Scr ßrftcre, ein f)agerer, I)od) auf- 
gejdjoffener ®ricdbe, bcffcn ?ttter fdjtuer 311 bestimmen 
war, galt für einen 3Bud)crer unb ©ei5f)a(^. Sennocr) 
seilte er inet in bcn Tempeln unb fyatte bie SScifjen 
3af)lrctcf)cr 9)?t)ftcricn empfangen. 3S?ar er al3 Tronin- 
jiale nur burd) fein (Mb bcbeutenb unb burd) feinen 
Sinflufe bei ben ^rieftercoHegien, fo t()at fief) bagegen 
Sßollio Diel auf fein altes @efd)(ecr)t gute unb 
fprad) gern Don ber großen Wolle, bie er im Senate, 
nid)t atö 9t ebner, tt>ot)( aber al3 Untert)tinblcr unb 
Vermittler fpiele. 

,,3d) muß gcftcfjcn," jagte 3)iarcu3 r inbem er mit 
fadjfunbigcm 93Ude ben 9Bcrtf) ber Villa unb iljrer 
Einrichtung abfdjäfcre, „bafe unferem Scipio ba ein 
unr>ergleid)lid)cr 53efit3 511 fiel. (53 gibt an unferer 
Stufte größere ^aläftc, aber fdjmerlid) einen, ber fo 
tt)ol)nlid) unb fo gcfdjmaduoll ausgestattet tuäre. 3d) 
glaube, s }*ollio, unferc ®runbftütfe jufammen brauten 
nid)t bcn *ßrci3, ber für baS bc3 9Jtuciu3 erhielt tuerben 
mirb, falls Säpio fein neues Erbe Herlaufen fotlre." 

„9M)mct ^lafr il)r frerren," fagte Säpio, inbem 
er mit ber £mnb nad) bem Speife^immer beutete, luo 
um einen Xifd) brei ^olfter auf gef teilt ftaren. Sic 
brei ©enoffen folgten ber Ginlabung, unb auf ein 
3etd)cn, baS ber bie Vebtenung leitenbe 2imotI)eu3 
gab, brad)tcn 2llcranbcr unb ihtetan filberne Herfen 



Digitized by Google 



— 197 — 



mit wol)lried)cnbcm 93affcr unb roeidjen purpurgcräU' 
bcrten Xüdjcrn, worauf Die ©äfte iljre Jpänbe wufdjcn, 
wafjrenb 2imorf)cu$ in gleicher SBcifc bem §errn bic 
©djalc f)ic(t. 

,,3d] will Unglücf fjaben im SSürfelfpiel," jagte 
ätfarcuö, „wenn id) je fdwnerc 33edcn unb feinere 
2üd)er gebraudjt Ijabe." 

„3a," ermiberte Setpto trotfen, „9Ruciu3 liebte 
bie ^radjt. 3d) glaube aber, baß icf> ben ga^cn 
Äram oerfaufen werbe. 2öa$ foll ein Solbat mit 
biejen perfifdjen Apparaten? 3d) liebe c3, meinen 
galerner oljne Diele llmftänbe Ijinab^u gießen." 

„£a muß id) üorfidjtig fein im Sobcn," ermiberte 
ÜKarcitS, „bamit id) mir bic greife nid)t fclbft Der- 
treuere, benn unter ben Säufern wirft 3)u aud) mid) 
finben." 

„Sei im$ günftig, o 53accl)U!o!" fagte ber alte 
^ollio, inbem er fid) gegen eine Statuette bes ©ottcö 
üerncigte, bic auf bem Z\}d)Q ftanb unb bann ben 
2Bcinbed)er ergriff, ben Sllcrtmber il)m barrctdjtc. 
äWarcuö folgte feinem 93cifpiel, inbem er unter tiefer 
SReücrenj einen tropfen frincS SßcincS gegen ba§ 
3bot fprengte. 

r ,3mmcr ber ©otteSfürdjtigc,'' fpottetc Scipio. 
„Sod) l)alte cö 3ebcr wie er will. 3dj meinerfeitö 
uertraue auf nid)t$ als auf meine eigenen Stugcn unb 
mein guteä Sdjmert." 

„Steine Trauben Jollen fauer werben," fagte ^ar= 
cu$ ablenfcnb, „wenn biejer galcrner nietjt ber fcfjönftc 



Digitized by Google 



198 — 



ift, bcn id) jemals getrunfen l)abc. 3fjn barf id) tvofyi 
[oben, bcnit bie 23eim>orrätt)c mirb Scipio fc^roerltd) 
ücräufeern motten." 

„So t()örid)t mirb meinet SJaterö ©of)n nid)t 
fein," entgegnete ©eipio. „9(tte3 fann man nrieber 
erje^cn, nur iüct)t alte SBeine." 

„Unb mic f)ülft £u c$ mit bem lebenbigen 3n- 
oentar?" forfd)te *ßottio, inbem er, ofyne auf Zimt)* 
tfjeus 511 adjten, mit bem Baumen nad) bem jungen 
9Ucranber beutete, ber eben bie ©djüffetn f)inau$- 
trug. 

„Kommt $eit, fommt SKatl)," ermibertc <3äpio. 
„(Srft nrill id) bie 2 eure mir nctfjcr befefyen. 5?ie(= 
Ieid)t fdjlagc id) brüben ßtlidjc (o§ unb Ginige fjicr, 
benn 9lttc fann idj natürlid) nidjt behalten. 2)cit $(u3* 
nafmte ber gamilic biefeS HIten f)abe id) bie Seute 
be* ÜHuctuS etnftrueiten in meine SBeinberge genommen, 
tvo c3 tjeuer an Arbeitern fefylt. Verlaufe id) bie 
3?itta, fo fommen natürlich aud) fie unter ben §ammer." 

9)?it inncrem ©rimme ucrnafjm 2imotl)euS btefe 
Ijcr^Iofen Söorte. „3Me grcDler praffen," bad)tc er, 
„inbeffen id) elenb unb nadt gleich einem ©crjtadjt* 
tl)ier 311 SDcarfte gebrad)t werbe. SSirb benn fein 
uergcltenbcr £ämon aufzeigen, bie Sirmen 51t rtidjen?" 

3nsn)ifd)en tjatten bie ffnaben Sluftern unb einen 
neuen Sßetn herumgegeben, unb nad)bem ber bleiche 
SRarcirö bie feinen gierig au§gefd)(ürft fjatte, begann 
er auf3 9ceuc: „Üftur Eines fage mir mein tapferer 
Scipio, mie fommt e£, bafc ber fonft fo tounberlid)e 



Digitized by Google 



— 199 — 

s Dcuciu3 fein großeä Vermögen ruljig ben (Srbgang 
gef)en liejg? Wu mußten 2111c, bafs er Sid) el)er 
Oaffe a(3 Hebe; roarum mad)te er fein leftament 3U 
©unften fetner JJreunbe?" 

„Sit benfft," Jpottete Sßollio, „ber «tte t)ätte fo 
trefflidjen JJadjbarn tüte uns bod) attd) ein paar 
SKcb&crge jmuenben fönnen sur Hbrunbung unjerer 
©üter?" 

„C, baran fjätte er gan$ rooftfgetfyan," Iad)te ber 
§agerc, inbem er ben großen SRunb tjäfelid) ttcr^og. 
„3unäd)Jt aber intereffirt mid) bie 3 ra Ö e a ^ ^ßft^c^o« 
(og. SDfan madjt bodj Jonjt nidjt feine Jyeinbc 3U 
feinen (Srben?" 

„Sa3 fjängt mit getuiffen ©efdjidjten jufammen," 
Jagte ©eipio mit einem eigent()ümlid)en Sätfjeln. 

„Spanne unä nid)t auf bie golter, grettnb," er= 
miberte Sßollio, inbem er Don bem meidjen 2amm* 
fleifctje auf feinen 'Jeder Ränfte, ba£ Sucian ifym an* 
bot. „5) er ©raten fdjmccft mir nidjt, menn man mir 
ben Üöcdjer bc§ ©cljcunniffeS an bie Sippen fyält, 
ot)ne meinen Surft 51t löfcfjcn." 

Ter SBirtf) madjtc ein 3cid)cn nad) bem jungen 
©flauen f)in. 2113 Sudan aber baS ©peifc5immer 
ocrlaffen Ijatrc, Jagte er leife: „Sdj f)abe bie Stfte 
ber SOtituerfdjmorenen bc$ Sßanfa unb alte it)rc ge* 
feinten 8fafjcid)iuingcn." Sie gmei ©äfte fuhren mit 
einem 9hifc beS ©djrccfcnä Dom ^olftcr empor, ©eipio 
lädjeltc aufs SRcuc in fid) ()inein. „Sicjeö geheime 
21rd)it) f " fitf)r er fort, „geigte id) ifjm unb Derfpracn 



Digitized by Google 



— 200 — 

babci, iljn nie 511 beläftigcu, falle er in mein (irb= 
red)t nicrjt eingreife. DJiadje er ein Seftament, fo 
werbe id) eö erfahren, benn er ftcf>c unter guter Sluf* 
fid)t; aber jelbft wenn er mid) täufdje, follc meine 
dladjc auf feine ©efellcn nieberfallen, unter benen er 
Jyrcunbc batte, für bie er ^ärtlid) bcforgt mar." 

£ic beiben 2lnbcrcn waren gan$ friH geworben 
uub befdjäftigten f id) eifrig mit ttjrem Sammfleifd), 
bod) fd)ien iljnen ber Siffen im £>alfe p quellen, 
benn fie fcfjütteten reid)lid) SSein ben ©pei|en nad), 
um fie hinabzuwürgen. ©0 leife Scipio gejprod)eit 
battc, beunod) war Simotfjcuö fein 3Bort entgangen. 
3ur £älfte rannte er ja baS ©eljcimniB fdjon aus 
SNuctuS' eigenem 2Kunbe. £aö alfo war ber ®runb, 
warum ber SUtc nie wagte, baS SJermädjtniB 5U 
mad)en f twn bem er bod) ftctS rebete. ©in grimmer 
3orn gegen ben neuen Jpcrrn überfiel il)n, ber mit 
feiner frfjnöbcn £rol)ung ben fd)mad)en ®rcis ge= 
fjinbert Ijattc, i()iu unb ben ©einen bie 5* rc ^) c ^ ä u 
gewähren. „3dj luill Xir eö gebenfen," ging e3 burd) 
feine radjebürftenbe ©Maoenfeele. 2>ae ©d)wcigen in 
ber Stube würbe cnblid) pcinlid), unb a(3 Simotfjcuä 
ben blcidjcn Tiaren* aufaf), erfdjraf er faft uor bem 
SluSbrucf Derbaltencr SButl), mit bem biefer feinen 
Sammbraten in Meine Stüde perfekte. rf 5)umm war 
e£ bod) uon bem tapferen, fo 511 brorjen," backte er 
bei biefetn Slnbltcf. „ÜRarcua ift nid)t SKuciuö. ©iety 
5)id) oor, Scipio, biefer magere 33olf fönnte ben 2(nn 
^erflcifdjen, ber i()n an ber fiette l)tilt." 



Digitized by Google 



TAYLOR \V} 

„Set) f)a6c eud) ben Slppctit uerborben, 'wehre tr'cff - 
Iid)cn greunbe!" jagte Scipio enbltd), „aber 3t>r 
ängftigt eud) oljne 92ot^. SRuciud fjattc nidjt ben 
geringsten Sdjabcn oon bem föftüdjen ®d)a|j r ben id) 
fidjer geborgen ()abe f unb td) ()atte ben SBortijctl, bafe 
er meine Sntereffen nod) jorglidjer wal)rnar)m al* 
bie feinen. 9llfo auf biefelbe I)er3Üd)c 92ac^6arfd)aft! 
Sd) bin ein geraber Solbat, unb fo tüißt nun aud) 
3()r, woran 3()r mit mir feib. 9?od)mate rufe id): 
s 3ütf angenehme 9iad)barfd)aft!" @r tranf tynen ^u, 
unb fie traten iljin fdjmeigenb 5öefd)eib. SMarcuS oer= 
fachte aud) ^u (ä'd)eln, aber fein mageres $cfi;r)t güd) 
babei einem Jobtenfdjabcl. „(Sine oerflucrjtc gragc," 
bad)te nun aud) 2cipio. „3?icUcidjt mar c* bod) 
unflug, ü)m $i brorjen." Sann jagte er laut: „Sfber 
id) bin ein fd)(ed)tcr SSirtf), meine (Safte mit Staats^ 
gefjeimniffen 511 unterhalten, ©ic ftören unferem 
Senator feinen guten Jpumor; ba3 if t mir leib. 2imo= 
ttjeirö, reid)e $u un§ bie gebratenen 85ögel unb bie 
grüdjte, bie Äitabcn aber füllen bie glöte fpielcn unb 
bie fd)öne Xl)eobora mag ba$u bie .ßitljer fdjlagcn." 
£imotf)eu3 ^ögertc. 91 it)in aber Scipio einen 
fd)arfen SJUcf auwarf, oerbeugte er ftd) in £emutf) 
unb ging, um Irjcobora 511 befteücn. „3n einem 
Saufe, in bem ber 2ob cingefcljrt if t r au« bem fie 
ben £>errn oor wenig Stunbcn weggetragen, foll meine 
lodjter btc gitljcr fdfjfagcn," flagtc er. „Sterben fie 
il)n nidjt aufftören auä feinem faum gcfd)loffcnen 
®rabc, wenn er l)ort, wie glötenton unb 3ttljcrflang 



Digitized by Google 



202 — 



f)erübcrfd)a(lt 51t feiner SRufjcftätte?" Wlxt biefen 
SSorten entfenbete er Sudan nadj ber ©Hefter. 
Sod) bie fdjöne 2l)eobora tuar gern bereit, fief) $ur 
'Schalt 5U [teilen. ännjdjcn ^ ren Srübern erfdjien 
fie, gefteibet in baö lange, bünne ©eluanb ber Sän«^ 
rinnen, bie gitfjcr im Itnfen Sinn unb an ben $nöd)eln 
rot()c Stetten mit Saftagnetten. 3 um *) c ß en ©cfjaH 
ber glöten fpieltc fie eine frörjlidje 2Beife, bie fie mit 
einem fjalb gefprocfjcncn, fjalb gefungenen Siebe be= 
gleitete. StmotfjcuS reid)te inanrifdjen neue Sedier 
rjerum, unb bie gute Stimmung fdjicn ber tierftörten 
©cfedfdjaft beim Älangc ber flöten ttrieber3iifcl)ren. 
9tad) bem Safte ber SDcufif bewegte ber alte ^ollio 
feine ©abcl, unb fein ©efidjt glüf)tc üon bem ge~ 
noffenen SSetne. mit bem er feine Aufregung unb 
feine Sorge fyatte nieberfämpfen motten. SHe fdjöne 
Jtjeobora aber legte Ü)re St)ra 3itr Seite unb begann 
511 tanjen. 3^ er ^^) m ^ fangfam belegte fie fict) 
wenige Sdjritte rüdwärtS unb üomuirtS. SKaffelnb 
rüfjrte fie badet bie fjöfserncn Staplern, mit benen 
fie ben Saft ber glötenbläfer begleitete; balb fanf fie 
3ufammcn in bie Stniec unb ließ i()r reid)e§ §aar 
unb ba£ blül)enbe ftöpfdjen benumbern, balb warf fie 
ftd) rütfroärtä, glcidj ber SBacrfjantin, bie an ber bieget 
• rotten 2£anb l)inter itjr oon 9ftcifterf)anb gemalt toar. 
3d)lie6tid) breite fie fid) in luilbem Wirbel um fid) 
unb üerfdjnmnb bann rafd) burd) bie 3f)üre. 

„Eu, eu !" rief SKarcuö, auf beffen fallen SSangen 
311m erften Wale ein vöt()Iid)er Sdjimmer 311 fel)en tuerr. 



Digitized by Google 



— 203 — 

„iperrtid), munbcrüotl!" faßte s ßoQio. 

©cipio aber faf) mit einem oerlangenben Öücfe 
ber gntfdjnwnbencn nadj, bie nun fein gigentbum war. 

„Diefc @f lärmt ift eine gan«$e 35i((a wcrtl)!" rief 
9J?arcu£ au$, inbern er fid) mit feiner fnödjernen 
ipanb über ben rmtbgcfdjorcttcn Stopf fnf>r. 

„®r bleibt fid) immer gleirfj!" erwiberte ©eipio. 
„©djlicßüd) tarjrt er mir and) nod) ben SBcrtf) meiner 
Stuäfidjt auf Gapreä unb 9}efi3 nad) ©efte^en unb 
«ffen." 

,,3d) fprcdje in Dottern Srnftc," fagte ÜKarcuS, 
inbem er feine langen, fpinnenartigen §änbc inehtanber 
uerfdjränfte. „ Du fennft meine Meieret 511m ®ranat= 
apfel; idj fe(je fie gegen ©eine Sängerin. 2Sir motten 
um fie würfeln." 

, r It)or()cit r " erwiberte ©eipio. „Scfj würfle ntefft 
um meine Seute." 

,,©o," fagte ber 9'tnbere fpöttifd); „aber im SSürfet 
fpiel be3 ffriegeä, wie tf>r ©otbaten fagt, t)aft Du 
ba niemals um 9Wenfd)en gefpielt?" 

„Xu bift ein ©opfyift," entgegnete ©eipto. „9tber 
td) fcfje, Du witlft würfeln. (Sin fd)tcd)ter SBirty, 
ber feinen ©äften nidjt ben Sitten tfjut. Seine 
©peifen metjr, ^imottjeu^! SRä'ume ba§ weg. 2S3ein 
ftette auf unb bringe bie ÜBJürfcl. ßünbe aber ben 
großen Seudjter an, baß wir aud) fefjen, Wa§ wir 
Werfen, beim e§ bämmert." Damit fprang er auf 
unb ging nadj bem $ßcriftvjt r woljin il)m $ottio folgte. 
Ximotf)cuS brachte ben ÜRifdjfrug, um ben SSein 3U 



Digitized by Google 



204 



bereiten; aber Marcus jefjob ihn $ur Seite. ,,3d) 
bin ©t)mpofiard) , Sftaoc," jagte er f ,,id) tuitl felbft 
meine« SünteS warten." «Ifcbalb fing er an, ben 
bieten rotljen SDfaffifcr mit lauem SBaficr 311 nüfdjen. 
SDtefyrmal* probirtc er unb griff mit feinen fpinnen* 
artigen Sinnen t)icr l)in unb bort l)in. 2imotl)euä 
fiel auf, baö er ben sßlafc wedele unb iljm ben 
dürfen 5ufet)re f jo bafe ber Sflaue nid)t fel)en fonntc, 
ma* er trieb. £od) war es biefem, als (äffe SMarcuö 
ßiwaS in bem 33aufd)c feiner Joga nerjdjwinben. 
Grft al§ bie beiben Slnbercn eintraten, fdjenfte 
er alle 33ed)er in beren (Gegenwart Doli. „Er l)at 
Etwa* uor," fagte fid) ber alte Sflaue. „Soll 
id) ben neuen §evrn warnen? Jlbcr Scipio uerfauft 
uns ja," $ürnte er bann, „uerfauft uns Me, Sbcobora 
nur etwas jpater als uns Ruberen, £wrte id) e* 
bod) mit eigenen Cljren. Selbft feine .S^artijer^igfeit 
uor mir nod) eine 33eite £it bergen, mar itjm nid)t 
ber 9)(ül)C mertt). Söaö gebt ber ,s>err Don beute 
mid) an, wenn id) nid)t weifj, wer ber sperr bes 
SRorgcn fein wirb? Stögen fic ttjre §cl)bcn unter 
einanber auvinadjcn. 33a* braudjtc ber Jbor biefem 
©corpion mit ber ^crfdjmörung bc$ Sßanfa 51t brol)en! 
liefelbe £rol)img mar es, burd) bie er unä in @Haücn= 
fetten feft l)iett. SÖiögc er Derberben." 2o preßte 
ber alte Liener bie ßippen feft ^ufammen unb fdjwieg, 
ja er empfanb eine grimmige j$reube, baß bie £rof)ung, 
burd) bie Scipio i()r OMütf Derfyinbcrt, nun ümi felbft 
pt Skrber&en gereidje. S(l3 er jal), wie biefer ben 



Digitized by Google 



205 — 



53ed)cr ergriff, "in bcn ^ranf 511 prüfen, menbetc er 
fiel) bem (Sanbclaber in ber Sde 311, ben er ent* 
flammte nnb mit beffen 2)od)t fid) jeine jittemben 
£uinbe nod) eine Weile 311 fdjaffen tnadjtcn. 3"* 
3iüifc£)cn brachte Sudan ben Würfelbcdjer nnb [teilte 
fid) bann befd)ciben neben ben SJrubcr in ba§ bunfle 
9icbcngemacf), wo fie roarteten, ob man ihrer Dicnfte 
bebürfe. 

„Bene vobis," faßte ber Wirtl) nnb tranf feinen 
©tiften ^u. $j$ollio banftc unb tranf, mäl)renb 9)?ar= 
cu3 eifrig bic Würfelbecher fd)üttelte. „Um lua§ 
nuirfeln toxi?" fragte er. 

„Savpagon!" ertiubertc Scipio. „Gilt c3 3Mr fo, 
mid) tuieber ^u ptünbern?" 

„Wer nad) bem britten Wurf bie meiften Shigcn 
bat, gewinnt eine 9Kinc," fd)lng SKarcuS uor. 

,,3d) bin babei!" fagte Scipio unb ual)m ben 
Würfelbcdjer, ben irjm fein Egerer Partner 5itfd)ob. 
„Sieb' ba, ^ollio ift cingenidt," fcfjer^te er babei. 
„ftetn Wunbcr, er fann fein DoUcd ©la£ Hör fid) 
feben unb bat bas jeine frijon lieber anSgetrunfen." 
Sadjcnb fdjüttcltc er bic Würfel unb rief: „9Jun fei 
mir gnäbig, bolbe Status." 

Gr marf unb 5Ül)lte bie klugen. „3?uv fcd)3, ba§ 
ift tuenig." 

SRaratS nal)m bic Würfel, einen nad) bem anberen 
Dom Xtfcrje unb ftedte fie bebäd)tig einen nad) bem 
anberen in ben 33ed)er, ben er in feinem <Sd)ofce l)ielt. 
$ann roarf er. 



Digitized by Google 



— 206 — 



„Mj^cfm," rief ©eipio betroffen. „3Ba£ SSenuS 
nur an 2)ir liebt, mein magerer ÜRarcuS? Sfyr baueft 
2>u bod) fieser feine Tempel?" , 

5)amit ftür^tc er feinen 28ein ^ornig rjinab. 91(3 
er ba3 ®(a§ roieber füllte, faf) er, bafc 9)?arcu3 gar 
nid)t getrunfen rjatte. 

„$>u fafteft?" fagte er fpöttifd). 

„So lange id) mürfle, trinfe id) feinen tropfen," 
erroiberte SJiarcuö. „DiontjfoS unb £t)d)e maren nie- 
mals gute greunbe. S>odj fahren mir fort." 

„Sauren mir fort," mieberrjolte ©eipio (atlenb, 
inbem feine Shigen gläfern mürben. 2>a£ Spiel marb 
erneuert, ©eipio warf ^molf, 9J?arcu£ fünfeefjn. 9U£ 
ber britte SSurf getfjan mar, ()atte ©eipio feine SCRine 
verloren. 9)?arcu£ fdjob itjm ein 33ad)£täfeld)en fjin, 
auf baä er feine ©d)ulb eintragen mußte. ,,9Iud) 
baö füfjrft 3)u bei 3)ir," fagte Scipio f)öf)nifcf). „3n ber 
Zfyat, S)u bift bie eifeme 3 an Q e ' ft c ®M) 
nennen." 

,,3d) fdjulbc 3)ir Grfat5," fagte SftarcuS gleich 
mütfjig. „Würfeln mir um amei Seinen, fo fannft 
®u 9(ße$ einbringen." 

„Meinethalben," (ad)te Scipio unb griff nad) ben 
Söürfeln. gmeimat f) atte er einen Reuten SBorfprung. 
«SM britte Wal marf Marcus fünfeerjn unb gemann 
fo bie britte Mine. 

,,3d) fpielc nid)t meiter," fagte ©eipio, inbem er 
feine^neue ©djulb gebud)t fyatte. „&U bräcf)teft mid) 
um £>au£ unb £of." 



Digitized by Google 



— 207 — 



,,3d) fomme nidjt gern mit bem ®elbc meinet 
Sötrt^eö naef) £>auje," eruriberte ber Wnbcre treulicr^ig. 
„3>ein $He£anbcr gefällt mir. 9Rel)r atö eine Wxnc 
ift er nidjt mertf). 3d) aber fei^c deinen ganzen 
Serluft gegen biefen Surfdjen." 

„9Reinetf)alben," gab ecipio juriief. „Sfyn l)abc 
id) minber nötljig al£ meine brei SRinen." Unb ftc 
begannen aufs 9Jeue unirfeln, nriifjrcnb "oon ber 
Stfjüre angftuolle 93Udc nad) ben geworfenen klugen 
fdjietten. „Gr ücrtaufdjt bie SSürfel," flüfterte Sudan 
bem ©ruber ^u. „Siefjft £>u, nrie er bie §anb ge- 
ballt f)at?" ^llejanber gitterte nur. SRit brennenben 
§(ugen fdjaute er nad) bem Sifdjc, auf bem über feine 
3ufunft gcmürfclt ttmrbc. „SSieber verloren," fdjric 
©ctpio grimmig. Unb er fdjrieb einen neuen SSermcrf 
in bie 2afe( be* SRarcuS. „<So fpielen nur um 
fiueian," futjr ber Magere Sßerfudjer fort, Slleyanber 
luoHte feinem ©ruber bie <panb brüden. „©ann 
blieben nur ja beifammen," flüfterte er; aber ber 
finabe mar im Sunfel Derfcfjnumben. Gine Söeile 
barauf fal) er iljn am 33runncn be§ SSiribarium fteljen, 
mo er feine Sjänbe in bem falten SBaffcr füllte. 
„Sucian ift unmoljl," badjtc er. 21*ar bod) aud) er 
felbft einer Cf)nmad)t nal)e. 

©retinal manbertc brinnen ber SBürfclbedjer f)er= 
über unb hinüber jmifd)en bem trunfeuen ©eipio, 
beffen ?(ntlifo mie im gieber glüljte, 511 bem bfetdjen 
SRarcuS, ber nun nöflig einem 2obtcnfopfc glid). 
3roeimal gewann ©eipio. 3 um britten SD'falc aber 



Digitized by Google 



208 



ergriff 99?arcuS ben 93ccr)cr; er fd)üttettc i^n auffaüenb 
lange unb f)ielt it)n bann, um fitf) an ©cipio'3 9lngft 
31t tueiben, oerbeeft auf bem 2ifd)e. £a plötjlid) legte 
fiel) eine falte J>anb auf bie feine unb als er aufs 
Dürfte, fiel er mit einem ©djrei in fein ^Jolfter ^urücf. 
^or iljm ftanb ber geftorbene 9)?uciu*. (Stumm, mit 
erhobener 9ied)tcn f I)iclt bie Sruggeftalt ©taub. <5el6ft 
ber tapfere ©eipio erbleichte. rr 35?ef)e un$, baß roir 
tanjten in bem foaufe, baö er erft f)eute Herliefe," er? 
tönte eine Stimme au>3 bem <bintergrunbe. „Guere 
flöten haben il)tt rjerübergelodt aus* feinem (Grabmal." 
£er abcrgläubifdje s D( x arcu§ ärf)^te unb manb fid), 
tuäljrcnb Scipio fid) aufraffte, um bem ©puf 31t Setbe 
31t geljen. 9lber in bemfelben 9lugenblitfe t>erlöfd)te 
bie glammc be£ 2eud)ter$, unb in bem ungemiffen 
©djetne, ber oon braufeen hereinfiel r faf) man nur 
nod) bie bämmembc (9eftatt beS ©ejpenftcS, bie fid) 
brotycnb über ben ^itternben SKarcuS beugte. 

„SMcSarucn gel)cn um," f(ud)te ©eipio unb tnid) 
^urücf. £ic eiferne öanb be3 ttriebergefel)rten SMuchtö 
ergriff nun aud) bie jitternbc Sinfe be$ SßarcuS, bie 
biefer fcftgefd)loffen l)tclt. (Sie fd)ienen mit einanber $u 
ringen. Sfber bie Straft be$ falfd)en ©pielcrS mar 
gelähmt. „ßinabe," wimmerte er flüglid), ,,nod) 
fann id) 9lüe* vmebcr gut machen." SRun lief 
aud) ©eipio ein Jröfteln über ben dürfen. £ie 
©flauen fd)ttriegcn, unb ber fcf)lafenbe ^ollio fing 
an 311 rüd)eln unb 31t 3utfen, al-5 ob er in 'JobeS- 
främpfen läge. 



Digitized by 



209 — 



Eaä (55efpenft hatte fiel) insmifdjen ber Söürfel 
bemächtigt, unb nun ertönte eine fro^tid)e Stimme: 
M 53ater f mad)e wieber hell! Ser Setrüger ift überführt!" 

9Iud) Timotheus war auerft heftig erfdjrotfen, 
afö er in büftcre ©ebanfen feerloren unb bebrüeft öon 
ber 3J?itmiffenfd)aft bcö SBerbredjcnS, ba£ ftdt) oor 
feinen 3ugen begab unb baS er ntdjt öerf)inbertc, 
plöglicö unter ber Stjüre bie ©eftalt fetne§ geftorbenen 
,S>rrn erblidte. ©inen Sfagenbltcf meinte er fid) 51t 
täufdjen, aber bie grfcheimmg wollte nidjt weisen, 
obwol)l er ben Baumen einfd)Iug unb ein Stofsgebet 
murmelte, ©reifbar beuttid) ftanb fic bort unb fcfjautc 
unoerwanbt nad) ben Rauben bc3 hageren SKarcua. 
Sa gemährte Timotheus unter bem ©ewanbc ber 
Sruggeftalt bie ihm Wof)lbefannten rothen Sanbalen 
feinet Sudan, bie nerrtitherifd) unter, ber grauen 2oga 
hcrüürglän^ten. 9(l3balb warb ihm bie gan^e ßr= 
fcheinung flar. Ser fede fiitabe hatte fid) 51t feinem 
Spufe ber SWaSfc unb Sfteibung be3 SKimen bebient, 
ber heute bei bem Srauerjugc ben tobten SWuciuS 
fo gefdjidt nachgeahmt hatte, unb inbem er humpeln? 
ben Sd)ritteS auf ben Sifd) 5ujd)ritt, blieb er in 
nid)t§ h^tcr feinem SBorbtlbe jurürf. Sobalb Zimo* 
if)eus begriffen, was fein flauer Änabe beabfid)tigc, 
uerbunfclte er im redeten 9lugenblide bie flamme 
unb imterftfifcte fo aufs Seftc bie gefpenftifche SBirfung. 
eigentlich wollte er baburd) nur feinem Sol)nc ben 
SRüd^ug erleichtem, che Scipio fich auf il)n werfe; 
Sucian aber nahm, nadjbem Timotheus ben Setfei 

§au3ratl), ttatalpcnbaum. 14 



Digitized by Google 



— 210 — 



t>on ber Sampe nricber entfernt Ijatte, roeü e3 ber 
ftnabe fo gebot, bie 9J?a3fe ab, unb roäfjrenb er 
Warcu$ nod) immer mit bem 3(rme Dom Sijdje fern- 
hielt, rief er: ,,©r f)at Sid) betrogen, £err, fiel)' t)ier 
ben falfcfjen äSürfct!" 

Sie Stube mar mieber fyeü. 2JJarcu£ lag, feiner 
üHieber nid)t mäd)tig, in feinen Äiffen. Scipio lachte 
ftumpf. (£t natjm ben vierten SSürfel unb fpiette mit 
if|m. 93ei jebem SSurfe geigte er fed)3. Slber bie 
©ntbedung fd)ien il)m feinen rechten (iinbrud 311 
madjen. Seine ^Bewegungen maren mübe. Sa be- 
griff Ximotf)eu3 bie Sad)lagc. ,,9tud) vergiftet tjat 
er Sief)," rief er bem Xrunfenen 511. ,,3d) faf), mic 
er (£'tmaö in ben 3)ftfd)frug goß." 

Sangfam mälzte Scipio feine fticren Süigen nad) 
9ftarcu3 hinüber. Sann fdjien er plö^lid) $u begreifen. 
(£r erfyob fid) fdjmer mit feinem mächtigen fiörper 
unb faßte ben bürren öHftmifdjer an ben Schultern. 
„Srinfc!" fagte er, inbem er auf ben unberührten 
93ed)er beutete. 

SRarcuä zögerte. 

„Jrinfe!" bonnerte Scipio nodjmalS „ober id) 
erwürge Sid)." Sa surfte ber Magere mit feinen 
Schultern unb tranf ben ©cc^cr au£. Scipio flaute 
iljn uermunbert an. 

„Sit fiebft, baß Seine ©flauen lügen," fräd^te 
Marcus. 

„Sr bat oorber ein (Gegengift genommen," rief 
Simotljeuä. „Siebe, qjollto ift fd)ou tobt." 3(13 bie 



Digitized by Google 



211 — 



Ölicfc bcr 3>erfammeltcn nad) bem äurüdliecjenbcii 
s ,polftcr flauten, fat)cn fic auf bemfclben ben 2d)Iäfer 
uon iwrljcr al£ ftarrc £cid)e, mit fafjlem ?(ntlig. 
ÜKodj einmal raffte ©eipio fid) auf. „©ercdjtc (Götter," 
rief er, mäljrenb i()n fclbft bereite Xobc*fd)auer 
Rüttelten. 3)tarcu£ wollte ben Shtgenblirf be£ 
SdjrerfenS beilüden, um 5U cntweidjcn ; aber bie beiben 
finaben f)ielten ben fid) ©träubenben feft. 3n bem 
Singen entfiel baS SBadjstäfcldjcn feiner Joga, unb 
fiueian jerftampfte es an ber ßrbc, um bie ©d)ulö= 
urfunbe 511 Dernid)ten. 

„3Mubct Um!" rief ©äpio, bcr blcid)er unb bleichet* 
würbe, „unb füljrt falls id) fterbc, SRidjtcr." 
®ann fc^te er fid) nieber, benn bie Sieine würben 
il)m fdjwer. 2)ic beiben jungen ©flauen aber feffelten 
ben brol)enben unb fludjenben ©iftmifdjer mit ben 
(Gürteln, bie fic uon il)rer lunica lüften, unb führten 
ben ©djeltenben l)inau$, um itjn im ©flaüenferfer 
5U bergen, ber feiner $illa fefjlte. 51(3 fie 3iirüd^ 
famen, fanben fie 5imotl)eu3 ftarr jwifdjcn $wci 
£eid)en, bie er mit finfterer üDftene betradjtete. 

^ßollio lag mit bläulidjem Slngefidjte auf feinem 
^olfter, unb feine klugen waren weit am bem Stopfe 
gequollen, wäfjrenb ©eipio, mit bem Raupte auf bem 
(£rebeii3tifd)e, einem ©dilafenben glid). S)em jungen 
©flauen fd)auberte. Gr bebedte bie £eid)en mit il)rer 
eigenen Joga unb murmelte ein ©ebet; al* er aber 
nad) bem ^ater aufblidte, erfdjraf er aufs üfteue. 
„SBad ift 2>ir?" rief er cntfclrt. fr <paft aud) Du »an 



Digitized by Google 



— 212 — 

bem töbtlidjen Traufe gcnoffcn ober ängfteft Su Sief) 
wegen bee 2Iu3gange3? 28trb man un3 befdjulbigcn?" 
limotljcuS aber ftarrte nod) immer, at$ ob er bic 
9#ebufe gefef)en rjätte, inS Secrc. Sann bradj er in 
bic SEBortc be3 ©flauen bet s #Iauru3 auä: „3cfj weift 
e£, baß ein Jiteuj mein fjarrt. Sort rurjen meine 
«Bäter!" 

„Saft ed Marren, mein SJatcr," rief Sudan ent- 
fdjfoffcn. „3n biefem 9(ugenblitfe finb wir bie Herren 
ber S5iHa. gälte ber ©iftmifdjer fein eigen ©ebräu 
überlebt, tonnen wir bod), bis er frei wirb, in 
^eapoliö fein. Sort oerbergen wir und, btö wir ein 
©d)iff finben, baö unö nad) Slfrifa ober §ifpanien 
trägt. 2Ufo ooran, Weranbcr, rufte ben SSagen! 
SSatcr, rufe bie grauen. 3d) aber plünbere bie 
mia." 

„Scr ©ntfd)Ioffcnftc ift güfyrer in foldjer ©tunbe," 
badjte ümottjeuS unb ging, um ©opfjia ba* $8or~ 
gefallene ^u berid)ten. „bleiben wir," fagte er irjr, 
ate fie in Silagen auSbrad), „fo wartet unfer erft bic 
golter, bann ba$ Sirene £1)11 e alfo, ma3 bie Stnabcn 
rat()cn. §öre, 9(Ieranbcr jdjirrt fdjon bic 9?offc an. 
9?affe ?(Ue$ jufammen, roaö fid) bergen unb mit SSor^ 
tf)eil oerfaufen laftt. 3n einer ©tunbe muffen wir 
fliegen, ct)e ber Sämon einen s i>errätl)er t)iert)cr führt. 
SBic leicht fönnen bic Scutc bc3 s £ollio ober 9)tarcuä 
nad) iljrcn .sperren fragen, wenn fie finben, baft fie 
31t lange in biefem gaftlidjen &mufe weilen, §>u, 
mid) fdjauert, Iii* wir f)inau* finb." 



Digitized by Google 



— 213 — 



„D, Gtjbele, gnabcnmdje äRutter," rief bte alte 
grau, „tt)ie fann id) flicken! SBeine ©lieber finb 
t>om ©djreden rote gebrochen. ©leid) am borgen, 
ein 3eid)en fcfjlimmcr SSorbebcutung, ftraucfjclte id) 
ü6er meine grfjmeüe. 9tun ift ba3 Unglüd ba." 

(Seines SBeibeS ff lagen gaben XtmotfjeuS bie 
eigene gaffung surftet „ jammere je$t nidjt," fagte 
er ftreng. „9Jaffe jufammen, roa£ mir brauchen 
tonnen unb ben äöagen nidjt aÜ5U fet)r bclaftct. 
Sfjeobora f leibe als oorncr)me Same, bie un$ al3 
ifjre ©flauen mit ftd) füfjrt" 

9ltö er gefet)en r bafe ©opr)ia if)re naffen Slugen 
getrodnet f)atte, ging er rjinauS, um 9l(eranbcr bei 
bem Setaben be3 SBagenS 311 unterftütjen. 9(13 er 
burd) baS SMlberjimmcr ging, fanb er Sudan über 
ber ©elbfifte, bie ber mutf)ige, ttftcnfunbige ffnabe 
aufgebrodjen t;atte, im ^Begriffe bie ©elbfäde l)erau^ 
jimc^mcn. „<5d)öu, mein Sudan," fagte ber SJatcr 
Mtttgcnb. „Sic ©djulburfunben laffe l)ier, il)r 35er* 
fdjrotnbcn mürbe nur ben 9lad)6arn 3U gute fommen. 
SaS baare ©elb rooüen roir ^ufammen nad) bem 
SBagcn tragen. SKit biefem ©olbe, ba3 ber ©reis 
aufhäufte, finb mir geborgen, ©orge, bafe bie grauen 
unö nidjt mit üerrätfjerifdjen Singen befdjroerat unb 
unnüfcen Sattaft meiben." 

Sudan legte bie Seiltet mit Silber in einen fforb, 
ben er bem Sater überlieferte. Sen mit ©olb aber 
lief} er in bie eigene Sufentafdje gleiten unb ging 
bann, SDhttter unb ©djroefter 311 unterroetfen. 9Ü3 



Digitized by Google 



214 — 



$imott)cu3 mit feinem Sorbe in bie ginfternifc rjinauä* 
trat, faf) er einen fed)Sfifcigen ©eigen unb üor bem* 
fclbcn 3(lerxmbcr, ber bie feurigen SKoffe beruhigte. 
9?acr;bcm er feinen Sorb geborgen, nafjm er auf ber 
üorberen 33anf Sßlafc unb fagte Hteranber, er folle 
bie Straße am SWcereSranbc l)in fahren, boer) nid)t 
aHju fdjneft, bamit fie fein 2tuffef)en erregten. 3n 
Sßutcoli, roo ftetS biete grembe einfetten, foHe er 
galten unb bie ^Jferbe füttern. 3)ann fönnten fie 
nod) immer Hör s tfnbrud) bc3 9Dcorgen3 in SReapoIiS 
eintreffen, eine SBoüjnung mictfjen unb ben SBagen 
ablaben, ben man bann am beften burdj einen un* 
befannten Sotcn nad) einem fernen Orte an eine er* 
funbenc $erfünüd)fcit fdu'tfc, ba ber 93erfauf 311 ge= 
fä()rlid) fei. „^er crfinbungäreidje Sucian," tröftete 
er ftd), „rairb ba§ 9(Heö fdjon orbnen. 9lber fie 
f turnten," fagte er ungebulbig. „SBiffen fie bod), ma3 
uns beüorfte()t, fatl^ mir gefangen merben. 3m Sir* 
cu£ aufzutreten Dor ben müben gieren, bürfte bod) 
aud) ^fteobora menig gefallen, fo gerne fie tt)re 
©djönfjcit zur Sdjau fteüt." ßnbtid) erf Lienen bie 
grauen, jebe einen ()od)bepatften ftorb auf bem Sopfe. 
hinter itynen trug Sucian eine 9veU)e Don Stiften rjer= 
au$ unb fd)tofe bann forglid) bie "Jfjüre. Sobatb 
9ltte§ aufgelaben unb unter ben Sänfen unb Herfen 
Verborgen tuar, fetzte fid) Itmotl)eu3 neben 9lleranber; 
auf ber feiten $anf fafeen bie grauen; auf ber 
britten nafjm rittlings Sucian ^(a^, um nad) allen 
Seiten fpäfjen 31t tonnen, ob ©efafjr in ©icrjt fei. 



Digitized by Google 



215 



grau 2opf)ia gitterte an allen (Biebern unb bradj 
in ein frampfljaftcä ©d)lud)3en au§, mäf)renb ifjre 
Jodjter fte uergeblid) 51t beruhigen fud)te. Slejanber 
)d)(ug auf bie Sßferbe, unb in fdjarfem 2rabe ging 
c$ I)inane auf bie Straße, bie ein Sdjimmer Dom 
Speere tjer unb ber tueißc ©anb be$ Ufer£ genugfam 
beleuchteten. ®d)roermütt)ig bliefte ItmotfjcuS 51t ben 
Sternen empor, ben filbernen 9iinbcrn 9(poüV8 f bie 
Öedpcrirö itjm hütete. $ic alte grau ftöljnte ^ 
weilen unb uertangte nad) 353affer. 2üeranber aber 
trieb bie ^ßferbe um fo eifriger DormärtS, unb ber 
28agcn flog unaufrjaltfam weiter. 93alb aber ttntrbe 
c3 limotfjcuä bei bem Stoffen be3 2L*agen3 auf ber 
gepffafterten Straße fo unmof)!, baß ber Sdmjeift if)m 
auSbrad), unb Don ber bunfcln See t)cr fam ein 
füf)tcr SHinb, ber i()m gröfteln erregte. 9J?ü()fam be- 
fam er unter ben Sorben ber grauen eine 2>etfe frei, 
in bie er ficr) füllte , um feiner ffranftjeit $ur Seilte 
51t falten. 9(ud) Sudan fdn'en ber falte Sufaug nidjt 
31t gefallen, unb er öffnete einen Sorb, ben er in 
fetner Üftäfje geborgen f)atte, unb bradjtc eine g(afd)e 
jum 93orfd)ein, bie er gefdu'dt entforfte. -JJadjbem 
er barairö getrunfen, rcidjte er fie ber SRuttcr, bie 
rul)iger mürbe, nad)bem fie einige fräftige 3üge ^ 
bem baudjigen ©efäfee getftan batte. ?htcf) bem Sater 
[teilte ber eble bitterfüjge Xranf Dom Vlbrjange be3 
SSefuD bie Sräfte mieber f)er, unb nadjbem ber Snabe, 
ber an SlllcS \)ad)k, and) nod) einen fiorb mit (£6= 
roaaren umf)ergercid)t r)atte f festen bie gurcfjt ber 



Digitized by Google 



21G — 



grauen ficfj 31t minbern, unb in festerer (Stimmung 
festen fie ifjre 9{eife fort. 

„SBar e§ benn nötfjig 5U fliegen?" fragte Srjeo- 
bora, bie gemoljnt mar, il)rcn Äopf für fid) $u t)aben. 
„ s £$ir Ratten ja nidjts ocrbrocfjen, roaS fonnten fie 
uns benn angaben?" 

„SKäbdjcn," ernribertc ber SSater ernft, „Su weifet 
nidjt, Iva« rebeft. 9?or bcn SHidjtcr f)ätte man 
im§ unter allen llmftänben gebogen, unb äRarcuS 
tjätte bann midj, bcn Safelorbner, be£ ©iftmorbcS 
befd)ulbigt. Sann wäre baä ßrfte gewefen, baß ber 
9iid)ter unS 9lllc ber gotter unterworfen rjütte. 23er 
toeißr was Su ?lHe$ befannt rjätteft, wenn fie Seinen 
fdjönen gujg in ben 93lod fpannten? glefje $u ben 
©öttern, baß fie unö günftig geleiten; nod) finb wir 
nicfjt fidjer oor ben gaScen beS SictorS unb ben 
SJeftien ber Slrena." 

3n biefem Sugenblitfe, als ob bie SBarnung baS 
Unbeil tjerbeigejogen l)ätte, würbe Sudan auf feinem 
SRücffifce unruhig. Gr fpül)te in bie s Jiad)t tjinauS 
unb befahl bann Stlejanbcr, er folle einen ?lugenblid 
galten. 2ltS bie ^ferbe ftanben, f)örte man in ber 
gerne ben fjellen §uf[d)(ag uon Soffen. „SSir werben 
verfolgt" fagte Sudan. Se^t tjürten aud) bie Slnbcren 
*ßfcrbegetrap:pcl f baS uät)er unb närjer fam. GS war 
fein Zweifel, baß fie eS waten, benen man nadjfcfcte. 
?lucr) mußten bie Verfolger fie bereits wahrgenommen 
Ijaben; benn beutlid) f) orten fie in ber gerne baS 
fdjrctflidje „£alt, jjjalt!" Sudan aber rief: „Söir 



Digitized by Google 



— 217 — 

fjaben feine $(uSftd)t, 51t entrinnen, menn mir auf ber 
Straße bleiben. Senfe alfo hinter bie nädjfte Sor^ 
beerljedc ober ben erften bunfclnben Sorfyrung. ü8ief= 
Ieid)t jagen fte bann tiorüber." 

3um ©lud menbete fiel) ber 2Seg gerabe je£t um 
eine fdjarfe (Sde. (Innige fdjattige Jfaftauien mit 
bidjtem Unterijotje ftanben am SSege. £eS 93ruberS 
Sefef)Ien gefjorfam, führte Slteyanber ben SSagen auf 
biefen rafigen ®runb, wo baS ©crtiufd) ber Möber 
fid) bömpfte unb baS ©ebüfd) fd)üt$enb über ifjncn 
fid) ausbreitete. 3e(5t fam ber £>uffd)lag närjer. 
Sudan fprang vom SBagen, budte fid) unter bie 
93üfd)e unb frod) hinüber an bie ©trage. 9?ad) einer 
bangen ^ßaufe fpreugte ein Srupp Sieiter eilig üor^ 
über. $er SBeg 50g ficf> l)ier fortwät)renb an ber 
gelsmanb f)in, \o bafj bie Verfolger ftctS glaubten, 
t)inter ber näd)ften ©de ben füct)cnbcn SBagen er- 
reidjen 311 muffen. „(Sie finb uorbei," Jagte jet^t 
Sudan, inbem er auS ben SBüfdjen auftauchte. „(SS 
maren SDrei r an ber Spitze ber Sictor, ber feit bem 
2obeStage beS SJJiuciuS baS $>auö umfd}Ietd)t." 

Jid), nur ttnglüdfeligen, maS follen mir tlntu?" 
jammerte ®op()ia. 

„Stifte fein," cmnbertc 2udan fdjroff. „2e($en 
mir ben SBeg fort, fo laufen mir tfjncn unfehlbar in 
bie jpänbe, beim bereits einige Rimbert Schritte uon 
t)ier fönnen fie ben SBeg abwärts überfeljen unb menn 
fie feinen äBagen erbliden, fe()ren fie um. XBir 
Warten alfo l)ier, bis fie jurücffetjrcn. Sobalb fie 



Digitized by Google 



— 218 — 



worüber finb, fahren wir nad) ^Suteoü tuettcr. Set 
ber alten Sabinerin (äffen mir ben SBagen nnb 
bergen bie Sachen, Sie ift ^uticrläffig, falls man 
tf)r ein Tritte! ber SBaarc opfert. Tann aber trennen 
mir und. 23er fann unb mag, finbet mid) morgen 
?!benb am Gingauge ber Villa beS ^ßotlio 511 
Neapel." 

Timotr)eu£ molltc biefer Trennung miberfpredjen, 
aber Sudan madjtc ilim ein 3^^) cn 3 U fdjmeigen 
unb beutete nad) ber Strafte. Tie Dieiter famen aurürf. 

„Sie müffen irgenbmo üerftedt fein," fagte ber 
Sictor, „falte fie nid)t Dom Reifen ftüqten unb bie 
9Jadjt bed Sfocrairä Dioffe nnb 2$agen oerfdjlang." 
TimotI)eu£ ftanb ber ^er^fdjlag ftil!, afe er ben Ver- 
folger fo reben l)örte; aber bie SRcitcr ( ^ogen rurjig 
ifjre Strafte. 

„Tanf Tir, SßaHaS." bad)te ber alte Sflaue, „Tu 
(egteft iljncn bie Vinbe t>or bie ?lugen. 9?un finb 
mir gerettet." Tie beiben Änaben fprangen nad) bem 
&>ege, um 311 fel)cn, ob ?(llc§ fid)cr fei. Tann fefjrtc 
3lleranbcr 3iirüd nnb 30g bie Stoffe Dorfidjtig au$ 
ben SMifdjcn. „2So ift Sudan?" fragte Timotheus. 

„Grmarte irjn nid)t," antwortete Süe^anber büftcr. 
„Gr t)at und ocrlaffen." 

„D," rief ber Vater bitter. „?llfo baju ftedte er 
ben Seutel mit ®olb 31t fid). Soljn, Sofyn, bad 
alfo ift Tein Tanf unb Teine Siebe!" 

Slber ed mar feine 3 C ^ 8 U Älacjen. 9lle£anber 
fd)lug auf bie *ßferbe, unb nad)bem fie noeb aufmärtö 



Digitized by Google 



219 



um einige geldnafcn gefahren waren, rollte ber SBagen 
luftig ^ßuteoli entgegen. ?Iuf einer Seitenfrrafec ge= 
langten fie bann ofjnc weiterem Abenteuer, an bunfeln 
(Mjöften fcorbei, ^u ber ©djenfe ber Sabinerin, unb 
$Ueranber ging, um für bie ^ferbc Sorge 511 tragen. 
Sludj ST^eobora fprang rjerab unb fjalf ifyrer 9J?nttcr 
öom Söagcn. 9iad) einer 2£eile erfdjien ein SAatie 
mit einer Saterne, um ben ^ßferben eine Dolle Grippe 
unb SSaffcr 3U bringen. £ann nmrbc bie 1l)üre 
geöffnet, unb ein fyäfjlicrjed attcS N X£eib fam jum 
3?orfd)cin, bad bie grauen 511m Gintritt in bie Sd)enfc 
nöt()igte. Salb fal) 2imotr)cud burd) bie offene 'Jfjürc, 
wie fie ein geuer am foerbc entflammte unb fid) in 
eifrige SBcrfjanbhmgcn mit Sophia unb ifjrcr locfjter 
einlieft. 9üd bie Ißfcrbc if)re ftrippe leer gefreffen 
unb bie SSaffereimer audgetrunfen fjatten, fnallte 
9llc£anber mit ber ^Jeitfdje, unb Jtmotbcud rief in bad 
£>aud: „Jfommt je£t!" ?lber nur Sopl)ia trat l)crüor. 

„Xrautefter," begann fie uerlegcn, „uur ()aben und 
überlegt, bafe ed am fid)erftcn fei, bed fingen Sudan 
SRatt) 511 befolgen. galten mir weiter, fo tuirb ber 
borgen und überrafdjen. Sd)on (id)tct cd fid) am 
öft(id)en Gimmel, ^arum ift cd beffer, mir grauen 
bleiben. Sabet und uufere Stürbe ab unb gib und 
üon bem Silber. £ic treue Sabinerin mirb und md)t 
ucrratl)cn." 

"Xtmotljcud fal) traurig in bie klugen feine« ^3?ci6cd. 
?(ber Wleranbcr fagte: „Sie l)abcn rcd)t. Sfßir muffen 
und trennen ober untergeben." 



Digitized by Google 



220 



„Xfjeobora ift nocf) jung," cntfdjutbigte bic9)?uttcr. 
„3üntc il)r nicht, ©iifc ift bie Sugenb unb bcr £ob 

„So lebet benn," rief Timotheus Cutter. „Slbcr 
id) forge, wenn fie am 9(bcnb fiel) nicberlcgt unb ber 
Sdjlaf bic mübeu ©lieber (oft, bann nal)t fid) ihrem 
Sager Muttricfcnben §aupte§ ein furchtbarer 3>rad)e, 
bie Sarüe if)re§ Vater*, ben fie faltblütig verliefe, als 
bie geutbc nad) ifjm gelten." 

©opf)ia fcf)üicl)3tc. Slbcr 9tlcranbcr f)atte bereits 
bie Stürbe ber grauen auf bic Erbe geftcllt unb einen 
©ad mit Silber hinzugefügt. 

,,?(ucr) meinen ©ad mit bem ©elbe begehre id)," 
liefe fid) jefot bie Stimme bcr Xodjtcr Hernehmen, 
bie nunmehr unter ber Zijüxc jum Vorfd)eiu fam. 

„©che 3um ©tnr!" rief Sflcranbcr, fdjwang fid) 
auf ben ©ift unb trieb bie $ferbe 311m Saufen. ©0 
fuhren bic Vciben, Vater unb ©ol)n, auf« 9?eue in 
bic SRadjt hinauö. limotheu* war c3 fdjwer umö 
^cr,v Vergeblich fud)tc er fein fiinb 511 entfd)ulbigen. 
Salt, her^loö, gefallfüdjtig war fie geworben in ihrem 
©flauenleben. SSie hätte ba3 aud) anberö fein follcn 
im ffiampfc um bie ©unft bcS Jpcrrn. 9(ber er hatte 
geglaubt, baß fie an il)m fo gut hange wie an ber 
SOiutter. Cber ijidt fie aud) an biefer nur feft, Weil 
fie fie brauchte? Gr Weigerte fid) jebod), bad 51t 
glauben, „gurcfjt um ba3 Seben, Aufregung, junger 
unb Surft ftadjcln fic jefct, 1 ' fo entfd)ulbigte er fie 
/- in feinem Weidjen Vaterherzen. „3f)rc ©elbftfud)t 



Digitized by Google 



221 



roirb fid) wieber bejdjmidjtigen , wenn $Ku()c unb 
Vernunft bie ?(ngft ßcfttflt rjaben. Siebe uerreift 
iuol)l einmal, aber fie manbert nidjt auS." Damit 
tröftetc er fid) jelbft, fo gut er es oermod)te, unb 
legte ^örtlid) Dem treuen Wleranbcr ben 9Irm um ben 
Kadett, mäljrenb fie auf ber mit jebem ?Iugenblirfe 
gelleren ©trage bafjinfufyrcn. 9?od) lagen bie Snfctn 
bunfel wie fdjnriimncnbc Särge in bem ftal)lblauen 
SKcere. Da (prang ein ©traf)! im Often empor, ein 
ftranj Don Straelen, SRofig leuchteten bie (Silanbe 
^}rod)t)ta unb ßaprcä auf, molett färbten fid) bie 
Snfeln Sßitljecufa unb 9iefi£, bie abeligc, uorncfjm 
gebogene Sinie beS SefumuS fam über bem finfenben 
SRebel 511m üBorfdjein, unb tiefblau erglänzte ber ©olf 
Don JteapoliS. Die ©trafje manb fid) t)art am Sianbc 
beö lid)ten ftalfftciufeffcnS empor, unb DimotfjcuS 
fa() unter fid) bie ()ellblaue glutl) unb bie weifeen 
Äämme ber Sranbung. „®ro& btft Du, ^ofeibon," 
rief er, „unb l)crrlid) Dein 9ieid), unb fül)ler rul)tc 
es fid) in Deinem ©d)0|3C al* in bcS SorbcertyaincS 
©djattenbunfel. 9hir f)ier oben ift £n(5e unb ©treit 
unb Setbenfd)aft, bei Dir ift griebc! ©ie fdjelten 
Did) treuloö, CfcanoS, unb fdmiäljen Deine Ungeheuer, 
unb bod) laS td) oon Delpljinen, bie banfbar ben 
©änger burd) bie SBcUen trugen, in benen SDicnfdjen 
il)n ertränfen wollten, unb Don jenem ©eeoogel, ber 
gealtert unb flugmübe Don feinem Söcibrfjcn auf bie 
gtügel genommen wirb, bamit er nid)t oerberbc. 
£>, ©opl)ia, 0, Il)eobora, wie tljatct ibr mir!" 




— 222 



Sdjmerjüdj gebadjtc er ber füllen Trennung oon 
bem Sinbe, ba3 fein Slugapfet gewefen war, unb ber 
trauernben Gattin. ,,2ld)," feuf^te er, „ Sophia, nodj 
immer fliegt mein tfyöridjtcS £>era Sir wie ein Sögeln 
djen 511." 3n biefem ?(ugenblitfe erfyob fid) ?flcranber 
uon feinem <8i£c nnb fdjautc rüdwärtä. „Sie fommen," 
jpradj er erbleidjcnb. ,,3d) fann ben Sagen bergauf 
nidjt fo rafd) uormärts treiben, als fic auf irjren Soffen 
traben. §ier, Später, nimm bic 3ügel." SD"iit biejen 
Sorten warf ber ftnabc bem Später bie 3 U » 
griff unter bie 33anf unb liefe bie beiben legten Seutel 
in feinen 33ufcn gleiten. Sann fprang er Dom Sagen 
unb fterterte ben &bl)ang empor, wo er balb in bem 
bornigen ©eftrüppe oerfdjwanb. 

Simotljeuö fal) il)m trübe nad). ,,2lud) er," fagte 
er fdjmcr^lid). Jraurig ließ er bie Sterbe DorWärt§ 
geljen, wie fie modjten, unb flaute mit ftumpfem 
©letdjmutt) ^urüd, wie ber Slbftanb ^wifdjen ifjm unb 
ben Leitern mit jebem $Jugenblide geringer würbe. 
Sa* Seben fd)ien ifjm gleichgültig geworben 5U fein, 
feit er erfannt l)atte, bafc in biefer Seit ber $8er= 
folgten unb ©etjefoten feine Sreue 5U finben fei, 
fonbern Scber nur auf fid) felbft ftet)e. Sann erljob 
er fiel) uon feinem Sifce unb fdjautc in bie fdjwinbelnbe 
Siefc l)iuab. „Särc idj ba unten," feufate er," 
„ba würbeft bu fdjlafeu, 0 ^>cr§ , fd)lafen würbe ber 
ewige üarm unb alT ba* unermeffene Seib!" 

2Ud er 5itrüdfd)aute r waren bie brei Leiter ü)m 
wieber näljer gefommeu. Offenbar fpornten fie iljre 



Digitized by Google 



223 



9?offe. Sic fudjtcn U)n. Unb waä bcbcutcte ce, wenn 
fie ifytt fingen? Gr mußte es mir att$ugut. „G* 
finb nid)t mcfyr ate Srcie," fagte er bitter. „<pätten 
bie Jtnabcn ausgeharrt, oiellctd)t Ratten wir und ifjrcr 
ermcfjrt Slber fie finb ©Haben, nnb nid)t tute greie 
geteert, auf ber geinbc Sanken felbftocrtraucnb 51^ 
5ufd)retten. Sdj aber null audj allein mein 2ebcn 
tfjeucr oerfaufen!" Gr lenfte ben SSagen um. „Sebcn* 
big füllen fie mid) nid)t greifen unb minbeftcnl Qwck 
mir folgen jum StocrmiS." SRufjig wartete er, bie 
bie Verfolger bie lefcte Siegung beä SBccjcä na^e^u 
erreicht Ratten. ^Bereite l)örtc er bas Steueren iljrcr 
abgetriebenen Söffe, mäbrcnb feine ^ferbe uerfd)itauften. 
Sann, ai* nur nod) eine fdjnurgerabe Straße 5tt)ifd)cn 
il)m unb ben Leitern lag, fdjmang er loiittjenb bie 
s ^eitfd)e unb pfeilfd)neü flog fein üBagen bie fteile 
Steigung abmärte. Sie 9uiber fdjoffen bafyin unb 
fließen an bie Süße ber ^Sfcrbe, fo baß biefe in ma()n- 
finnigen Säfccn auegriffen. Sie Leiter fal)en ba* 
toüe ©cfpann fid) entgegenjagen. Scr ©orberfte 
trieb fein s Jioß fyart an ben gelsljang, um ben 3 U; 
fammenftoß 51t uermeiben. Scr Sictor wollte um- 
menben unb fo bem SBagen entfliegen. Sa faßte 
itjn bereits bie Scid)fe( bce bergabfdjicßcnben ®e= 
fpanneä in ber Seite. Simotl)cu£ fat) f mie bae 9foß 
beS ©erfaßten ^ur Seite fpraug unb mit bem Leiter 
ben 9(b()ang ()inabfd)lug. 9lbcr it>«t nad) jdjoffen 
feine eigenen s ^fcrbe über bie Ätümmung ber Straße 
in ben ^Ibgrunb. Gin Äradjcn, Wirbeln, ©raufen 



Digitized by Google 



— 224 



betäubte fein €t)v. §art fdjlug er auf ber @rbe auf 
unb ftiefe fein jpaupt auf bem feften ©runbe unb — 
er ermadjte. 

VIII. 

9Ü3 er um ftcf> fdjaute, lag er nrirftid) unb 
roafyrfjaftig an ber (Srbe. 9J?eer, gelfen unb Snfeln 
waren berfdpunben , bagegen ()ing ber mo^lbe* 
fannte öoüunbcrbufd) mit feinen blättern ü6er if)m 
unb bie ©pfyeuranfen fnifterten unter ber ßaft feinet 
ÄörpcrS. 3e£t befann er fid), wo er ttmr. 2>ie 
Iraumbanf mugte unter ber SBucfjt fetner legten 
53emegungen 3itfammengebrod)en fein, benn fic lag 
nrie ein uerenbeteä *ßferb mit auägeftredten ^üßen 
unter feinem Seibe. 5Diü()|am arbeitete ber alte iperr 
fid) empor. Sljm mar loirr unb xoei? $u SDhttfye. 
Sein ipaupt fdjmer^te, unb in feinen Cl)ren braufte 
nod) bie Sranbung bc3 ©olfö Don 9ZeapcI. Sief* 
finnig ftarrtc er auf bie Jrümmcr feineö SiJjeS unb 
badjtc: „Srgenb ein ©ebeimnift muj$ babei fein, bajj 
id) l)ier immer in eine anbere 5i*ett entrüdt merbe. 
3)a liegt c3, berä ^olfter bes Steflcpioö, id) aber 
banfe für weitere Sncubationcn. (SS ift worjl am 
tieften r id) (äffe bie ^(aufe fpalten unb Sabina oer^ 
wenbet fic in ber fiüdje. SMer&mirbig," fagte er, inbem 
er bie Srümnier gnfammenlaö , um fie Innunter $u 
tragen, „nod) geftern war id) in golge meinet böfen 
$faff einräumet geneigt, bie gan^c mittelalterlidje 



Digitized by 



— 225 



ßultur für eine Äranffyeitäperiobe ^u galten, in ber 
bie Wenfdjfyeit toerfümmerte; fyeute mujj idj boef) fagen, 
e§ mar gut, bafe biefe Styriftianer baannfdjen famen. 
23ir luaren ja eine gan$ üerflud)te ®efeHfcf)aft, 
alä bie 9?aturgottf)eiten nod) bie fd)öne SBelt re* 
gierten." 

grau Sophia unb itjre ©öf)ne toaren nid)t toenig 
üerrounbert, ate §err Ximotfyeuö t)cute f ein Srett 
unter bem einen 9lrm unb t)ier SBanffüfce unter bem 
anberen, au3 bem Sßälbdjcn f)eruortrat. „D tuet), bie 
Xraumbanf," rief £u£ betrübt. „3)fein SBerf fjat 
freilief) fdjon brei ©ommer gehalten." 

„9Ilfo 2)u ^aft biefeS gefjeimnifjtootte SSefen ge* 
Ammert," fagte ber Sater unb legte baS 93rett fäuber? 
lief) auf ben Xifcf). 

„(SS ift ©tjfomorenfjola,'' 6etet)rte 9Heranber bie 
Anberen. „fiufc nafym §u feinem 9J?eifterftüde ben 
3)ecfel ber Stifte, in ber bie 9J?umie für ba$ ©djut- 
mufeum angefommen ift f bie ber ®cf)ulbiener in bem 
Sfofter ju SWemmingen faufte. ©old)' rotfjeS ^ot^ 
(ennen nrir f)ier nicfjt." 

, „Unb fiel)', 4 ' fügte bie grau SJector fjinau, „toefdje 
feltfame Figuren f)ier eingepre&t finb." 

3n ber Sfyat famen, menn man baö Srett in 
gleicher £>öf)e mit bem ?Iuge f)ielt, fd^road^e relief* 
artige SSertiefungen jum 33orfd)ein. 

„Du tüarft ja ein toatjrer 9Sanbafe, 2u§, bafj Du 
biefeS 9tttertf)um in fofdjer SBeife üermöbefteft!" rief 
9Ueranber. 

fcausratlj, flntalpcnbnum. 15 



Digitized by Google 



— 226 — 



„ySapa rooflte eine 93anf," entfdjulbigte ficf) ber 
©efdjoltene, „unb iet) fanb nidjts 9(nbere§." 

„!Jhin begreife icf) meine feltfamen träume," rief 
ber ffiector (ädjelnb. „2>iefe$ 93rett mag triertaufenb 
3al)re alt fein unb rjat bie Suft ber berfdjiebenen 
ßulturepodjen cingefogen, bie e$ bei biefer 3ufif)i$e 
gefyeimni&DoH lieber au$f)aud)t. 2)arum träumte id) 
folctje alte ©efdc)tc^ten." 3n guter Stimmung erjäfjlte 
er nun ben Stia6en t\iT% ben 3nr)alt {einer brei Xräume. 

„916er ba$ ift ja f)ötf)ft merfomrbig,'' rief Sufc. 
„$>a tt)tH id) bie 93anf fofort roieber l)erftcllen f Diel* 
teicrjt mit brei Seinen madjt fidj bie ©ad)e nod) beffer. 
9luf einem pt)tf)if<f)en 2)reifuß rotrft S)u am ©nbe 
nod) merfmürbigere Stuffc^lüffe erhalten." 

„9Mn, id) banfe," fagte ber SmcrituS. „9iun 
tarnen bie tieferen ägrjptifcrjen ©ctjicfjten an bie 9ieit)e, 
unb roenn bie erft frei werben unter bem ©influfe 
ber trom'fdjen $rifce, fefje id) midj am Enbe nod) als 
äg^pti)d)en ^riefter unb füttere mit tjerfyältm&mä&iger 
Jpeiterfett meine ^eiligen Ärofobile mit ben Firmen 
unb Seinen meiner ®attin. 5>ret Stationen ber 
©ejdjidjte bin id) jurüdgefabren; fdjon auf ber crften 
mar e$ entfdjieben ungemütfjlicf), bie jtoeite mar traurig, 
bie brittc abfdjeutid) ; ba 6egel)re id) bie ©renken ber 
9J?enfdjt)eit nimmer $u flauen." 

„9lber roa3 foßen mir mit bem etjrroürbigen 99rette 
anfangen?" fragte bie SWutter ladjenb. 

,,©ib eä ber alten ©abine, fie foH unfern Kaffee 
bamit fodjen," entfdjieb ber Stector. 



Digitized by Google 



— 227 — 



,,3d) finbc a6er, 93ater," fagte Su£ mit einem 
9?afenrümpfen, „baß mir feine3meg$ eine fef)r erbau* 
Ucfje 9ioüe fpiclen in Seinen träumen." 

„SaS f)aben mir Seine Dormagen 3HHfd}enrufe 
mäfyrenb meiner graäfjtung bereite fattfam gefagt," 
ermiberte ber SKector. „Sennocf) tjatte mein 2raum 
tmllfommen recfjr. <3o unb nidjt beffer Ritten 
mir un$ unter ben bamaUgen SSerfjältniffen ent* 
micfelt. 

2Ba3 mir tyeute finb, finb mir nidjt au3 eigener Sraft, 
fonbern f)unbert unb fyuubert ©enerationen mußten 
ringen, fampfen, (eiben, bt3 nur ber mäßige 3 u f tan ^ 
beä 9}edjt3gefüf)te unb ber ©itttidtfeit erreicht marb, 
beffen mir uns fjeute erfreuen. 3d) fc^öpfe barauS 
ben £roft, baß audj bie, bie nadj un$ fommen, beffer 
fein merben, afö mir e£ finb unb merben tonnten. 
©Clauen fie bann auf bie 9iof)Ijeit unferer kämpfe 
mit bem gfeidjen 9(bfdjeu surüd, mie mir beute auf 
bie 3unfermirtf)fd)aft unb ben SBerberunfug be$ patTu 
ardjaüfdjen ^Regiments, auf §ejenproceffe unb Äe§er* 
ridjter be£ SWittelaltcrS, auf ben ©flattenjammer unb 
bie allgemeine Jreufofigfett ber anrifen SBelt flauen, 
um fo beffer! Siefer 3(bfd)cu fcor unö mirb nur einen 
meiteren gortfcfjritt be£ menfd)lid)en ®efcf)led)te3 be- 
beuten. 2lber SineS f)abe id) erfannt. SBir müffen 
fämpfen, mir müffen tfjätig fein. Ser eigentliche 
geinb alle§ gortfdjrittö ift bod) immer bie ©elbft- 
fud)t ber SÄädjtigen, bie ^rannet ber ©tarfen gegen 
bie ©djmacr)en. 9?ur bie ©leidjfyeit ber SRedjte 

15* 



Digitized by Google 



— 228 — 



fd)ü£t uor gefährlicher ®eiüaltf)errfcf)aft unb fd)mäf)= 
lidjem ©flaüenftnne." 

3n biejem 2lugenblicf ertönte über ber SiÜa lieber 
ein 33öHerfd)u&, ber bie ©timmberedjtigten mahnen 
folltc, if)rer 3Saf)lpflid)t eingebenf 51t fein. „5a, bu 
fjaft recf)t, trefflidjer Äammerjäger," rief ber Emeritus 
fröfylid). „SBärcn unfere SBorfatjren ^u Jpaufe ge= 
blieben, toenn e£ galt, $u fampfen um bie ^reitjeit, 
fo roäreft £u nod) ein ©flaue, unb idj toäre ein ©Habe, 
unb Sumpe wären nrir beibe. SKafd), £ufc, l)ole mir 
meinen iput! 9^oc^ ift eS 3^it, meine ^flidjt afe 
Sürger unfereä glücflidjen 3af)d)unbert$ $u erfüllen. 
®ib mir einen fettet, $lle£. ©3 lebe baä allgemeine 
2Bal)lredjt! ?lud) id) ftfmme für föoümopS." 




70714710 

Digitized by 



Digitized by Google 




Digitized by Google 



\ )? Mw Vi V' - 's (/ ■{ V m c • 




• i • ; " ^"- N ~:\ ; -.. . - f 

f f** • \ " ' \ , * • ^ t 

- ' . . . v ' , • . • 

* 1 • 

\ . \ • ' • • • 

• ! • 



♦ » 




gjW »' • Digitized.by Google